• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Computer friert zufällig ein

Neorrrax

Schraubenverwechsler(in)
Computer friert zufällig ein

Hallo alle zusammen.

Habe am Samstag meinen Rechner mal aufgerüstet, da bei meinem letzten Setup etwas kaputt war. Habe letztendlich herausgefunden das meine Grafikkarte den Geist aufgegeben hat und kein Bild mehr gegeben hat.
Also habe ich kurzerhand eine alte Grafikkarte eingebaut und es lief wieder. Da die Teile schon bestellt waren habe ich damit dann sozusagen "aufgerüstet".

Aktuelles Setup ist: Windows 10 Pro 64 Bit 1903 (Build 18362.476)
(neu) AMD Ryzen 7 2700x
(neu) Asus prime B450-plus
(neu) 2x4gb DDR4 (2666mhz) von Patriot
(aus dem alten Setup) WD Green 1TB
(aus dem alten Setup) Samsung 830 128Gb
(aus dem alten Setup) Samsung 850 Evo 128 Gb
(aus dem alten Setup) Be Quiet NT Straight Power 10 (500w)
(alte GPU die ich noch in einem älteren PC hatte) GeForce GTX 670

Alles zusammengebaut lief auch direkt an. Nach Windows Installation alle Treiber installiert von offizieller Hersteller Seite (GeForce und Asus Mainboard Treiber mit Chipset für die CPU) - die Treiber sind alle AKTUELL!

Folgendes Problem ist mir dann nach ca 30 min. aufgefallen, der Rechner friert ab und zu mal ein. Ton läuft weiter von z.B. Youtube Video aber das Bild friert komplett ein.
Mein erster Ansatz war deshalb Stress Tests durchzuführen. Erst mit der CPU durch Prime95 (Small FFTs) für CPU und teils RAM -> Lief ca 30 min. nicht eingefroren (Temp. waren zwischen 70 und 75 Grad)
Danach RAM Test von Windows (keine Ahnung ob der tatsächlich Fehler findet oder nicht...) keine Fehler gefunden.
Daraufhin GPU Stress Test (die ich im Visier hatte) mit FurMark den normalen Full-HD Benchmark durchlaufen lassen. -> Lief auch ohne einfrieren ( Temp. wieder stabil zwischen 65 und 70 Grad)

Habe alle Steckverbinder am Mainboard, CPU, GPU, NT, SSDs und HDD nochmal neu eingesteckt.

Jetzt mal das Mainboard per Ez-Flash auf die neuste BIOS-Version geupdatet und schaue mal gerade ob alles läuft ohne einfrieren, wobei ich mir nicht vorstellen kann das die BIOS-Version hier schuld sein soll.

Falls jemand sonst noch eine Idee hat die ich ausprobieren könnte um den eventuellen Störenfried zu finden wäre ich super dankbar! Im Anhang finden sich noch Screenshots von CPU-Z GPU-Z.
 

Anhänge

  • 2019-12-09 13_22_01-CPU-Z.png
    2019-12-09 13_22_01-CPU-Z.png
    24,4 KB · Aufrufe: 75
  • 2019-12-09 13_22_17-CPU-Z.png
    2019-12-09 13_22_17-CPU-Z.png
    13,4 KB · Aufrufe: 71
  • 2019-12-09 13_22_23-CPU-Z.png
    2019-12-09 13_22_23-CPU-Z.png
    13,2 KB · Aufrufe: 69
  • 2019-12-09 13_22_30-CPU-Z.png
    2019-12-09 13_22_30-CPU-Z.png
    13,4 KB · Aufrufe: 63
  • 2019-12-09 13_22_37-CPU-Z.png
    2019-12-09 13_22_37-CPU-Z.png
    14,4 KB · Aufrufe: 66
  • 2019-12-09 13_22_43-CPU-Z.png
    2019-12-09 13_22_43-CPU-Z.png
    13,8 KB · Aufrufe: 56
  • 2019-12-09 13_22_52-TechPowerUp GPU-Z 2.27.0.png
    2019-12-09 13_22_52-TechPowerUp GPU-Z 2.27.0.png
    34,6 KB · Aufrufe: 53

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Bei Speicher oder CPU Fehlern wäre es sehr ungewöhnlich, wenn der Ton weiterhin funktioniert, obwohl der Rechner eingefroren ist. Ich vermute, es ist ein Treiberproblem. Lade für den Chipsatz die aktuellen Treiber von AMD direkt runter. Zusätzlich kannst du den Windows Energieplan mal auf Höchstleistung setzen.
 
TE
N

Neorrrax

Schraubenverwechsler(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Bei Speicher oder CPU Fehlern wäre es sehr ungewöhnlich, wenn der Ton weiterhin funktioniert, obwohl der Rechner eingefroren ist. Ich vermute, es ist ein Treiberproblem. Lade für den Chipsatz die aktuellen Treiber von AMD direkt runter. Zusätzlich kannst du den Windows Energieplan mal auf Höchstleistung setzen.

Energieplan steht bereits auf Höhstleistung, wenn ich auf der AMD Seite auf Treiber für den 2700x gehe lädt er den AMD-Ryzen-Master runter den ich bereits auf dem PC installiert habe. Somit habe ich auch den aktuellen Chipsatz installiert.
 
TE
N

Neorrrax

Schraubenverwechsler(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Bei AMD musst du Mainboard Treiber (aka Chipsatztreiber) herunterladen.

Alles klar! Werde ich gleich probieren.

Hatte gerade wieder einen Freeze, habe Stopuhr angestellt und nach ca 10 min. wurde der Bildschirm schwarz. Danach ging er wieder an und alle geöffneten Programme waren noch offen. Während er schwarz war hat irgendetwas leise gepeept. So wie der Lautsprächer auf dem Mainboard aber extrem leise... Keine Ahnung was das genauer war werde mal abwarten und dann nach 10 min mit offenem Case lauschen wo das piepen her kommt!
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Hallo!


Bei mir hat sich ein sterbendes NT so angekündigt. Ich hatte über Wochen immer mal wieder kurze Freezes. Dann aufeinmal ist der PC ausgegangen und liess sich nicht mehr einschalten.
 
TE
N

Neorrrax

Schraubenverwechsler(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Hallo!


Bei mir hat sich ein sterbendes NT so angekündigt. Ich hatte über Wochen immer mal wieder kurze Freezes. Dann aufeinmal ist der PC ausgegangen und liess sich nicht mehr einschalten.

Ja darüber habe ich auch schon nachgedacht. Aber meine Freezes sind würde ich mal behaupten alles andere als kurz (10-15 min.)...


Update: die nächsten 2 Freezes wieder ca. 10 min. gewartet dieses mal anstatt schwarz ein weißer Bildschirm bevor es wieder normal läuft!
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Ja darüber habe ich auch schon nachgedacht. Aber meine Freezes sind würde ich mal behaupten alles andere als kurz (10-15 min.)...


Update: die nächsten 2 Freezes wieder ca. 10 min. gewartet dieses mal anstatt schwarz ein weißer Bildschirm bevor es wieder normal läuft!
Klopf mal auf dein Netzteil im Betrieb und beobachte, ob das den PC beeinflusst.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Klemm mal alles vom Rechner ab, was nicht zwingend notwendig ist. Sodass nur noch deine Systemplatte, ein RAM Riegel, Graka und Stromkabel angeschlossen sind, sonst nichts. Die System SDD dann auch auf Fehler prüfen. Läuft er so?
 
TE
N

Neorrrax

Schraubenverwechsler(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Klemm mal alles vom Rechner ab, was nicht zwingend notwendig ist. Sodass nur noch deine Systemplatte, ein RAM Riegel, Graka und Stromkabel angeschlossen sind, sonst nichts. Die System SDD dann auch auf Fehler prüfen. Läuft er so?

Kann ich jetzt gerade nicht testen. Hatte gestern mal den RAM-Test von Prime95 ausprobiert und siehe da 6 mal hintereinander ist der PC eingefroren (natürlich musste ich jedes mal den PC neu hochfahren). Der RAM ist jetzt zurück an Amazon gegangen mit dem Hinweis auf die Fehler. Neuer RAM ist bestellt und kommt morgen an! Mal schauen ob es dann noch freezes gibt... hoffentlich nicht.

Trotzdem danke für deine Hinweise!
 
TE
N

Neorrrax

Schraubenverwechsler(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Klemm mal alles vom Rechner ab, was nicht zwingend notwendig ist. Sodass nur noch deine Systemplatte, ein RAM Riegel, Graka und Stromkabel angeschlossen sind, sonst nichts. Die System SDD dann auch auf Fehler prüfen. Läuft er so?

Soooo neuer RAM gerade angekommen, direkt eingebaut und erstmal passend im BIOS eingestellt. Jetzt gerade den gleichen Prime95 Test laufen lassen und es sieht echt gut aus. Hab den Test nichtmal gemerkt (bis auf das die Lüfter lauter wurden), also denke ich mal funktioniert jetzt alles korrekt. Das hat man halt davon wenn man denkt man kann für 30€ günstigen RAM schießen.....
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Soooo neuer RAM gerade angekommen, direkt eingebaut und erstmal passend im BIOS eingestellt. Jetzt gerade den gleichen Prime95 Test laufen lassen und es sieht echt gut aus. Hab den Test nichtmal gemerkt (bis auf das die Lüfter lauter wurden), also denke ich mal funktioniert jetzt alles korrekt.
Schön, dass es zu laufen scheint.

Das hat man halt davon wenn man denkt man kann für 30€ günstigen RAM schießen.....
Das kann dir immer passieren, bei einem Kit für 400€ oder für 40€. Es kann ein Defekt oder eine Inkompatibilität sein.
 
TE
N

Neorrrax

Schraubenverwechsler(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Schön, dass es zu laufen scheint.

Das kann dir immer passieren, bei einem Kit für 400€ oder für 40€. Es kann ein Defekt oder eine Inkompatibilität sein.

Tja da denkt man man hat es raus und dann friert der Rechner ein.... Habe mit dem neuen RAM auch wieder freezes... allerdings nicht bei dem Stress-Test. Diese treten absolut zufällig auf.....

Hab jetzt ein Netzteil von einem Freund eingebaut und teste jetzt mal ob es noch auftritt.
 
TE
N

Neorrrax

Schraubenverwechsler(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Mit anderem Netzteil auch freezes... Habe im Eventviewer mal die Kritischen Fehler angeschaut und dabei ist mir zum einen mein Headset HyperX Cloud II aufgefallen welches als Fehler angezeigt wurde. Habs nicht mehr angeschlossen trotzdem das gleiche Spiel. Noch 2 andere Fehler sind mir aufgefallen: screens sind im Anhang wenn jemand damit vlt was anfangen kann
 

Anhänge

  • fehler1.PNG
    fehler1.PNG
    13,9 KB · Aufrufe: 75
  • fehler2.PNG
    fehler2.PNG
    15,7 KB · Aufrufe: 70

Duesterhoeft

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Duu hast irgendein Treiberproblem uund kein Hardwareproblem .Neuste Win 10 1909 ,auf nen bootbaren Stick ziehen und nen cleaninstall machen.
 
TE
N

Neorrrax

Schraubenverwechsler(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Duu hast irgendein Treiberproblem uund kein Hardwareproblem .Neuste Win 10 1909 ,auf nen bootbaren Stick ziehen und nen cleaninstall machen.

Naja also ich bin mir da ehrlich gesagt nicht so sicher ob das ein Hardwareproblem ist. Wenn Windows 10 mit frischer Installation vom Bootstick beim Download der Treiber via Chrome einfriert wirkt das für mich nicht so als würde das an der Software liegen. Ich habe schon diverse PC's aufgesetzt und hatte noch nie einen Freeze beim Downloaden der Treiber einer frischen Win installation!
 
TE
N

Neorrrax

Schraubenverwechsler(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Hier mal ein paar Fehler Codes aus dem Eventviewer von Windows, mit denen ich leider nichts anfangen kann...

Dies ist übrigens bei einer FRISCH installation von Win 10 1909 Build 18363.418 !

Den USB Stick hab ich 10 min davor via Media Creation Tool erstellt
 

Anhänge

  • Fehler 1.1.PNG
    Fehler 1.1.PNG
    71,7 KB · Aufrufe: 68
  • Fehler 2.2.PNG
    Fehler 2.2.PNG
    69,5 KB · Aufrufe: 64
  • Fehler 3.PNG
    Fehler 3.PNG
    62,8 KB · Aufrufe: 71
  • Fehler 4.PNG
    Fehler 4.PNG
    75 KB · Aufrufe: 61
  • Fehler 5.PNG
    Fehler 5.PNG
    69,6 KB · Aufrufe: 65
  • Fehler 6.PNG
    Fehler 6.PNG
    68,5 KB · Aufrufe: 65
  • Fehler 7.PNG
    Fehler 7.PNG
    68,5 KB · Aufrufe: 61
TE
N

Neorrrax

Schraubenverwechsler(in)
AW: Computer friert zufällig ein

Ok habe jetzt endlich einen konkreten Hinweis darauf woran es liegt! "Der Anzeigetreiber "nvlddmkm" reagiert nicht mehr und wurde wiederhergestellt." das kam gerade als der Bildschirm eingefroren ist und dann nach 10 sekunden wieder ging!

"Die Beschreibung für die Ereignis-ID "14" aus der Quelle "nvlddmkm" wurde nicht gefunden. Entweder ist die Komponente, die dieses Ereignis auslöst, nicht auf dem lokalen Computer installiert, oder die Installation ist beschädigt. Sie können die Komponente auf dem lokalen Computer installieren oder reparieren.

Falls das Ereignis auf einem anderen Computer aufgetreten ist, mussten die Anzeigeinformationen mit dem Ereignis gespeichert werden.

Die folgenden Informationen wurden mit dem Ereignis gespeichert:

\Device\Video3
0c83(1780) 00000000 00000000

Die Nachrichtenressource ist vorhanden, die Nachricht wurde in der Nachrichtentabelle jedoch nicht gefunden"

Und das ist der Fehler dahinter! Jetzt muss ich nur noch herausfinden wie man diesen behebt..
 
Oben Unten