• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

CPU Debug-LED und VGA Debug-LED leuchten rot

Brixzz

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

habe mir meinen ersten PC selbst zusammengestellt und gestern mühselig innerhalb von 3 Stunden zusammengebaut. Der Frust war groß, als beim Einschalten die CPU und VGA Debug-LED des Mainboards rot aufgeleuchtet haben. Zuerst leuchtet die CPU-LED rot, geht danach aus und die VGA-LED leuchtet rot. Danach geht es von vorne los. Wenn man den PC einschaltet, laufen alle Lüfter, aber die Kontroll-LEDs leuchten auf und der PC startet sich immer wieder neu. Auf dem Bildschirm wird natürlich kein Bild ausgegeben. Ich bitte um eure Hilfe.

Mein Setup:
CPU: Ryzen 5 3600
CPU Kühler: Be Quiet! Pure Rock Tower-Kühler
Mainboard: MSI B450 TOMAHAWK MAX AM4
GPU: 8GB MSI GeForce RTX 2070 SUPER VENTUS OC Aktiv PCIe 3.0 x16
Arbeitsspeicher: 16GB G.Skill RipJaws V schwarz DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit
M2 SSD: 512GB Intel 660P M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND QLC
Netzteil: 500 Watt be quiet! Pure Power 11 Non-Modular 80+ Gold
Gehäuse: Fractal Design Meshify C

Ich habe die Anschlüsse alle überprüft und bin mir sicher, dass sie feste sitzen.
Im Anhang findet ihr ein paar Fotos aus dem Innenraum und die Kabel, die übrig geblieben sind.

Es ist mein erster selbstgebauter PC und ich wäre für jede Hilfe sehr dankbar!
 

Anhänge

  • Kabel PV.jpg
    Kabel PV.jpg
    786,7 KB · Aufrufe: 199
  • Mainboard links oben.jpg
    Mainboard links oben.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 206
  • Mainboard rechts oben.jpg
    Mainboard rechts oben.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 196
  • Mainboard unten.jpg
    Mainboard unten.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 252

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Probiere doch mal bitte die Nullmethode.
Ich sehe bei deiner Komponentenauswahl auch kein Teil, das als besonders problematisch bekannt wäre, nur die SSD ist wahrlich nicht das Gelbe vom Ei :D.

Soweit ich das überblicken kann hat jede Komponente Strom, wegen der CPU könnte man noch probieren die Schrauben etwas zu lockern oder erstmal den Stock-Kühler zu montieren.
 

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
Also irgendwie sehen die Kabel nicht richtig aus.

Was steckt denn da in dem JCOM1 und dem JFP1 auf der Unterseite des Mainboards? Das sieht im Falle das JCOM1 nicht aus wie ein Kabel für eine Serielle Schnittstelle und bei dem JFP1 nicht wie die Kabel vom Frontpanel (POWER, HDD etc).

Ausserdem seh ich ein Loch für die Befestigung des Mainboards auf dem Mainboardtrey wo keine Schraube eingedreht ist, schräg unterhalb des CPU Kühlers.
Das wirft für mich erst einmal die Frage auf, hast du die richtigen Abstandshalter für das Mainboard gesetzt und auch nur diese?
Die fehlende Schraube ist erstmal egal, es geht nur darum das nicht hinter dem Mainboard ein Abstandshalter, der dort nicht hingehört irgendwelche Bauteile brückt.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Hört sich stark danach an, als wenn die CPU kein Strom kriegt.
Ich würde das Mainboard noch mal ausbauen und genau testen, ob das Stromkabel auch korrekt einrastet.
 

micha30111

Freizeitschrauber(in)
Hatte Mal was ähnliches - Lösung war bei mir, das ist ich CPU Stromversorgungskabel nicht angeschlossen hatte. Meistens irgendwo am Rand des MB und wenn ich mich zurecht erinnere 8polig... Hatte es simpel und einfach vergessen.. Kleines Kabel große Wirkung.

Gesendet von meinem Mi Note 10 Pro mit Tapatalk
 
TE
B

Brixzz

Schraubenverwechsler(in)
Danke für die ganzen Antworten, bin leider noch vis heute Abend auf der Arbeit und werde auf die einzelnen Punkte heute Abend eingehen. Würde mich freuen wenn Sie auch noch da wären.

Das ist definitiv angeschlossen, ich meine das Kabel sei auf einem der Fotos zu sehen

Jcom1 kann ich heute Abend berichten, JFP1 hat definitiv nur die Stecker des Gehäuses/Frontpanels: Power Switch, Reset switch und LEDs
Das mit der Schraube werde ich nochmal überprüfen, aber es gab nur 8 Abstandshalter und 8 Schrauben, die habe ich alle verwendet.

Danke, werde ich auch noch heute Abend probieren, aber mir war aufgefallen, dass der CpU Kühler etwas verrutscht, da zu viel Wärmeleitpaste von haus aus aufgetragen war, daher hatte ich den Kühler relativ feste angezogen, die CPU Pins habe ich jedoch nochmal überprüft, sind nicht verbogen o.Ä.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Duesterhoeft

PCGH-Community-Veteran(in)
ist wohl nicht das richtige Bios drauf oder was. B 450 der unterstüzt nur die 1000ner und 2000ner Ryzen oder haste nen Bios update gemacht?

erstmal bios bevor du alles wieder ausbaust
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
TE
B

Brixzz

Schraubenverwechsler(in)
Anscheinend lag es tatsächlich daran, dass nicht ins BIOS gestartet wird, wenn keine Tastatur angeschlossen ist... Aber jetzt funktioniert alles. Vielen Dank für die Antworten!
 
Oben Unten