• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bin nicht zufrieden mit Vista.....

modding99

Kabelverknoter(in)
Guten Tag liebe Gemeinde,

ich habe mir ein Notebook zugelegt, und da ist Vista Home 32Bit Premium drauf. Habe ich jetzt die möglichkeit das Vista zu deinstallieren und XP drauf zu machen? Oder welche möglichkeiten hätte ich noch.... eventuell auf der HDD ein teil des noch verfügbaren Speichers zu nehmen und eine neue Partition erstellen und dann da XP drauf machen? Aber dann wären 2 OS auf einer Platte auch nicht so optimal oder?
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Guten Tag liebe Gemeinde,

ich habe mir ein Notebook zugelegt, und da ist Vista Home 32Bit Premium drauf. Habe ich jetzt die möglichkeit das Vista zu deinstallieren und XP drauf zu machen? Oder welche möglichkeiten hätte ich noch.... eventuell auf der HDD ein teil des noch verfügbaren Speichers zu nehmen und eine neue Partition erstellen und dann da XP drauf machen? Aber dann wären 2 OS auf einer Platte auch nicht so optimal oder?

2 SYS auf einer Partition sind nicht gut auf seperaten Partitionen gibt es keine Probs ,habe selber XP und Vista auf dem Rechner;)
 

Secondfly

Gesperrt
Natürlich kannst du Vista kicken und XP installieren aber über allem dem steht erstmal die Erörterung deines Problems. Warum bist du unzufrieden? Das ist man ja nicht aus Lust und Laune!
 

Klutten

Moderator
Teammitglied
Wenn du Vista von einem brandneuen Notebook entfernst und XP installieren möchtest, solltest du vorher klären ob es auch alle Treiber dafür gibt. Mein Cousin hat sich nämlich neulich ein ASUS Notebook mit Vista gekauft und dafür auf der Herstellerhomepage keine XP Treiber gefunden. Also vorher checken!!!
 
TE
M

modding99

Kabelverknoter(in)
Nunja das Notebook ist zwar auf Vista ausgelegt, aber es braucht sehr viel Ram, ich habe 2GB Ram im Notebook das Vista zieht alleine ca. 45%. Und das frisst natürlich leistung wie ich finde. Außerdem braucht das Notebook ewig zum hochfahren. Ca. 2min vergehen bis alles von Vista geladen ist (Programme die beim Start mitgestartet werden die unnötig sind hab ich schon abgeschaltet) aber immernoch keine große Besserung. Deswegen finde ich ist XP passender für das Notebook!?
 

Secondfly

Gesperrt
Nunja das Notebook ist zwar auf Vista ausgelegt, aber es braucht sehr viel Ram, ich habe 2GB Ram im Notebook das Vista zieht alleine ca. 45%. Und das frisst natürlich leistung wie ich finde. Außerdem braucht das Notebook ewig zum hochfahren. Ca. 2min vergehen bis alles von Vista geladen ist (Programme die beim Start mitgestartet werden die unnötig sind hab ich schon abgeschaltet) aber immernoch keine große Besserung. Deswegen finde ich ist XP passender für das Notebook!?

Hmm...2GB reichen eigentlich zu aber wenns wirklich sooo langsam ist, kannst natürlich XP drauf machen aber schaue bei Asus erst nach Treibern für XP wie Klutten schon meinte.
 

Alan_Shore

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich kapiere es nicht. Nun ist Vista fast 1 Jahr draussen, sämtliche Zeitschriften bringen Infos, Tuningguides und was weiss ich noch alles raus und trotzdem gibt es immer wieder die Spezialisten die rumheulen und schreiben, "Vista ist ********, weil es so viel Ram braucht!"

Wann kapiert Ihr endlich, dass Vista den RAM nicht verbraucht sondern NUTZT!!! Ja richtig gelesen, Vist nutzt den Ram und lässt ihn nicht brach liegen. Die Speicherverwaltung ist eine völlig andere. Superfetch sei hier auch noch genannt!

Es sprengt den Rahmen hier jetzt alles zu erläutern, was es damit aufsich hat.

Nur soviel. Dein Laptop wird in den nächsten Tagen deutlich schneller starten, wenn er sich erstmal gemerkt hat, wie Du arbeitest.

Vista runter zu schmeissen, weil es zuviel RAM belegt, was es ja nicht tut, ist völliger Schwachsinn.

Hier noch ein paar Worte an die Redakteure der PCGH. Anstatt ständig igrendwelche Tunigguides rauszubringen, die sowieso nicht sonderlich viel bringen, solltet Ihr hier mal ein Spezial bringen um diese "Vista verbraucht zu viel RAM!" Schreihälse aufzuklären.

Warum immer wichtige Dienst ausschalten und alle Optischen Neuerungen deaktivieren, nur um 1 % mehr Lesitung zu haben. Dann kann man auch bei XP bleiben!

In diesem Sinne!
 
Zuletzt bearbeitet:

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
Mein Gott, was hier alles so verzapft wird. :wall:

Ich hab mir im Herbst das Samsung R60 gekauft, auch mit Vista Home Premium. Das Sys ist meiner Meinung nach der größte Krampf und kommt für mich gleich nach dem Rohrkrepierer Windows Me. Wenn schon neue Funktionen implementiert werden, dann sollen sie zum Segen des Anweders sein und ihn nicht hindern das Gerät gescheit einzusetzen.

Viele Hersteller legen heute ihren Rechnern als Alternative XP dazu. Leider ist die Home Premium davon ausgenommen.

Ich hab jedensfalls auf meinem Notebook das gute alte XP SP2 installiert und bin rundum zufrieden damit. Samsung hat auch beizeiten alle Treiber für XP zur Verfügung gestellt.
 

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Es gibt einen Grund warum sich ein Olympisches Komitee in China 80.000 PCs zusammenkauft und alle mit XP bestückt haben will.

Was den RAM angeht, bin ich froh das das so ist, sonst hätte ich nie meinen 1GB RAM-Riegel von Kingston für 20 bekommen. Was aber noch viel wichtiger ist, dank Vista gehts endlich in Richtung 64Bit. Nur das zählt.

Der Verbrauch von Vista hat wie bereits gesagt erst nach einer Weile einen Nutzen, den aber spürbar.

Die Probleme von Vista, sind das verbuggte Verhalten >>> Ich erinnere an den Thread nebenan, wo der Arme noch nicht mal gescheit Dateien auswählen kann <<< und das wichtige und angekündigte Neuerungen plötzlich doch nicht implantiert wurden.

Damit wir uns nicht falsch verstehen, XP hatte auch solche Probleme und wurde auch erst mit dem SP2 wirklich stabil und anwenderfreundlich (das SP2 kam erst 2,5 Jahre nach Verkaufsstart heraus), jedoch war es nicht eine solche Anzahl an Problemen.

Vista erinnert mich auch eher an Win ME ein Lückenfüller für XP bzw. jetzt Vista für Win 7,aber...

Win ME ist das einzige BS auf dem mein Mechwarrior 3 läuft.
 

badman06

Schraubenverwechsler(in)
Hallo!
Zum Thema Vista. Ich muss Alan_Shore recht geben!War bei Vista auch skeptisch,aber ich habe es für meinen neuen Rechner gekauft+XP in der Rückhand! ^^
Und muss sagen, es ist eindeutig besser als alle sagen!!! Vom einschalten bis zum starten von z.B. Firefox dauert es nur ca. 40 sek. Probleme gab es bis jetzt noch keine(wenn ich an die Beta 1 denke ;-/ ).
Also mein Tipp warte noch etwas und dann wird dir Vista auch gefallen!
Und lass diese unsinnige abschalterei sein, es nützt kaum was.


MfG

badman06
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

modding99

Kabelverknoter(in)
Also ich weiß dass es den Ram nutzt und nicht einfach nur so reserviert für irgendwas.

Trotzdem ist es vom Design her usw. einfach vollkommen überfüllt und einfach zu unüberschaubar. Und zufrieden bin ich damit auch nicht.

Deshalb kommt bei mir wieder Win XP SP2 drauf. Denn dass ist übersichtlich, schluckt nicht so viel Leistung und ist trotzdem top. Man hat sich einfach dran gewöhnt. Die Treiber werden für Win XP auch unterstüzt also da treten keine Probleme auf.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Ah, ist also genau das, was ich woanders schonmal gesagt hab:
Du bist nicht damit zufrieden, weil es so anders ist :ugly:

Sorry, aber deine Begründung schaut wirklich wie konstruiert aus, der Punkt mit dem Überfüllt ist gelogen, wo ist es das denn bitteschön?!

Und auch ansonsten ists wesentlich besser als XP.

PS: XP aufm NB solltest vergessen aufgrund der u.U. nicht vorhandenen Treiber....
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn man keine alten Anwendungen hat, so wie ich, ist das neue Betriebssystem Vista32 gar nicht so verkehrt. Aero kann man abschalten, wenns stört. Genauso die permanente Defragmentierung. Heute hat fast jeder 2 GiB RAM im Rechner und da spielt der Mehrverbrauch von Vista keine große Rolle mehr.

Trotzdem halte ich Vista32 für ein unnützes BS, es bietet außer D3D10 nix, was irgendwie gegenüber XP hervorstechen würde. Und das ist zur Zeit auch noch saulahm.

Für mich waren die Zwänge und Einschränkungen durch UAC nicht hinnehmbar, deswegen ist es letztlich geflogen. Hatte zwar eine Parallelinstallation mit XP in Erwägung gezogen, doch auf meinem Notebook war das durch die eingeschränkte Home Version von Vista nicht möglich. Da fehlen ein paar Dateien auf der DVD. Übrigens auch ein Punkt, der mich verärgert hat. Die unterschiedlichen Varianten mit ihren teils sinnlosen Beschneidungen.

Aber ich hab ja noch Vista64 Ultimate auf meinem dicken Rechner und damit bin ich recht zufrieden. Mit dem zock ich aber nur, während ich mit dem Notebook ab und an auch Geld verdienen muss.
 

Stormbringer

BIOS-Overclocker(in)
Also ich weiß dass es den Ram nutzt und nicht einfach nur so reserviert für irgendwas.

Trotzdem ist es vom Design her usw. einfach vollkommen überfüllt und einfach zu unüberschaubar. Und zufrieden bin ich damit auch nicht.

Deshalb kommt bei mir wieder Win XP SP2 drauf. Denn dass ist übersichtlich, schluckt nicht so viel Leistung und ist trotzdem top. Man hat sich einfach dran gewöhnt. Die Treiber werden für Win XP auch unterstüzt also da treten keine Probleme auf.

du solltest dir alan_shores beitrag durchaus nochmal durchlesen - er hat völlig recht.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Für mich waren die Zwänge und Einschränkungen durch UAC nicht hinnehmbar, deswegen ist es letztlich geflogen.
Watt, mehr nicht?!

Das hättest auch einfacher haben können, denn UAC kann man auch deaktivieren bzw so einstellen, das es weniger 'nervt'...

Hatte zwar eine Parallelinstallation mit XP in Erwägung gezogen, doch auf meinem Notebook war das durch die eingeschränkte Home Version von Vista nicht möglich. Da fehlen ein paar Dateien auf der DVD. Übrigens auch ein Punkt, der mich verärgert hat. Die unterschiedlichen Varianten mit ihren teils sinnlosen Beschneidungen.
Das auf der CD ein paar Daten fehlten mag ich mnal bezweifeln, soweit ich weiß, gibts nur einen Vista Datenträger, die 'Version' hängt vom Schlüssel ab, den du eingibst...
 

EvilKnivel

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich weiß net warum die alle so auf Vista rumhacken:nene:? Ich nutz schon seit einem Jahr Vista 32bit. und bin jetzt sehr zufrieden damit. Am Anfang ohne die ganzen Updates und Supports war Vista der HORROR.... ich kanns nachvollziehen, da wollt ich dann auch wieder XP;). Aber jetz is Vista sogar recht angenehm geworden. Da besteht ne inige Hassliebe zwischen Vista und mir:D. Für meinen neuen Rechner hab ich mir jetz sogar Vista 64bit. und 4GiB Ram gleich mit bestellt:sabber:. Eins meiner Lieblingsspiele Gothic3 läuft nach einigen Tricks jetz au einwandfrei auf Vista. Also ich kann Vista jetzt auch nur jedem wärmstens empfehlen.

MfG EvilKnivel:D
 

Triple-Y

Freizeitschrauber(in)
ein PC kennt nur " 1 " und " 0 " und arbeitet damit... oftmals ist der Pc die " 1 " und der der davor sitzt ist die "0".
lange rede kurzer sinn... vista läuft mit aktueller Hardware eigentlich zu 99% stabil, flüssig und sehr kompfortabel, aber wenn die "0" flasche treiber, einstellungen oder andere fehler macht dann verhält sich vista vielleicht etwas seltsam...
will niemanden etwas unterstellen ^^

P.s. ich nutze vista 32 aufn Laptop und vista 64 aufn großen pc und bin auch sehr zufrieden
 
TE
M

modding99

Kabelverknoter(in)
So wollte mich gerade dran machen hier auf meinem Notebook XP zu installieren. Und was stelle ich fest, die Festplatte die eingebaut ist, wird gar nicht angezeigt, bei dem bildschirm von XP Setup. An was liegt denn dass? habe ich jetzt gar keine möglichkeit XP zu installieren? Oder wurde die HDD irgendwie gesperrt oder so? weil normal müsste sie doch angezeigt werden oder?

Bitte helft mir, MfG modding.
 

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
So wollte mich gerade dran machen hier auf meinem Notebook XP zu installieren. Und was stelle ich fest, die Festplatte die eingebaut ist, wird gar nicht angezeigt, bei dem bildschirm von XP Setup. An was liegt denn dass? habe ich jetzt gar keine möglichkeit XP zu installieren? Oder wurde die HDD irgendwie gesperrt oder so? weil normal müsste sie doch angezeigt werden oder?

Bitte helft mir, MfG modding.

Ist die Platte leer? Ist die Platte neu? Ist bereits ein Betriebssystem drauf?
Wird die Platte im Bios erkannt?
 
TE
M

modding99

Kabelverknoter(in)
Also auf der Platte ist Vista drauf (Vorinstalliert) und die Platte ist neu. Wie ich bei dem notebook ins Bios komm hab ich keine Ahnung wird niergends angezeigt.

MfG modding.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
So wollte mich gerade dran machen hier auf meinem Notebook XP zu installieren. Und was stelle ich fest, die Festplatte die eingebaut ist, wird gar nicht angezeigt, bei dem bildschirm von XP Setup. An was liegt denn dass? habe ich jetzt gar keine möglichkeit XP zu installieren? Oder wurde die HDD irgendwie gesperrt oder so? weil normal müsste sie doch angezeigt werden oder?

Bitte helft mir, MfG modding.

HDD Controller mit XP inkompatibel, ist genau das was ich weiter oben sagte, das es bei Notebooks nicht so einfach ist, 'mal eben' ein XP draufzukloppen, wenn Vista installiert ist.

Vergiss es einfach und leb mit Vista, spart dir 'ne Menge Stress!
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
HDD Controller mit XP inkompatibel, ist genau das was ich weiter oben sagte, das es bei Notebooks nicht so einfach ist, 'mal eben' ein XP draufzukloppen, wenn Vista installiert ist.

Vergiss es einfach und leb mit Vista, spart dir 'ne Menge Stress!
Ne, ned noch was das inkompatibel ist. Hab schon meinen Gram mit meinem alten NF7-S 2.0 welches keine DVD Laufwerke > 8 erkennt. :(

Wenn das wirklich so ist, haben die Hersteller ganz einfach nur Murks abgeliefert. Kann doch ned sein, nur um was Neues durchzudrücken, baut man solche Hindernisse ein.

Ich werd ab sofort Chinees und werd auch reich. :cool:
 

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich habe ein neues NF7 V2.0 (ohne SATA) aufgesetzt. Mit DVD-LW > 8.
Es läuft. Daran kann es nicht liegen.
Dann hat das Board wahrscheinlich einen Schaden.

Hab auch versucht mit einem der beiliegenden Sata-Adapter den Brenner an die Sataschnittstelle zu klemmen. Dann passiert folgendes: Rechner startet und der Windows-Ladescreen erscheint aber nur ganz blass und dunkel. Dort bleibts dann hängen. :(
 

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
Komisches Phänomen. Noch nie vorher davon gehört...

Das NF7 gab es IMHO bis ende 2004. Da gab es doch schon DVD-LWs > 8, oder?
Dann hat das MB wirklich einen Schaden.
Schon einen CMOS-Reset gemacht?
 

Darth Vader

Schraubenverwechsler(in)
Hab mein Vista Ultimate seit 01.02.2007 drauf und keine Probleme. Alles läuft schnell stabil und flüssig

UND:

Vista merkt sich nach einer Zeit das Arbeitsverhalten des Nutzers und wird dadurch schneller
 
TE
M

modding99

Kabelverknoter(in)
Also ich habe jetzt mal Vista runtergehauen, und mit XP drauf gemacht. Dank der wunderbaren Treiberunterstützung von IBM für XP, gab es da überhaupt keine Probleme. Und ich muss sagen, es ist einfach alles schneller. Am besten hat dass der Benchmark 3DMark05 bewiesen, doppelte Punktzahl habe ich mit XP im gegensatz zu Vista erreicht. Ich finde das Notebook hier, ist wohl nicht für Vista so richtig ausgelegt.

MfG Modding.
 

caty60

Komplett-PC-Käufer(in)
Moin zusammen...Kann ich auf meinem Laptop mit 2 Festplatten(1 unbenutzt) Vista und Ubuntu
verwenden?? Vista war vorinstalliert.Mir wäre es lieber Ubuntu auf der 2.ten Platte zu installieren.
Funtioniert das reibungslos oder nicht.Was müsste ich dabei beachten.
Mercy im Vorraus
 

HeX

PC-Selbstbauer(in)
Einfach ubuntu cd rein, von booten und bei der instaaltion aufpassen wo du ububntu hininstallierst, restliche einstellungen sind mehr oder weniger egal bzw. gibt es nicht viel mehr^^

hab das lenovo n200 und hab gleich XP draufgeschmissen... läuft super besonders auch weil eben lenovo noch treiber und software für xp bieted.

vista kommt mir nicht ins haus da ich viela lte software hab die teilweise nur mit tricks unter xp läuft und erst recht nicht unter vista, dann mag ich es gern minialistitsich als ob nun vista klassik oder xp klassik egal. für mein home pc kommt auch kein vista in frage da ich einige etwas angestaubte hardware besitze die ich nicht bereit bin für vista aufzugeben.. also windows server 2003 drauf und 4 GB ram... und schon bin ich glücklich^^
 

Lexx

Volt-Modder(in)
So wollte mich gerade dran machen hier auf meinem Notebook XP zu installieren. Und was stelle ich fest, die Festplatte die eingebaut ist, wird gar nicht angezeigt, bei dem bildschirm von XP Setup. An was liegt denn dass? habe ich jetzt gar keine möglichkeit XP zu installieren? Oder wurde die HDD irgendwie gesperrt oder so? weil normal müsste sie doch angezeigt werden oder?

Bitte helft mir, MfG modding.
Wird meiner Meinung nach daran liegen, daß die Platte ein SATA-Modell ist, und WindowsXP-CDs erst ab integrierten SP3 auf SATA installieren kann.
Oder man integriert sich den SATA-Treiber selbst.. mit nLite oder wie das heisst..

Oder man kann im BIOS einen "IDE-Modus" einstellen..
 
Zuletzt bearbeitet:

Pasknalli

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das einzig positive an Vista ist seine Sicherheit.
Darum surfe ich mit Vista.

Ansonsten ist es langsam, unnötig aufgebläht, inkompatible und einfach nur überflüssig. Ganz einfach ein Produkt von Absprachen und wirtschaftlich orientierten Konzepten.
 

emmaspapa

Software-Overclocker(in)
Das einzig positive an Vista ist seine Sicherheit.
Darum surfe ich mit Vista.

Ansonsten ist es langsam, unnötig aufgebläht, inkompatible und einfach nur überflüssig. Ganz einfach ein Produkt von Absprachen und wirtschaftlich orientierten Konzepten.

Komisch das andere damit überhaupt keine Probleme haben ;) Alle die jetzt jammern haben anscheinend den Wechsel von W95/98 zu XP nicht mitgemacht :hmm: Im übrigen ist bei aktueller Hardware kaum noch ein Geschwindigkeitsunterschied festzustellen. Da gibt es diverse Tests und auch ich kann keinen nennenswerten Unterschied bemerken. Einzig eine gewisse Grundausstattung sollte der Rechner schon haben. Auf den alten meiner Tochter würde ich es auch nicht installieren ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

kmf

PCGH-Community-Veteran(in)
^^ Auch wenn Vista ansatzweise ja recht gut sein mag, so werde ich meinem neuen Rechner trotzdem keine weitere Vista64-Lizenz spendieren, sondern ihn mit einer zum Spottpreis gebraucht gekauften XP-Lizenz ausrüsten. Gründe dafür sind unter anderem, dass ich dezeit nur über 2x1 GiByte DDR3-Ram verfüge, mir 2x2 GiByte DDR3-Ram noch zu teuer sind und mit 4x1 GiByte DDR3-Ram noch keine Erfahrung bezüglich Stabilität wegen Vollbelegung beim OC habe.

Evtl. wenn mal das neue Windows auf den Markt kommt, werde ich dann darauf upgraden. Aber Vista egal ob 32 oder 64, so wie es jetzt aussieht, kauf ich nimmer. Hab ja selbst beide Systeme auf verschiedenen Plattformen im Einsatz und deren Vorteile gegenüber XP haben sich mir bisher noch nicht erschlossen, eher die gravierenden Nachteile :devil: - OK! - außer dass ich nach einem Treiberupdate nicht mehr booten muss und dass ich mit dem 64er System volle 4 GiByte Ram nutzen kann. ;)
 

Pasknalli

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Komisch das andere damit überhaupt keine Probleme haben ;) Alle die jetzt jammern haben anscheinend den Wechsel von W95/98 zu XP nicht mitgemacht :hmm: Im übrigen ist bei aktueller Hardware kaum noch ein Geschwindigkeitsunterschied festzustellen. Da gibt es diverse Tests und auch ich kann keinen nennenswerten Unterschied bemerken. Einzig eine gewisse Grundausstattung sollte der Rechner schon haben. Auf den alten meiner Tochter würde ich es auch nicht installieren ;)


3D Mark 2006 Default schneidet XP bei meinem System auch nur 500 Pkt besser ab.

Und trotzdem laufen die Spiele wesentlich ruckliger bei schlechteren Einstellungen.

Das aufbauen von meiner Internetverbindung dauert bei XP grade mal eine Sekunde, Bei Vista mehr als 27 Sekunden.

alles was größer ist als 50 MB muss Vista anscheinend ers in Stein meißeln bevor es sich geziehmt es zu öffnen.

Vom Dateien Suchen ganz zu schweigen.

Und alles auf ein und dem selben System wo sich nur die Soundbearbeitungsapplicationen die ich Installiert habe unterscheiden da Vista alles was gut und ausgereift ist nicht mehr unterstützt.

Vista verschwedet unnötig Zeit und Resourcen.
Und macht für mich den Eindruck das es nur inszeniert wurde um gemeinsam mit Interessenvertretern einen Grund zu schaffen mehr Geld zu schäffeln.

Du kannst dein Vista ja schön finden.

Ich halte es für ganz großen Müll
 
Zuletzt bearbeitet:

d00mfreak

Inaktiver Account von PCGH_Reinhard
komisch - bei mir funzt das alles einwandfrei? vielleicht doch user-error? ;)

Vermutlich ja :D Die Benches auf CB, die mittlerweile schon über eineinhalb Jahre alt sein dürften, zeigten damals schon, dass der Rückstand von Vista gegenüber XP meist nur symbolischer Natur ist. Drauf rumreiten kann man, auch wenn die Unterschiede in der Praxis meist nur mess- aber nicht fühlbar sind.
 
Oben Unten