• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bitte Hilfe bei Zusammenstellung, PC bis ca. 999 € - Gaming

Schnodder123

Komplett-PC-Käufer(in)
Bitte Hilfe bei Zusammenstellung, PC bis ca. 999 € - Gaming

1.) Wie hoch ist das Budget?
999 € :D

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Nein


3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja


4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
Nein


5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
1920x1080


6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
Gaming, alles was z.Zt so aktuell ist


7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
2 x SSD , 1 x120 GB für BS & 1 x1TB für alles andere


8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
Nein


9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
Leisetreter
optisch bissl was schöneres
kein LW nötig


Danke !
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
AW: Bitte Hilfe bei Zusammenstellung, PC bis ca. 999 € - Gaming

Servus,

Anfang Juni kommen die neuen Ryzen-CPUs, da könnte es sich lohnen darauf zu warten.

Wenn der PC sofort gekauft werden soll, könnte man es so machen:

CPU: Ryzen 5 2600X
CPU-Kühler: Brocken 3
Mainboard: ASRock Fatal1ty X470 Gaming K4
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-18-18-38
SSD: Crucial MX500 1TB, SATA
Grafikkarte: Sapphire Nitro+ Radeon RX 590 8G G5 oder Palit GTX 1660 Dual OC
Netzteil: Pure Power 11 CM 500W
Gehäuse: Silent Base 601 (Akzentleiste in schwarz, silber, rot oder orange)
2. Frontlüfter: Arctic F14 PWM, 140mm

So kostet der PC bei Mindfactory (je nach Farbwahl beim Gehäuse), ~ 964,- Euro.

Das Gehäuse ist natürlich Geschmackssache, man könnte z.B. auch das Meshify C nehmen.

Bei der Grafikkarte würde auch eine RX580 (z.B. Sapphire Pulse) reichen, mit günstigerem Mainboard (sofern du nicht z.B. Ende 2020 auf eine letztmöglich laufende AM4-CPU wechseln möchtest), könnte man auch eine GTX1660Ti (z.B. Palit Dual OC) ins Budget bringen.

Ich hab bewusst nur auf eine SSD gesetzt, eine kleine nur für das Betriebssystem würde ich nicht mehr kaufen.

Den Windows Schlüssel - falls nicht vorhanden, bekommst du günstig im Netz.

Gruß Lordac
 
Zuletzt bearbeitet:

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: Bitte Hilfe bei Zusammenstellung, PC bis ca. 999 € - Gaming

Da ich von FHD 60Hz ausgehe, würde eine günstige RX 570-590 reichen. Eine 1660 steht auch zu Wahl, allerdings ist bei dem Budget eine RTX 1660 Ti oder schnellere Vega 56 kein Problem, wo ich dann auch einen 144Hz-Monitor oder WQHD ans Herz legen würde.

Die RX 590 für 250€ halte ich für etwas teuer, wenn man für 270€ eine Vega 56 oder 1660 Ti bekommt.

Ich würde auch sagen, warten kann sich lohnen.

Ein X470 oder gutes B450 >120€ wäre wohl für ein Upgrade auf die nächste oder übernächste Ryzen-Generation sehr sinnvoll. Interessiert dich das nicht, kann man auch ein günstiges B450 für 70-80€ nehmen.

Versuch Preis-Leistung mit rot und LEDs zu kombinieren:https: //www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/91d526221c1a2b6bff5de375570129390ca5c82237c14d14e9f 840€
Die CPU taktet etwas niedriger, als bei Lordacs Build, aber dafür ist hier die GPU gut schneller. Der PC an sich ist etwas lauter.
Übertakten muss nicht, ich kann das oder Undervolting aber ans Herz legen, wenn du dich mal dafür interessierst. Ist auch nicht schwer.

Für 1000€ mit Upgradefähigkeit, jetzt möglichst viel Leistung und RGB für ich das empfehlen: Warenkorb | Mindfactory.de - Hardware, Notebooks & Software bei Mindfactory.de kaufen
Alternativ die Vega 56: 8GB PowerColor Radeon RX Vega 56 Red Dragon Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) - Radeon | Mindfactory.de 290€ dann mit evtl., muss aber nicht, größeren NT, solltest du dann doch mal eine neue CPU oder GPU übertakten wollen.
Eigentlich hätte ich ja den Brocken 3 genommen, der passt aber nicht in das gewählte Case und ich wäre ein paar € drüber über die 1000€
Der dürfte so relativ leise sein können.

Die roten Designs sind mir gerade so im Kopf rumgesprungen, es stehen natürlich auch andere Farbkombinationen zur Wahl.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
AW: Bitte Hilfe bei Zusammenstellung, PC bis ca. 999 € - Gaming

Ich würde nie wieder ein case laufen in welches kein 165mm Kühler reinpassen.
Das schränkt zukünftig ein.
Hab ich selber durch. Lieber gleich ein case mit ausreichend Platz. Zudem soll das p400 einen miesen Airflow haben. Hier würde ich eher zu fractal greifen.
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
AW: Bitte Hilfe bei Zusammenstellung, PC bis ca. 999 € - Gaming

Mit einem Fractal Meshify kann das P400 natürlich nicht mithalten. Und gut, dass du das mit Kühler nochmal angesprochen hast, da gebe ich dir Recht.
Ich überlege dieses Case auch für mich, worüber ich mir natürlich Gedanken gemacht habe und es einigermaßen empfehlen kann. Deswegen sind auch noch 2 zusätzliche 140mm-Lüfter drin, sonst würde ich den Airflow vor allem für eine RX 590 oder Vega 56 auch für potentiell fragwürdig halten.
 
Oben Unten