Creative Sound Blaster Z - Problem mit 5.1 Sound

Hopfenblau

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich versuche schon seit geraumer Zeit bei Games den Sound in 5.1 wiederzugeben.
Habe mir dazu eine neue Soundkarte gekauft, die Dolby-Digital-Live sowie DTS-Connect unterstützt (Creative Sound Blaster Z)
Mein 5.1 System ist schon älter, unterstützt "DTS"

Habe meinen PC neu aufgesetzt und alle Treiber installiert.
Beim Mainboard (Gigabyte Gaming 5) funktioniert der Sound problemlos (nur bei Games halt kein 5.1). Bei den Anschlüssen der Sound Blaster Z hapert es.

Habe einen normalen Lautsprecher per Klinke angeschlossen (Kopfhörer Ausgang), und das 5.1 Heimkino-system per Toslink.

Der Lautsprecher wird nun als 5.1 system erkannt, das Heimkino als stereo !!!
Irgendetwas stimmt da nicht, ich komme aber einfach nicht darauf was.

Deaktiviere ich im Windows (10) den Lautsprecher, geht der Creative Manager gar nicht, sagt kein gerät angeschlossen, obwohl das Heimkino per toslink angeschlossen ist. Spiele ich einen Film über VLC ab kommt aber sound aus dem Heimkino-system, manchmal sogar in 5.1 ;-)
Aktiviere ich den Lautsprecher wieder, stecke ihn aber ab, wird das aber nicht erkannt. Beim Mainboard Ausgang wird jedoch erkannt ob eine Klinke drinnen ist oder nicht.

Mir gehen einerseits die Nerven aus, andererseits die Ideen woran es liegen kann.
Bitte um Hilfe!
Kann das Heimkino-system zu alt sein, um es richtig zu erkennen?
Muss das Heimkino ebenfalls Dolby Digital Live oder DTS Connect unterstützen? Oder genügt das simple DTS-Format? DTS-HD und DTS-HD Master Audio wird nicht unterstützt.

Oder gibt es ein Problem mit der Soundkarte?

Vielen Dank!
Liebe Grüße
 
TE
TE
H

Hopfenblau

Schraubenverwechsler(in)
UPDATE

Ich kann der Creative Systemsteuerung zwar zwischen den beiden systemen wechseln, es wird aber unabhängig vom ausgewählten Gerät immer der Lautsprecher angespielt

sound.jpg
 

Ericius

PC-Selbstbauer(in)
Die Lautsprecher müssen nicht in die Kopfhörerbuchse, sondern in die Line-Out1. Was dir angezeigt wird, ist anscheinend die aktive 5.1 Simulation für Kopfhörer.
Ob dann über die Creative Oberfläche zwischen Lautsprechern (Klinke) und Soundsystem (Toslink) gewechselt werden kann erschließt sich mir nicht, anscheinend geht das nur zwischen Kopfhörern und Lautsprechern.
http://img.billiger.de/dynimg/l6TgF...gJdJi_Y1Ex8ipt4byjAEk/Bedienungsanleitung.pdf
Darüber hinaus würde ich empfehlen erst mal den Onboard-Sound im Bios/UEFI zu deaktivieren und dessen Treiber zu deinstallieren.
Bin mir aber nicht sicher ob das Ganze nicht allgemein ein Fehlkauf ist. DDLive und DTS-Connect rechnen ja nur Signale um, damit es dann für Toslink passt. Also aus 2.0 wird 5.1 geschustert und Quellen die zu viel Bandbreite für Toslink haben, werden komprimiert.
Wenn DTS im Original vorliegt, etwa auf DVD, müsste das so oder so durchgeschleift werden, auch vom Toslink deines Onboards. Bin mir da aber nicht ganz sicher.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Ich habe eine ASUS Karte udn da mein headset analog dran und mein 5.1 System per Toslink.
Je nachdem, was man hören will, muss man im Treibermenü dann eben einen Haken rausnehmen, dann hat man analgog, ist der Haken gesetzt, wählt man digital mit PCM oder halt ein 5.1 Sound, was die Karte kann.
Nutzt man zwei unterschiedliche Karten, also Onboard per Toslink und analog über Soundkarte, so mu ssman das dann unter Windows Soundeinstellungen umswitchen, das geht in Windows 10 rechts unten beim Soundsymbol auch superfix.
Das Bild oben zeigt übrigens nur die Einstellung , wie der Sound für Lautsprecher oder für Kopfhörer optimiert ausgegeben werden soll.
Das habe ich bei mir im ASUS Menü auch mit auf der gleichen Seite drauf, mein genannter Haken, den Namen ich nicht weiß, ist direkt darunter und beschreibt aber die Art der Ausgabe, also wo der Sound raus kommt, Analog- oder Digitalausgang.
Das ist wohl der Unterschied.
 
Oben Unten