Creative Soundblaster AE-7 drosselt Musiklautstärke in Spielen

Erok

BIOS-Overclocker(in)
Guten Morgen zusammen :)

ich habe mit meiner neuen Soundblaster AE-7 folgendes Setup und Problem :

Windows 10 PC

Harman/Kardon Soundsticks II und Beyerdynamic MMX 300 + DT 880 Pro

Ich spiele sehr gerne unter anderem den Euro Truck Simulator 2 und höre dann dabei Musik via Radio aus dem Browser (Edge/Firefox) oder direkt mit dem Radioplayer des ETS 2.

Soundkarte ist erst gestern verbaut worden, also nagelneu. Wenn ich nun den Browser oder das Ingame-Radio starte und los fahre, dann drosselt die Soundkarte automatisch die Musiklautstärke wenn man blinkt, wenn ein Zug vorbei fährt oder die Navi-Stimme ertönt. Kann man das irgendwie deaktivieren, daß dies nicht geschieht, sondern die Musiklautstärke gleichbleibend laut ist ? Und wenn ja, welche Einstellungen muss man dafür vornehmen ?

Wer bis hier hin mit gelesen hat, aber keine Antwort kennt, noch einen schönen Sonntag gewünscht :)

Greetz Erok
 
N

NatokWa

Guest
Hast du die "Dynamische Lautstärke Anpassung" eingeschaltet ? Das wäre GENAU dieses Bild das du beschreibst.
 
TE
TE
Erok

Erok

BIOS-Overclocker(in)
Ich finde nicht mal eine Option um Dynamische Lautstärke Anpassen zu aktivieren oder zu deaktivieren.
 
N

NatokWa

Guest
Hast du denn auch die Software der SoKa installiert ? Und wenn ja WELCHE ? Leider gibt es 2 Verschiedene die zwar beide laufen und ähnlich aussehen aber die eine klappt ganz gut und die andere ist Kernschrott .....
 
TE
TE
Erok

Erok

BIOS-Overclocker(in)
Wie, es gibt zwei mal Software dafür ? Ich habe das Soundblaster Command direkt auf der Creative Homepage herunter geladen. Danach hat mir noch Driver Fusion aktualisierte Treiber nach installiert. Das läuft soweit prima :)

Dennoch wäre es gut zu wissen, was es denn noch für eine Software gibt, und welche Kernschrott darstellt :D

Ich habe übrigens das Problem schon gelöst. Es lag an den SBX-Effekten die aktiviert waren. Diese habe ich deaktiviert und den EQ eingeschaltet und so den Sound entsprechend angepasst nach meinem Geschmack. Seither wird die Musik nicht mehr leiser gedreht in meinen Games :)

Greetz Erok
 
N

NatokWa

Guest
Muss das ehrlich gesagt selbst nochmal genau nach schauen wie das genau mit der Software war, mir war aufgefallen das eine der externen SoKa's von Creative 2 Verschiedene Softwares zum Download anbot die sich eig. nur "Intern" unterscheiden durch mehr bzw. weniger Einstelloptionen (auf den 1. Blick). Die SoKa in meinem Wohnzimmerrechner nutzt noch GANZ alte Software "Creative Console" aber ist halt auch ne alte X-Fi.

Und ja stimmt .... die SBX können da auch ganz schon mist bauen aber genau dort sollte eig die Dynamische Anpassung untergebracht sein ..... muss zugeben das ich meine AE-5 ein einziges mal ordentlich eingestellt habe und seither in dieses "Tool" nicht mehr rein geguckt hab :-) Ist ja nicht (mehr) so wie bei der X-Fi woman den Modus umschalten kann und sich dann Games bzw. Musik im entsprechenden Modus besser anhören *g*.

Wenn ich dran denke gucke ich mir das heute Abend noch mal richtig an, die Creative-Website ist hier auf Arbeit leider gesperrt :-)
 

JackA

Volt-Modder(in)
Danach hat mir noch Driver Fusion aktualisierte Treiber nach installiert.
Das ist der falsche Weg. Es gibt keine Software auf dem Markt, die dir risikofrei und automatisch aktuelle Treiber installiert. Hol dir die Pakete von der Creative Homepage, installiere sie als Admin und lasse das mit Driver Fusion sein. Das ist der beste Rat, den ich dir geben kann.
Und wo wir schon dabei sind, hol die Pakete von Grafikkarte und Mainboard auch gleich dazu, denn hier wäre das nächste Problem, wenn du das mit Driver Fusion gelöst hattest.
Und der letzte Tipp ist, dass du den Windows 10 Schnellstart in den Energieoptionen deaktivierst, der verursacht auch mehr Probleme, als dass er dein System verschnellert (was mit ner SSD sowieso hinfällig ist).
 
N

NatokWa

Guest
Sound Blaster CONNECT war die Schrott-Software ... bei meinem AE 5 wird die auf der Support-Seite noch weiter unten angezeigt. Technisch isset der Vorgänger vom Command wie ich mitlerweile weiß und OBWOHL es die gleiche Oberfläche benutzt (mit leichten Abwandlungen) konnte man vom Connect nicht auf Command "Updaten" .... hing so eine ganze Weile auf der Veralteten Version fest da angeblich kein Update zur verfügung stand .... nachdem ich das mal mitbekam (dank der G3 welche ich für mein NUC gekauft hatte .... Schrottteil....) war der Ton insgesammt deutlich besser auf der AE-5.
Aber da du schon Command HAST .... :-)

Um die Sache mit dem Lautstärkeausgleich zu sehen mußt du BTW in das Untermenü vom EQ gehen, das Dashboard erlaubt nur das komplette an/abschalten von dem Unterpunkt.
Was mir noch einfiel : Die Stimmenengine "Scout Radar" pfuscht ebenfalls im Ton rum wenn aktiv, das SOLL sie ja auch. Manchmal ist das Ding standartmäßig an bei Installation und wenn man nicht drauf achtet kann eben auch DAS solche Probleme wie deine auslösen.

Deine Lautsprecher hast du ja denke ich mal in den entsprechenden Settings korrekt eingestellt :-)
 
TE
TE
Erok

Erok

BIOS-Overclocker(in)
NatokWa erst mal vielen Dank für all deine Erfahrungen, wenn auch teils echt unschöne dabei waren für Dich.

Ich hatte vor einigen Jahren mal eine Soundkarte, damals der letzte Schrei, den Hersteller gibt es heute nicht mehr, und ich weiss auch den Namen nicht mehr, da gab es auch zwei verschiedene Treiber, die eine war von einem Drittanbieter, mit der die Soundkarte deutlich besseren Klang lieferte als mit dem originalen Treiber. Dachte erst, das wäre jetzt bei der Creative genauso :)

Dieser Scout-Radar war von Anfang an deaktiviert bei mir. Hatte mir auch so einige YT-Videos und Berichte zur AE-7 durch gelesen und angesehen, bei denen der Scout-Radar nicht wirklich gut weg kommt :D

Und ja, meine Boxen und auch das MMX 300, sind richtig angeschlossen :) Seitdem ich SBX deaktiviert habe, macht die Soundkarte auch exakt das, was ich von ihr erwarte :)

Ich war nur die letzten Jahre was PC-Technik betraf komplett raus, und musste mich erst einmal in die einzelnen Fachgebiete rein fuchsen, was mir zu spricht, und was ich dann haben will :) Dass dabei das ein oder andere Problem auftauchen wird, war mir auch bewusst. Aber genau dafür gibt es ja das PCGH-Forum, das einem schon vor 15 Jahren immer weiter geholfen hat :)

Bis März hätte ich sowieso nicht gedacht, dass ich mir jemals noch so nen Zocker-PC kaufen würde :D Aber mein altes Zockerherz, und auch die Freude an der Hardware hat mich einfach wieder gepackt :D Und da mir Sound schon immer mindestens genauso wichtig war wie gutes Bild, musste auch eine ordentliche Soundkarte her. Der Onboard Realtek 4080 Chip ist zwar nicht schlecht, deutlich besserer Klang als frühere Onboard-Lösungen, aber an eine ordentliche Soundkarte kommt auch dieser nicht ran. Gerade beim Musik hören auf meinem Beyerdynamic DT 880 ist das klanglich schon ein sehr deutlicher Unterschied, wofür ich gerne das Geld ausgegeben habe :)
 
Oben Unten