• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bildschirm wird nach unregelmäßigen Zeitablauf schwarz

Mr_X58

PC-Selbstbauer(in)
Bildschirm wird nach unregelmäßigen Zeitablauf schwarz

Hallo,
Ich habe mein Problem schon einmal behandelt. Habe bei dem System bei dem der Fehler aufkam den Arbeitsspeicher ausgewechselt weil dieser nicht auf der QLV des Mainboards stand und es sah so aus als würde es wieder gehen. Jedoch kam es dann in unrgelmäßigen Zeitabständen mal ab und an zu Problemen: Der Bildschirm wird schwarz, einer der 2 LED Strip wird in 50% der fälle dunkel, Tastatur u. Maus gehen immer aus (keine Beleuchtung), er reagiert dann gar nicht mehr, auch kein Sound, die Grafikkarten Lüfter gehen aus (-> Silent Mode).

In diesem Fall, kann man Ihn dann entweder über den Reset Knopf neu starten, ODER muss sogar den Netzteilschalter betätigen weil dieser weder auf ON/OFF noch auf Reset reagiert. Nachdem Ich dann per Grafikkarte kein Licht am PWR LED sehe, drücke Ich dann die Netzschaltertaste und fahre in wie gewohnt hoch.

Dieser Fehler tritt jetzt auf nach dem Ich ein Ryzen Upgrade vollzogen (Mainboard u. CPU + Kühler getauscht + M.2 PCI SSD) hab, - und den Arbeitsspeicher gewechselt habe. Vorher gab es ein Problem mit dem Board, welches Ich jedoch auf die schwache CPU (Pentium G4560) und die damit von der Leistung gedrosselte GTX 1060 zusammensetzte, der Bildschirm fror bei CPU/GPU lastigen Spielen ein. Sonst nicht.

Denn seit dem AMD Upgrade stürzt er zufällig ab in Spielen, Surfen, Office... Ca. einmal am Tag.

Der Fehler ist nicht rekonstruierbar. Über Langzeit Benchmark, tritt das Problem nicht auf (3DMark, Furmark, 3 Stunden Prime95, HeavyLoad), es gibt auch keine Fehler von MemTest.


System:
MB: Asus Prime X470 Pro (Bios auf neuster Version)
CPU: AMD Ryzen 2700X
RAM: Corsair Vengeance LPX 2 x 8 GiB
GPU: Asus Twin Flow Nvidia GTX 1060 3 GiB (gebraucht erworben, Garantie 1 Jahr, Treiber up to Date)
Netzteil: XFX TS 650W Bronze (gebraucht erworben, unbekannte Lebensspanne)
Storage: M.2 PCIe 500GB Adata, M.2 Sata WD Blue 120 GB, 1 TB Seagate 7.2k (alle keine Fehler auf S.M.A.R.T. Auswertung)
Optical Drive: DVD/CD Combo Brenner
Bildschirme: 1x Samsung HDTV Gerät über HDMI, 1x BenQ über DVI (beide werden schwarz)


Die lauteste Komponente ist das Netzteil. der Lüfter hört sich schon etwas schmuddeliger davon an. Genau gesagt, wie die Pumpe einer Wasserkühlung, nur ohne surren. Bei Windows bekome Ich bei der Eventanzeige den Fehler: KernelPower 41 der Kategorie 63: System wurde unerwartet heruntergefahren. Der Fehler kann auftreten wenn das System nicht mehr reagiert, abgestürzt oder nicht mit ausreichend Strom versorgt wurde

Meine Theorie, das Netzteil kommt mit den Spannungsspitzen des Boostclocks vom Prozessor nicht hinterher, denn die Probleme treten oft nach Interaktion mit der Maus auf, - oder das Mainboard hat eine sehr seltsamen Fehler.

Die Grafikkarte hatte davor keine Probleme gemacht und Ich bin mir sicher das Ich diese nach dem Ausbau nicht auf den nächsten Berg Induktions fördernder Materialien geschmießen habe. Kann Ich diese jedoch auch mal überprüfen indem Ich den Computer über den grafischen Onboard Chip starte, wenn das mit einer 2700X Ryzen CPU funktioniert?

Ich weiß einfach nicht mehr weiter und wirklich Geld würde Ich da nur ungern mehr reinstecken als Ich bereits habe. Ein neues Netzteil wäre noch ok, das Mainboard auszutauschen über Garantie wäre möglich. Aber dann hätte Ich keinen PC für diese Zeit. Wäre es die Grafikkarte würde das meinen Geldbeutel etwas sprengen.

MrX58
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
AW: Bildschirm wird nach unregelmäßigen Zeitablauf schwarz

Ich hatte das gleiche Problem, auch das gleiche Board...

Ein Wechsel auf ein billiges A320 von ASRock für 40€ und der Fehler war Geschichte.

BIOS-update brachte nichts, untertakten, Übertakten, alles auf Default, RAM ohne XMP alles erfolglos. Hat mich etliche Nerven gekostet, da nicht rekonstruierbar.

Hab das Board einfach nicht stabil bekommen.


Edit: hab dir Mal mein Thread raus gesucht
Ständige Abstürze AMD 2400G


PS: der 2700x hat keine integrierte Grafik (igpu).

Ich konnte mein Board zum Glück bei Amazon retournieren
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mr_X58

PC-Selbstbauer(in)
AW: Bildschirm wird nach unregelmäßigen Zeitablauf schwarz

Ich hatte das gleiche Problem, auch das gleiche Board...

Ein Wechsel auf ein billiges A320 von ASRock für 40€ und der Fehler war Geschichte.

BIOS-update brachte nichts, untertakten, Übertakten, alles auf Default, RAM ohne XMP alles erfolglos. Hat mich etliche Nerven gekostet, da nicht rekonstruierbar.

Hab das Board einfach nicht stabil bekommen.


Edit: hab dir Mal mein Thread raus gesucht
Ständige Abstürze AMD 2400G


PS: der 2700x hat keine integrierte Grafik (igpu).

Ich konnte mein Board zum Glück bei Amazon retournieren


Wurde deiner denn bei einem System Freeze auch dunkel (Bild weg)? Meiner fährt ja ohne das Abschalten der Stromzufuhr für eine kurze Zeit gar nicht mehr hoch.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
AW: Bildschirm wird nach unregelmäßigen Zeitablauf schwarz

Entweder freeze oder blackscreen, beim blackscreen half nur noch Neustart, beim freeze natürlich auch.

Ich tippe zu 95% darauf das du das gleiche Problem hast.

Ich hab ja sämtliche Komponenten bis auf das Board behalten und Fehler war weg.

asus prime x470-pro black screen - Google-Suche


Ergebnis von Google
 
Zuletzt bearbeitet:

NBLamberg

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Bildschirm wird nach unregelmäßigen Zeitablauf schwarz

Haste mal dein Samsung ausgestöpselt? Oder zu mindest bei dem den HDMI Port gewechselt? Meiner hat die Angewohnheit beim HDMI 1 ab und zu das Bild komplett abzustellen und damit auch den Ton.
 

Malkolm

BIOS-Overclocker(in)
AW: Bildschirm wird nach unregelmäßigen Zeitablauf schwarz

Das Netzteil scheint mir aber auch als Übeltäter wahrscheinlich. Teste mal ein Ersatznetzteil bevor du gleich das Board tauscht.
 
TE
M

Mr_X58

PC-Selbstbauer(in)
AW: Bildschirm wird nach unregelmäßigen Zeitablauf schwarz

Das Netzteil scheint mir aber auch als Übeltäter wahrscheinlich. Teste mal ein Ersatznetzteil bevor du gleich das Board tauscht.

Müsste Ich wenn, leider kaufen... Ohne Auto auch sehr problematisch einen Computer Fritz laden zu adressieren, geschweige denn dort hin zu kommen...
Irgendeine Empfehlung? Sollte ja mit 650W passen, jedoch würde Ich diesesmal mindestens mit Zertifikat 80 Silber kaufen...
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Mr_X58

PC-Selbstbauer(in)
AW: Bildschirm wird nach unregelmäßigen Zeitablauf schwarz

Entweder freeze oder blackscreen, beim blackscreen half nur noch Neustart, beim freeze natürlich auch.

Ich tippe zu 95% darauf das du das gleiche Problem hast.

Ich hab ja sämtliche Komponenten bis auf das Board behalten und Fehler war weg.

asus prime x470-pro black screen - Google-Suche


Ergebnis von Google

Schon gesehn und schon gegoogelt. Selbst bei Asus selbst ist es ein FAQ eintrag wert. Ich werde morgen sicherheitshalber den Support kontaktieren, um wich ein stück weiter zu versichern nicht im dunkeln zu tappen.
 
TE
M

Mr_X58

PC-Selbstbauer(in)
AW: Bildschirm wird nach unregelmäßigen Zeitablauf schwarz

Haste mal dein Samsung ausgestöpselt? Oder zu mindest bei dem den HDMI Port gewechselt? Meiner hat die Angewohnheit beim HDMI 1 ab und zu das Bild komplett abzustellen und damit auch den Ton.

Ich werde es morgen einmal versuchen, der Fehler kommt mir jedoch bekannt vor, jedenfalls bevor Ich den Bildschirm konfiguriert habe das er nicht der Primärbildschirm ist.
 
TE
M

Mr_X58

PC-Selbstbauer(in)
AW: Bildschirm wird nach unregelmäßigen Zeitablauf schwarz

Das Netzteil scheint mir aber auch als Übeltäter wahrscheinlich. Teste mal ein Ersatznetzteil bevor du gleich das Board tauscht.

PS. kann Ich es eventuel vom Strom nehmen, das Gehäuse entfernen und nach möglichen Schäden ausschau nehmen, um den Fehler daran zu finden? Wenn man es nur auf und wieder zu macht ohne damit rum zu spielen "UND VOM STROM NIMMT" (wichtig zu erwähnen) und es nur anschaut hab Ich ja nichts zu befürchten...
 
TE
M

Mr_X58

PC-Selbstbauer(in)
AW: Bildschirm wird nach unregelmäßigen Zeitablauf schwarz

Zuletzt möchte Ich die Situation noch erklären in der Ich mich gerade befinde...
Und zwar ist das Ryzen Upgrade für meine Freundin gewesen, Sie ist damit über glücklich, wären da nicht diese Plagen...
Da wir beide in einer Fernbeziehung leben und uns ab morgen für 4 Monate nicht im analogen Leben sehen werden, kann Ich für Sie nicht einfach mal die ganze Hardware auseinanderbauen... Dieses Geschenk war auch etwas mehr ein Geschenk für mich selbst, da Ich Ihr mit den ganzen PC Teilen etwas erklären konnte und mit Ihr eine art Mainboard CPU Hochzeit feierte... :P
Nachdem Ich Ihr dann vorsichtig erklärt habe, das wenn Sie die CPU fallen lässt, die Pins verbiegt oder die CPU von unten berührt mehrere 100€ regelrecht vernichtet werden, wenn Sie es falsch machen sollte... :D

(Ich bin ein sehr guter Lehrer :cool:)

Jedenfalls bräuchte Sie noch etwas Hilfe und wissen damit Sie auch die "bescheidenen" Header Pins für Frontblende u. Co montieren könnte.
Den Einbau eines Netzteils trau Ich ihr aber schon zu :daumen:

Ja... es ist alles etwas komplexer...
 
TE
M

Mr_X58

PC-Selbstbauer(in)
AW: Bildschirm wird nach unregelmäßigen Zeitablauf schwarz

Status Update 17/11/2019

- RAM auf Asus Support Nachfrage ausgetauscht, weil dieser nicht im QLC für Arbeitsspeicher steht (die Produktbezeichnung ist bis auf den Letzten Buchstaben einer Produktserie gleich, der Unterscheid jedoch war das dieser Dual Rank u. nicht Single Rank verwendete)

- Mainboard wurde von Cyberport ausgetauscht, nach 2 Wochen ohne Computer
Nach zwei, drei Stunden... Problem tretet wieder auf.

- Netzteil ausgetauscht -> Gigabyte 80 Gold 750W gekauft
Zwar klingt es jetzt nicht mehr nach einem kaputten Lüfter, das Problem bleibt jedoch weiterhin bestehen

Ich bin weiterhin ratlos... Wurde mir zum 2. mal ein defektes MB zu gesendet? Oder ist es eine andere Komponente? Die CPU? Die Grafikkarte? Der Fehler bleibt gleich, Kritisch Kernel Power 41...
 
Oben Unten