• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bitte um Hilfe in Sachen Dicke Radiatoren und Einbau ins Lian Li - Drehe durch...

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
Guten Morgen,

habe mir meine erste Custom WaKü bestellt. Zusammen mit einem Freund. NACH der Bestellung kommen jetzt aber Fragen auf die ich nicht bedacht habe bzw. ich bekomme unterschiedliche Aussagen die mich alle verunsichern... Ich hoffe ihr könnt mir helfen..

Habe mir das Lian Li O11 Dynamic (NICHT das XL) bestellt. Mann hat mir zu 45mm dicken Radiatoren geraten. Habe ich bestellt. Möchte 3 Stück verbauen. Oben, unten und in der Seite bzw. hinten. Nun wird heiß diskutiert ob der 45mm dicke Radi hinten überhaupt reinpasst....

Nächste Problem, es wird gesagt dass 45mm Radis unbedingt im Push and Pull verfahren genutzt werden müssen. Wenn ich NUR Push oder NUR Pull fahren möchte, dann müssen die Lüfter wohl mit höherer Drehzahl gefahren werden. Dies wiederum mit höherer Lautstärke...

Wenn das alles stimmt, macht es Sinn auf 27mm Radis umzusteigen? Schmälert das evtl. die Kühlleistung?

Falls wichtig, 8700k @5,00 GHz. 2080 Ti.

Wäre super wenn ihr mir helfen könnt. Muss am Dienstag dann gleich die Bestellung überarbeiten.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
Nun wird heiß diskutiert ob der 45mm dicke Radi hinten überhaupt reinpasst....
Ich würde raten nein, aber kann es nicht mit Gewissheit sagen. Einfach messen, das klärt die Sache.

Nächste Problem, es wird gesagt dass 45mm Radis unbedingt im Push and Pull verfahren genutzt werden müssen. Wenn ich NUR Push oder NUR Pull fahren möchte, dann müssen die Lüfter wohl mit höherer Drehzahl gefahren werden. Dies wiederum mit höherer Lautstärke...
Ja und nein. Radiatoren profitieren grundsätzlich immer von mehr Luftdurchsatz, mit Push-Pull hast du eben mehr davon bei gleicher Lautstärke. Das ist aber keineswegs ein großer Unterschied. Die Dicke entscheidet eher, wie weit das geht. Dünne Radiatoren sind bei niedrigen Drehzahlen <600Rpm den dickeren ebenbürtig-überlegen, mit steigender Drehzahl verschiebt sich das dann mehr Richtung dickere Radiatoren. Wirklich dicke Radiatoren (80mm) beginnen ab 1200 Umdrehungen, sich deutlich abzusetzen. Solche Drehzahlen sind aber üblicherweise nicht das Ziel bei der custom Wakü. Die Hauptprobleme bei Push-Pull sind die Lüfterkosten und der Platzbedarf.

Wenn das alles stimmt, macht es Sinn auf 27mm Radis umzusteigen? Schmälert das evtl. die Kühlleistung?
Eher nicht, es schmälert nur den Platzbedarf und die Kosten. Je nach Drehzahl hast du natürlich Verlust bei der Kühlleistung, aber ohne Vergleichsmessung wird dir da nichts auffallen.
 
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
Danke für deine Antwort. Die 45mm Radis passen oben und unten definitiv. Mir geht es nur um hinten. Das Thema messen haben wir schon durch. Das hat eher mit den Abschlüssen zu tun. Da brauche ich definitiv jemanden der dieses Gehäuse hat.
Leider komme ich mit deiner Aussage nicht weiter. Wie ist es mit der Lautstärke bei 45mm? Müssen diese höher drehen etc.?

Wäre super wenn jemand praktische Erfahrungen hat.
 

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
Danke für deine Antwort. Die 45mm Radis passen oben und unten definitiv. Mir geht es nur um hinten. Das Thema messen haben wir schon durch. Das hat eher mit den Abschlüssen zu tun. Da brauche ich definitiv jemanden der dieses Gehäuse hat.
Leider komme ich mit deiner Aussage nicht weiter. Wie ist es mit der Lautstärke bei 45mm? Müssen diese höher drehen etc.?

Wäre super wenn jemand praktische Erfahrungen hat.

Ahoi ,
Ich habe bei mir 4x360mm Radiatoren verbaut, 1x 35mm , 1x sogar 60mm , 1x30mm und 1x 45mm. Bei mir laufen alle Lüfter flüsterleise auf 450rpm. Manchmal lasse ich sie auch auf 500 drehen, auch da hört man noch überhaupt gar nichts.
Lüfter habe ich die ML120 verbaut , ohne RGB, diese haben ein Magnet Lager und sind super von der Lautstärke und Druck. Ich habe alle nur als Push verbaut und meine Temperaturen sind extremst gut !
Verbaut habe ich einen 9900K und eine 2080ti beides übertaktet und trotzdem sind die Temperaturen mehr als in ordnung.
Wenn ich bei 450-500rpm meine Hand an die andere Seite vom Radiator halte spüre ich immer noch einen deutlichen Luftzug, also fördern tun meine Lüfter auf jedenfall genug Luft durch die Radis.
Vielleicht sind die Lüfter auch einfach super gut , habe bis jetzt auch nur gutes davon gehört, ich kann sie auch problemlos auf 650 rpm laufen lassen und habe trotzdem noch ein super super leises System. Selbst mit ganz leisem Tv im Hintergrund ist von meinem Rechner bei 600+ rpm nix zu hören.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
@ Patrick_87

Du hast das alles aber nicht im Lian Li Gehäuse? Wieviele lüfter hast du auf dem 45 Radi verbaut? 3 oder 6? Push and Pull? Oder nur eines von beidem?

wie ist denn hier die allgemeine Meinung was das Thema dicke der Radis angeht? Was nutzt ihr so?

@Duke711

Verstehe kein Wort davon? Gibt es das in einer Kurzform? Verständlich?
 

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
@ Patrick_87

Du hast das alles aber nicht im Lian Li Gehäuse? Wieviele lüfter hast du auf dem 45 Radi verbaut? 3 oder 6? Push and Pull? Oder nur eines von beidem?

wie ist denn hier die allgemeine Meinung was das Thema dicke der Radis angeht? Was nutzt ihr so?

@Duke711

Verstehe kein Wort davon? Gibt es das in einer Kurzform? Verständlich?

Habe ich doch oben geschrieben "Lüfter sind alle als Push verbaut..." also jeder 360er mit je 3 Lüftern.
Und nein, in dem Lian Li würden ja auch keine 4 360er Radiatoren rein passen. Ich habe das Enthoo 719.
 

goanaut67

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Beim O11D musst du bei dem hinteren Radiator die Anschlüsse berücksichtigen wenn oben und unten Radis verbaut sind.
Damit man an die mit den Schläuchen/Rohren ran kommt sind Winkel erforderlich die naturgemäß ein gewisses Mass aufbauen.
Da kann es mit einem 45 mm Radiator eng werden.
Würde dir aus Erfahrung zu einer maximalen Radiatorstärke von 30 mm für den hinteren raten. Da bist du auf der sicheren Seite.
 
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
@gonaut67

Vielen Dank für deine Aussage. Damit kann ich arbeiten. Würde jetzt alle 3 Radis in 27mm nehmen. Laut Internet macht es keinen großen Unterschied was 45mm angeht. AUSSER ich lasse die Lüfter höher drehen. Spricht etwas gegen 27mm?
 

goanaut67

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Spricht nichts dagegen.
Würde zumindest oben aber bei dem 45er bleiben. Sonst ist der Abstand vom Mainboard zum Radi etwas zu groß, ist aber eine rein optische Sache.
Lüfter sind meiner Meinung nach bei diesen Stärken nur auf einer Seite nötig, Push oder Pull eigentlich egal je nach Konfiguration.
Kühlleistung wird dir so ausreichen.
 
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
Danke gronau. Über die 45mm Variante oben denke ich mal nach.
noch eine andere Frage, Größe des Ausgleichsbehälter ist auch rein optisch?
 

goanaut67

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ja.
Je größer ein AGB ist, desto einfacher ist das Befüllen.
Im laufenden Betrieb spielt die Größe dann keine Rolle mehr.
 

Evandure

PC-Selbstbauer(in)
Als dritten Radi im O11D gibt es nicht viele Modelle die passen. Der XSPC TX360 passt denn den habe ich auch eingebaut. Danach wird es aber sehr düster. Die allermeisten Slim Radiatoren passen einfach nicht rein.
YouTube
Ab ca 3:30 sieht man das. Du kannst dich am XSPC bzw Bitspower Radi orientieren. Alles was ähnliche Maße hat wird passen. Bei meinem XSPC musste ich am Case die Stellen an den Anschlüssen etwas aufweiten da die Fittings sonst nicht so gut passen.
 

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
hast du das Gehäuse bereits gekauft ? Falls nicht dann spar dir den ganzen Stress doch und kauf das Lian Li O11 XL , gleiches Case nur etwas größer. Und die Rückwand für den Seitenradiator ist etwas nach hinten versetzt , damit wird das ganze viel einfacher :)
 
TE
Lupoc

Lupoc

PCGH-Community-Veteran(in)
@Patrick

Da hast du recht. Aber die Ausmaßen sind enorm. Das Ding soll auf dem Schreibtisch stehen. Zusätzlich kostet das Gehäuse noch mal 70€ mehr.....
 

Patrick_87

Freizeitschrauber(in)
@Patrick

Da hast du recht. Aber die Ausmaßen sind enorm. Das Ding soll auf dem Schreibtisch stehen. Zusätzlich kostet das Gehäuse noch mal 70€ mehr.....

ich finde die Größe perfekt für den Schreibtisch :D
Und 70 euro mehr , mag sein, aber glaub mir wenn du erst mal an dem Punkt bist das der Radiator in der Seitenwand nicht passt , oder er passt aber du die Anschlüsse nicht dran bekommst wegen dem Radiator im Deckel, spätestens dann wirst du dir wünschen das du doch das XL genommen hättest.
 

stephantime

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo

ich habe oben und unten je einen 45mm und auf der Rückseite einen 30mm Radiator verbaut. Man muss sich schon ein wenig den Kopf zerbrechen mit der Rohrführung aber passen tut es.

Gruß Stephan
 
Oben Unten