• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Core: Epics Entwicklungs-Plattform jetzt im Early Access

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Core: Epics Entwicklungs-Plattform jetzt im Early Access

Mit Core will Epic Games den Spielern einen ganzen Sandkasten voller Features näherbringen. Gamer können sich etwa in derzeit mehr als 20.000 Videospielen probieren oder sollen ganz einfach selber Spiele entwickeln können. Die Basis liefert dafür die Unreal Engine mit bereits zur Verfügung stehenden Assets.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Core: Epics Entwicklungs-Plattform jetzt im Early Access
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Irgendwie ist so etwas immer ein zweischneidiges Schwert.
Einerseits bekommen kreative Köpfe viel eher die Möglichkeit, ein vernünftiges Projekt auf die Beine zustellen...
wovon dann allerdings wieder die Gefahr ausgeht, dass die Menschheit mit einer weiteren enormen Flut an halbgaren oder unfertigen Spielen überhäuft wird.
Bei Steam ging das größtenteils durch EA, Asset und Spam-Spiele schon nach hinten los, hat allerdings auch ein paar richtig gute Perlen erzeugt...
die man allerdings überhaupt erst einmal in dem ganzen Wirrwarr finden muss.
Also da lobe ich mir den Shop von GOG.
Es ist zwar längst nicht alles verfügbar, hat aber auch alte Perlen, die man woanders vergeblich sucht, oder halt nur bei GOG wirklich gut funktionieren (The DIG etc.).
Die Spiele sind von Gamern ausgesucht, die man also anderen Leuten durchaus empfehlen kann, solange man bei älteren Spielen mit den ggf. vorhandenen Nachteilen durch die zeitliche Alterung leben kann.
So konnte ich neuerdings bei Dungeon Keeper kaum noch aufhören zu spielen, Popoulus hingegen musste ich mich echt fragen, warum ich das damals überhaupt so sehr gemocht habe (vielleicht ging das Spielprinzip mit Godus in der Neuzeit auch deswegen nicht mehr auf, weil sich die Zeiten geändert haben?).
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Liest sich technisch sehr beeindruckend! Wie ein besseres VR Chat... :lol:nur ohne VR (vermutlich)
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Dass schon Mikrotransaktionen eingebaut sind, ist bezeichnend für Epic.
Vllt. folgt Epic auch nur dem Zeitgeist, wer weiß das schon... ich will damit auch nichts schön reden, aber bei so einer Plattform, hätten vermutlich alle großen Player das erstmal eingeführt...
Die Kids kennen es auch gar nicht mehr anders... oder es ist ihnen egal, da Mama und Papa meißt zahlen, denen es auch meißt egal ist... xD
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
Wobei Epic bei Mikrotransaktionen sehr dezent vorgeht.

Als Beispiel Rocket League, welches vor der Übernahme durch Epic geradezu mit Kisten überflutet wurde. Durch die Übernahme von Psyonix durch Epic wurden die Kisten komplett aus dem Spiel entfernt und es gibt nur noch einen (total überteuerten) Onlineshop. Da es sich hierbei lediglich um Cosmetics handelt, ist mir der aber weitestgehend bumms.
 
Oben Unten