• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Blizzard: Wann kommen Diablo 4, Overwatch 2 und Diablo Immortal?

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Blizzard: Wann kommen Diablo 4, Overwatch 2 und Diablo Immortal?

Activision Blizzard haben anlässlich neuer Finanzzahlen auch über die Roadmap für Diablo 4, Overwatch 2 und Diablo Immortal gesprochen. Nur eines der drei Spiele erscheint demnach relativ sicher noch dieses Jahr.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Blizzard: Wann kommen Diablo 4, Overwatch 2 und Diablo Immortal?
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Schade eigentlich,

ich freue mich immer noch sehr auf Overwatch 2.
Ich spiele den ersten Teil immer noch sehr oft und es macht immer noch Spaß. Auch wenn schon oft frustrierend ist :D.
Ich bin zwar kein Diablo Fan aber gab es bei der Ankündigung zu dem Mobile Titel nicht einen riesigen Shitstorm?

MfG
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Mich interessiert davon eigentlich nur "Diablo 4". Mit 2021 wird es dann wohl leider nichts.:(
"Grim Dawn" habe ich durch und die beiden DLCs bald auch. Leider kommen davon wohl keine neueren mehr.
Dann ist erst mal vorbei bei mir mit "Hack´n Slay". "Torchlight 3" soll ja nicht so gut sein.
Und "Path of Exile" soll ja komplizierter sein.:ka:
"Titan Quest" gibt es auch noch... da müsste ich mich mal näher drüber informieren.
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Ein Handygame, eine Lootbox-Lotterie mit angeschlossenem generischen Shooter und eine Fortsetzung aus einem Genre das derzeit sehr überfüllt und gleichzeitig gut besetzt ist.

Bin nicht sicher, ob man auch nur eines dieser drei Spiele wirklich sehen will. Mit Spannung erwarten sieht mal definitiv anders aus.
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ein Handygame, eine Lootbox-Lotterie mit angeschlossenem generischen Shooter und eine Fortsetzung aus einem Genre das derzeit sehr überfüllt und gleichzeitig gut besetzt ist.

Bin nicht sicher, ob man auch nur eines dieser drei Spiele wirklich sehen will. Mit Spannung erwarten sieht mal definitiv anders aus.
Was meinst du denn mit Lootbox-Lotterie?
Bekommt man irgendeinen Bonus durch die Lootboxen?

MfG
 

4thVariety

Software-Overclocker(in)
Was meinst du denn mit Lootbox-Lotterie?
Bekommt man irgendeinen Bonus durch die Lootboxen?

MfG

Spiele finden nicht nur in der Dimension Gameplay statt. Aussehen, Modifikation des Aussehens (vgl. Mode) und Progression des Aussehens sind essentieller Bestandteil des Gesamtspiels und jeder erlebt das auch im echten Leben.

Schau dich um, es ist eben nicht "nur" die Optik, sonst könnte man auch im Kartoffelsack als Manager und Politiker herumlaufen. Mit Status kommt auch ein interner und externer Anspruch an das Äußere.

Spiele nutzen das gezielt indem sie dem Spieler die stattfindende Kompetenzprogression und den spielerischen Status mit Titeln und Ligaabzeichen immer wieder rückversichern. Gleichzeitig wird die äußere Progression nicht komplett abgeschalten, es reicht eine Hungerkur. Der Entwickler hofft dann, dass der Spieler den Geldbeutel zückt, um beide Dimensionen anzugleichen.

Wer komplett puritanisch denkt und wirklich nur das Gameplay wahrnimmt, der mag immun sein. Aber auf die paar Leute kommt es nicht an, Blizzard kommt es auf den Rest an. Da wird die Kohle gemacht, da liegt der Sinn des Spiels für Firmen wie Blizzard deren Ziel es ist so viel Profit wie möglich zu machen.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Wer komplett puritanisch denkt und wirklich nur das Gameplay wahrnimmt, der mag immun sein.
Dann gehöre ich wohl auch dazu. Ich würde mir niemals Items kaufen welche nur die Optik verbessern.
Und andere Items eigentlich auch nicht welche Einfluss auf das Gameplay haben. Weil ich das ungerecht finde (zumindest im MP).
Die einzigen Zusatzinhalte wo ich Geld für ausgebe sind DLCs, wo man neue Missionen/Levels spielen kann.
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Spiele finden nicht nur in der Dimension Gameplay statt. Aussehen, Modifikation des Aussehens (vgl. Mode) und Progression des Aussehens sind essentieller Bestandteil des Gesamtspiels und jeder erlebt das auch im echten Leben.

Schau dich um, es ist eben nicht "nur" die Optik, sonst könnte man auch im Kartoffelsack als Manager und Politiker herumlaufen. Mit Status kommt auch ein interner und externer Anspruch an das Äußere.

Spiele nutzen das gezielt indem sie dem Spieler die stattfindende Kompetenzprogression und den spielerischen Status mit Titeln und Ligaabzeichen immer wieder rückversichern. Gleichzeitig wird die äußere Progression nicht komplett abgeschalten, es reicht eine Hungerkur. Der Entwickler hofft dann, dass der Spieler den Geldbeutel zückt, um beide Dimensionen anzugleichen.

Wer komplett puritanisch denkt und wirklich nur das Gameplay wahrnimmt, der mag immun sein. Aber auf die paar Leute kommt es nicht an, Blizzard kommt es auf den Rest an. Da wird die Kohle gemacht, da liegt der Sinn des Spiels für Firmen wie Blizzard deren Ziel es ist so viel Profit wie möglich zu machen.
Da hast du auf jeden Fall Recht.
Ansonsten würde sich Overwatch für Blizzard ja nicht mehr lohnen.
Ich kenne zum Glück aber niemanden dem das Aussehen in dem Spiel so wichtig ist.
Man bekommt ja oft genug einfach so Lootboxen und kann sie sich auch einfach erspielen.
Coins bekommt man ja ebenso schnell.
Und ich finde solange es keine Vorteile im Spiel direkt gibt im Sinne von bessere Waffen oder mehr Leben etc. ist es auch nicht so schlimm.
Wer Geld ausgeben will soll es machen und wer nicht spart eben. :D

MfG
 

Echo321

Software-Overclocker(in)
.. auf die drei Säulen Call of Duty, WoW und Candyy Crush,
+ Diablo Immortal.
Da bin ich ja mal gespannt was uns auf der Blizzcon bzw. 2021 erwartet. Wir haben 2 Handy Games, COD in der fast jäöhrlichen Wiederholung und WOW auf der Agenda. Bei letzterem gab es erst Shadowlands und damit wohl auch nicht viel Neues. Dazu kommen bestimmt noch neue Skins für Overwatch, ein neuer Held für HotS, neue Karten für Hearthstone.

Klingt nach einer Fortsetzung vom "Red Shirt Guy" ? :( Blizzard hat seine Seele an Activision verkauft und wir sehen was dabei raus kommt. Erstaunlicherweise verdienen die immer noch Geld damit :(
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
+ Diablo Immortal.
Da bin ich ja mal gespannt was uns auf der Blizzcon bzw. 2021 erwartet. Wir haben 2 Handy Games, COD in der fast jäöhrlichen Wiederholung und WOW auf der Agenda. Bei letzterem gab es erst Shadowlands und damit wohl auch nicht viel Neues. Dazu kommen bestimmt noch neue Skins für Overwatch, ein neuer Held für HotS, neue Karten für Hearthstone.

Klingt nach einer Fortsetzung vom "Red Shirt Guy" ? :( Blizzard hat seine Seele an Activision verkauft und wir sehen was dabei raus kommt. Erstaunlicherweise verdienen die immer noch Geld damit :(
Hey hey,

die neuen Overwatch Skins kamen doch gestern erst!
Belaste doch bitte die netten Angestellten von Blizzard nicht so! :hail:

MfG
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Schade eigentlich,

ich freue mich immer noch sehr auf Overwatch 2.
Ich spiele den ersten Teil immer noch sehr oft und es macht immer noch Spaß. Auch wenn schon oft frustrierend ist :D.
Ich bin zwar kein Diablo Fan aber gab es bei der Ankündigung zu dem Mobile Titel nicht einen riesigen Shitstorm?

MfG
Overwatch spiele ich auch noch immer recht häufig.
Es ist wohl mein "liebstes Hassgame" :D
Ich kann mich da so drüber aufregen manchmal und doch spiele ich es immer wieder, weil es für mich leider nichts vergleichbares gibt, das dennoch so gut funktioniert.

Noch kurz ein Aufruf in eigener Sache: Blizzard, bitte macht meine geliebten Tanks nicht noch weiter kaputt, die halten doch jetzt schon nichts mehr aus. Ich will mal wieder Reinhardt spielen ohne dass mien Schild in Sekunden weggeschmolzen ist. Aktuell geht da noch am besten Sigma für mich,selbst nach dem letzten Nervf bei ihm.


Mich interessiert davon eigentlich nur "Diablo 4". Mit 2021 wird es dann wohl leider nichts.:(
"Grim Dawn" habe ich durch und die beiden DLCs bald auch. Leider kommen davon wohl keine neueren mehr.
Dann ist erst mal vorbei bei mir mit "Hack´n Slay". "Torchlight 3" soll ja nicht so gut sein.
Und "Path of Exile" soll ja komplizierter sein.:ka:
"Titan Quest" gibt es auch noch... da müsste ich mich mal näher drüber informieren.
Grim Dawn war super, spiele ich auch immer mal wieder sehr gerne.
Torchlight habe ich nach einer Stunde refunded, weil es absolut langweilig war (und selbst die 4 Klassen fand ich mega lahm, das muss man erstmal hinbekommen alle 4 Klassen so zu versemmeln).
PoE ist mir zu kompliziert und ich mag es nicht, wenn ich mich vorher stundenlang einlesen muss und mich dann auch noch an genaue Guides halten muss, um überhaupt irgendwas reißen zu können.

Leider gibt es da aktuell auch in Hack & Slash Hinsicht nicht all zu viel.
Grim Dawn werde ich wohl noch weiter spielen, aber mal was ganz neues (und vor allem gutes) wäre schon schön.
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Overwatch spiele ich auch noch immer recht häufig.
Es ist wohl mein "liebstes Hassgame" :D
Ich kann mich da so drüber aufregen manchmal und doch spiele ich es immer wieder, weil es für mich leider nichts vergleichbares gibt, das dennoch so gut funktioniert.

Noch kurz ein Aufruf in eigener Sache: Blizzard, bitte macht meine geliebten Tanks nicht noch weiter kaputt, die halten doch jetzt schon nichts mehr aus. Ich will mal wieder Reinhardt spielen ohne dass mien Schild in Sekunden weggeschmolzen ist. Aktuell geht da noch am besten Sigma für mich,selbst nach dem letzten Nervf bei ihm.
Bitte nicht wieder buffen!
Das mit dem Reinhardt Schild stimmt da gebe ich dir vollkommen Recht.
Aber schau dir mal zum Beispiel einen Roadhog an.
Wenn man da noch einen kompetenten Supporter im Gegnerteam hat ist der eigentlich schon Unsterblich.
Ich finde die Tanks eigentlich sehr gut gebalanced aktuell :D.

MfG
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Grim Dawn war super, spiele ich auch immer mal wieder sehr gerne.
Torchlight habe ich nach einer Stunde refunded, weil es absolut langweilig war (und selbst die 4 Klassen fand ich mega lahm, das muss man erstmal hinbekommen alle 4 Klassen so zu versemmeln).
PoE ist mir zu kompliziert und ich mag es nicht, wenn ich mich vorher stundenlang einlesen muss und mich dann auch noch an genaue Guides halten muss, um überhaupt irgendwas reißen zu können.

Leider gibt es da aktuell auch in Hack & Slash Hinsicht nicht all zu viel.
Grim Dawn werde ich wohl noch weiter spielen, aber mal was ganz neues (und vor allem gutes) wäre schon schön.
Das Problem ist, dass ich keine Motivation habe, das Game nochmal in einen schwereren Stufe durchzuzocken und die selben Gebiete zu durchstreifen. Da bin ich durch das "farmen" damals von Diablo 3 traumatisiert. Und für Grim Dawn gibt es nur zwei DCLs welche Spielerweiterungen sind.
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Bitte nicht wieder buffen!
Das mit dem Reinhardt Schild stimmt da gebe ich dir vollkommen Recht.
Aber schau dir mal zum Beispiel einen Roadhog an.
Wenn man da noch einen kompetenten Supporter im Gegnerteam hat ist der eigentlich schon Unsterblich.
Ich finde die Tanks eigentlich sehr gut gebalanced aktuell :D.

MfG
Mein Reinhardt würde mir doch schon reichen :heul:
Mein absoluter Lieblingsheld in OW, den ich aktuell aber viel zu selten mal spiele, weil er so schnell den Schild weggeschmolzen bekommt.

Aber ja, Roadhog ist nahezu unsterblich, wenn der noch ein klein wenig Support bekommt.
Roadhog und Zarya sind aktuell aber auch irgendwie so gut wie überall vertreten, aber die beiden würde ich auch fast schon eher als DPS sehen, so viel Schaden, wie die beiden raushauen.
Ich bin gestern als Zarya durch ein Gegnerteam durchgepflügt und ich spiele Zarya nicht einmal gut. Die schmilzt einfach alles weg, was ihr vor den Laser läuft :D


Schilde sind viel zu schnell weg, so dass sich das kaum lohnt zu spielen und die restlichen Tanks sind schon eher DPS.
Als zweite Rolle spiele ich ganz gerne Support (ich mag DPS einfach nicht) und wechsle immer öfter zu Support hin, weil mich Tank so nervt.
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Mein Reinhardt würde mir doch schon reichen :heul:
Mein absoluter Lieblingsheld in OW, den ich aktuell aber viel zu selten mal spiele, weil er so schnell den Schild weggeschmolzen bekommt.

Aber ja, Roadhog ist nahezu unsterblich, wenn der noch ein klein wenig Support bekommt.
Roadhog und Zarya sind aktuell aber auch irgendwie so gut wie überall vertreten, aber die beiden würde ich auch fast schon eher als DPS sehen, so viel Schaden, wie die beiden raushauen.
Ich bin gestern als Zarya durch ein Gegnerteam durchgepflügt und ich spiele Zarya nicht einmal gut. Die schmilzt einfach alles weg, was ihr vor den Laser läuft :D


Schilde sind viel zu schnell weg, so dass sich das kaum lohnt zu spielen und die restlichen Tanks sind schon eher DPS.
Als zweite Rolle spiele ich ganz gerne Support (ich mag DPS einfach nicht) und wechsle immer öfter zu Support hin, weil mich Tank so nervt.
Also das Zarya Schild finde ich schon recht stark. Alleine wegen dem geringen Cooldown.
Reinhardt ist wirklich lächerlich aktuell. Auch wenn ich mich schon aufrege wenn mir ein Reinhardt einfach ins Gesicht rennt und nieder knüppelt ohne das ich etwas tun kann :D.
Am liebsten spiele ich eigentlich DPS aber durch die lange Wartezeit (selbst mit den VIP-Pässen) und dadurch ich keinen Trick zum beschleunigen kenne spiele ich generell immer Flexibel. Egal ob Ranked oder Normal. Und da bekommt man auch nur Support oder Tank.

MfG
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Also das Zarya Schild finde ich schon recht stark. Alleine wegen dem geringen Cooldown.
Reinhardt ist wirklich lächerlich aktuell. Auch wenn ich mich schon aufrege wenn mir ein Reinhardt einfach ins Gesicht rennt und nieder knüppelt ohne das ich etwas tun kann :D.
Am liebsten spiele ich eigentlich DPS aber durch die lange Wartezeit (selbst mit den VIP-Pässen) und dadurch ich keinen Trick zum beschleunigen kenne spiele ich generell immer Flexibel. Egal ob Ranked oder Normal. Und da bekommt man auch nur Support oder Tank.

MfG
Ja, das ist richtig. Ich spiele auch meist flex, was dann in 70% Tank und 30% Support endet. :D
Diese VIP-Tickets bringen mir absolut nichts, davon hab ich meine 40 Stück angesammelt, seit dieses unnötige Feature erschienen ist. Ich sehe darin auch irgendwie keinen Vorteil, weil man viel zu schnell diese Tickets bekommt und selsbt bei einer Niederlage bekommt man eins (oder sogar mehr?). Das macht dieses Feature für mich absolut sinnlos. Wenn ich DPS Spieler wäre und es nur auf ein Ticket abgesehen hätte, würde ich flex anmelden und dann einfach ein bisschen rumblödeln. Man bekommt ja selbst für eine Niederlage so ein Ticket und was ich so mitbekommen habe, sind die Warteschlangen nicht wirklich kürzer geworden, eben weil jeder so schnell die Tickets bekommt.
 

Baer85

Freizeitschrauber(in)
Mich interessiert auch nur Diablo 4.
POE fand ich ganz ok, nur stört mich das "Währungssystem" und ich mag es nicht, wenn man Dritthersteller Software nutzen muss, damit man ein angenehmes Spielgefühl hat (Lootfilter) oder gar auf ein "Auktionshaus" gesetzt wird, welches noch nichtmal im Spiel selbst enthalten ist. Hab es auch SSF versucht, aber das ist dann wieder sehr Glücksabhängig und man muss seinen Char quasi an die Drops anpassen.
Aber da bin ich sehr eigen und ich kann mich gerade so dazu durchringen manch ein Programm für ein MMO zu installieren.
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja, das ist richtig. Ich spiele auch meist flex, was dann in 70% Tank und 30% Support endet. :D
Diese VIP-Tickets bringen mir absolut nichts, davon hab ich meine 40 Stück angesammelt, seit dieses unnötige Feature erschienen ist. Ich sehe darin auch irgendwie keinen Vorteil, weil man viel zu schnell diese Tickets bekommt und selsbt bei einer Niederlage bekommt man eins (oder sogar mehr?). Das macht dieses Feature für mich absolut sinnlos. Wenn ich DPS Spieler wäre und es nur auf ein Ticket abgesehen hätte, würde ich flex anmelden und dann einfach ein bisschen rumblödeln. Man bekommt ja selbst für eine Niederlage so ein Ticket und was ich so mitbekommen habe, sind die Warteschlangen nicht wirklich kürzer geworden, eben weil jeder so schnell die Tickets bekommt.
Ganz genau so ist es auch.
Habe gestern 10 Minuten auf ein Spiel gewartet, trotz Ticket.
Wieso ist das eigentlich so?
Gibt es zu viele die als DPS suchen oder viel zu wenige? :D

MfG
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Ganz genau so ist es auch.
Habe gestern 10 Minuten auf ein Spiel gewartet, trotz Ticket.
Wieso ist das eigentlich so?
Gibt es zu viele die als DPS suchen oder viel zu wenige? :D

MfG
Gefühlt spielen 90% der Spieler nur DPS, die restlichen 10 % setzen sich aus etwa 6% Support und 4% Tanks zusammen.
Ist zumindest mein Eindruck von der Verteilung.
Dass Tanks eben immer weiter generft wurden und alles viel mehr in Richtung der DPS gepatcht wird, ist da auch nicht gerade förderlich, dass mehr Leute die Rolle spielen. Zumal Tanks und Support immer sofort an allem Schuld sind, sobald mal etwas nicht läuft.

Man kennt ja die DPS, die nichts töten und dann anfangen zu flamen, wenn sie nicht 24/7 ne Pocket-Mercy an sich dran haben. Aber das Flamen eght natürlich von allen Rollen aus. Ich liebe ja die dümmlichen Reinhardts, die entweder nur das Schild oben halten oder sofort in das Gegnerteam rein chargen :D
Hammonds, die meinen, dass man sie nicht treffen könnte, wenn sie die ganze Zeit im Kreis kugeln und all sowas.

Ich denke, dass sehr viele Spieler einfach nicht verstanden haben, was die verschiedenen Rollen machen sollen (weshalb es ja auch inzwischen die von mir so gehasste Rolequeue gibt).

Es wird einfach zeit, dass Blizzard da endlich mal was neues bringt und dass OW2 noch so lange dauern wird, wird für die Spieler eine echt schwere Zeit werden. Außer den immer gleichen fantasielosen Events (9 Siege und du bekommst Skin X) gibt es da ja auch nichts mehr bis OW2.
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
Gibt es überhaupt irgendjemanden, den dieser Quatsch interessiert?
Das letzte herausragende Spiel von Blizzard war das Addon zu Diablo 2, das letzte ordentliche das Addon zu WC 3.
PoE ist mir zu kompliziert und ich mag es nicht, wenn ich mich vorher stundenlang einlesen muss und mich dann auch noch an genaue Guides halten muss, um überhaupt irgendwas reißen zu können.

Du beschreibst ein anderes Spiel, als PoE es ist.
Du kannst das Spiel völlig problemlos auch einfach so durchspielen, mit allen Klassen, und nur oberflächlich Zeit in den Skilltree investieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cobar

Software-Overclocker(in)
Gibt es überhaupt irgendjemanden, den dieser Quatsch interessiert?
Das letzte herausragende Spiel von Blizzard war das Addon zu Diablo 2, das letzte ordentliche das Addon zu WC 3.
Offenbar gibt es Leute, die das interessiert...
Dazu noch eine sehr subjektive Sichtweise.

Du beschreibst ein anderes Spiel, als PoE es ist.
Du kannst das Spiel völlig problemlos auch einfach so durchspielen, mit allen Klassen, und nur oberflächlich Zeit in den Skilltree investieren.
Als kompletter Noob (so wie ich) oder als jemand, der das Spiel schon ewig spielt?
Meine Erfahrung dabei war, dass ich mich mit vielen Dingen erst auseinander setzen musste, um herauszufinden, wie das eigentlich funktioniert und den Skilltree finde ich mehr als unübersichtlich.
War mir alles zu kompliziert aufgebaut, gibt aber ja zum Glück andere Spiele für mich, von daher kein Problem :)
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Gefühlt spielen 90% der Spieler nur DPS, die restlichen 10 % setzen sich aus etwa 6% Support und 4% Tanks zusammen.
Ist zumindest mein Eindruck von der Verteilung.
Dass Tanks eben immer weiter generft wurden und alles viel mehr in Richtung der DPS gepatcht wird, ist da auch nicht gerade förderlich, dass mehr Leute die Rolle spielen. Zumal Tanks und Support immer sofort an allem Schuld sind, sobald mal etwas nicht läuft.

Man kennt ja die DPS, die nichts töten und dann anfangen zu flamen, wenn sie nicht 24/7 ne Pocket-Mercy an sich dran haben. Aber das Flamen eght natürlich von allen Rollen aus. Ich liebe ja die dümmlichen Reinhardts, die entweder nur das Schild oben halten oder sofort in das Gegnerteam rein chargen :D
Hammonds, die meinen, dass man sie nicht treffen könnte, wenn sie die ganze Zeit im Kreis kugeln und all sowas.

Ich denke, dass sehr viele Spieler einfach nicht verstanden haben, was die verschiedenen Rollen machen sollen (weshalb es ja auch inzwischen die von mir so gehasste Rolequeue gibt).

Es wird einfach zeit, dass Blizzard da endlich mal was neues bringt und dass OW2 noch so lange dauern wird, wird für die Spieler eine echt schwere Zeit werden. Außer den immer gleichen fantasielosen Events (9 Siege und du bekommst Skin X) gibt es da ja auch nichts mehr bis OW2.
Also ich muss schon sagen selbst Support geht ja oft Richtung Dmg geht (siehe Moira, spiele ich sehr gern).
Macht manchmal aber keinen Spaß wenn man sich nicht wehren kann. :/

MfG
 

Cobar

Software-Overclocker(in)
Ist Overwatch wirklich so groß im E-sport?
Ich muss sagen ich kenne da keinen einzigen Spieler bzw. kein einziges Team :D.
Bei anderen Spielen wie CS:GO oder LOL würden mir sofort welche einfallen.
Jetzt fühl ich mich schlecht :( .

MfG
Blizzard hat Millionen von Dollar in die Overwatch League (OWL) gepumpt.
Wenn sich da jetzt ein neues Team reinkaufen will, kostet das die mal eben zwischen 30 und 50 Millionen zahlen, nur um ein Team aufstellen zu können.
Man kann also schon sagen, dass da eine ganze Menge Geld in Umlauf ist, wenn es um die OWL geht.

Es gibt schon einige sehr gute Teams in der Liga (hab sogar inzwischen zwei Trikots hier :D), die ich mir teils auch sehr gerne anschaue (wenn die Zeiten denn für Europa passen). Lohnt sich schon, wenn man einfach mal sehen will, wie die richtigen Profis OW spielen.
 

Susi-Skywalker

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Blizzard hat Millionen von Dollar in die Overwatch League (OWL) gepumpt.
Wenn sich da jetzt ein neues Team reinkaufen will, kostet das die mal eben zwischen 30 und 50 Millionen zahlen, nur um ein Team aufstellen zu können.
Man kann also schon sagen, dass da eine ganze Menge Geld in Umlauf ist, wenn es um die OWL geht.

Es gibt schon einige sehr gute Teams in der Liga (hab sogar inzwischen zwei Trikots hier :D), die ich mir teils auch sehr gerne anschaue (wenn die Zeiten denn für Europa passen). Lohnt sich schon, wenn man einfach mal sehen will, wie die richtigen Profis OW spielen.
Muss ich mir bestimmt mal anschauen.
Auch um selber besser zu werden :D

MfG
 

PureLuck

Freizeitschrauber(in)
Mich interessiert davon eigentlich nur "Diablo 4". Mit 2021 wird es dann wohl leider nichts.:(
"Grim Dawn" habe ich durch und die beiden DLCs bald auch. Leider kommen davon wohl keine neueren mehr.
Dann ist erst mal vorbei bei mir mit "Hack´n Slay". "Torchlight 3" soll ja nicht so gut sein.
Und "Path of Exile" soll ja komplizierter sein.:ka:
"Titan Quest" gibt es auch noch... da müsste ich mich mal näher drüber informieren.

PoE solltest du zumindest eine Chance geben.
Meiner Meinung nach ist es nicht viel komplizierter als ein D2, wenn man einfach casual die Story zockt und das Endgame vielleicht ein wenig ankratzt. Das selbe gilt für Wolcen...
 

Corn696

Software-Overclocker(in)
Mich interessiert davon eigentlich nur "Diablo 4". Mit 2021 wird es dann wohl leider nichts.:(
War aber eigentlich sowieso klar, dass es nicht 2021 erscheint.

Bei der, erzwungenen, Ankündigung hieß es, dass sich das Spiel noch in einem sehr frühen Entwicklungsstand befindet und nicht einmal Blizzard soon erscheinen wird.

Eine Alpha ist ja noch nicht mal wirklich in Sicht.
 

Naras

Komplett-PC-Käufer(in)
Muss ich mir bestimmt mal anschauen.
Auch um selber besser zu werden :D

MfG

Die OWL kann man sich echt ganz gut geben, ich fand allerdings immer (wenn auch Spielerisch deutlich schwächer) den World-Cup der während der BlizzCon lief sehr kurzweilig und unterhaltsam. Dazu findet man bestimmt auch noch Aufzeichnungen.

Das findet dieses Jahr leider nicht statt.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Mich interessiert davon eigentlich nur "Diablo 4". Mit 2021 wird es dann wohl leider nichts.:(
Und was ist mit den beiden Großprojekten Diablo 4 und Overwatch 2, die seit einiger Zeit angekündigt sind? Activision-Blizzard gibt zu Protokoll, dass der Jahresausblick auf 2021 keines der beiden Spiele beinhaltet.

Hä?! es wurde doch 2019 zum Blizzcon Trailer offiziell angekündigt, dass Diablo 4 länger in der Entwicklung brauchen wird, als jeder Titel von Blizzard bisher! Wenn man jetzt von der Zeit von Blizzcon Trailer und Release von Diablo 3 ausgeht, dann wird man vor 2023 nichts! von Diablo 4 sehen! also muss man das auch nicht jedes Jahr neu ausgraben "wann denn D4 releasen wird"... wir sehen uns Ende 2023.
 

curiostar

Schraubenverwechsler(in)
Ist tatsächlich an mir vorbei gegangen.
Aber wozu auch eine Delle ausbessern, wenn das Auto 'nen Hagelschaden hat. ;-)
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
piele finden nicht nur in der Dimension Gameplay statt. Aussehen, Modifikation des Aussehens (vgl. Mode) und Progression des Aussehens sind essentieller Bestandteil des Gesamtspiels und jeder erlebt das auch im echten Leben.

Auf Gameplay sollte wieder das Augenmerk drauf gelegt werden aber solche Spiel wie Starcraft oder Warcraft 3 sind für die heutige Fortnite etc. nichts. Ist zu anstrengend, man kann nicht nebenbei twittern oder irgendeinen anderen scheiß machen. Deswegen die Shops in den Games, es wird ja garnicht mehr richtig gespielt.

Das Gameplay ist nur Nebensache, also wirtschaftlich ist das halt auch nicht. Weil man investiert die Arbeit in die Shops ingame, das wird sich rächen da man ja keine Spiel mehr entwickelt sonder Belohnungsystem per Shop. Bei Blizzard hat es sich schon gerächt und die sind auf den absteigenden Ast.

Ja ich weiß die Zahlen und der Umsatz und Bla, die Ruhe vor dem Sturm.

Ich garantiere auch das Diablo 2 Remaster nen Reinfall wird. Eine kleine Änderung die anders ist als bei Diablo Classic und es ist aus mit Diablo 2. Warcraft 3 Reforged sag ich da nur 1 Jahr draußen keine eigene Ladder...
Und Warcraft 3 ist was das Gameplay angeht heutigen Spielen noch voraus... Also wie man so blind sein kann erschließt sich mir nicht.
 

Dulindor

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Auf Gameplay sollte wieder das Augenmerk drauf gelegt werden aber solche Spiel wie Starcraft oder Warcraft 3 sind für die heutige Fortnite etc. nichts. Ist zu anstrengend, man kann nicht nebenbei twittern oder irgendeinen anderen scheiß machen. Deswegen die Shops in den Games, es wird ja garnicht mehr richtig gespielt.
Andere Generation, andere Vorlieben.
Es gibt unendlich viele Spiele, die quasi nur mit ihrem Gameplay punkten wollen, da muss man einfach nur etwas abseits des AAA-Markts gucken. Guck dir doch an was ein AC heutzutage kostet, natürlich muss dass irgendwie querfinanziert werden solange Spieler nicht bereit sind 100€+ als Einkaufspreis auszugeben. Hollywood fängt die teils gigantischen Kosten mit Produktplatzierungen auf, der Spielemarkt im AAA-Segment halt mit Mikrotransaktionen.

Das Gameplay ist nur Nebensache, also wirtschaftlich ist das halt auch nicht. Weil man investiert die Arbeit in die Shops ingame, das wird sich rächen da man ja keine Spiel mehr entwickelt sonder Belohnungsystem per Shop. Bei Blizzard hat es sich schon gerächt und die sind auf den absteigenden Ast.
Das Gameplay muss zumindest zum weiterspielen motivieren. Uns es gibt ja auch immer noch die Spielepresse und Steambewertungen etc, selbst der krasseste Cashgrab wie CandyCrush muss ja irgendwie fesseln.
Im Belohnungssystem jetzt den Grund zu suchen, warum Blizzard deiner Meinung nach schwächelt halte ich auch für gewagt. WoW hat schon lange einen Ingameshop und ansonsten halten sich die Spiele doch sehr zurück was Mikrotransaktionen angeht. Das einzige Spiel wo ich einen deutlichen Bezug zwischen Belohnungssystem und Gameplay sehe ist Hearthstone und nun ja das liegt wohl bei TCG's in den Genen, dass die abgefahren teuer sind (da kann ich als Yu-Gi-Oh Spieler nen Lied von singen...).
Sicher wird Arbeit in die Belohnungssysteme gesteckt, aber gerade bei Blizzard sehe ich da keinen Einfluss aufs Gameplay (WoW ausgenommen, da kenne ich mich zu wenig aus) #

Ja ich weiß die Zahlen und der Umsatz und Bla, die Ruhe vor dem Sturm.

Ich garantiere auch das Diablo 2 Remaster nen Reinfall wird. Eine kleine Änderung die anders ist als bei Diablo Classic und es ist aus mit Diablo 2. Warcraft 3 Reforged sag ich da nur 1 Jahr draußen keine eigene Ladder...
Und Warcraft 3 ist was das Gameplay angeht heutigen Spielen noch voraus... Also wie man so blind sein kann erschließt sich mir nicht.
Was halt einfach nur zeigt, dass das Blizzard von heute nicht mehr das von vor 20 Jahren ist. Damals haben die ja auch quasi keine Spiele, abgesehen von WoW, produziert, man musste Jahre auf Nachfolger von z.B. Diablo etc. warten. Reforged zeigt wie wenig Ahnung man bei Blizzard noch davon hat, was deren frühe Spiele so gut gemacht hat.
 

Veriquitas

Volt-Modder(in)
Guck dir doch an was ein AC heutzutage kostet, natürlich muss dass irgendwie querfinanziert werden solange Spieler nicht bereit sind 100€+ als Einkaufspreis auszugeben.
Ac ist für mich ehrlich gesagt kein Spiel, ist halt mehr ne Inszenierung einer Geschichte. Ist aber Geschmacksache, gibt Leute die mögen interaktive Filme. Also in das Gameplay fließt das Geld meiner Meinung nach nicht...
Im Belohnungssystem jetzt den Grund zu suchen, warum Blizzard deiner Meinung nach schwächelt halte ich auch für gewagt.
Noch nicht aber das wird kommen, da bin ich mir ziemlich sicher..Das Mikrotransaktion System ist ne abekoppeltes System vom Spiel und das macht es schlecht. Brieftasche auf und Belohnung rein. Die haben ziemlich wenig was das angeht das stimmt schon, das wird garantiert mehr.
Damals haben die ja auch quasi keine Spiele, abgesehen von WoW, produziert, man musste Jahre auf Nachfolger von z.B. Diablo etc. warten.
Ja hat halt länger gedauert war aber auch immer sehr gut, hat sich meiner Meinung nach nur bestätigt das immenser Zeitdruck und Spielentwicklung überhaupt nicht zusammen passt. Wird wohl so sein das man sich zuerste Gewinne ausrechnet und danach entwickelt. Das passt dann mit dem alten Stil von Blizzard nicht mehr zusammen. Das meiste Geld fließt doch eh in die Inszenierung, weil man damit besser punkten kann, durch Verschleierung.
 
Oben Unten