• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

BIOS Grafikkarte flashen - Allgemeine Fragen + spez. f. AMD Vega 56

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Hallo Leute,

da ich ein paar Probleme mit dem Bios flashen der Grafikkarte hab bzw. sich das bei mir nicht als ganz problemlos herausstellt, hätte ich einige allgemeine Fragen bezüglich des Flashens und bezüglich meiner ASRock AMD Vega 56 Phantom Gaming (Referenz Karte - HBM von Samsung ist verbaut)

Allgemeine Fragen zum Flashen:

1) Das primäre Bios, das geflashed werden kann, ist, wenn der Bios Schalter links ist (angenommen die Grafikkarte ist normal eingebaut)
2) Wenn das flashen schief gelaufen ist, Bios Schalter der Grafikkarte im ausgeschaltenen Zustand nach rechts verschieben (Backup Bios wird also geladen)
3) Um das Primär Bios zu retten, während dem laufenden Betrieb in Windows den Schalter wieder auf das Primär Bios umlegen und das vorher abgespeicherte Original Bios laden
4) Als Flash Programm soll das atiflash_293 verwendet werden, dass über die Eingabeaufforderung (als Admin ausgeführt) angewendet wird oder Windows PowerShell verwenden?

Vega spezifisch:

1) Da jetzt über die normale Eingabeaufforderung es nicht geklappt hat, das normale Referenz Bios der Vega 64 zu laden, kann ich es anscheinend über PowerShell versuchen?
2) Ich werde als nächstes das MSI Vega 64 Air Boost verwenden, da RX480 bereits überlegt hat, dass es spannend wäre, ob ich da das Bios verwenden kann - ASRock hat kein Bios der Vega 64er.
3) Ist das LC Bios komplett im Ar*** oder kann ich das testweise mal probieren?
4) Hat ansonsten jemand Überlegungen? Laut einem Reddit Eintrag (ASRock Phantom Vega 56...with HBM2 Samsung memory? : Amd) sollte angeblich das LC Bios, das PowerColor Bios und das Sapphire Nitro+ Bios der Vega 64 gehen, wobei anscheinend das Bios der Sapphire Nitro 64 am besten funktioniert. An sich kann ich das einfach immer direkt neu flashen, wenn das vorherige nicht geklappt hat oder muss ich jedes Mal zuerst das Original Bios flashen? (Was ich jetzt sowieso mal tun würde, einfach um auf Nummer sicher zu gehen, dass eh alles geklappt hat

Mein Befehl war folgender: C:\Users\Mein Name\Desktop\atiflash_293>amdvbflash -f -p "0" "AMD.RXVega64.8176.170719.rom"

Hier der Direkt Link von den Bios Versionen, über die ich es dann downlaoden würde:
VGA Bios Collection: Sapphire RX Vega 64 8 GB | TechPowerUp
VGA Bios Collection: Powercolor RX Vega 64 8 GB | TechPowerUp
VGA Bios Collection: AMD RX Vega 64 8 GB | TechPowerUp

Edit: Beim flashen gehören die Anführungszeichen weg - muss jetzt nur noch herausfinden wie ich das alte BIOS richtig rette, dann werd ich’s neu überspielen und herum testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HunterChief

Freizeitschrauber(in)
Hi,
genau, einfach mit GPU-Z das vorhandene Bios speichern. Dieses kannst du dann im Fehlerfall wieder flashen...
Gruß
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Ich frage mich bei der ganzen Aktion: Wo ist der Vorteil des flashens gegenüber UV/OC? Die fehlenden Steamprozessoren, ROPs und TMUs werden nicht freigeschaltet.
 

HunterChief

Freizeitschrauber(in)
Hi,
Der einzige Vorteil ein 64er Bios auf eine 56 zu flashen ist die höhere Betriebsspannung des hbm2 Speichers. Diese ermöglicht unter Umständen mehr SpeicherTakt und lässt sich mit Softwaretools eben nicht ändern.
Gruß
 

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Mit Wattman kann man die HBM Spannung verstellen. Oder mit dem OverdriveNTool. :what:

Das ist ja das schöne an Vega. Man kann ALLES mit Software regeln.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Ich frage mich bei der ganzen Aktion: Wo ist der Vorteil des flashens gegenüber UV/OC? Die fehlenden Steamprozessoren, ROPs und TMUs werden nicht freigeschaltet.


Mit Wattman kann man die HBM Spannung verstellen. Oder mit dem OverdriveNTool. :what:

Das ist ja das schöne an Vega. Man kann ALLES mit Software regeln.

Nicht die normale Betriebsspannung, die im Bios hinterlegt ist. Die Spannung die im Treiber angezeigt wird bzw. verstellbar ist, hat nichts mit dem Speicher zu tun sondern ist die vom SoC - wird auch gerne als SoC bezeichnet oder einfach halber Speicherspannung geschrieben - auch wenn es an sich nichts mit dem Speicher zu tun hat. Bei Vega 56 ist eine HBM Spannung von 1.25V hinterliegt, bei Vega 64 ist 1.35V hinterlegt.

Die eigentlich wichtigste Frage für mich: Wie rette ich das zerschossene/nicht funktionierende Bios bei einer Dual Bios Grafikkarte? Hab den Bios Schalter schon nach rechts gedrückt, jetzt bootet die Karte wieder normal. Einfach jetzt im laufenden Betrieb den Schalter nach links zurück schieben und dann das ursprüngliche, vorher abgesicherte Bios, "neu" installieren wie ich es vorher mit dem anderen Bos versucht habe?
 

HunterChief

Freizeitschrauber(in)
Die eigentlich wichtigste Frage für mich: Wie rette ich das zerschossene/nicht funktionierende Bios bei einer Dual Bios Grafikkarte? Hab den Bios Schalter schon nach rechts gedrückt, jetzt bootet die Karte wieder normal. Einfach jetzt im laufenden Betrieb den Schalter nach links zurück schieben und dann das ursprüngliche, vorher abgesicherte Bios, "neu" installieren wie ich es vorher mit dem anderen Bos versucht habe?

Hi,
ja, mit dem funktionierenden Graka-Bios booten, im laufenden Betrieb den Schalter umlegen und ein funktionierendes <oder eben das vorher gesichterte> flashen ...
Gruß
 
TE
S

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Hi,
ja, mit dem funktionierenden Graka-Bios booten, im laufenden Betrieb den Schalter umlegen und ein funktionierendes <oder eben das vorher gesichterte> flashen ...
Gruß

Danke. Im Internet findet man dazu nur wenig wo es explizit gesagt wird und ich wollt nichts kaputt machen - ist halt blöd, wenn ich dann jetzt auch das Backup Bios schrotten würde xD


Edit: So, Bios ist gerettet. Hab mal das Backup Bios wieder geladen, hat geklappt. Daraufhin hab ich das normale Referenz Bios der Vega 64 genommen, das will er nicht - an sich sind die Anführungszeichen nicht das Problem gewesen, werd mal jetzt wie im Reddit Post das Sapphire Nitro Bios testen.
Edit 2: So, dass von der Sapphire Nitro hat geklappt - nur funktioniert jetzt mein 3. Displayport Ausgang nicht mehr, ich muss den anderen nehmen. Hab mir zunächst gedacht "komisch" bis ich sehe: Die Sapphire hat nur 2 DP, nicht 3. Kein wunder, dass er den einen nicht ansteuern kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Downsampler

BIOS-Overclocker(in)
Dann schreib mal was hier rein über die Vorteile, die du dadurch hast.

Über die Nachteile hast du ja schon geschrieben, BIOS kaputt, DP nicht nutzbar, usw... :lol:
 
TE
S

SnaxeX

BIOS-Overclocker(in)
Dann schreib mal was hier rein über die Vorteile, die du dadurch hast.

Über die Nachteile hast du ja schon geschrieben, BIOS kaputt, DP nicht nutzbar, usw... :lol:

Anstatt meinen bisherigen 920 MHz (OC der Vega 56 bereits) am HBM hab ich jetzt 1130 MHz und ich kann theoretisch mit den Taktraten wesentlich höher gehen weil ich ne höhere Leistungsaufnahme haben darf. Mach ich aber nicht, ich hab jetzt mal nur den HBM auf 1130 MHz eingestellt und den Takt an sich gelassen, verbrauch auch nur knapp 200 Watt.

Bios flashen ist ja auch nicht für jeden gedacht sondern wer Spaß dran hat (oder was lernen will, so wie ich). Und mit Dual Bios ist das relativ ungefährlich, deswegen hab ich mich auch drüber getraut. Bios ist ja auch nicht mehr kaputt sondern funktioniert ja wieder. Hab auf Bios 1 das Vega 64 Nitro Bios und auf Bios 2 das alte Vega 56 Bios. Backup Bios ist auch noch immer vorhanden.

Sorry für das herum posten der Threads bzw. nicht in jedem Forum dieselbe Menge an Information zu schreiben. Time Spy komm ich mit den 24/7 Werten auf Graphics Score von 7466 (8002 insgesamt). Eine Standard Vega 64 hat 7243. Da mich die Karte gerade einmal 250€ gekostet hat (die Red Devil 64 die mir eingegangen ist, aber ich die volle Rückerstattung von 560€ bekommen habe) ist das in meinen Augen ein ganz guter Deal - für 1440p bei hohen Einstellungen hab ich meine 60fps+ überall.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten