• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Computer schaltet sich von allein aus

TheReal

PC-Selbstbauer(in)
Hey Leute,
ich habe seit 2 Tagen das Problem, dass sich mein Computer ohne Ankündigung einfach ausschaltet, also er nimmt komplett den Strom weg. Nach 1-2 Sekunden fährt er dann wieder hoch. Beim ersten mal trat das Problem auf während ich im Internet war und nichts forderndes für den Rechner lief. Beim zweiten mal trat es nach 15 Minuten Crysis 2 auf. Öfter ist es bisher noch nicht passiert. Mein CPU ist overclocked, allerdings ist das schon seit ca. 7 Monaten so und bisher hatte ich keine Probleme damit, auch nicht beim spielen von aufwendigen Spielen. (AC 4, Metro, Far Cry 3 etc.)

Hier mal mein System:
CPU: i5 2500k @ 4,2 bei 1,296V Core Voltage
CPU Kühler: Syntec Mugen 2
Board: MSI P67A-GD65
RAM: 2x4GB GSkill 1333MHz
Main SSD: 120GB Crucial M4
GPU: iChill GTZ 780 HerculeZ X3
Netzteil: Cougar Gx1050

Die Temparaturen sind zumindest bei der GPU sehr gut, bei der CPU habe ich die Temperaturen bisher noch nicht während dem Spielen überprüft. Ich gehe aber stark davon aus, dass die auch im grünen Bereich sein werden. Weiß jemand wo das Problem liegen könnte? Außer den OC zurückzusetzen fällt mir nichts ein was man machen könnte. Damit warte ich aber mal noch, bis das Problem wieder auftritt. Beim ersten mal trat das Problem übrigens bei einem Gewitter auf, weshalb ich auch zuerst dachte, dass der Strom einfach nur kurz weg war. Das war aber wohl doch nicht so, mein Bruder hat zumindest nichts dergleichen mitbekommen.

Im Anhang sind noch ein paar Screens mit Systeminformationen und dem Ereignislog zum Zeitpunkt des Absturtzes.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen herauszufinden woher das Problem kommt. :huh:
 

Anhänge

  • CPU Infos.JPG
    CPU Infos.JPG
    101,8 KB · Aufrufe: 113
  • GPU Infos.JPG
    GPU Infos.JPG
    62,7 KB · Aufrufe: 97
  • Ereignislog.jpg
    Ereignislog.jpg
    355,5 KB · Aufrufe: 125
Zuletzt bearbeitet:

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Hört sich nach einen Problem mit dem Netzteil an.
Kann auch sein das es Hitzeproblem mit der CPU ist, besonders wegen der relativ hohen Volt, starte mal Prime95 und lasse zb CoreTemp nebenbei laufen.
 
TE
TheReal

TheReal

PC-Selbstbauer(in)
Bin dabei und die Temperaturen pendeln bei 65 Grad ein. Wenn die CPU unter Last ist erhöht sich die Core Voltage übrigens immer noch von allein auf bis zu 1.328V, was ja schon recht hoch ist, aber dennoch keine Probleme bereiten sollte, sofern die Temperatur passt. Ich denke mal, dass das irgendeine Funktion vom Mainboard ist, die ich aber nie so recht gefunden habe, weshalb ich es dann einfach so gelassen habe. Bis vor 2 Tagen lief auch noch alles 100% stabil.
 

Dragon AMD

Volt-Modder(in)
Da musst du im bios auf fixed mode stellen nicht auto oder offset mode.

Und die spannung im fixed mode die einstellen die grade noch stabil in prime95 ist.
 
TE
TheReal

TheReal

PC-Selbstbauer(in)
@Dragon AMD: Danke, dann weiß ich das für die Zukunft.

Ich habe mir das Ereignisprotokoll mal genauer angesehen und festgestellt, dass beide mal die letzte Fehlermeldung vor dem Absturtzt die gleiche ist. Besagte Fehlermeldung hat auch genau die gleiche Uhrzeit wie der Absturtz selbst. Hier mal die besagte Fehlermeldung. Kann jemand etwas mit anfangen?

Edit: Habe gerade wieder versucht Crysis 2 zu spielen. Der PC ist (fast) genau an der gleichen Stelle wieder abgestürtzt. Danach wollte er erstmal garnicht mehr angehen, nach 10 Sekunden ging es dann aber wieder.

Edit 2: Hab es wieder versucht, diesmal gab es aber keinen Absturtz an der Stelle. Fest steht aber, dass die Fehlermeldung im Anhang definitiv was damit zu tun hat. Die ist jedes mal die gleiche.

Edit 3: Volume3 ist ist also die ''System-reserviert'' Partition, die auf meiner SSD liegt. (Sieht man im Screenshot 2) Weiß nicht so recht was ich davon halten soll.
 

Anhänge

  • Unbenannt.png
    Unbenannt.png
    172 KB · Aufrufe: 146
  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    61,4 KB · Aufrufe: 114
Zuletzt bearbeitet:

Rambonie13

Komplett-PC-Käufer(in)
Guten Morgen,

hab mich mal ein bisschen mit Google beschäftigt wegen der Fehler ID.
In diversen Foren wurde vermutet, dass es sich um ein fehlerhaft installiertes Windows-Update handelt - evtl. Wiederherstellungspunkt vor den letzten Updates vorhanden und dann zurücksetzen.
Kannst evtl. mal versuchen die Festplatte zu defragmentieren (auch wenn es eine SSD ist!) um evtl. eine fehlerhafte Stelle auf der Festplatte die zu einem Crash beim Lesen führen kann auszuschließen.
 

yingtao

Software-Overclocker(in)
...

Edit: Habe gerade wieder versucht Crysis 2 zu spielen. Der PC ist (fast) genau an der gleichen Stelle wieder abgestürtzt. Danach wollte er erstmal garnicht mehr angehen, nach 10 Sekunden ging es dann aber wieder.

...

Klingt für mich nach ner Schutzschaltung vom Netzteil. Fehler auf der Platte können auch daher kommen, wenn das Netzteil aus Selbstschutz den Saft weg nimmt. Hatte damals zumindest nen ähnliches Problem wo auch der PC einfach aus ging ohne erkennbaren Grund wenn ich im Internet war oder gespielt habe und ging dann für einige Sekunden nicht mehr an. Bei mir lag es damals am billig Netzteil und nachdem ich das gegen ein höherwertiges ausgetauscht hatte war das Problem weg. Wenn es ein Problem mit der Systemplatte wäre, würdest du auch eher nen Bluescreen bekommen.
 

FrozenPie

Lötkolbengott/-göttin
Kannst evtl. mal versuchen die Festplatte zu defragmentieren (auch wenn es eine SSD ist!) um evtl. eine fehlerhafte Stelle auf der Festplatte die zu einem Crash beim Lesen führen kann auszuschließen.

Eine SSD zu defragmentieren ist das schlimmste was du der antun kannst :ugly: Sobald eine SSD registriert, dass ein Sektor fehlerhaft ist wird dieser automatisch nicht mehr beschrieben. Deswegen schrumpft die Kapazität von SSDs im Laufe der Zeit auch weil immer mehr Zellen nicht beschrieben werden können.

Edit: Würde auch auf das NT tippen. Handelt es sich bei deinem NT um das V3 oder V2 ? Aber zwei 12-Volt Schienen auf denen jeweils 60A laufen hört sich ja schon beim durchlesen nicht gesund an :ugly: Kann echt sein, dass es durch das Alter einen weg hat. Wie alt ist deins denn?
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TheReal

TheReal

PC-Selbstbauer(in)
Das NT ist jetzt 3 Jahre alt. Ist ja nicht gerade ein billig Teil, denkt ihr daran liegt es? Naja mal sehen, wann/ob der PC das nächste mal abstürtzt.
 
TE
TheReal

TheReal

PC-Selbstbauer(in)
Das wars dann jetzt. Nachdem ich dachte alles ist wieder ok, ist der PC heute wieder aus gegangen. Bloß geht er jetzt gar nicht mehr an. Lüfter und Lichter gehen kurz an, dann resettet er sich. Auch kein Signal am Monitor vorhanden.

Irgendwelche Ideen was da los sein könnte, abgesehen vom Netzteil? Das tausche ich jetzt eh erstmal. :(
 
D

Dr Bakterius

Guest
Auch teuer schützt nicht vor Problemen, es klingt verdammt stark nach dem NT. Wenn es an dem liegt wovon ich ziemlich überzeugt bin dann könntest du ja noch ev. Glück haben und hast noch eines mit 5 Jahre Garantie. Als Ersatz reicht auch ein Modell mit halber Leistung
 
A

azzih

Guest
Deaktivier mal den Automatischen Neustart in Windows,vielleicht isses ja doch ein Bluescreen den du durch das Neugestarte nie zu Gesicht bekommst.
Ansonsten erst mal das übliche Vorgehen: Übertaktungen zurücksetzen und Fehlerquellen ausschließen...
 
TE
TheReal

TheReal

PC-Selbstbauer(in)
Garantie hat das NT in der Tat noch. Und dass es ziemlich oversized für den PC ist, ist mir bewusst. Ich werde mal, sobald ich ein anderes NT bekomme, testen ob es damit läuft. Falls ja hoffe ich mal Cougar hat ne schnelle Garantieabwicklung sonst kann ich eh ein neues kaufen.

Ich poste dann wieder hier wenns soweit ist.
 
TE
TheReal

TheReal

PC-Selbstbauer(in)
So, sieht schlecht aus. Es liegt wohl am Board. Das neue Netzteil hat nichts gebracht. Andere Grafikkarte hat nichts gebracht. Andere RAM Riegel auch nicht. Sieht wohl so aus als werde ich mir ein neues Board besorgen müssen. Ich hole mir dann gleich auch noch eine Haswell CPU, ne 1TB SSD und Win8. Den 2500k werde ich verkaufen, der sollte ja noch laufen.

Im Internet habe ich rausgefunden dass dieses Problem das ich habe für das Board wohl recht typisch zu sein scheint, obwohl die meisten Berichte dazu von 2011 sind. Mich hats dann wohl einfach später erwischt. :daumen2:
 
D

Dr Bakterius

Guest
Ich hatte ja auch lange ein P67 Board aber nie solche Probleme, ist natürlich ärgerlich. Du könntest natürlich auch einfach nur ein Z77 Board nehmen vielleicht sogar aus 2. Hand
 
Oben Unten