• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Config fast fertig - Unklarheiten bei Mainboard, GPU und CPU

betagurkeBLN

Komplett-PC-Käufer(in)
Hey Community,

ich stehe kurz vor dem Kauf meines neuen PC.

Allerdings hab ich noch ein paar Fragen:

1. GPU
Ich schwanke zwischen der
8GB XFX Radeon RX 590 Fatboy Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) für 189,00€
und der
8GB ASRock Radeon RX 580 Phantom Gaming D OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) für 182,00€

Meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit dem XFX-Karten? Der Hersteller sagt mir erstmal nichts. Der Preisunterschied ist ja nur 8€ - lohnt sich der Kauf der 590? (Laut Userbenchmark bietet die 590er ca. 10% mehr Leistung)

2. Mainboard
Dort schwanke ich zwischen dem
MSI B450 TOMAHAWK MAX AM4 für 106,00€
und dem
ASRock B450M-HDV R4.0 AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 mATX Retail für 57,00€

Meine Frage: Das ASRock Board kostet nur die Hälfte. Mir wurde aber immer das Tomahawk Max empfohlen - lohnt sich der Aufpreis? Wichtig ist mir eigentlich nur, dass die neueren AMD-CPUs (Octacores) auf das Board passen und ich in 1-2 Jahren ggf. nachrüsten kann.

3. CPU
Dort bin ich mir echt unsicher: Entweder der
AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40GHz So.AM4 für 120,00€
oder der
AMD Ryzen 5 1600 6x 3.2 GHz AM4 für 100,00€

Frage: Vermutlich muss ich in den nächsten 1-2 Jahren sowieso eine neue CPU nachrüsten - daher weiß ich nicht, ob es sich lohnt, für +10% Leistung 20€ mehr auszugeben. Was wäre eure Empfehlung?

Die restliche Config sieht folgendermaßen aus:

Netzteil: 400W be quiet! System Power 9 CM
RAM: 16GB Patriot Viper 4 rot DDR4-3200 (eventuell Alternative im gleichen Preissegment?)
Case: Muss noch ausgesucht werden
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Hey Community,

ich stehe kurz vor dem Kauf meines neuen PC.

Allerdings hab ich noch ein paar Fragen:

1. GPU
Ich schwanke zwischen der
8GB XFX Radeon RX 590 Fatboy Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) für 189,00€
und der
8GB ASRock Radeon RX 580 Phantom Gaming D OC Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) für 182,00€

Meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit dem XFX-Karten? Der Hersteller sagt mir erstmal nichts. Der Preisunterschied ist ja nur 8€ - lohnt sich der Kauf der 590? (Laut Userbenchmark bietet die 590er ca. 10% mehr Leistung)

2. Mainboard
Dort schwanke ich zwischen dem
MSI B450 TOMAHAWK MAX AM4 für 106,00€
und dem
ASRock B450M-HDV R4.0 AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 mATX Retail für 57,00€

Meine Frage: Das ASRock Board kostet nur die Hälfte. Mir wurde aber immer das Tomahawk Max empfohlen - lohnt sich der Aufpreis? Wichtig ist mir eigentlich nur, dass die neueren AMD-CPUs (Octacores) auf das Board passen und ich in 1-2 Jahren ggf. nachrüsten kann.

3. CPU
Dort bin ich mir echt unsicher: Entweder der
AMD Ryzen 5 2600 6x 3.40GHz So.AM4 für 120,00€
oder der
AMD Ryzen 5 1600 6x 3.2 GHz AM4 für 100,00€

Frage: Vermutlich muss ich in den nächsten 1-2 Jahren sowieso eine neue CPU nachrüsten - daher weiß ich nicht, ob es sich lohnt, für +10% Leistung 20€ mehr auszugeben. Was wäre eure Empfehlung?

Die restliche Config sieht folgendermaßen aus:

Netzteil: 400W be quiet! System Power 9 CM
RAM: 16GB Patriot Viper 4 rot DDR4-3200 (eventuell Alternative im gleichen Preissegment?)
Case: Muss noch ausgesucht werden

Die 590 ist schneller.
Bei 7€ Aufpreis würde ich da ohne zu zögern die 590 nehmen.

Du kannst auch das B450M Mortar Max oder B450A Pro Max nehmen, wenns günstiger sein soll.
Weniger würde ich aber nicht ausgeben.

Der 1600 wurde von AMD in 12nm neu aufgelegt und ist etwa so schnell wie der 2600 bei niedrigerem Preis.
Also 1600.

Ich würde mir das Kabelmanagement sparen und das Pure Power 11 nehmen.
Das System Power ist zwar nicht schlecht, das Pure Power 11 abee besser und Kabelmanagement brauchst du in der Leistungsklasse nicht.
 
Oben Unten