• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Budget PC - 600€ (CPU/GPU/RAM/MB/NT/Case)

Arrgyle

Schraubenverwechsler(in)
Budget PC - 600€ (CPU/GPU/RAM/MB/NT/Case)

Hallo PCGH-Community,

ich plane einen neuen PC anzuschaffen und bitte euch um eure Mithilfe:

Kurzfassung:
Budget PC, Eigenbau, ca. 600€ (Für CPU/GPU/MB/NT/RAM/OS/Case);
Für Office Anwendungen, Surfen und gelegentliches Spielen, hauptsächlich älterer Titel (Star Wars Bundle von Steam, diverse Star Wars Mods, Diablo 3, IL-2…).

Anspielen von neuen Titeln mit Abstrichen bei Auflösung und Details soll möglich sein.

Möglichkeit eines späteren Leistungsupgrades wünschenswert. (Wenn ich mir mittelfristig dieses Geld wieder spare ist auch die Aufstockung auf 700€ denkbar)

Die Story:
Bisher hat mir mein Laptop treue Dienste für seinen Verwendungszweck geleistet: Office Anwendungen, Surfen und gelegentliches Spielen, hauptsächlich älterer Titel (Star Wars Bundle von Steam, diverse Star Wars Mods, Diablo 3, IL-2…).

Im Grunde war der Laptop eine „Fehlinvestition“: 95% seiner Lebens verbrachte er auf meinem Schreibtisch: Unterwegs verwende ich meist nur mein privates Tablett und alternativ meinen Firmen Notebook, 2 Laptops schleppe ich nicht durch die Gegend.

Da nach einem fehlgeschlagenen Win10 Upgrade und Wiederherstellung mit Win7 musste ich feststellen, dass meine Fähigkeiten & Geduld nicht ausreicht um die umschaltbaren Grafikkarten treibermäßig zufriedenstellend einzurichten und möchte mir einen Budget-Standrechner zusammenstellen.

Ursprünglich habe ich mir ein paar €uro reserviert für eine PS4 Pro mit SW Battlefront 2 + VR Brille:
Da aber besagtes Spiel keine VR-Brille unterstütz und ich mich von EA nicht mit Lootboxen ver%$&/%/ lassen will, soll es jetzt ein Standrechner werden,
Hier meine erste Vorstellung, die sich am 600€ PC aus der Kaufberatung und an den Beispielzusammenstellungen im Forum orientiert:

Ryzen 3 1200
Irgendeine 1050Ti mit Semifan-Modus oder die sehr leise ist
ASRock AB350M Pro4 (90-MXB520-A0UAYZ)
Crucial Ballistix Sport LT DIMM Kit 8GB, DDR4-2400, CL16-16-16 (grau/weiß/rot egal)
be quiet! Pure Power 10 400W ATX 2.4 (BN272)
Gehäuse?

Links Geizhals:
1 AMD Ryzen 3 1200, 4x 3.10GHz, boxed (YD1200BBAEBOX)
1 Crucial Ballistix Sport LT rot DIMM Kit 8GB, DDR4-2400, CL16-16-16 (BLS2C4G4D240FSE)
1 Gigabyte GeForce GTX 1050 Ti D5 4G, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort (GV-N105TD5-4GD)
1 ASRock AB350M Pro4 (90-MXB520-A0UAYZ)
1 be quiet! Pure Power 10 400W ATX 2.4 (BN272)


Die ausgefüllte Fragenliste, vieles wurde schon erwähnt:
1.) Wie hoch ist das Budget?

ca.600€

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Betriebssystem Win10

Gehäuse am besten mit Schächten für die Festplatten aus dem ausgeschlachteten Laptop.
Bitte keine auffällige LED-Beleuchtung, gerne kompakt und leise.

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

Ja

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

Aus altem Laptop ausgeschlachtet:
Crucial CT256MX100SSD1 SSD 2,5" (6.3cm) MX100 SATAIII 256GB (Dez. 2014)
Irgendeine 500GB HDD mit 7200rpm (Herbst 2011)
Externe 1TB USB 3.0. Festplatte (wahrscheinlich 2014)

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

Einstweilen weiterverwendung Samsung TFT SnycMaster 2253bw (22“ 1650x1050 60Hz 16:10) solange er noch funktioniert.
Ersatz danach in Full-HD geplant, Preisrahmen dafür schätzungsweise 150€.

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

Primär Office Rechner
Gespielt werden hauptsächlich diverse Star Wars Games und Mods, zur Zeit
Imperial Civil War / Thrawn’s Revenge (Empire at War Mod)
KOTOR I & II
Movie Battles II (JK:JA)
Freespace 2 Open Star Wars Mod

Anspielen von neuen Titeln mit Abstrichen bei Auflösung und Details soll aber möglich sein.

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

O.g. Komponenten sollen weiter verwendet werden (SSD 256 / HDD 500GB / USB 3.0 1 TB)


8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

Nein und Nein

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)

Schlichtes Design, keine LED Beleuchtung
Kompakt und Leise gerne gesehen
Möglichkeit eines späteren Leistungsupgrades wünschenswert.

Herzlichen Dank für Eure Mithilfe!

Offtopic: Nur mehr 36 Stunden bis ich endlich SW Ep.VIII TLJ sehe :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

FlorianKl

Volt-Modder(in)
AW: Budget PC - 600€ (CPU/GPU/RAM/MB/NT/Case)

Ich würde dir auch sehr raten den 1500X ins Budget zu bekommen. Dann lieber etwas bei den anderen Komponenten sparen, langfristig hast du da mehr von, denke ich.

Edit:
z.B. so:

1 AMD Ryzen 5 1500X, 4x 3.50GHz, boxed (YD150XBBAEBOX)
1 Crucial Ballistix Elite DIMM Kit 8GB, DDR4-3000, CL15-16-16 (BLE2C4G4D30AEEA/BLE2K4G4D30AEEA)
1 Palit GeForce GTX 1050 Ti StormX, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort (NE5105T018G1F)
1 ASRock AB350M Pro4 (90-MXB520-A0UAYZ)
1 EKL Alpenföhn Brocken Montagekit für AMD AM4 (84000000147)
1 EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 Sharkoon S1000
1 be quiet! Pure Power 10 400W ATX 2.4 (BN272)
oder 0 be quiet! Pure Power 10 500W ATX 2.4 (BN273)
~600€

Der Hinweis von Camari war schon sinnvoll. Wenn du relativ bald planst eine stärkere GPU nachzurüsten lohnt sich die 500W Variante des Netzteils. Wenn du erstmal bei der 1050Ti bleiben willst passt die 400W Version. Dann solltest du aber überlegen zwecks Kühlung doch auf ein etwas größeres ATX System mit entsprechendem Mainboard und Gehäuse zu gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
A

Arrgyle

Schraubenverwechsler(in)
AW: Budget PC - 600€ (CPU/GPU/RAM/MB/NT/Case)

Danke für die hilfreichen Tipps!
Ich fasse ich eine ATX-Variante mit 500W-NT ins Auge:

1 AMD Ryzen 5 1500X, 4x 3.50GHz, boxed (YD150XBBAEBOX)
1 Crucial Ballistix Elite DIMM Kit 8GB, DDR4-3000, CL15-16-16 (BLE2C4G4D30AEEA/BLE2K4G4D30AEEA)
1 Palit GeForce GTX 1050 Ti StormX, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort (NE5105T018G1F)

1 ASRock AB350 Pro4 (90-MXB510-A0UAYZ)
Hier einfach der ATX große Bruder des ursprünglichen MBs...

1 EKL Alpenföhn Brocken Montagekit für AMD AM4 (84000000147)
1 EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)

1 Sharkoon S25-V
Wenn die zwei verbauten Lüfter zu laut sind, werden sie einfach gewechselt, gibt es sonst einen Makel, den ich übersehen habe?

1 be quiet! Pure Power 10 500W ATX 2.4 (BN273)

Viele Grüße...
 

Hexacyanoferrat

Kabelverknoter(in)
AW: Budget PC - 600€ (CPU/GPU/RAM/MB/NT/Case)

Hi,

ich wollte etwas ähnliches zusammenstellen, hätte aber gerne den 1600X. Würde es folgende Zusammenstellung auch tun?

1 AMD Ryzen 5 1600X, 6x 3.60GHz, boxed ohne Kühler (YD160XBCAEWOF)
EDIT: 1 Crucial Ballistix Elite DIMM Kit 8GB, DDR4-3000, CL15-16-16 (BLE2C4G4D30AEEA/BLE2K4G4D30AEEA)
1 ASUS GeForce GTX 770 DirectCU II OC, GTX770-DC2OC-2GD5, 2GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (90YV04E1-M0NA00)
1 ASRock AB350M Pro4 (90-MXB520-A0UAYZ)
1 EKL Alpenföhn Brocken Montagekit für AMD AM4 (84000000147)
1 EKL Alpenföhn Brocken ECO (84000000106)
1 Sharkoon S1000
1 be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4 (E10-400W/BN230)

Ist das Netzteil dann noch ausreichend? Wahrscheinlich nicht, die 770/760 scheinen im Vergleich zur 1050Ti extrem viel Strom zu fressen.
(Alternativ könnte ich auch ne GTX 760 nehmen, habe beide hier rumliegen. )

Wie ist die Meinung zum RAM? Funktioniert der gut mit Ryzen?
Was ist mit dem Board? Ist das B350 noch ausreichend oder muss es ein X370 sein?

EDIT: Die Frage mit dem Case hab ich schon geklärt :)


Über einen kurzen Kommentar wäre ich sehr dankbar, wollte dafür jetzt nicht unbedingt einen neuen Thread aufmachen, da es thematisch ganz gut passt.
Liebe Grüße,
Hexa
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten