• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon - Ersteinmal Pause :(

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
So,
ich habe jetzt ersteinmal Ferien und brauche neben Job und Freundin noch eine Beschäftigung.

Ich habe vor langer Zeit schoneinmal ein Gehäuse komplett geplant aber aufgrund Zeit und Geldmangels nicht umsetzen können.
Die Tage habe ich lust darauf bekommen irgendetwas selber zu bauen und wollte zuerst das alte Gehäuse angehen, allerdings hat es mir aufgrund des ganzen drum und dran und der Größe nicht mehr gefallen, deshalb habe ich angefangen wieder ein neues zu entwerfen.

Die Grundideen:

- es soll ein Cube werden
- sehr gut belüftet, damit OC auch kein Problem ist
- Festplatten sollen gesondert und gut gekühlt werden

- alles so leise wie möglich

Unterschiede zum vorherigen Projekt:
- alles ist kompakter


Der Zweck meines Projektes ist ein Gehäuse, in welches ich meinen "Gaming-Computer" einbauen kann. Das ganze soll, wie schon gesagt, sehr gut gekühlt sein, damit ich das ganze später auch gut übertakten kann.
Zudem soll das Gehäuse vllt einen Griff an der Oberseite bekommen, damit ich das ganze auch gut mit auf Lan-Partys nehmen kann.
Und natürlich soll das ganze nachher auchnoch schön leise sein :)

Jetzt zu Beginn möchte ich noch keine große Beleuchtung im Gehäuse haben, die soll später nachkommen. Zudem möchte ich mir die Möglichkeit offen halten an die eine Seite des Gehäuses später eine WaKü nachzurüsten.

Die Hardware die reinkommt:
CPU: Q9550
Kühler: Arctic Cooling Freezer 7 Pro
Mainboard: Asus P5QD Turbo
Grafikkarte: Sapphire 5770
RAM: 4GB 800er GEIL
NT: OCZ GameXStream (600W)
Festplatten: 1x neue 1TB, 1 500GB, 1 120GB und vielleicht noch ne kleine SSD. Genaue Modellbezeichnungen weis ich leider nicht.

Nun etwas konkreter zu dem Gehäuse:

Ich habe das ganze einmal in SketchUp zusammengebaut.
Zu sehen ist bis jetzt nur das Gerüst aus Alu-Vierkantrohren, der Festplattenkäfig und die Anordnung der Hardware. Die Seitenteile sollen nicht sooo aufwändig werden. Vielleicht kommt in die rechte Seitenwand ein Plexi-Window, sehr viel mehr ist da aber noch nicht geplant, genauso weis ich auch noch nicht welche Farbe ich später für das ganze auswählen werde.

Anhang anzeigen 249009
Hier seht ihr das Gehäuse von Vorne. Unten Rechts soll ein großer 140mm Kühler rein, der auf den CPU-Kühler bläst.
Auf der Linken Seite sollen nocheinmal 2 140er rein. Der hintere bläst langsam auf die Grafikkarte, der vordere auf meinen Selbstkonstruierten Festplattenkäfig. Der Kühler im Deckel zieht die Abluft der Grafikkarte noch oben raus. Noch steckt nur eine 5770 in meinem Rechner, aber vielleicht werde ich mir bald ein neues Board+weitere 5770 zulegen.
Rechts oben in der Front steckt mein DVD-Laufwerk. In die freie Fläche neben dem DVD-Laufwerk wird vielleicht eine Lüftersteuerung und Start-Knopf etc reinkommen.

Anhang anzeigen 249010
Hier seht ihr Links nocheinmal die Front der Gehäuses. Die Farblosen Klötze sind Platzhalter fürs Netzteil, Grafikkarte und CPU-Kühler.
Der Kühler in der Front soll etwas schneller drehen, sodass er die Luft, die von den Festplatten kommt in die CPU pustet. Mein Gedanke ist, dass die Abluft von den Festplatten nicht sehr heiß sein wird und es daher nicht so schlimm sein wird, wenn diese Abluft mitsamt der kühleren Luft von aussen in die CPU geblasen wird.
Über der CPU sitzt mein NT, dass die Luft aus dem Gehäuse nach draussen saugt.

Anhang anzeigen 249011
Das ist das Heck. Es werden noch kleine Löcher hinter den CPU-Kühler kommen.

Anhang anzeigen 249013
Hier eine Obendraufsicht auf das ganze. Hier könnt ihr ganz klar die Anordnung im Gehäuse sehen. Links das Mainboard und Rechts Festplatten+Weitere Laufwerke.

Alle die Punkte die ihr an den Kühlern, am NT und am DVD-Laufwerk sehr sollen später Gummi-Scheiben werden, die das ganze entkoppeln.

Die Maße des Cubes (von Vorn gesehen):
38cm x 31cm x 44cm [bxhxt]

Ich habe bis jetzt geplant das ganze aus Alu zu bauen und dann zu vernieten, allerdings werde ich das wohl vergessen können wenn ich keinen günstigen Anbieter für Alubleche finden kann. Auf Alu-Verkauf.de habe müsste ich für alles(zugeschnitten) etwa 130€ blechen, und das ist mir eindeutig zuviel.
Deswegen bin ich zurzeit am Überlegen, ob ich nicht doch auf Holz umsteige.
Habt ihr das vielleicht noch ein paar Ideen für das Material?


Weitere Ideen für die Zukunft (ersteinmal soll das Gehäuse aber so fertig werden, wie ich es jetzt geplant habe):
- Vielleicht ein kleines Display in die Front
- WaKü ins Gehäuse
- Ordentliche Beleuchtung


Meine Weitere Planung:

- 3D Modell noch ein bisschen überarbeiten [Link]

- Aus Karton oder so einmal die Maße nachbilden, damit ich eine genauere Vorstellung davon bekomme, wie das ganze später einmal aussehen wird [Link]

- 3D Model weiter verfeinern

-Holz etc kaufen gehen



Updates
:

-Update 20.07.2010 (Nr. 1)

-Update 20.07.2010 (Nr. 2)

-Update 26.07.2010

-Update 29.07.2010


-Kleine Pause :( 10.08.2010

-Längere Pause :(, aber dafüer WaKü :D 2.11.2010



Ihr könnt ja einfach mal euren Senf dazu geben, ich bin mal gespannt was ihr sagt.

mfg Fr0gg3r
 
Zuletzt bearbeitet:

JoxX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon

Hallo,
Habe jetzt schon in immer mehr Tagebüchern selbstgebaute Holz-Cases gesehen, wenn du das dann noch lackierst, natürlich hast du da viel Spielraum, schaut das wirklich sehr schick aus. Materialkosten sind auf jeden Fall geringer, sofern du dir daheim das Holz selbst zuschneidest. Wär nicht schlecht wenn du dich ein wenig schlau machst welches Holz du verwenden solltest.
Gruß JoxX
 
TE
fr0gg3r

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon

Ich habe in einigen Tagebüchern gelesen, dass man wohl ganz gut mit mdf bauen kann. Das soll wohl leicht zu verarbeiten sein und zu dem noch sehr stabil.

Am liebsten würde ich das ganze echt aus Metall machen nur währe das echt teuer. Hat vielleicht jemand noch ein Quelle für günstiges Aluminium? Ansonsten gehe ich vielleicht einfach mal in einen Baumarkt und gucke da nach Preisen.

Ich habe mir überlegt das ganze mit Klavierlack zu bearbeiten. Ein schönes Schwarz und das ganze dann noch glänzend..wird zwar viel Arbeit und auch nicht ganz günstig, aber geil aussehen würde es zum Schluss.

Aber beim Lack werd ich mich später nochmal genauer informieren. Die Farbe wird wahrscheinlich Schwarz, die Kühler dann Rot oder Blau und dann sieht das schon ganz gut aus :) Besser Blaue Kühler, denn ich finde die kleinen LCDs mit blauer Beleuchtung sehen viel fetter aus als mit roter Beleuchtung!
 
TE
fr0gg3r

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon

Einmal eine kleine Vorschau auf das, was die Tage (Heute oder Morgen) folgen wird:


- Bilder von Hardware die reinkommt
- Bilder von fertigem Gestell (Um Maße besser vor Augen zu haben)​



 

reisball

BIOS-Overclocker(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon

Auf die Bilder freu ich mich und das Vorhaben klingt auch spannend.
 

axel25

Software-Overclocker(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon

Hört sich cool an.
Bin mal gespannt, wie es dann in echt aussehen wird :daumen:.
 

em_be

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon

Mal grob geschätzt dürfte das Alugehäuse leichter sein, als die MDF-Variante (also etwas LAN-tauglicher). Holz/MDF lässt sich natürlich sehr leicht miteinander verbinden. Bei meinem Casecon (aus Alu) gehe ich mittlerweile dazu über, alles zu verkleben, anstatt es zu vernieten, da es einfacher ist und weniger Arbeit macht - in diesem Fall ist Alu auch leicht miteinander zu verbinden.
Das Alu für meinen Casecon habe ich aus dem Betrieb, in dem ich arbeite. War Abfallmaterial und ein netter Kollege hat es mir auch noch auf passende Größe zugeschnitten. Besonders letzteres war sehr hilfreich, da dadurch alles genau zusammenpasst und kein Frust über unerwünschte Spalte aufkommt.

Die Hardware solltest du recht einfach kühlen können - schließlich ist das Gehäuse 25% größer als ein normaler Midi-Tower (vom Volumen her). Das hat zwar den Vorteil, dass du ohne Komplikationen die ganze Hardware hineinbekommst und viel Platz für einen guten Luftstrom hast. Mit LAN-tauglich verbinde zumindest ich etwas anderes - ohne hier unkonstruktiv sein zu wollen. Soweit die Fakten. Noch kannst du alles anders machen, du hast ja noch nicht angefangen. Aber du musst auch wissen, was du dir zutraust. Noch viel Erfolg.
 
TE
fr0gg3r

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon

Wow hattest du ein Glück ;)

Heute habe ich nichts mehr groß geschafft. Morgen werde ich das 3D Modell nocheinmal überarbeiten und die Fotos machen, vielleicht bekomme ich das ganze Gehäuse noch ein paar cm kleiner
 
TE
fr0gg3r

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon

So, nun kommt ein kleines Update:

Ich habe mir jetzt etwas für die Seitenwände, Front etc ausgedacht. Als Farbe habe ich jetzt ersteinmal Schwarz genommen. Die Beleuchtung wird dann entweder blau oder orange, das muss ich einmal gucken. Die Kabel werde ich denke ich mal weiß sleeven.

Ich hoffe ich werde das so realisieren können, aber ich denke mal, dass das schon etwas schwieriger wird. Schauts euch selber mal an.

Hier die Bilder:


ACHTUNG!

Kleine Änderung, ich glaube ich werde das Case doch ein wenig anders bauen, und zwar so:
Anhang anzeigen 249515


Dabei spare ich ein wenig an Höhe ein. Wahrscheinlich werde ich aber trotzdem innen drinnen noch einen "Käfig" bauen, damit das ganze etwas stabiler ist.

Nun werde ich mich daran machen Fotos von meiner Hardware zu machen und das erste Gerüst irgendwie aufbauen.

Bis dann
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
fr0gg3r

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon

Ein kleines Update:

Ich habe heute innerhalb von 2 Stunden ein echt krumm und schiefes Gestell hinbekommen. Das lag allerdings daran, dass das Holz ansich schon nicht gerade war und ich keine Winkel mehr dahatte.
Das Holz sind Abfälle gewesen, die bei mir noch rumflogen.

Auch wenn das, was ich da gebaut habe nicht sehr gut ist reicht es für das, was ich wollte: Mir die Maße einmal vor Augen führen.

Das Ergebnis: Ich bin sehr zufrieden mit der Größe, die kann so bleiben.

Zusätzlich zu den Bildern vom Gerüst findet ihr noch die Bilder meiner Hardware. Ich hatte erst vor alles auszubauen und dann zu fotografieren, habe mich dann aber dagegen entschieden, weil ich den PC heute zu sehr brauchte. Stattdessen gibts halt Bilder von den Verpackungen :)


Die Bilder vom neuen Gehäuse:

Planung für die nächsten Tage:


- 3D Model weiter verfeinern

-Holz etc kaufen gehen

Einkaufen gehen kann ich wohl erst Donnerstag, bis dahin wirds wohl nicht viel neues geben. Morgen bin ich den ganzen Tag arbeiten und weis nicht ob ich da noch etwas schaffen werde.
 
Zuletzt bearbeitet:

PAN1X

Freizeitschrauber(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon - Kleines Update!

Zum einen: Schöne Idee. Zum andern: Bitte benutz keine Spoiler und keine Thumbnails mehr, bitte. Wenn man ein Tagebuch mal überfliegen möchte, dann stört das geklicke doch enorm. Ansonsten schönes Konzept. Ich wünsch dir viel Glück.

Abo :)
 
TE
fr0gg3r

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon - Kleines Update!

Okay, dann werd ich die "Highlights" (die neuen Sachen) in voller größe zeigen und veraltete Sachen, wie z.B. das veraltete Konzept weiterhin als Spoiler setzten, damit nicht alles zugemüllt ist mit veralteten Bildern.

Werde ich heute Abend nach der Arbeit mal ändern.

Thx für den Hinweis und das Abo ;)
 
TE
fr0gg3r

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon - Kleines Update!

Aufgrund meiner Arbeit hab ich es leider diese Woche nicht mehr geschafft Holz etc. zu holen, kann ich wohl leider doch erst nächste Woche machen :(

Aber morgen oder Sonntag werden neue Bilder vom Case folgen, habe noch ein paar Dinge verändert :)

Und ab nächster Woche kann es dann hoffentlich endlich losgehen :) Ich will endlich was praktisches machen und nicht nur theoretisch alles planen :)
 
TE
fr0gg3r

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon - Kleines Update!

Kleines Update

Ich habe mich nocheinmal ein kleines Bisschen an SketchUp gesetzt und ein wenig etwas verändert:
- WaKü draufgesetzt, würde passen (MO-RA 3)
- Ecken verändert

Insgesamt ist das Gehäuse jetzt "final". Ich werde mir das Holz mit den richtigen Maßen kaufen (MDF, 1,2mm) und daraus dann das Case bauen.

Hier sind die Bilder:
Anhang anzeigen 251593

Anhang anzeigen 251594

Anhang anzeigen 251595

Anhang anzeigen 251596

Anhang anzeigen 251597

Auf dem letzten könnt ihr sehen, wie die WaKü drausitzen würde. Die Pumpe würde ins Gehäuse kommen, an den Deckel.
Die WaKü kommt, wenn überhaupt, dann ganz am Ende. Ich möchte mich aufgrund des Preises da noch nicht festsetzen.

Mein nächstes Update wird das Holz zeigen und vielleicht auch schon erste Fortschritte.

Bis dann

 
TE
fr0gg3r

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon - Kleines Update!

Nun gibt es einmal wieder etwas neues von mir :)

Leider muss ich mit dem Materialeinkauf noch bis nächsten Monat warten, damit ich wieder ordentlich Geld zusammenhabe. So lange ist es zum Glück nicht mehr, aber es juckt mich jetzt schon in den Fingern, ich möchte endlich loslegen :)

Ich habe das Case nochmal ein wenig umgeplant und nun Platz für 2 420er Radis geschafft.
Ja, ich plane jetzt auch eine WaKü einzubauen :) Die WaKü wird aber aus kostengründen erst ganz am Schluss besorgt.

Als Farbe werde ich Schwarz und Orange nutzen. Diese Kombination habe ich schon bei diversen anderen Casemods/Casecons gesehen und gefällt mir mit Abstand am besten.

Hier sind noch 4 Bilder vom aktuellsten Stand:
Anhang anzeigen 252642

Anhang anzeigen 252643

Anhang anzeigen 252644

Anhang anzeigen 252645

Das ganze Case wird jetzt in 2 Ebenen Unterteilt. Oben kommt die Hardware, unten die WaKü sowie das Netzteil.
WaKü und Netzteil blasen beide nach draussen, die Luft wird durch den Schlitz in der Front nach innen gesaugt. Vor diesen Schlitz wird noch ein Staubfilter kommen.

Die nächsten Bilder die Folgen werden hoffentlich die ersten Teile fürs Case zeigen.
 

Semme

Freizeitschrauber(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon - Kleines Update!

Das 3D Modell sieht bisher sehr gut aus? Hast du das mit Google SketchUp gemacht, wenn ja wie hast du die cm-Anzeige dahin bekommen.

Also Staubfilter machen das ganze glaub ich nur lauter. Wie wärs, wenn du es einfach so baust, dass man die Lüfter leicht reinigen kann.

PS: Schau mal bei meinem CaseCon vorbei, wird noch enger ;)
 
TE
fr0gg3r

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon - Kleines Update!

Das 3D Modell sieht bisher sehr gut aus? Hast du das mit Google SketchUp gemacht, wenn ja wie hast du die cm-Anzeige dahin bekommen.

Also Staubfilter machen das ganze glaub ich nur lauter. Wie wärs, wenn du es einfach so baust, dass man die Lüfter leicht reinigen kann.

PS: Schau mal bei meinem CaseCon vorbei, wird noch enger ;)

Alles mit SketchUp ;) Die cm. Anzeige bekommst du da rein, wenn du zuerst auf "Ansicht -> Symbolleisten -> Großer Funktionssatz" gehst. Nun wird Links eine Leiste eingeblendet, in der noch einige Funktionen/Werkzeuge sind.
Im 4. "Funktionspäckchen" oben Rechts ist ein Werkzeug, dass sich "Abmessung" nennt, Links daneben ist das normale Maßband.
Wenn du das jetzt ausgewählt hast klickst du in deinem Modell einfach eine Kante und danach auf die Kante, zu der gemessen werden soll. Mit der Maus kannst du dann die Anzeige der Maße justieren.

Zu den Staubfiltern: Ich sehe das Problem, dass wenn ich keine Staubfilter einbaue das ganze einfach ******* aussieht. Da ist dann mitten im Gehäuse einfach ein Loch, durch das ich durchgucken kann...gefällt mir irgendwie nicht. Deshalb möchte ich einen Staubfilter oder sonstwas einbauen, wenns sein muss kann ich auch einfach ein altes T-Shirt nehmen, da sind mit ein wenig Spannung die Poren nicht so klein -> mehr Luft kommt durch.

Zu deinem CaseCon: Respekt :) Ich lese häufig mit und finde, dass alleine schon die Idee einiges an Respekt verdient hat ;) Soetwas zu planen und umzusetzen...ich mag so ausgefallene Ideen.
Ich hab selber einen RubixCube zuhause und kann ihn sogar lösen :P
 
TE
fr0gg3r

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon - Kleines Update!

Leider geht es bei mir nicht anders diesen Monat, ich muss das Projekt bis nächsten Monat auf Eis legen.
Mein Arbeitgeber, die Firma XY (schreibe ich hier besser mal nicht öffentlich), überweist sein Geld an Aushilfen einen Monat verschoben, von daher muss ich ersteinmal bis nächsten Monat warten, dann kriege ich endlich mein Gehalt überwiesen (juhuuuu...2 Monate umsonst Arbeite -.-).

Ich habe leider noch einige Dinge nebenher zu bezahlen, sodass zurzeit nicht viel fürs Case übrig bleibt :(

Vielleicht kann ich mir ein bisschen etwas vom Holz holen und schoneinmal mit einem Gehäuseteil anfangen, ich weis es aber noch nicht genau...
Aber eine Sache kann ich euch versprechen:
Mein nächster Post wird irgendein tolles Update beeinhalten, hoffentlich auch schon Fotos von den ersten Fortschritten :)
 
TE
fr0gg3r

fr0gg3r

PC-Selbstbauer(in)
AW: [Casecon - Tagebuch] Erste Cube-Casecon - Kleines Update!

Leider leider muss ich mein Projekt aufgrund von Zeit und Geldmangel ersteinmal auf Eis legen. Ich würde es wirklich gerne umsetzen, aber in erster Linie fehlt mir dazu zurzeit die Zeit.
Vielleicht habe ich nach meinem Abitur genug Zeit mich dem ganzen zu widmen aber leider geht das gerade nicht.

Allerdings habe ich mir recht günstig ne Wakü gekauft, sollte die Tage ankommen.
Aus folgendem besteht das ganze:
CPU Kühler: EK Water Blocks EK-Surpreme
Radiator: XSPC RX360
AGB: XSPC 5,25" Bay Reservoir Pumpe: Laing DDC-Pumpe 12V Pro
Zusätzlich noch Schläuche, Kühler und Anschlüsse, denke das ganze werde ich einfach auspacken und zusammenbauen können :)

Zusätzlich hab ich noch bei Ebay für 4,50€ nen Innovatek XX-Flow CPU-Kühler geschossen.
Zu dem ganzen werde ich dann aber schön Bilder machen wenns fertig eingebaut ist, vielleicht auch noch ein kurzer Vergleich der beiden Kühler.
Geplant ist hierbei noch das Mainboard sowie die, vllt, baldige 6870 unter Wasser zu setzen.
 
Oben Unten