• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

KnSN

Gesperrt
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

@amer_der_erste
Die proprietären Benchmarks unterscheiden sich selten von den sogenannten offiziellen. Ausschlaggebend ist immer das Test-Szenario und dieses stimmt auch bei PCGH nicht mit dem Ergebnis überein, was Du zu Hause erzielst. Ein jeder Benchmark ist daher proprietär, eine Sache der Individualität. Ich kann Dir versprechen, dass dieser Benchmark sich mit denen in wenigen Wochen in kaum unterscheidet und das ist schon immer so gewesen. Ihr macht eine Maus zum Elefanten für wieder nichts.
 

VikingGe

Software-Overclocker(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Ähm - nein? Multithreading für die Grafik-API gibt es schon seit DX10 und der Mehrwert hält sich in Grenzen.
Multithreading in Dx10? Guter Witz. Dx10 ist dahingehend threadsicher, dass es praktisch für jeden API-Call das gesamte D3D10Device lockt. Tolles "Multi"threading.

Multithreading in Dx11? Deferred Contexts in D3D11 erlauben zwar Multithreading ohne globale Locks, aber Kernskalierung lässt sich damit auch nicht erreichen, weil das Konzept ein einziger Designfehler ist und ein Großteil der Arbeit zwangsweise auf dem Immediate Context erledigt werden muss, sobald das Spiel ExecuteCommandList aufruft. Tolls Multithreading, muss man sagen.

Natürlich hält sich der Mehrwert in Grenzen, da das API-Design einfach kein effizientes Multithreading erlaubt. Das ist bei Dx12 und Vulkan aber nunmal anders.
 

amer_der_erste

BIOS-Overclocker(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

@amer_der_erste
Die proprietären Benchmarks unterscheiden sich selten von den sogenannten offiziellen. Ausschlaggebend ist immer das Test-Szenario und dieses stimmt auch bei PCGH nicht mit dem Ergebnis überein, was Du zu Hause erzielst. Ein jeder Benchmark ist daher proprietär, eine Sache der Individualität. Ich kann Dir versprechen, dass dieser Benchmark sich mit denen in wenigen Wochen in kaum unterscheidet und das ist schon immer so gewesen. Ihr macht eine Maus zum Elefanten für wieder nichts.

Heißst das jetzt Intel mogelt oder ist es doch AMD?

Mensch, ich bin so usicher auf welches Pferd ich setzten soll.

Bin ich froh mir damals diesen Xeon hier geholt zu haben. 4 Jahre später, er läuft noch superb!
 
M

Metamorph83

Guest
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

@Metamorph83
Ich konstatiere, Du hast den Zusammenhang nicht geschnallt. Explikation: Die Chronologie ist absolut aus der Synthese gerissen. Wir sind in der Gegenwart, klaro!?

Ehm nein. Die Gegenwart ist auch nur das summarische Ergebnis chronologischer Abfolgen von Geschehenissen aus der Vergangenheit....
 

sonic2004

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

@don71; wie schon geschrieben mit der 1080ti mögen dies 10 prozent stimmen, mit der 2080ti nicht mehr.
 

Palmdale

BIOS-Overclocker(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Btw, gibts eigentlich scho nen Datum, wann die regulären Tests erscheinen dürfen?
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

@don71; wie schon geschrieben mit der 1080ti mögen dies 10 prozent stimmen, mit der 2080ti nicht mehr.

Dafür hast du welche Fakten?
Außer einen inkonsistenten Test von CB, der schon mit einer 1080ti keine reproduzierbaren Ergebnisse ausspuckt?
Der Test von CB ist falsch, dass kann man auch wunderschön daran sehen, dass der anschließende Test von AC:O von Wolfgang wieder völlig konsistent und normal war, was Ryzen betrifft.
Assassin's Creed Odyssey im Benchmark-Test - ComputerBase
 

elev1N

Kabelverknoter(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wie sich manche von den paar Prozentpunkten mehr seitens Intel so beeindrucken lassen können. Noch absurder wird die Situation, wenn die eine oder andere Person versucht zu untermauern, wie viel schneller der Intel ist, indem ein einzelner Benchmark eines einzelnen Spiels einer einzelnen Publikation gezückt und das für allgemeingültig gehalten wird. "Guuuuuuck!! Fümunzwanzischprodzend schnella!!!!!!".

Dabei ist dieser eine Benchmark in der Regel absolut nicht repräsentativ, denn wenn man sich umschaut merkt man relativ schnell, dass bei zehn unterschiedlichen Publikationen und Parcours(?) das gleiche Spiel mit dem gleichen Prozessor zehnmal unterschiedlich stark/schwach abschneidet.

D. h., nur weil Computerbase bei Spiel X mit dem Prozessor Y den Wert Z erreicht, heißt das noch lange nicht, dass du diesen Wert mit dem gleichen Prozessor auch erreichst.
Um also halbwegs repräsentativ vergleichen zu können, muss bzw. sollte man sich eigentlich mehrere Publikationen anschauen und daraus den Durchschnitt bilden und vergleichen - so wie es 3DCenter macht. Wenn man das macht, merkt man auch schnell das zwischen dem 8700K und dem 2700X im Schnitt also nur noch ~ 10 % auseinander liegen. Wenn man diesen 10 %-Schnitt mal als FPS betrachtet, wirds meiner Meinung nach umso absurder, denn:

30 vs. 33 FPS?
45 vs. 50 FPS?
60 vs. 66 FPS?
...

100 vs. 110 FPS?
120 vs. 132 FPS?
200 vs. 220 FPS? <- Ab hier wird es eh völlig Banane.

Das macht im großen Ganzen überhaupt keinen unterschied. Aber wenn ich die Leute so reden höre, habe ich das Gefühl, die Leute stellen sich das wie folgt vor:

Spieler X: -> AMD-System@30 FPS: "Bohhh voll laaaahm und ruckelig macht echt keinen Spaß und ist unspielbar…" -> Systemwechsel
Spieler X: -> Intel-System@33 FPS: "OOHHHH EEEHM GEEEEE!!! Wie geil ist das denn??? Cowabunga!!! Das hat sich jetzt sowas von hammaaaaa gelohnt!!! Endlich ist das Spiel spielbar, danke Intel!!!!".

Stellt ihr euch das wirklich so vor? Auch der 9900K wird in Spielen im Vergleich zum 8700K im Schnitt etwa nur 5-6 % schneller sein, was auf die Takterhöhung zurückzuführen sein wird. Vereinzelte Spiele, die mit mehr als 6 Kernen etwas anfangen können mal ausgenommen.

Wenn jemand zu Intel greift weil er Marken treu ist und Intel lieber mag-> bitte schön, meinetwegen. Aber diese Geschwindigkeitssache ist ab der 2000er Serie meiner Meinung nach absolut kein Argument mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

@ Duvar nur mal aus Interesse, könntest mal einen Testlauf Superposition auf 720 low machen, ich wäre echt mal Neugierig was bei deinem RAM da herauskommt.
UNIGINE Benchmarks

Sind die Subtimings auch optimiert?

Hab nach ner Stunde Wildlands mal spaßeshalber gebencht. 1: Low 720 und 2. high 1080. Mit den Einstellungen in meiner Sig :D
Hab jetzt zwar keine Ahnung wie die im Vergleich sind, aber vllt hilfts ja bei der Diskussion.
Gruß T.
 

Anhänge

  • Unigine high.PNG
    Unigine high.PNG
    731,1 KB · Aufrufe: 63
  • Unigine low.PNG
    Unigine low.PNG
    730 KB · Aufrufe: 69

neo27484

PC-Selbstbauer(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

das erinnert mich ein wenig an die zeit- pentium 4 vs. athlon xp- als intel gehörig der a**** auf grundeis ging. find ich gut. Intel hatte lang genug die nase vorn, jetzt darf AMD wieder. oder VIA, das wär ein kracher.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

@ Tolotos66

Deine RAMs haben noch eine Menge Optimierungsbedarf....
Nein, für deine RAMs ist das Ergebnis völlig in Ordnung, sogar gut.
Außerdem siehst du ja, das du auch schon in ein GPU Limit läufst mit deiner RX 580, die GPU Auslastung ist bei dir ja schon bei 100%.
Der Benchmark, mag keine AMD Grafikkarten, liegt wohl hauptsächlich am Treiber.
 
H

Hornissentreiber

Guest
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Dieses ganze AMD-vs-Intel-Gebashe (und umgekehrt) ist aus drei Gründen vollkommen unnötig.

1.
Einfach bei den Tatsachen bleiben. Intel hat ein Unternehmen für einen CPU-Test bezahlt. Dieses Unternehmen hat einen Test gemacht und veröffentlicht, bei dem - Überraschung - der Auftraggeber der Gewinner ist. Als dieser Test dann hinterfragt wird, gibt das besagte Unternehmen schließlich zu, dass der AMD-Prozessor einen wesentlich leistungsschwächeren Kühler hatte als sein Intel-Konkurrent. Etwas später haben sie dann außerdem zugegeben, dass vier der acht Kerne des AMD-Prozessors abgeschaltet waren. Spätestens ab diesem Punkt muss man die Eigenwerbung dieses Unternehmens (Fact-based marketing) als Satire betrachten. Ein Nachtest, immer noch mit dem schwächeren Kühler für den AMD-Prozessor, ergibt dann, dass der Leistungsunterschied Intel - AMD sich von um die 45 % auf um die 12 % verringert.
1.1
Die Intel-CPU ist um ein Mehrfaches teurer als 12 %. Warum auch nicht, High-End ist immer überproportional teuer. Ansonsten wird der Markt es richten. Entweder wird die CPU zu diesem Preis gekauft oder nicht. Im letzteren Fall wird die CPU billiger. So oder so sehe ich keinen Grund sich aufzuregen.

2.
Der Test ist nicht vertrauenswürdig (siehe 1), die (mehr oder weniger) unabhängigen Redaktionen werden in Kürze vertrauenswürdigere Zahlen liefern. DANN kann man diskutieren. Stand heute ist alles nur Herumraten.

3.
Fanboytum ist unsinnig und sogar schädlich, wenn man den Hass betrachtet, der sich daran hochschaukelt. Warum zum Geier verknüpft ein beträchtlicher Teil der Menschen ihr Glück, wenn nicht gar ihre Persönlichkeit, mit irgendwelchen Smartphoneherstellern, Fußballmannschaften, Automarken oder eben CPU- und GPU-Herstellern? Was ist der Grund, wo liegt der Vorteil? Ich kann beim besten Willen nichts sinnvolles daran erkennen. Eine CPU und GPU kauft man sich mit Blick auf die eigenen Anforderungen und das eigene Portmonee - fertig. Welchen Sinn hat es, CPU´s ausschließlich bei Intel oder ausschließlich bei AMD zu kaufen? Dadurch verkleinert man sich doch nur ohne Not selbst die vorhandenen Optionen.
3.1
Oder Fußballfans deren Mannschaft verloren hat. Welchen Sinn hat es, auf die Fans der gegnerischen Mannschaft sauer zu sein? Zumindest scheint es ja so zu sein, wenn man sich ansieht, was in den Stadien und Austragungsstädten manchmal los ist. Sollte man nicht auf die EIGENE Mannschaft sauer sein, wenn sie verliert? Die war doch dann die schlechtere Mannschaft. Oder vielleicht hat der Schiedsrichter Mist gebaut, das soll ja vorkommen. O.k., dann seid doch auf den Schiri sauer, dafür können die gegnerischen Fans doch nichts. Ich kapiere Fans jeglicher Couleur wirklich nicht, ganz ehrlich. :huh:


Zurück zu diesem seltsamen "Test". Dieser ganze Vorgang erinnert mich an die Zeit, als AMD Intel mit den Athlon-CPU´s mächtig Konkurrenz gemacht hat. Intel startete darauf die Marketing-Kampagne unter dem bekannten Logo "Intel inside", was informiertere Nutzer zu der Antwort "Idiot outside" veranlasste. :D Damals griff Intel zu unlauteren Machenschaften, wegen denen Intel mittlerweile auch gerichtlich verurteilt worden ist. Ist es etwa wieder soweit? Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass man bei Intel gerade ausgesprochen nervös geworden ist, anders kann ich mir diesen seltsamen Marketingstunt nicht erklären.

Jetzt noch eine bewusst polemische Bemerkung: Fanboy sein ist deshalb super, weil es Denkarbeit erspart. Der eigene Verein, Auto-, Smartphone-, CPU-, GPU-, was-auch-immer-Hersteller ist der Beste (der Gute) und muss gegen jeglichen Verdacht, doch nicht der Beste zu sein, verteidigt werden (gegen die Bösen). Wenn man das verinnerlicht hat, ist das Leben viel einfacher. Eine reflektierte Entscheidung angesichts einer Vielzahl von Optionen zu treffen erfordert eine hohe Aktivität im Frontallappen, was anstrengend ist. Fanboys können sich das sparen, denn sie "wissen" ja immer schon vorher, wer das beste Produkt bietet. Das wird der Vorteil sein, nach dem ich gesucht habe. :daumen:

Es ist, glaube ich, trotz meiner grundsätzlichen Ablehnung jeglichen Fanboytums wohl erkennbar, dass meine Sympathie in dieser Sache eher in Richtung AMD geht.
Zum Einen liegt das an dieser David-gegen-Goliath-Situation, da drücke ich immer unwillkürlich dem Kleinen die Daumen. (Zugegeben, das beruht auf einem Reflex und nicht auf logischen Erwägungen. Man ist schließlich nur Mensch.) Zum Anderen beruht meine Einstellung auf der Marktlage der letzten Jahre. Dadurch, dass AMD Intel im gehobenen und High-End-Segment nicht viel entgegenzusetzen hatte, wurde meiner Meinung nach die technologische Weiterentwicklung gebremst. Außerdem darf vermutet werden, dass Intel diese Situation für eine Anhebung der Preise genutzt hat. Jedenfalls wären sie dumm gewesen, das nicht zu tun. Nun, wo AMD Intel wieder richtig Konkurrenz machen kann, muss Intel sich wieder ins Zeug legen. Das wird dazu führen, dass die technische Entwicklung bei den CPU´s sich wieder beschleunigt. Gleichzeitig dürften die Preise zumindest im gehobenen Marktsegment fallen. Eigentlich müssten die Intel-Fans sich über AMD´s aktuellen Erfolge sogar freuen, denn sie werden mittelfristig die CPU´s ihres Lieblingskonzerns günstiger bekommen. Aber wie gesagt: so eine Erkenntnis erfordert Hirnaktivitäten, die Fans meiner Meinung nach lieber vermeiden. :rollen:

Unterm Strich wird es uns allen Zugute kommen, wenn AMD jetzt erst einmal ordentlich Marktanteile für sich gewinnen kann. Ich habe aber keine Zweifel, dass Intel früher oder später mit einem richtig guten Konter kommen wird. Intel ist dermaßen riesig im Vergleich mit AMD, hat ein Vielfaches der Ressourcen, es wäre ein Wunder, wenn es anders kommen würde. Hoffentlich hat AMD auch dann wieder seinerseits ein gutes Produkt am Start, damit wir nicht wieder zehn Jahre warten müssen, bis der CPU-Markt so schön in Schwung kommt, wie es jetzt gerade der Fall ist. Die Langeweile der Jahre vor Ryzen wünscht sich doch hoffentlich niemand zurück, oder?

Wenn jemand zu Intel greift weil er Marken treu ist und Intel lieber mag-> bitte schön, meinetwegen. Aber diese Geschwindigkeitssache ist ab der 2000er Serie meiner Meinung nach absolut kein Argument mehr.
Richtig. Wobei ich mich frage, warum irgend jemand das eine gewinnorientierte Unternehmen dem anderen gewinnorientierte Unternehmen vorziehen sollte, weil er es mag. Wie kann man ein börsennotiertes Unternehmen mögen? Offensichtlich ist das ja der Fall, aber wie geht das? Das schmeckt und riecht nicht, es macht keine Musik, es ist nicht kuschelig, steichelt mich auch nicht... was soll man daran mögen?

Munter bleiben!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Nein du bist offiziell der Schnellste und inoffiziell auch!
Der Schnelsste im CB Forum hatte 25056 oder sowas, du bist mit weitem Abstand der Schnellste, ohne Witz.

Bericht - CPUs von AMD & Intel im Test: Core i5/i7 & Ryzen 5/7 mit GeForce RTX im Vergleich| Seite 48 | ComputerBase Forum

Edit:

Da ist aber auch einer ganz schön schnell mit seinem Ryzen, das ist aber Neu das Ergebnis, vor 1,5 Wochen gab es den noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

elev1N

Kabelverknoter(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Richtig. Wobei ich mich frage, warum irgend jemand das eine gewinnorientierte Unternehmen dem anderen gewinnorientierte Unternehmen vorziehen sollte, weil er es mag. Wie kann man ein börsennotiertes Unternehmen mögen? Offensichtlich ist das ja der Fall, aber wie geht das? Das schmeckt und riecht nicht, es macht keine Musik, es ist nicht kuschelig, steichelt mich auch nicht... was soll man daran mögen?

Wenn ich das wüsste …
 

sonic2004

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

@elev1n: ein paar prozentpunkte? ein einzelnes spiel? cb test 8 spiele durchschnitt 29 prozent schneller. ich kauf mir eine 2080ti mit nem 2700x, wo ich dann von der grafikkarte 71 prozent nutzen kann, viel spass. aber man sich mit seinen 10 prozent natürlich alles zurechtbiegen.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Richtig. Wobei ich mich frage, warum irgend jemand das eine gewinnorientierte Unternehmen dem anderen gewinnorientierte Unternehmen vorziehen sollte, weil er es mag. Wie kann man ein börsennotiertes Unternehmen mögen? Offensichtlich ist das ja der Fall, aber wie geht das? Das schmeckt und riecht nicht, es macht keine Musik, es ist nicht kuschelig, steichelt mich auch nicht... was soll man daran mögen?

Ich denke, dass ist ähnlich wie bei Autos gestrickt, aber die vermitteln für mein dafür halten wesentlich mehr Emotionen.
Ich fahre auch seit fast 25 Jahren nur Alfa Romeo, weil mir jeden Morgen beim Einsteigen der Herz aufgeht und ich das italienische Temperament meiner Karosse und der Vollblüter unter der Motorhaube liebe.
Kann man rational nicht erklären.

Ansonsten schaue dir den Grabenkrieg zwischen Apple IPhone Nutzer und Samsung S Serie Benutzer an.

Bei AMD vs. Intel ist es eher die David gegen Goliath Sache und für mich schon seit Ende der 90er Jahre und Anfang 2000er Jahre, die schmutzigen Tricks von Intel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tolotos66

Volt-Modder(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Ich denke, dass ist ähnlich wie bei Autos gestrickt, aber die vermitteln für mein dafür halten wesentlich mehr Emotionen.
Ich fahre auch seit fast 25 Jahren nur Alfa Romeo, weil mir jeden Morgen beim Einsteigen der Herz aufgeht und ich das italienische Temperament meiner Karosse und der Vollblüter unter der Motorhaube liebe.
Kann man rational nicht erklären.
.

Willkommen Alfisti :D
147 GTA Bj. 10.2003. ich liebe ihn.
Gruß T.
 

elev1N

Kabelverknoter(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

@elev1n: ein paar prozentpunkte? ein einzelnes spiel? cb test 8 spiele durchschnitt 29 prozent schneller. ich kauf mir eine 2080ti mit nem 2700x, wo ich dann von der grafikkarte 71 prozent nutzen kann, viel spass. aber man sich mit seinen 10 prozent natürlich alles zurechtbiegen.

Und du hast natürlich nur den ersten Satz meines Textes gelesen und den Rest unbeachtet gelassen … Häng dich nicht so sehr an den Computerbase-Benchmarks auf, denn wie bereits erwähnt wurde, sind diese Quatsch und völlig an der Praxis vorbei und nicht nachvollziehbar.

Die Benchmarks von Computerbase in diesem Fall sehen doch im Grunde wie folgt aus:

"Wir sagen euch welches Spiel, in welcher Auflösung, die groben Grafik-Settings, mit welcher Grafikkarte und mit welchem Prozessor wir die Benchmarks durchgeführt haben, aber mehr auch nicht. Und auch sonst sind diese Benchmarks nicht mit früheren Ergebnissen vergleichbar, also versucht es erst gar nicht. Wir möchten euch aber auch nicht die Möglichkeit geben diese selbst zu reproduzieren, indem wir euch weder mitteilen mit was für einem System und mit welchen Settings und vor allem nicht an welchen Stellen der Spiele wir die Benchmarks durchgeführt haben." Ja.. super... :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

Darkearth27

Software-Overclocker(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Dann ab mit Dir in den Sammelthread, da werden sie geholfen :)
 
H

Hornissentreiber

Guest
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Ich denke, dass ist ähnlich wie bei Autos gestrickt, aber die vermitteln für mein dafür halten wesentlich mehr Emotionen.
Ich fahre auch seit fast 25 Jahren nur Alfa Romeo, weil mir jeden Morgen beim Einsteigen der Herz aufgeht und ich das italienische Temperament meiner Karosse und der Vollblüter unter der Motorhaube liebe.
Kann man rational nicht erklären.

Ansonsten schaue dir den Grabenkrieg zwischen Apple IPhone Nutzer und Samsung S Serie Benutzer an.

Für mich ist das alles nicht nachvollziehbar. Du schreibst ja selbst, dass das nicht rational erklärt werden kann. Trotzdem: Liebe empfinde ich für meine Frau und meine Tochter. Auch ein Tier könnte ich vielleicht lieben. Aber ein Auto ist ein nützliches Ding aus Metall und Kunstoff, wie kann man das lieben? Wenn das kaputt ist oder nicht mehr zur Lebenssituation passt, kommt es weg, darüber denke ich keine Sekunde nach. So war es bei meinem ersten Auto, mit dem ich eine Menge Spaß hatte und auch mit meinen Motorrädern, die mir als Spaßfaktor wirklich wichtig waren.

Ich hatte mal eine Freundin, die geheult hat, weil sie ihr Motorrad verkauft hat - freiwillig, wohlgemerkt. Viele Jahre später hatten sie und ihr Mann einen 911er Porsche. Eines Tages ist sie komplett ausgerastet, weil ihr Vater vorschlug, zur Finanzierung des geplanten Eigenheims dieses Auto zu verkaufen. Wie kann man sich emotional derartig an ein Ding binden, dass man nicht mehr in der Lage ist, Lebensentscheidungen wie einen Hausbau rational anzugehen, zumal der Porsche angesichts der Familienplanung sowieso bald keinen Nutzen mehr haben würde?

Jetzt sind wir aber ganz schön Off Topic. Zum Thema: Dieser Test beweist, dass Intel die besten CPU´s hat! Oder doch AMD? :schief:

Munter bleiben!
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Schnapp dir halt schnellen RAM, hier ist mein RAM und der ist verhältnismäßig noch günstig. G.Skill Trident Z RGB DIMM Kit 16GB, DDR4-3600, CL17-18-18-38 ab €'*'213,66 (2018) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
Lohnt sich beim Ryzen. Schau wie deine CPU mit schnellem RAM durchdreht YouTube

Das ist aber nicht stabil oder?

KP Hab die Sachen erst seit 1-2 Tagen. Muss sich noch rausstellen.
 

Don-71

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Willkommen Alfisti :D
147 GTA Bj. 10.2003. ich liebe ihn.
Gruß T.

GTV 3.2 V6 24V; Bj 11.2004

Spare auf eine Gulia, Modell kannst du dir sicherlich denken, brauche aber noch ein bischen, bis der Bolide dann vor der Tür steht. Sabber....

@ Hornissentreiber

Ich hatte mal eine Freundin, die geheult hat, weil sie ihr Motorrad verkauft hat - freiwillig, wohlgemerkt. Viele Jahre später hatten sie und ihr Mann einen 911er Porsche. Eines Tages ist sie komplett ausgerastet, weil ihr Vater vorschlug, zur Finanzierung des geplanten Eigenheims dieses Auto zu verkaufen. Wie kann man sich emotional derartig an ein Ding binden, dass man nicht mehr in der Lage ist, Lebensentscheidungen wie einen Hausbau rational anzugehen, zumal der Porsche angesichts der Familienplanung sowieso bald keinen Nutzen mehr haben würde?

Soweit sollte es auf gar keinen Fall kommen und der Begriff "Liebe" ist dann schon auch bei mir ganz anders besetzt in Bezug auf Menschen, als für Dinge an denen ich wirklich Spaß habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

hanfi104

Volt-Modder(in)

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Ich auch, mein 32GB DR RAM liegt noch hier, werde den shice net los? Suchst du vllt geile 32GB Bonus RAM? :lol: (Spaß ist kein Angebot)
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

@Duvar: Ist tatsächlich witzig, dich für AMD CPUs argumentieren zu sehen. Könnt mich beömmeln. ^^

Ich finde den Nachtest uninteressant. Wer nimmt schon Herstellertests Ernst?
 
M

matty2580

Guest
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Über eine Woche lang habe ich hier nichts mehr geschrieben, persönlicher Stress und Endgame in meinem Browsergame, und nicht wirklich viel verpasst.
Weder auf CB, planet3dnow, Tom´s Hardware, noch hier, gab es eine News die mich interessiert, trotz neuer Nvidia GPUs nach langer Zeit.

Die einzig interessante News war dieser fake-Test hier, obwohl ich durch meinen 4770K überhaupt nicht an einer neuen CPU in den nächsten Jahren interessiert bin.
High Tech hat früher durch Dynamik gelebt, die ich seit einigen Jahren überhaupt nicht mehr sehe....
 

Pisaopfer

Software-Overclocker(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Leute beruhigt euch :-)
Wegen vllt 20% Mehrleistung eines 9900K, muß man doch keinen "Krieg" anfangen.
Fakt1: Intel baut die schnellsten Gaming CPUs. Case closed
Fakt2: AMD bietet für das Geld richtig ordentliche Leistung. Punkt
Für mich persönlich spannender: Wenn ich einen 7nm Zen2 gut mit meinem X370 fahren kann, wäre dies die Beste Investition seit langem :D
Bleibt geschmeidig
Gruß T.

Fakt 3: Im nächsten Jahr gibt es hier einen AMD Rechner mehr.
 
J

JonnyWho

Guest
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Ich persönlich glaube das dieser kleine Shitstorm Krieg hier lediglich panikmache ist und eh zu 90% von bereits Ryzen Usern verwendet wird um ihren Kauf ein Stückweit zu rechtfertigen. An der Basis hat sich ja nichts geändert, Intel bietet trotzdem die schnellste CPU die es gibt und ich würde sogar vermuten das locker 40% der User in diesem Beitrag auch einen Intel der 9. Generation kaufen würden statt Ryzen wenn der Preis etwas kleiner wäre. Kann man quasi gleichstellen mit der zuletzt heftigen RTX Debatte die sich einzig und alleine nur auf die Preise fixiert hat. Man merkt auch bei einigen Beiträgen hier das es wirklich nur ums Geld geht und sonst um nix.

Ich bin gespannt was kommt :)

Fakt 3: Im nächsten Jahr gibt es hier einen AMD Rechner mehr.

das widerrum ist ein eher unwichtiger fakt, da er lediglich auf dich bezogen ist.

Nee, nee, nee! Das steht im Internet und muss darum richtig sein! :motz:;

lustig das du das so ins lächerliche ziehst im Bezug auf Computerbase. Hier auf PCGH erleben wir ja 1 zu 1 das gleiche. Hier ist ein kleiner shitstorm wegen was das .. oh sieh .. im internet steht :)
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Das der Intel i9 9900K in Games schneller als der Amd 2700x ( und ein klein wenig schneller als der i7 8700K ) ist wissen wir :daumen:

Wie sieht es aber mit der Anwendungs Leistung aus , wo landet da der i9 9900K im Vergleich zum Amd 2700x in der CPU Gesamtwertung ?

Wenn man davon ausgeht das die Anwendungs-leistung des i9 9900K durch die 2Kerne und 4 Threads mehr zum i7 8700K ein stück weit gestiegen ist , hat der Amd 2700x den Anschluss wieder ein Stückweit verloren.
 
J

JonnyWho

Guest
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Eigentlich ist es doch völlig egal oder? Denn es regelt doch sowieso nur der Preis für die Community. Ich würde meine Hand ins feuer legen wenn wir einen i9 9900k für 500€ sehen würden hier direkt 20 Leute umschwenken und einen vorbestellen und nie wieder an Ryzen glauben. Und lustigerweise auch zukünftig bzgl. Ryzen kein gutes Wort mehr in Foren verlieren. Ich verstehe gar nicht wie man sich über etwas aufregen kann das noch nichtmal da ist und bisher noch nichtmal feste Preise hat. Statt das man einfach wartet was am Ende dabei rumkommt,

Mir kommt es manchmal so vor als würde die PCGH Commuity sämtliche Fakenews die Intel oder Nvidia oder Windows 10 schlecht dastehen lassen aufsaugen wie einen Schwamm und dann erstmal die Keule auspacken nur weil SIE SELBST damit irgendein Problem in jeglicher Art haben. Denn in Beiträgen die für die genannten Dinge sprechen ist sehr wenig aktivität. Das ist vermutlich so gewollt von PCGH immerhin sorgt es für Aktivität. Aber irgendwo echt schade.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Man merkt auch bei einigen Beiträgen hier das es wirklich nur ums Geld geht und sonst um nix.
Es geht immer auch ums Geld, du Spaßvogel;) Ich jedenfalls (und ich denke einige außer mir ebenfalls) schauen in der Regel ganz genau, was ich für mein Geld bekomme. Wenn ein Hersteller für ein xbeliebiges Produkt mit annähernd gleicher Leistung/Qualität/Service/Ausstattung (was auch immer) deutlich weniger verlangt wie die Konkurrenz, muss ich doch nicht lange überlegen bei wem ich zuschlage.

In diesem Fall soll wer will für ein paar Frames mehr heftigen Aufschlag zahlen. Ich wäre nicht bereit dies zu tun...

Gruß
 

plusminus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Core i9-9900K: Update des zweifelhaften Tests lässt AMD deutlich besser dastehen

Ich persönlich glaube das dieser kleine Shitstorm Krieg hier lediglich panikmache ist und eh zu 90% von bereits Ryzen Usern verwendet wird um ihren Kauf ein Stückweit zu rechtfertigen. An der Basis hat sich ja nichts geändert, Intel bietet trotzdem die schnellste CPU die es gibt und ich würde sogar vermuten das locker 40% der User in diesem Beitrag auch einen Intel der 9. Generation kaufen würden statt Ryzen wenn der Preis etwas kleiner wäre. Kann man quasi gleichstellen mit der zuletzt heftigen RTX Debatte die sich einzig und alleine nur auf die Preise fixiert hat. Man merkt auch bei einigen Beiträgen hier das es wirklich nur ums Geld geht und sonst um nix.

Ich bin gespannt was kommt :)



das widerrum ist ein eher unwichtiger fakt, da er lediglich auf dich bezogen ist.



lustig das du das so ins lächerliche ziehst im Bezug auf Computerbase. Hier auf PCGH erleben wir ja 1 zu 1 das gleiche. Hier ist ein kleiner shitstorm wegen was das .. oh sieh .. im internet steht :)








Schön gesagt Ryzen Käufer müssen sich ihren Kauf schönreden , denn sie haben sich vieleicht 150,- Euro gespart , aber insgesamt gesehen auch nur das zweitschnellste bekommen :D

Und ganz ehrlich eine Amd CPU die sich unter Luft-Wasser nicht über ihren Werkseigenen-Turbo übertakten lässt , lässt schon ein wenig an Glanz vermissen :(
 
Oben Unten