Corona-App ab Dienstag im Download: Bundesjustizministerium wünscht sich breite Nutzung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Corona-App ab Dienstag im Download: Bundesjustizministerium wünscht sich breite Nutzung

Morgen wird die offizielle Corona-App der Bundesregierung zum Download bereitgestellt. Bei Nutzung der Tracing-App soll ermittelt werden können, mit wem COVID-19-Infizierte zuletzt Kontakt hatten. Auf Anreize zur Nutzung oder eine Pflicht wird aber komplett verzichtet.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Corona-App ab Dienstag im Download: Bundesjustizministerium wünscht sich breite Nutzung
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Irgendwie sehe ich in dieser App keinen Nutzen...
Sich in der Nähe eines möglicherweise Infizierten kann man sich jederzeit aufhalten, ob diese Person dann aber auch gerade im Handy eingestellt hat, dass sie nun krank ist, würde ich bei den meisten Leuten sogar eher verneinen.
Insgesamt gehe ich eher davon aus, dass mehr Leute denken, dass sie ja die App haben und damit sicherer sind. "Die App wird den anderen schon mitteilen, dass ich krank bin" oder ähnliche Gedankengänge würde ich wirklich einigen Leuten zutrauen, die dann wie gewohnt mitten im Supermarkt stehen. Dazu kommt dann noch die leider oftmals weit verbreitete Unfähigkeit irgendwas am Handy einzustellen.
Dann gibt es noch zwei Lager von Menschen: Einmal die, die diese App unbedingt aben wollen werden, weil sie meinen, dass sie dann geschützter sind und einmal die Leute, die dieser App nicht über den Weg trauen.
"Nur weil Datenschutz drauf steht, muss das ja nicht auch immer so richtig stimmen."

Wir werden sehen, ob und wie viele LEute diese App nutzen werden, aber einen mehrwert kann ich für mich nicht daran festmachen.
Im schlimmsten Fall fühlen sich zu viele Leute etwas zu sicher und vernachlässigen die gewohnten Sicherheitshinweise wie regelmäßiges Händewaschen oder das Tragen von Schutzmasken.
"Die App warnt mich ja, wenn etwas sein sollte" könnte da so ein Argument sein.
Ansonsten läuft diese App dann dauerhaft im Hintergrund und versucht ständig zu prüfen, ob sich irgendwo Bluetooth-Geräte in Reichweite befinden und saugt dabei den Akku langsam leer.

Was war jetzt noch gleich der Nutzen dieser App?
Irgendwie habe ich das über meine vermutlich etwas zu ausschweifenden Gedankengänge ganz vergessen bzw. von Anfang an nicht erkennen können, wie uns diese App helfen kann...
 

Insanix

PC-Selbstbauer(in)
Ich wünsche mir auch mehr Lohn, Abschaffung der kalten Progression usw. Die App ist vom Start zum Scheitern verurteilt. Sie lieg tnur für Apple und Android vor, 60% aller verfügbaren Geräte müssten damit bestückt werden. Die einzige App die solch eine Reichweite in DE besitzt ist WhatsApp und die haben Jahre dafür gebraucht. Es gibt nur eine Möglichkeit das die App ein Erfolg wird, es muss zwangsinstalliert werden und das werden sie nicht durchsetzen können ( Gott sei Dank)
 
L

Leonidas_I

Guest
Wie wäre es mit einem Belohnungssystem, damit man weitere Menschen zum Nutzen der App bringt? :ugly:
 

Bunkasan

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Können wir mal durchzählen wer sich diese App holt?

Ich nicht: 1 :P

Kein Gesetzt um die Nutzung der App durch Staatsorgane in irgendeiner Weise einzuschränken, weder vom Umfang noch von der Dauer, weil... äh ja... wir haben ja Datenschutz und so... und illegales Datenabschnorcheln durch staatliche Institutionen wurde in Deutschland ja noch nie nachträglich rechtlich legitimiert... und so... äh wat? ...äh wie? Weltraumtheorie? Nein, nein, keiner will eine Weltraumtheorie bauen... und jetzt bitte alle mal schön installieren. Wir machen keinen Unfug damit... Ehrenwort...


+1 schon allein, weil ich kein Telefon habe, das klüger als ich zu sein glaubt.
 

darkarth

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Is mal wieder so ein Beispiel wo die Politker einem zeigen, wie gut sie den Zeitgeist verstanden haben. Etwas schade, dass sie nicht Philip Amthor als Werbe-Maskotchen einsetzen. Das würde den Cringe Effekt perfekt machen.

Naja, wie auch immer. Mein Handy ist zu 98% des Jahres aus und wenns mal an ist, hab ich kein Bluetooth oder Internet aktiviert. Und da wird sich hier nichts dran rütteln. Obs denen nun passt und nich.
 

-Shorty-

Volt-Modder(in)
Hahahahahahaha, nach Jahren auf Facebook, Instagram und Whatsapp argumentiert ihr hier mit Datensicherheit. Gut damals war man einfach nur geil auf was Neues, heute macht ein tödliches Virus die Runde, also warum sollte man das nicht aufwiegen können, klasse. :daumen:

Da freut man sich gleich noch ein bisschen mehr auf die Zeit nach Corona, bitte weitermachen.
 
L

Leonidas_I

Guest
Hahahahahahaha, nach Jahren auf Facebook, Instagram und Whatsapp argumentiert ihr hier mit Datensicherheit. Gut damals war man einfach nur geil auf was Neues, heute macht ein tödliches Virus die Runde, also warum sollte man das nicht aufwiegen können, klasse. :daumen:

Da freut man sich gleich noch ein bisschen mehr auf die Zeit nach Corona, bitte weitermachen.
Seit wann gibt es die Grippe und wie viele Menschen sterben an ihr? Hahahaha, haha. Hahahaha, Hahahahaha.
Na gut, auch ein Schäfchen soll lachen dürfen.

Soll das lustig sein? Zu viel Heute-Show geguckt? Haha... :D:P
Ne, die ist seit ein paar Jahren nicht mehr lustig. :D
 

glatt_rasiert

Freizeitschrauber(in)
Da hat man sich was tolles zusammengebastelt,in wie weit wohl der Verfassungsschutz bei diesem Vorhaben involviert war? Man kann sichs denken.
Die Möglichkeiten eines Missbrauchs/Zweckentfremdung durch die Staatsgewalt ist erschreckend, man hat sich schon etwas dabei gedacht... jaja..
 

Cybnotic

Freizeitschrauber(in)
Was den Datenschutz angeht ist die Corona Applikation auch kein neues höheres Risiko mehr ;-)
Da die Betriebssysteme, Cookies etc. schon so viel Übermitteln was braucht es da noch Geheimdienste ;-)

Vor der App braucht man keine Angst zu haben.. Da sind die Cookies der Webseiten ja schlimmer
die verletzen den Datenschutz auf jeden Fall ( bis auf wenige Ausnahmen) Dagegen muss was getan werden!
Was den Virus ;-) betr.
Beste ist man hält Abstand !
 
Zuletzt bearbeitet:

4thVariety

BIOS-Overclocker(in)
Alle paar Minuten mal sehen wer in der Umgebung ist. Das ist moderner Technik-Wunderglaube in Reinkultur.

Zu den Grippe Verschwörungstheoretikern:

Die Grippe 17/18 war die stärkste Welle sein 30 Jahren mit 25.000 Toten. Die Grippe ist eine Krankheit die wir relativ unkontrolliert wüten lassen und wegen der wir keine Vorsichtsmaßnahmen ergreifen. Außer das wir jeden kostenlos impfen der das will jedes Jahr!!!!!! Ansonsten verwirklicht die Grippe mit 25.000 Toten ihr volles Potential.

Diese Option der Impfung bietet Corona derzeit nicht. Zudem ist das Potential der Coronatoten bei unkontrollierter Ausbreitung nicht 25.000, sondern 4.000.000 bis 8.000.000 !

Da darf man sich beim Husten schon mal die Hand vorhalten und vielleicht etwas mehr. Denn es kommt nicht darauf an, wie wenig Tote wir haben, sondern wieviel Tote es geben könnte und in der Kategorie ist Corona die Bundesliga und Grippe nur Kreisklasse.
 

Cybnotic

Freizeitschrauber(in)
Hahahahahahaha, nach Jahren auf Facebook, Instagram und Whatsapp argumentiert ihr hier mit Datensicherheit. Gut damals war man einfach nur geil auf was Neues, heute macht ein tödliches Virus die Runde, also warum sollte man das nicht aufwiegen können, klasse. :daumen:

Da freut man sich gleich noch ein bisschen mehr auf die Zeit nach Corona, bitte weitermachen.

Ob es eine Zeit danach gibt? oder ist es eine Zeit bevor der Nächste Mutierte Virus kommt..
 
Oben Unten