• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bluray-Brenner

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Da ich seit neustem einen Full HD monitor habe und ich gerne mal DVDs am Pc schaue, kam ich letztens auf folgende Idee.

Und zwar hab ich mir überlegt, mir nicht einen Blueray-brenner zu kaufen und dann langsam von normalen DVDs auf Bluerays umzusteigen.

Da ich mich mit den teilen aber nicht so auskenne und mir nur immer jeder erzählt wie toll bluerays doch sind^^

Jetzt meine Frage an euch, lohnt sich das überhaupt bei meiner Hardware um die Vorteile von Blueray auch genießen zu können.

Als monitor dient ein 23 zoll full HD von acer, für die soundausgabe eine creative X-fi extreme music und ein Teufel concept c 100 (2.1)

Hoffe ihr könnt mir da etwas weiterhelfen, den wenn es qualitativ keinen großen unterschied bei meiner hardware machen würde, lohnt sich die investition in einen blueray-brenner wohl nicht, da die ja nicht gerade günstig sind :(

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe

mfg

Bärenmarke
 

Prince_of_Darkness

Software-Overclocker(in)
Also ICH finde es macht bei einem 23'' acer auf entfernung keinen unterschied, wenn man nahe dran geht dann sieht man schon einen großen unterschied, ich finde 1080p blurays richtig gut :D ob sic son brenner lohnt...ka ich würd n normales laufwerk, nehmen
 

Prince_of_Darkness

Software-Overclocker(in)
Also ich neige dazu immer das preiswerteste was es gibt zu kaufen :D vorallem was laufwerke angeht....obs das wirklich bringt wird sich irgendwann zeigen.
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Naja mein Plextorbrenner hab ich schon mittlerweile 5 Jahre und ich brenne viel :D

Aber bei laufwerken haste recht, da reicht das billigste denke dann wirds ein liteon oder samsung die waren am billigsten in geizhals:D

Aber ich wart noch ab, was die anderen eventuell dazu meinen ob sich das ganze in meinem Fall lohnt, mehr meinungen sind mir immer lieber :)

mfg

Bärenmarke
 

BinBash

Kabelverknoter(in)
Tag

Zunächst einmal musst du orüfen, ob Grafikkarte und Monitor HDCP unterstützen, sonst ist Essig mit legal BluRay schauen.

Danach wäre noch interessant, was du als CPU und Grafik hast. Nicht dass es dann das böse erwachen mit ruckeliger Wiedergabe gibt. FullHD h.264 Filme mit 45MBit/s und mehr fordern ganz schön Power.

Gruss
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Also ich denk mal an Hardwarepower dürfte es nicht fehlen.

Hab einen Phenom 9950, den ich ohne Probleme auf 3,1 Ghz kriegen kann, als Grafikkarte nutze ich momentan noch eine 8800 GT, welche aber mit ner Fermi Karte ersetzt wird :) ich hoff sie kommen bald :D

Monitor ist dieser hier klack

mfg

Bärenmarke
 

BinBash

Kabelverknoter(in)
Tag

Jo das sieht soweit gut aus mit der Hardware. Sollten also keine grösseren Probleme auftauchen.

Und deine Karte hat sehrwohl VGA Ausgänge, in den DVI Buchsen sind die mit drin ;).

Gruss
 
TE
B

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Das wusste ich jetzt nicht, dachte das wären dann die mit der blauen buchse:D

Aber vielen dank für eure Hilfe, ich denk ich werd mir dann ein kleines Päckchen unter den Weihnachtsbaum legen:)

mfg

Bärenmarke
 

kamiki09

PC-Selbstbauer(in)
Wollte nicht extra ein neues Thema aufmachen, deshalb hier die Frage:
Ich suche einen guten Bluray Brenner, am liebsten mit LightScribe.
Könnt Ihr mir ein aktuelles Gerät empfehlen?
Die Auswahl ist sowieso nicht sehr groß, wie ich finde.

EDIT: Soll ein internes Laufwerk sein!
 

kamiki09

PC-Selbstbauer(in)
Ich muß das Thema nochmal aufwärmen:
Welcher Bluray Brenner ist möglichst kurz?
Je kürzer (Tiefe) der Brenner ist, desto mehr Platz habe ich für meine neuen Grafikkarten.

Zudem kann ich mich zur Zeit nicht zwischen den bisher gefundenen Geräten entscheiden:
Plextor PX-LB950SA oder
LG GGW-H20L
 

Vaykir

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also Plextor is an sich Qualitativ etwas hochwertiger als LG, was man allerdings auch am Preis deutlich sieht.

Wie lang/kurz die einzelnen Laufwerke sind musst du halt nachgucken. In der Produktbeschreibung sollten eigl die maße alle drinstehen, wobei sich da kaum abweichungen finden werden. breite und höhe sind immerhin genormt, von daher wird die länge ich nicht viel anders sein.
 

kamiki09

PC-Selbstbauer(in)
Wirklich?!
Ne, ich meinte ob das bei Spielen oder so Probleme gibt, weil es nicht mehr als Hauptlaufwerk angesehen wird.
War das nicht mal so, das man nur von dem Laufwerk spielen konnte, mit dem es installiert wurde?:what:
 

Vaykir

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Uff, ich glaube das is heutzutage völlig egal.
Und selbst wenn, dann änderste gerade den Setup-Pfad in der Regedit vom spiel passend.

Ich würde allerdings, wenn du nen externes holst, eins mit eATA nehmen.
 

kamiki09

PC-Selbstbauer(in)
@Vaykir
Schon mal Danke für die Antworten, jetzt muß ich mal überlegen, was ich mache.
Intern ist eigentlich die schönere Lösung.... mal sehen.:ugly:
Werde erst mal messen, wie lang die 6870 wirklich sind.
 

Vaykir

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
also ich kenne kein gehäuse wo die laufwerke hinten ausm tray rausragen, geschweige denn über das mainboard rüber...
 

kamiki09

PC-Selbstbauer(in)
Naja, schau mal in meinem Album.
Bei meinem Silverstone LC16 ist das leider so, ist halt ein HTPC Gehäuse.
Und dann kommen da noch die Stecker des Laufwerks, zudem hat Sapphire bei der 6870 den Stromanschluß glaube ich auch noch hinten (die Karte mit eigenem Kühler Design).
Das wird eng oder geht garnicht.
 
Oben Unten