• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bluescreen bei hohen Grafikeinstellungen

Gau

Kabelverknoter(in)
Hallo,

habe kürzlich meinen Rechner mit der R9 390 Nitro aufgerüstet, um unter anderem GTA 5 und ARK in ansehnlicher Grafik zu spielen. Das Problem dabei ist, dass ich meist nach ca. einer Stunde einen Bluescreen bekomme. Dies geschieht jedoch nur dann, wenn ich die Grafikeinstellungen auf mindestens "Hoch" stelle. Bei normalen Einstellungen ist der Rechner bisher noch nicht abgeschmiert.

Es scheint wohl ein Problem mit dem RAM zu sein, so zumindest meine erste Einschätzung (auf Google-Basis). Was genau nicht stimmt konnte ich bisher leider nicht herausfinden. Vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen ;)

Mein System:

Gigabyte GA-Z77-D3H
R9 390 Nitro
i5-3570k @ 3,4GHz
bequiet 530w (bronze 80 plus)
2x4GB DDR3-RAM
Samsung 840 pro 128GB
Western Digital 500 GB

Bluescreen:

SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION (3b)
An exception happened while executing a system service routine.
Arguments:
Arg1: 00000000c0000005, Exception code that caused the bugcheck
Arg2: fffff800033bdb41, Address of the instruction which caused the bugcheck
Arg3: fffff8800894dcf0, Address of the context record for the exception that caused the bugcheck
Arg4: 0000000000000000, zero.

Debugging Details:
------------------


EXCEPTION_CODE: (NTSTATUS) 0xc0000005 - Die Anweisung in 0x%08lx verweist auf Speicher 0x%08lx. Der Vorgang %s konnte nicht im Speicher durchgef hrt werden.

FAULTING_IP:
nt!ObpAssignSecurity+c1
fffff800`033bdb41 ff9698000000 call qword ptr [rsi+98h]

CONTEXT: fffff8800894dcf0 -- (.cxr 0xfffff8800894dcf0;r)
rax=fffffa8006bc3630 rbx=fffff8800894e7b0 rcx=fffff8a000e39a60
rdx=0000000000000003 rsi=fffffa8006675bb0 rdi=0000000000000000
rip=fffff800033bdb41 rsp=fffff8800894e6d0 rbp=fffffa8006675bfc
r8=0000000000000000 r9=fffff8a010931010 r10=fffff88002d66ae0
r11=fffff8a00b1a2590 r12=fffff8a000e39a60 r13=0000000000000001
r14=fffff8a00129c500 r15=fffff8a000e39a60
iopl=0 nv up ei pl zr na po nc
cs=0010 ss=0018 ds=002b es=002b fs=0053 gs=002b efl=00010246
nt!ObpAssignSecurity+0xc1:
fffff800`033bdb41 ff9698000000 call qword ptr [rsi+98h] ds:002b:fffffa80`06675c48=ffff2800033bc6f0
Last set context:
rax=fffffa8006bc3630 rbx=fffff8800894e7b0 rcx=fffff8a000e39a60
rdx=0000000000000003 rsi=fffffa8006675bb0 rdi=0000000000000000
rip=fffff800033bdb41 rsp=fffff8800894e6d0 rbp=fffffa8006675bfc
r8=0000000000000000 r9=fffff8a010931010 r10=fffff88002d66ae0
r11=fffff8a00b1a2590 r12=fffff8a000e39a60 r13=0000000000000001
r14=fffff8a00129c500 r15=fffff8a000e39a60
iopl=0 nv up ei pl zr na po nc
cs=0010 ss=0018 ds=002b es=002b fs=0053 gs=002b efl=00010246
nt!ObpAssignSecurity+0xc1:
fffff800`033bdb41 ff9698000000 call qword ptr [rsi+98h] ds:002b:fffffa80`06675c48=ffff2800033bc6f0
Resetting default scope

DEFAULT_BUCKET_ID: WIN7_DRIVER_FAULT

BUGCHECK_STR: 0x3B

PROCESS_NAME: svchost.exe

CURRENT_IRQL: 0

ANALYSIS_VERSION: 6.3.9600.17336 (debuggers(dbg).150226-1500) amd64fre

LAST_CONTROL_TRANSFER: from fffff800033bc9dc to fffff800033bdb41

STACK_TEXT:
fffff880`0894e6d0 fffff800`033bc9dc : fffff8a0`10931010 fffffa80`06a18ba0 fffff880`0894e9e8 00000000`00000000 : nt!ObpAssignSecurity+0xc1
fffff880`0894e740 fffff800`033a51a9 : 00000000`00000000 00000000`0063ebc0 fffffa80`06bc3600 00000000`00000000 : nt!ObInsertObjectEx+0x1ec
fffff880`0894e980 fffff800`033a53e5 : fffffa80`06bc3630 fffff880`00000008 00000000`00000000 00000000`0063ec68 : nt!NtOpenThreadTokenEx+0x379
fffff880`0894eaa0 fffff800`030d1cd3 : fffffa80`06bc3630 00000000`0063ec68 00000000`00000000 fffffa80`09008380 : nt!NtOpenThreadToken+0x11
fffff880`0894eae0 00000000`7771de1a : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KiSystemServiceCopyEnd+0x13
00000000`0063eb38 00000000`00000000 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : 0x7771de1a


FOLLOWUP_IP:
nt!ObpAssignSecurity+c1
fffff800`033bdb41 ff9698000000 call qword ptr [rsi+98h]

SYMBOL_STACK_INDEX: 0

SYMBOL_NAME: nt!ObpAssignSecurity+c1

FOLLOWUP_NAME: MachineOwner

MODULE_NAME: nt

IMAGE_NAME: ntkrnlmp.exe

DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 5507a73c

IMAGE_VERSION: 6.1.7601.18798

STACK_COMMAND: .cxr 0xfffff8800894dcf0 ; kb

FAILURE_BUCKET_ID: X64_0x3B_nt!ObpAssignSecurity+c1

BUCKET_ID: X64_0x3B_nt!ObpAssignSecurity+c1

ANALYSIS_SOURCE: KM

FAILURE_ID_HASH_STRING: km:x64_0x3b_nt!obpassignsecurity+c1

FAILURE_ID_HASH: {a70d332c-47e7-c3dd-8374-21daedd231f0}

Followup: MachineOwner


Über Hilfe und mögliche Lösungen würde ich mich sehr freuen.
Danke!
 

Anhänge

  • ram.jpg
    ram.jpg
    56,9 KB · Aufrufe: 35
  • mainb.jpg
    mainb.jpg
    60,7 KB · Aufrufe: 33
  • prozessor.png
    prozessor.png
    61,2 KB · Aufrufe: 32
  • spannung.jpg
    spannung.jpg
    343,9 KB · Aufrufe: 35
  • ddr3.jpg
    ddr3.jpg
    80,3 KB · Aufrufe: 27
Zuletzt bearbeitet:
TE
G

Gau

Kabelverknoter(in)
Es ist das L8. Welchen Grund hat, dass ich das Netzteil austauschen soll?

Treiber könnte ich nochmal neu-installieren.

Temps sehen gut aus.
 

BiosShock

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Gute Bewertungen bekommen, aber in Wirklichkeit keine Haltbarkeit. Mit der Zeit Verschlechtern sich die Werte recht stark. Bis es dann die Beine grätscht. Hatte auch eins, hat mir mein MoBo mit genommen. :(
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Poste mal bitte noch einen Screenshot von CPU-Z (Reiter SPD).

Für dein Board gibt es eine aktuellere Bios Version. Dies wäre auch noch eine Option, bevor du dir ein neues Netzteil zulegst (was nicht heißen soll, dass es nicht am Netzteil liegen kann).
 

jkox11

Volt-Modder(in)
Welches bequiet 530w (bronze 80 plus) ist das, L8, L9 o. L10?
Wenn es L8 ist, direkt austauschen und dir hier http://extreme.pcgameshardware.de/n...-mit-daten-und-preisen-stand-juli-2015-a.html `(
Bis 100€) eins raussuchen.
Und wie sind die Temps und Treiber mal sauber neu-installiert?

Wusste gar nicht dass es ein L9 und L10 gibt :ugly: :lol:

*Ironie off* Es könnte höchstens noch ein L7 gewesen sein.

@TE: Es könnte sein, dass dein Netzteil, welches nicht mehr auf die heutige Hardware ausgelegt ist, die Lastwechsel der 390 nicht verträgt.

Dass es etwas mit dem RAM zu tun hat, kann aber auch sein. Schon mal den Memtest gemacht?
 
TE
G

Gau

Kabelverknoter(in)
@simpel
Screenshot ist angehängt.

@jkox
Memtest werde ich auch nochmal durchlaufen lassen.

Werde dann in nächster Zeit mal das Netzteil austauschen. Das BeQuiet sollte sich ja noch eingermaßen gut verkaufen lassen, oder?
 

simpel1970

Lötkolbengott/-göttin
Aktiviere im Bios das XMP Profil (Bios Menü "M.I.T" -> "Advanced Frequency Settings" -> "Extreme Memory Profile (X.M.P.)" auf [Profile 1].
Änderungen abspeichern (F10).
Testen, ob die Abstürze noch auftreten.

Den Memtest mittels Memtest86+ außerhalb von Windows mind. 6 Std. laufen lassen. Sollten während dieser Zeit Fehler auftreten, den Test beenden und für jeden RAM einzeln wiederholen (dazu immer nur den zu testenden RAM einbauen).
Memtest86+ - Advanced Memory Diagnostic Tool
 
Oben Unten