• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cyberpunk 2077: Kein Raytracing auf Radeon RX 6000 zum Launch?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Cyberpunk 2077: Kein Raytracing auf Radeon RX 6000 zum Launch?

Im Moment machen Berichte die Runde, wonach Cyberpunk 2077 zum Launch kein Raytracing auf Radeon RX 6000 bieten würde. Basis dieser Gerüchte ist ein Interview mit der Printausgabe von PC Gamer. Doch wird das Sci-Fi-Action-Rollenspiel wirklich dauerhaft kein Raytracing auf Radeons bieten?

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Cyberpunk 2077: Kein Raytracing auf Radeon RX 6000 zum Launch?
 

fipS09

BIOS-Overclocker(in)
Das heißt, dass RT ohne Probleme auf Navi 2X möglich ist nur eben nicht zu Release von CP2077.
Weil vermutlich Nvidia CDPR mit einem Koffer voller Geld besucht hat :D

Vielleicht muss man da auch einfach entsprechend drauf optimieren :)
Ratchet & Clank und Demons Souls haben das natürlich gemacht, sind ja PS5 (und damit AMD RT) exklusiv.
 

Xzellenz

Freizeitschrauber(in)
Wurde nicht in irgendeiner News vor ein paar Tagen oder wenigen Wochen verlautet, dass sowieso nur die beiden größten Modelle der RX 6000er-Reihe RT unterstützen und die anderen leer ausgehen? Warum sollte dann also kein RT in CP2077 mit Radeon-Karten dargestellt werden können? Es geht ja hier nicht um eine software-seitige Unterstützung. Was ist dann überhaupt mit den Next-Gen-Konsolen? Die werden wohl kaum ein Äquivalent zu einer 6800XT oder 6900XT unter der Haube schlummern haben.
 

RawMangoJuli

Volt-Modder(in)
CDPR werden de neuen Karten wohl auch erst Anfang November kriegen

die wollen ja sicher auch vorher ne Weile testen ob alles rund läuft ...

da wirds zum Launch sicherlich nix
 

Aramirl0l

Kabelverknoter(in)
Das AMD Raytracing kann ist ja bekannt nur wiesehr das feature in die Performance (besonders ohne RT Cores) der Games eingreift bzw. und die fps darunter leider muss erst mal noch bewiesen werden. Deamon Souls mit 60 Fps ohne Raytracing ziehe ich der Rayracing Variante mit nur 30 Fps deutlich vor.
 

ZanDatsuFTW

Freizeitschrauber(in)
CDPR werden de neuen Karten wohl auch erst Anfang November kriegen

die wollen ja sicher auch vorher ne Weile testen ob alles rund läuft ...

da wirds zum Launch sicherlich nix
Was wollen die denn da testen, wenn sie ausschließlich DX12 für RT nutzen.
Außerdem haben sie doch schon die PS5/Series X, darauf könnten sie doch testen, wenn es denn sein muss.
 

Zatoichi1

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich kapiere so manche PCGH Artikel nicht mehr, das Spiel nutzt doch DX 12 Ultimate für RT, es wird also für DXR API programmiert, welche Navi voll unterstützt, genau wir Nvidia auch.
Sofern da nicht wieder so ein Nvidia Exclusiver Code reingelümmelt wurde, sollte es keine Probleme geben.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
Wurde nicht in irgendeiner News vor ein paar Tagen oder wenigen Wochen verlautet, dass sowieso nur die beiden größten Modelle der RX 6000er-Reihe RT unterstützen und die anderen leer ausgehen? Warum sollte dann also kein RT in CP2077 mit Radeon-Karten dargestellt werden können? Es geht ja hier nicht um eine software-seitige Unterstützung. Was ist dann überhaupt mit den Next-Gen-Konsolen? Die werden wohl kaum ein Äquivalent zu einer 6800XT oder 6900XT unter der Haube schlummern haben.
Das Gerücht nur große Karten könnten RT ist eh schwachsinn.
Bei AMD ist RT tief im Kern verbaut, das reißt man nicht einfach raus.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Was für ein Blödsinn, der letzte Satz beschreibt es am besten mit dem Fablewesen... oh man im welchem Forum von welchem User wurde das Gerücht den jetzt Publiziert das man es so groß aufbläht...

Ach ja es war ja ein Twitter Post nix offizielles...
 

Daggy82

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Naja, Raytracing ist auf AMD halt neu und die Entwickler von Cyberpunk konnten RT durch die 2000er Karten halt schon in CP implementieren und optimieren.
Also selbst wenn RT zum Start auf AMD Karten nicht verfügbar ist wird es wohl per Patch nachgereicht, könnte ich also gut mit Leben falls es bei mir ne AMD Karte wird.
Und durch die Technik der Konsolen sehe ich es ziemlich entspannt was RT und AMD in Zukunft betrifft.
 

Xzellenz

Freizeitschrauber(in)
Gerüchte, Vermutungen, Möglichkeiten..... Wo zum Teufel bin ich hier eigentlich? Heißt die Seite seit neuesten "Was glauben Sie?"
Verstehen Sie Spaß?

Das Gerücht nur große Karten könnten RT ist eh schwachsinn.
Bei AMD ist RT tief im Kern verbaut, das reißt man nicht einfach raus.
Hoffentlich hast du Recht. Auf der anderen Seite macht es aber auch Sinn, da nur RT für Karten mit Dampf etwas bringt. Was bringt dir eine RTX 2060 bei bspw. CP2077? Oder nehmen wir eine 2070. Da kommt maximal FHD bei raus und ob dann noch die Einstellungen alle maxed out sind, ist fraglich. Gut, braucht vielleicht auch nicht jeder, aber dann kann man sich auch RT sparen. Bringt ja auch nichts ein Spiel zwar mit RT, aber dafür niedrigen Details zu spielen.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Hoffentlich hast du Recht. Auf der anderen Seite macht es aber auch Sinn, da nur RT für Karten mit Dampf etwas bringt. Was bringt dir eine RTX 2060 bei bspw. CP2077? Oder nehmen wir eine 2070. Da kommt maximal FHD bei raus und ob dann noch die Einstellungen alle maxed out sind, ist fraglich. Gut, braucht vielleicht auch nicht jeder, aber dann kann man sich auch RT sparen. Bringt ja auch nichts ein Spiel zwar mit RT, aber dafür niedrigen Details zu spielen.

Mal angenommen die DLSS Umsetzung in Cyberpunk ist gut, wovon ich sehr stark ausgehen würde, da der Titel wichtig für NVIDIA ist, dann wird eine 2070 eine RX6900 mit RT höchstwahrscheinlich überholen.
Solange es DLSS in einem Game gibt ist RT mit eigentlich jeder RTX Karte gut nutzbar.

Jetzt stellt sich sowieso mal die Frage wie gut die RT Performance der neuen AMD Karten ist, vor 2 Jahren haben sie, wenn ich mich richtig erinnere, RT noch für unrealistisch (bezüglich der Performance) und unnütz erklärt.
Solange kann es nicht her sein, dass sie ihre RT Hardware Variante implementiert haben, vermutlich erst nach dem Sony und Microsoft die Anforderung dahingehend gestellt haben.
Aber wir werden es ja hoffentlich bald in Tests sehen.
 

Ericius161

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Waaas, ein Spiel welches in enger Zusammenarbeit mit einem Grafikkartenhersteller entsteht, sabotiert einen anderen Grafikkartenhersteller? :o Ist ja n Ding.
Gut das ich nach wie vor davon ausgehen, dass CP77 ein einziger Grafikblenderflop wird.
Innovativ ist bisher jedenfalls nur das Marketing. und bei Witcher 3 hat mir der Hype auch nicht über das ultra repetitive Gameplay hinweg geholfen.
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
RT ist einfach eine softwarebasierte Umsetzung. Die funktioniert auch ohne "magische" RT Kerne, es muß einfach die Rohleistung dafür geboten und eben eine softwareseitige Implementierung vorhanden sein.

Diese Aussage kann ich nun kaum CD Projekt Red zuordnen, welche sonst durch Kundenfreundlichkeit und gute Produkte glänzen. Das würde ja bedeuten, daß man sich hat von Nvidia einkaufen lassen.

Dann muß eben das RT deaktiviert werden, bis die Implementierung für AMD Karten vorhanden ist. Ansonsten wäre da wohl ein Klageweg zu beschreiten, der sinnvollste und beste aller Wege. Es ist noch in Ordnung, wenn sich ein Hardwarehersteller an Studios/Publisher heranschmeißt (von Geschmeiß), zur Verkaufsförderung, was dann nicht in Ordnung ist, wenn eine technische Neuerung in den Markt implementiert wird, und diese schamlos minderwertig durch Käuflichkeit und Korruption verknappt wird. Das ist ekelhaft.

(Und ja, ich habe eine Nvidiakarte.)
 

Bonja_Banana

PC-Selbstbauer(in)
Zitat PCGH: " Im Moment machen Berichte die Runde, wonach Cyberpunk 2077 zum Launch kein Raytracing auf Radeon RX 6000 bieten würde. "

Sauerei! Boykott! Sofort Vorbestellungen stornieren.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Mal angenommen die DLSS Umsetzung in Cyberpunk ist gut, wovon ich sehr stark ausgehen würde, da der Titel wichtig für NVIDIA ist, dann wird eine 2070 eine RX6900 mit RT höchstwahrscheinlich überholen.
Solange es DLSS in einem Game gibt ist RT mit eigentlich jeder RTX Karte gut nutzbar.

Jetzt stellt sich sowieso mal die Frage wie gut die RT Performance der neuen AMD Karten ist, vor 2 Jahren haben sie, wenn ich mich richtig erinnere, RT noch für unrealistisch (bezüglich der Performance) und unnütz erklärt.
Solange kann es nicht her sein, dass sie ihre RT Hardware Variante implementiert haben, vermutlich erst nach dem Sony und Microsoft die Anforderung dahingehend gestellt haben.
Aber wir werden es ja hoffentlich bald in Tests sehen.
AMD gab an, Raytracing erst dann unterstützen zu wollen, wenn es aus Käufersicht auch wirklich lohnenswert ist, also die Karten dann auch genug Leistung dafür offerieren, und nicht nur eine Top-Karte, während die anderen eine Ruckelorgie erleben (würden).
Das hatten damals die DX10 Karten von allen Herstellern, wo vor allem die günstigen Karten mit diesem Feature warben, es aber in keinem Spiel auf spielbare Frameraten gebracht haben.
Außerdem gab es ja noch keine vernünftige Softwarebasis, bestehend aus Betriebssystemintegration und Spiele, die das bereits unterstützen.
Es brtingt ja nichts, wenn jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht und der Käufer wieder einmal mehr der "entweder-oder" Depp ist.
Ein weitere Grudn ist sicher auch, dass so eine Entwicklung Zeit udn Geld und auch Vorbereitung kostet, so etwas zaubert man nicht aus dem Hut, daher bietet sich der genannte Grund natürlich als beste Erklärung an.
So etwas noch eben schnell mit auf die 5700 zu pressen, wäre sicherlich nicht gut verlaufen.
Schlechte Performance, höherer Verbrauch, höhere Kosten, das hatte man ja z.B. bei der 2060 gesehen, dass das "bäh" ist.
 

Grestorn

BIOS-Overclocker(in)
AMD gab an, Raytracing erst dann unterstützen zu wollen, wenn es aus Käufersicht auch wirklich lohnenswert ist, also die Karten dann auch genug Leistung dafür offerieren,
Und wie soll das passieren, wenn man nichts dafür tut?

Es fällt doch nicht auf einmal eine Karte vom Himmel, die RTX genauso schnell berechnet wie klassisches Rendering. Da kann AMD bis zum st. Nimmerleins Tag warten.

Oder man überlässt den dummen NVidia Kunden die teure Entwicklung zu finanzieren und mit der eingeschränkte Spieleauswahl leben zu müssen, die nicht zuletzt wegen AMDs mangelndem Support so klein bleibt.

Das kann man auch als "typisch AMD" bezeichnen - wenn die Aussage wirklich so gefallen sein sollte, was ich ehrlich bezweifeln will.
 

Bevier

Volt-Modder(in)
Kann mir doch keiner was anderes erzählen, da steckt doch Nvidia dahinter!?
Ein schöner Dig Move /:
Nein, nVidida hat nichts damit zu tun, es war einfach nur ein typisch dummer Clickbait-Artikel einer eh nicht sonderlich guten Zeitschrift, wie es die hier vorliegende leider mittlerweile auch immer mehr wird. RT wird garantiert über DX12 Ulitmate berechnet, wie es letztlich auf den AMD-GPUs wird, muss man noch abwarten aber sie können es sofort zum Start, wenn es denn in die Treiber eingepflegt ist. Wenn nicht, ist das dann einzig AMDs Schuld...
 

Grestorn

BIOS-Overclocker(in)
RT ist einfach nur ein Dx12 Standard, RTX nur der Nvidia Marketing Name dazu.
Falls das Gerücht stimmen sollte dürfte wohl viel Geld von Nvidias Konten geflossen sein 😄
Grundsätzlich ja, aber es gibt schon proprietäre Ergänzungen, die erst mit DXR 1.1 den Weg in den Standard gefunden haben.

Die Gerüchte gibt es immer. Denn NVidia sind ja die bösen. So etwas zu behaupten kostet ja nichts, und belegen muss man sowieso nie was im Netz.

Und 5G löst Corona aus.
 

projectneo

Software-Overclocker(in)
Ich denke CDPR hat aktuell alle Ressoucen auf den Day One Patch gerichtet, erst danach können sie die Kompatibilität mit AMD einbauen. Mag sein, dass es über DX12 läuft, dennoch ist da etwas Arbeit notwendig, damit RT wirklich läuft auf anderer HArdaware, als der mit der getestet wurde (NV).
 
Oben Unten