• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

Während des aktuellen Summer Sale bei Steam ist auch der Dauerbrenner Counter-Strike: Global Offensive um 50 Prozent günstiger zu haben. Doch wie Käufer feststellen, ist es aktuell nicht möglich, den Multiplayer-Titel als Geschenk für einen anderen Spieler zu kaufen. Die offizielle Begründung von Valve wirkt auf viele Nutzer nicht wirklich glaubwürdig.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

CS:GO ist eh viel zu günstig... :)
 

RiZaR

PC-Selbstbauer(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

"CS:GO kann während des Sales nicht verschenkt werden. Unser Ziel der Verkaufsaktionen ist es, die Community zu vergrößern und wie die Vergangenheit zeigt, sind es während der Sales vor allem die neuen Nutzer, die sich einen Titel selbst kaufen, die anschließend auch dabeibleiben."

1. BULLSH*T
2. Offensichtlicher Lügen / die Community zum Narren halten geht kaum noch besser
3. Es darf Valve herzlich sch.egal sein, was der Benutzer im Sale kauft und ob die Geschenkoption nutzen möchte, oder nicht.

Das, genau das sind die Gründe, warum mein Steam Konto seit 12 Jahren quasi tot ist, dort neben Half-Life 1 kaum Spiele vorhanden sind und man um diese restriktive Zwangs/Abhängigkeits/Veralberungsplattform einen weiten Bogen machen sollte (neben vielen weiteren Gründen)
Bei Einführung der XBOX One gingen die verfluchten Pforten der Hölle bei den Gamern auf, als MS die Gebrauchtspielsperre brachte! MS entfernte die Restriktion ganz schnell.
Aber die PC Gamer... die lassen sich nach Strich und Faden veralbern, in Zwangplattformen binden, sind in diesem Fall den Launen von Valve während des Sales hilflos ausgeliefert. Warum eigentlich? Sind PC Gamer zu faul, um ihre Rechte einzufordern; zu bequem, um mal auf den Tisch zu hauen; zu feige, mal einen aktiven Gegenpol zu diesem Irrwitz zu schaffen?

Ich frage mich seit einigen Jahren, wie es soweit kommen konnte und wann die Spieler sich endlich aus diesem Joch befreien.
Zum Glück gibt es ein paar findige Polen, die den Gegenpol zur Diktatur namens Valve tatsächlich geschaffen haben. Die Spieler müssen nur noch zugreifen: GOG
 

mkm2907

Freizeitschrauber(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

Counter Strike Global Offensive. Alt aber bezahlt. Das man es nicht verschenken kann ist aber keine gute Idee genauso wie die Sperrung des Marktplatzes der erst nach vielen Tagen freigeschaltet wird. Früher war Steam besser und Valve auch.
 

joel3214

Software-Overclocker(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

Also ich finde es klasse :daumen:
Was sollte eurer Meinung nach der wahre Grund sein, freiwillig weniger Geld einnehmen ?
Es geht nun mal um die Cheater und das ist super so.
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

Ha Cheater. Hier geht es darum das Keystores günstig Keys kaufen um sie später zu verkaufen.
Hier geht es um Valves Geld! Cheater sind denen herzlich wilkommen, denn die kaufen sich gleich x Accounts, nicht nur einen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Seeefe

Volt-Modder(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

"CS:GO kann während des Sales nicht verschenkt werden. Unser Ziel der Verkaufsaktionen ist es, die Community zu vergrößern und wie die Vergangenheit zeigt, sind es während der Sales vor allem die neuen Nutzer, die sich einen Titel selbst kaufen, die anschließend auch dabeibleiben."

1. BULLSH*T
2. Offensichtlicher Lügen / die Community zum Narren halten geht kaum noch besser
3. Es darf Valve herzlich sch.egal sein, was der Benutzer im Sale kauft und ob die Geschenkoption nutzen möchte, oder nicht.

Das, genau das sind die Gründe, warum mein Steam Konto seit 12 Jahren quasi tot ist, dort neben Half-Life 1 kaum Spiele vorhanden sind und man um diese restriktive Zwangs/Abhängigkeits/Veralberungsplattform einen weiten Bogen machen sollte (neben vielen weiteren Gründen)
Bei Einführung der XBOX One gingen die verfluchten Pforten der Hölle bei den Gamern auf, als MS die Gebrauchtspielsperre brachte! MS entfernte die Restriktion ganz schnell.
Aber die PC Gamer... die lassen sich nach Strich und Faden veralbern, in Zwangplattformen binden, sind in diesem Fall den Launen von Valve während des Sales hilflos ausgeliefert. Warum eigentlich? Sind PC Gamer zu faul, um ihre Rechte einzufordern; zu bequem, um mal auf den Tisch zu hauen; zu feige, mal einen aktiven Gegenpol zu diesem Irrwitz zu schaffen?

Ich frage mich seit einigen Jahren, wie es soweit kommen konnte und wann die Spieler sich endlich aus diesem Joch befreien.
Zum Glück gibt es ein paar findige Polen, die den Gegenpol zur Diktatur namens Valve tatsächlich geschaffen haben. Die Spieler müssen nur noch zugreifen: GOG

Neben Arbeit, Familie und Freunde und PC Spielen, bleibt eben nicht viel Zeit für eine Rebellion :ugly:

Da Spiele ich lieber die Spiele die insgesamt das beste P/L_Verhältnis bieten oder einfach mal gut sind. Bin seid Jahren bei Steam, zu deren momentanen Politik kann man stehen wie man will, sehe nicht das ich mich Steam irgendwie verkauft habe :D
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

Ha Cheater. Hier geht es darum das Keystores günstig Keys kaufen um sie später zu verkaufen.
Hier geht es um Valves Geld! Cheater sind denen herzlich wilkommen, denn die kaufen sich gleich x Accounts, nicht nur einen.

Diese Argumentation hat einen Denkfehler. Wie joel3214 schon schrieb versucht man damit zu verhindern, dass potentielle Cheater hier sich massig eindecken. Das ist mehr als begrüßenswert, ebenso die zeitlich begrenzte Marktplatzsperre
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

"CS:GO kann während des Sales nicht verschenkt werden. Unser Ziel der Verkaufsaktionen ist es, die Community zu vergrößern und wie die Vergangenheit zeigt, sind es während der Sales vor allem die neuen Nutzer, die sich einen Titel selbst kaufen, die anschließend auch dabeibleiben."

1. BULLSH*T
2. Offensichtlicher Lügen / die Community zum Narren halten geht kaum noch besser
3. Es darf Valve herzlich sch.egal sein, was der Benutzer im Sale kauft und ob die Geschenkoption nutzen möchte, oder nicht.

Das, genau das sind die Gründe, warum mein Steam Konto seit 12 Jahren quasi tot ist, dort neben Half-Life 1 kaum Spiele vorhanden sind und man um diese restriktive Zwangs/Abhängigkeits/Veralberungsplattform einen weiten Bogen machen sollte (neben vielen weiteren Gründen)
Bei Einführung der XBOX One gingen die verfluchten Pforten der Hölle bei den Gamern auf, als MS die Gebrauchtspielsperre brachte! MS entfernte die Restriktion ganz schnell.
Aber die PC Gamer... die lassen sich nach Strich und Faden veralbern, in Zwangplattformen binden, sind in diesem Fall den Launen von Valve während des Sales hilflos ausgeliefert. Warum eigentlich? Sind PC Gamer zu faul, um ihre Rechte einzufordern; zu bequem, um mal auf den Tisch zu hauen; zu feige, mal einen aktiven Gegenpol zu diesem Irrwitz zu schaffen?

Ich frage mich seit einigen Jahren, wie es soweit kommen konnte und wann die Spieler sich endlich aus diesem Joch befreien.
Zum Glück gibt es ein paar findige Polen, die den Gegenpol zur Diktatur namens Valve tatsächlich geschaffen haben. Die Spieler müssen nur noch zugreifen: GOG

keine ahnung was andere als grund haben aber ich verkaufe meine spiele eh nicht weiter und deswegen ist es mir egal. wobei ich nachvollziehen kann das andere gerne die option haben. bei sony, ms und nindendo kaufe ich die spiele auch lieber im digital store weil ich keine lust habe das alles rumsteht. schade ist da nur das man meist ne ganze ecke mehr geld bezahlen muss.
 

efdev

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

Diese Argumentation hat einen Denkfehler. Wie joel3214 schon schrieb versucht man damit zu verhindern, dass potentielle Cheater hier sich massig eindecken. Das ist mehr als begrüßenswert, ebenso die zeitlich begrenzte Marktplatzsperre

Nö der Cheater erstellt sich sowieso einen Haufen Accounts dem ist egal ob er die alle vom MainAcc verschenkt oder gleich auf den CheaterAcc kauft.
(Ohne ein Spiel gekauft zu haben kann man doch neuerdings eh nichts Geschenkt bekommen oder? Der ganze Community Kram ist soweit ich mich erinnere Gesperrt bis man für einen bestimmten Betrag auf Steam schon eingekauft hat)
 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

Diese Argumentation hat einen Denkfehler. Wie joel3214 schon schrieb versucht man damit zu verhindern, dass potentielle Cheater hier sich massig eindecken. Das ist mehr als begrüßenswert, ebenso die zeitlich begrenzte Marktplatzsperre
Was hat denn Valve davon, wenn sie Cheatern den kauf verwehren? Da wäre die doch blöd.
Ich hab doch selbst schon in Keystores Games gekauft, die als Steamgift kamen. Genau gegen solche Shops geht es.
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

Äh, is die Frage ernst gemeint? Valve dürfte durchaus ein Interesse daran haben, auf Geld zugunsten eines weniger Cheater-verseuchtem Spiel zu haben. Dies einzudämmen obliegt ihnen als Betreiber und Vertreiber des Spiels. Ist das tatsächlich so schwer nachzuvollziehen?
 

Defenz0r

BIOS-Overclocker(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

Cheater sind eine Konstante. Ich glaube persoenlich das Valve immer Aufwand im Sinne des Gewinnes betreibt. Wenn es also Verluste gaebe wuerden Sie meiner Meinung nach nichts tun.
Hier passt die Regel 20:60:20.

20% wuerde gerne etwas an der Situation aendern
60% wollen den (Status Quo) behalten
20% wollen die Cheater behalten und stehen in Opposition mit den ersten 20%

 

hanfi104

Volt-Modder(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

Äh, is die Frage ernst gemeint? Valve dürfte durchaus ein Interesse daran haben, auf Geld zugunsten eines weniger Cheater-verseuchtem Spiel zu haben. Dies einzudämmen obliegt ihnen als Betreiber und Vertreiber des Spiels. Ist das tatsächlich so schwer nachzuvollziehen?
Ja ist es. Für ein Unternehmen stellt sich immer die Frage, wie groß ist der Gewinn. Bei Cheatern verlieren sie nichts, sie gewinnen nur. Warum dagegen (effektiv) vorgehen?
Auf der anderen Seite verlieren sie aktiv Geld, wenn Keyshops günstiger Keys kaufen und später leicht teurer verkaufen.
Schießst du dir ins eigene Bein oder deinem Feind?
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

Äh, nochmal die Frage, ist das wirklich ernst gemeint? Ein etabliertes eSport Multiplayer-Game mit den am höchsten dotierten Turnieren der Welt lebt von dem ausgeglichenen Ökosystem, welches an jeder nur erdenklichen Stelle das Cheaten unterbinden MUSS.

Wenn man auf puren Umsatz mit Nach mir die Sintflut drauf raus ist, sieht man ja an The Division, was dabei rauskommt. Nein, Valve ist hier immer gefordert und macht etwas gegen die Masse an Cheater. Das günstige Eindecken von Keys wird hier schonmal unterbunden, dazu noch das Telefon-Aktiviergedöns. Das solls allerdings gewesen sein, mit Vernunft scheint man hier nicht weit zu kommen...
 

Torsley

BIOS-Overclocker(in)
AW: Counter-Strike: Global Offensive: Valve sperrt Geschenk-Möglichkeit während des Summer Sales

Äh, nochmal die Frage, ist das wirklich ernst gemeint? Ein etabliertes eSport Multiplayer-Game mit den am höchsten dotierten Turnieren der Welt lebt von dem ausgeglichenen Ökosystem, welches an jeder nur erdenklichen Stelle das Cheaten unterbinden MUSS.

Wenn man auf puren Umsatz mit Nach mir die Sintflut drauf raus ist, sieht man ja an The Division, was dabei rauskommt. Nein, Valve ist hier immer gefordert und macht etwas gegen die Masse an Cheater. Das günstige Eindecken von Keys wird hier schonmal unterbunden, dazu noch das Telefon-Aktiviergedöns. Das solls allerdings gewesen sein, mit Vernunft scheint man hier nicht weit zu kommen...

aber wie es schon mehrere leute gesagt haben. cheater werden für jedes spiel einen eigenen account haben und können dann mit jedem account das spiel billig einkaufen. das was sie machen ist nicht gegen cheater sondern gegen die billig reseller. gegen cheater unterfemen sie doch mittlerweile ganz andere dinge.
 
Oben Unten