• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Cpu over voltage wird nicht übernommen

mhpch#145

Kabelverknoter(in)
Cpu over voltage wird nicht übernommen

Hallo erstmal,

und zwar hab ich folgendes Problem:
wenn ich im bios unter "cpu over voltage" eine Spannung eingebe (z.B. 1.4500 V),
dann abspeichere und Windows starte und dann unter coretemp die cpu-Spannung
auslese zeigt er mir unter VID immer 1.4000 V an egal was ich im bios einstelle.:wall:
Hab auch schon Cool ´n quiet ausgeschaltet, bringt auch nix.

Mein System:
Phenom II x4 955 @ oc 3,8 ghz
Motherbord Asus M4A785TD-V EVO
bios American Megatrend (version schau ich später)

würe mich über Ratschläge freuen!!!
 

iNsTaBiL

Freizeitschrauber(in)
AW: Cpu over voltage wird nicht übernommen

hallo,

die vid ist nicht die aktuelle spannung, die anliegt, sondern die vom hersteller vorgegebene standartspannung, die beim deinem x4 bei 1,4 volt liegt...
besorge dir mal das tool cpu-z...es zeigt dir die cpu-spannung (mit ein bisschen verzögerung) in echtzeit an und ist meistens sehr genau

lg
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Cpu over voltage wird nicht übernommen

auslese zeigt er mir unter VID immer 1.4000 V an egal was ich im bios einstelle.:wall:

Das liegt daran, dass die VID die voltage ID ist und ein fest vorgegebener Richtwert des Herstellers für die CPU-Spannung darstellt.
Du solltest dir vielleicht die Begriffe nochmal reinziehen bevor du mit irrsinnigen Spannungen deine CPU tötest im glauben sie würde sich nicht verändern beim kucken auf eine festgeschriebene Zahl...
 

meratheus

Software-Overclocker(in)
Aktiviere Loadline Calibration. Bei meinem ASUS-Board wird eine Spannungsänderung auch nur mit aktivierten (automatisch) LLC angenommen.
 
Oben Unten