• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Squatrat

Software-Overclocker(in)
Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Hallo, ich plane derzeit mir erstmals mir eine anständige Maus und Tastatur zuzulegen.
Ich habe bisher nur solche verwendet die bei Komplett PCs mitgeliefert werden, und mich noch nicht wirklich in das Thema eingelesen. Dementsprechend ist mein Wissen auf dem Gebiet stark begrenzt.

Nachdem ich mich hier und bei anderen Quellen ein wenig umgeschaut habe tendiere ich bei der Maus zu einer Zowie AM.
Jedoch gibt es bei jener zwei verschiedene Versionen was die Beschichtung angeht, wo ich nicht weiß welche besser ist.

Zu der Maus würde ich auch gerne noch ein gutes Mauspad haben.
Was das angeht bin ich aber total überfordert.
Auf welche Oberfläche muss man achten?
Welches Material ist gut?

Im Falle der Tastatur habe ich gelesen das mechanische besser sein sollen. Jene sind jedoch auch deutlich teurer.
Lohnt sich der Aufpreis wirklich?
Ich plante eigentlich für die Tastatur so ungefähr 50-60 Euro auszugeben. Wenn es sich lohnt kann ich die Tastaur aber auch etwas später kaufen, und dafür ein paar Euro mehr investieren.
Im Auge hatte ich bis jetzt die Sidewinder X4.

Auf Bling Bling lege ich keinen besonderen Wert.
Falls es etwas zur Sache tut, ich bin eigentlich Linkshänder spiele aber mit rechts.

Schonmal Danke für die Hilfe. :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Mauspad, Maus und Tastatur sind Geräte wo man nur Persönlich entscheiden kann welche am besten für einen selbst sind.
Ich empfehle in Elektronikgeschäfte wie zb MediaMarkt und dergleichen zu gehen und selbst Hand anzulegen, besonders bei Mäusen !
Es gibt bei allen Formen und Materialien Vor und Nachteile, aber der Trick ist herauszufinden was für einen selbst das beste ist.
Jeder kann hier schreiben dass dies und das das beste ist, aber das sind nur subjektive berichte von jemanden der sich damit am besten fühlt und andere wiederum damit nichts anfangen kann.
Im Internet gibt es zu hauf Tests und Artikel die sich damit beschäftigen, aber am ende steht (bzw sollte stehen) das es im Endeffekt am individuellen Kunden liegt was für ihm am besten ist.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

tja, also die ergonomie musst du ausprobieren. da passt jedem was anderes, und man hat auch verschiedene vorlieben.

zur technik kann man zwar sagen, was gut oder schlecht ist, aber auch hier kommts jetztendlich darauf an, wie du es magst.


ein beispiel von mir:

Ich habe mir eine speedlink kudos geholt. diese ist technisch praktisch baugleich mit der logitech g500, hat den gleichen 5000dpi-sensor, dafür aber ein 4-wege-mausrad welches sehr breit ist und somit für mich deutlich angenehmer (bin auch ein 3-finger-auf-der-maus-nutzer). im gegensatz zur g500 (welche 2 freunde von mir haben) passt mir die speedlink aber viel besser, passt besser zu meiner hand und meinem griff, und ich finde die materialien angenehm.

um bei 5000dpi zocken zu können habe ich ihr ein razer goliathus speed edition mauspad gegönnt.

als tastatur habe ich eine razer arctosa. ich hatte ein eingeschränktes budget, und stand am ende vor der wahl MS sidewinder x3 oder razer arctosa. die arctosa passte mir aber von der tasten-größe und -verteilung besser (besonders: die sidewinder hat rechts keine windows-taste und dafür die utneren tasten riesig, da ich aber zum programmieren häufig "alt gr"+geschweifte klammern drücken können muss, war das schlecht da der weg mit der hand unendlich lang war).

außerdem muss einem der tastenanschlag einfach gefallen, da gibts nur subjektivität.



also: verschaff dir einen groben überblick des marktes (welche hersteller gibts, welche zusatzfunktionen, welche preise?) und dann geh in den laden und nimm alles in die hand. dann weißt du was du brauchst ;)
und dann bestell billig im internet :D
 

vvoll3

Freizeitschrauber(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Ich persönlich habe Glossy Seiten lieber bieten im Endeffekt einfach mehr halt, sollte die GS nichts für dich sein probierst du halt die andere, da musst du durch.

Selbiges beim Mauspad, Material ist bis auf Glas (wegen der LOD der AM) pure Präferenz, und das Pad sollte für die AM zudem am besten durchgängig schwarz sein, auch wieder wegen der LOD.

Bei der Tasta würde ich wenn du keine Mecha willst bei der Sidewinder bleiben, ansonsten wäre die 6GV2 eine günstige Einsteigermecha.
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Ich persönlich habe Glossy Seiten lieber bieten im Endeffekt einfach mehr halt, sollte die GS nichts für dich sein probierst du halt die andere, da musst du durch.

Selbiges beim Mauspad, Material ist bis auf Glas (wegen der LOD der AM) pure Präferenz, und das Pad sollte für die AM zudem am besten durchgängig schwarz sein, auch wieder wegen der LOD.

Bei der Tasta würde ich wenn du keine Mecha willst bei der Sidewinder bleiben, ansonsten wäre die 6GV2 eine günstige Einsteigermecha.

also fachsprache ist hier zwar gerne gesehen, aber bitte halte es verständlich :D
 

vvoll3

Freizeitschrauber(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

LOD..Lift off Distance, die Distanz ab der der Sensor keine Signale mehr auf der Z-Achse sendet.
 

vvoll3

Freizeitschrauber(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Der TE versteht mich, nur das zählt. :D
 

xSunshin3x

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Ich persönliche bevorzuge die AM der AM GS (Glossy Side), da ich (mit eigentlich immer schwitzigen Händen :schief:) dort besseren Grip habe (Daumen und kleiner Finger), ist aber halt ne persönliche Sache.
Eventuell sagt dir die EC2 auch zu? ist aber leicht ergonomisch (rechtshändig) geformt. Weiss nicht, inwieweit dir das zusagt?
 
TE
S

Squatrat

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

also: verschaff dir einen groben überblick des marktes (welche hersteller gibts, welche zusatzfunktionen, welche preise?) und dann geh in den laden und nimm alles in die hand. dann weißt du was du brauchst ;)
und dann bestell billig im internet :D

Ich war schon des öfteren im örtlichen Media Markt dort war leider die Auswahl, obwohl es ein relativ großer ist, beschränkt.

So etwas wie Zowie sucht man da vergeblich.

Selbiges beim Mauspad, Material ist bis auf Glas (wegen der LOD der AM) pure Präferenz, und das Pad sollte für die AM zudem am besten durchgängig schwarz sein, auch wieder wegen der LOD.

Ich habe bisher nur solche Plastik Mauspads, die man zum Beispiel als Werbegeschenke bekommt, verwendet.

Falls ihr irgendwelche guten mauspads als Empfehlung hättet wäre das toll, in dem Dschungel blick ich nämlich wirklich gar nicht durch.

Bei der Tasta würde ich wenn du keine Mecha willst bei der Sidewinder bleiben, ansonsten wäre die 6GV2 eine günstige Einsteigermecha.

Also ich bin einer mechanischen Tastaur nicht abgeneigt, ich bin nur leicht überfordert worauf man achten soll.
Soweit ich weiß gibt es da verschiedene Tasten (Cherry red, black, blue, brown), wenn ich das bisher richtig verstanden habe sind red und black zum spielen die Besseren.

In Bereich meines Budgets liegen derzeit die 6GV2 und die QPAD Mk-50. Welche wäre da besser?

Ich habe hier auch noch einige alte mechanische Tastaturen rumliegen, falls das irgendwie vergleichbar ist.
Wenn ich mir die Höhe von jenen anschaue wäre eine Ablage vielleicht nicht schlecht.


Ich persönliche bevorzuge die AM der AM GS (Glossy Side), da ich (mit eigentlich immer schwitzigen Händen :schief:) dort besseren Grip habe (Daumen und kleiner Finger), ist aber halt ne persönliche Sache.
Eventuell sagt dir die EC2 auch zu? ist aber leicht ergonomisch (rechtshändig) geformt. Weiss nicht, inwieweit dir das zusagt?

Nunja mit den ergonomischen Mäusen ist das so eine Sache.
Ich bin wie gesagt eigentlich Linkshänder und spiele mit rechts, jedoch benutze ich zum surfen und arbeiten auch des öfteren die linke Hand. Somit denke ich das ich mit einer symmetrischen wahrscheinlich besser dran sein werde.

Ich hatte bisher auch eigentlich nur symmetrische und fand mich damit immer gut zurecht.

Der TE versteht mich, nur das zählt. :D

:ugly:
 

vvoll3

Freizeitschrauber(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Zum Pad: IMO wäre es da am sinnvollsten wenn du dir ein Plastik und ein Stoffpad holst und eins wieder zurückschickst, z.B. das Steelseries QCK+ und das Zowie Swift. Wie gesagt beim Pad ist es nur wichtig dass es durchgängig schwarz ist, beim Rest musst du dich durchprobieren.

Zur Tasta: Hier hast du einen kurzen Überblick über die Switches, vielleicht hilft dir der ein klein wenig weiter.


http://img2.imagebanana.com/img/nhmji376/mx_blue_24.png MX Blue: ~50g Betätigungskraft - akustischer und fühlbarer "Klick"

http://img2.imagebanana.com/img/ioy6ucf1/mx_brown_24.png MX Brown: ~45g Betätigungskraft - leichter fühlbarer "Klick"

http://img2.imagebanana.com/img/w5ir299g/mx_black_24.png MX Black: 40g-80g Betätigungskraft linear ansteigend (~60g am Auslösepunkt) - kein "Klick"

http://img2.imagebanana.com/img/vszvgres/mx_clear_24.png MX Clear: ~55g Betätigungskraft - fühlbarer "Klick"

http://img7.imagebanana.com/img/evsxbo9m/mx_red_24.png MX Red: 25-60g Betätigungskraft linear ansteigend (~43g am Auslösepunkt) - kein "Klick"

Die 6GV2 gibts nur mit Blacks, die MK 50 mit Blau, Rot Braun und Schwarz, eine andere Alternative wäre die Black Widow, die gibts allerdings nur mit Blues.
 
TE
S

Squatrat

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Zum Pad: IMO wäre es da am sinnvollsten wenn du dir ein Plastik und ein Stoffpad holst und eins wieder zurückschickst, z.B. das Steelseries QCK+ und das Zowie Swift. Wie gesagt beim Pad ist es nur wichtig dass es durchgängig schwarz ist, beim Rest musst du dich durchprobieren.

Das macht also gar keinen Unterschied in Sachen Geschwindigkeit?
Das Swift ist gegenüber dem QCK+ deutlich teurer.
Macht dieses Logo in der Mitte etwas aus? Weil du sagtest es sollte durchgehend schwarz sein.
Ich hatte bisher praktisch ausschließlich Pads mit Plastik und fühlte mich damit bisher eigentlich auch ganz wohl.

Die 6GV2 gibts nur mit Blacks, die MK 50 mit Blau, Rot Braun und Schwarz, eine andere Alternative wäre die Black Widow, die gibts allerdings nur mit Blues.

Insgesamt sagen mir die Red und Black Switches aufgrund des nicht vorhanden seins des Klicks zu.
Was die Betätigungskraft angeht bin ich wieder am schwanken was besser ist.

Welche von den Tasturen bietet die hochwertigere Verarbeitung beziehungsweise welcher würdet ihr den Vorzug geben?

Um nochmal auf die Maus zurückzukommen, mir ist noch immer der Unterschied zwischen der Glossy Side und der normalen nich ganz ersichtlich. Die normale hat durchgehend diese Gummi Beschichtung und die Glossy ist an den Seiten aus was für einem Material?

Ich merke schon, dass ich mir das alles deutlich zu einfach vorgestellt habe. :D
 

vvoll3

Freizeitschrauber(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Geringer Reibungswiderstand ist nicht gleich Geschwindigkeit, manchen liegt ein höherer Widerstand eher weil die Maus bei langen Swipes schneller stoppt, und man die Maus somit mit höherer Geschwindigkeit bewegen kann. Wenn du dich allerdings bisher mit Plastik wohl gefühlt hast, spricht eigentlich nichts gegen ein Plastik Pad, wobei Plastik ja auch nicht gleich Plastik ist. :ugly: Solche kleinen Logos die nicht allzu hell sind stören die AM nicht.

Die Seiten bei der GS sind glattes Plastik.

Zur Tasta zwecks Verarbeitung kann ich leider nichts sagen.
 
TE
S

Squatrat

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Wenn du dich allerdings bisher mit Plastik wohl gefühlt hast, spricht eigentlich nichts gegen ein Plastik Pad, wobei Plastik ja auch nicht gleich Plastik ist. :ugly:

:what::heul:

Ich nehme an ich werde die normale Zowie AM nehmen ich denke bei der habe ich den besseren Halt. Dazu dann entweder das Zowie Swift oder das Steelseries QCK+.

Bei der Tastatur werde ich dann wohl noch auf ein paar Meinungen bezüglich der Hersteller und Verarbeitung warten, aber ich denke es wird eine mechanische.

Zu allem Überfluss ist mein Mausrad kaputt. :ugly:
 

moparcrazy

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Die Qpad MK-50 ist bei uns nur mit Red's erhältlich, wenn Du die mit einem anderen Switch haben willst geht das nur über Qpad direkt (Schweden). Das bestellen aus dem Ausland ist eigentlich Problemlos nur bei Rücksendungen ist das ganze natürlich aufwendiger. Habe nur die 6Gv2 mal Live vor mir gehabt denke aber das sich beide nicht viel nehmen allerdings gab es mal berichte über lose sitzende Keycaps bei der 6Gv2...
@vvoll3: Woher hast Du denn bitte die 43g bei den Red's? Cherry MX Red 45g.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

Squatrat

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Die Qpad MK-50 ist bei uns nur mit Red's erhältlich, wenn Du die mit einem anderen Switch haben willst geht das nur über Qpad direkt (Schweden). Das bestellen aus dem Ausland ist eigentlich Problemlos nur bei Rücksendungen ist das ganze natürlich aufwendiger. Habe nur die 6Gv2 mal Live vor mir gehabt denke aber das sich beide nicht viel nehmen allerdings gab es mal berichte über lose sitzende Keycaps bei der 6Gv2...

Ok danke.

Kannst du mir einen Tipp bezüglich der Switches geben, würdest du eher zu die Red oder die Black empfehlen?

Wenn ich das richtig verstanden hab liegt der unterschied darin wie stark man in die Tasten hauen muss.

Ich habe jetzt die Zowie AM und das Steelseries QCK+ bestellt. :)
 

moparcrazy

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Bei den beiden ist der einzige unterschied die kraft die Du aufbringen musst um auszulösen. Red's lösen sehr leicht aus und einige beklagen sich daher über eine hohe Fehlerquote. Black's brauchen viel kraft und einige beklagen sich über ein überanstrengen der Finger, wobei Black's nicht dermaßen hart sind sie sind eher vergleichbar mit Rubberdome's. Generelle Empfehlungen kann man aber leider nicht geben da das jeder anders erlebt. Da hilft nur ausprobieren!;)

@vvoll3: Nicht wo die Deiner Meinung nach anliegen, sondern woher Du diese Info hast!? Cherry MX Red 45g am Auslösepunkt.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

Squatrat

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Da hilft nur ausprobieren!;)

Naja ich kann schlecht beide bestellen. :D

Ich habe die Neigung beim tippen von Texten relativ stark auf die Tasten zu hauen, vielleicht sind die Blacks daher besser.
Ich tendiere derzeit zur QPAD Mk-50. Würde es sich lohnen eine teurere Version zu nehmen?
Wo liegen da die Vorteile?
 

moparcrazy

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Die anderen Versionen bieten halt mehr Ausstattung u.a. Beleuchtete Tasten, Makro Programmierung, USB Hub, Sound Anschlüsse. Musst halt wissen was Du brauchst und was Du ausgeben willst.
Die MK-80 hat bei uns Blue's, andere Switch wieder nur über Qpad direkt. Die MK-85 hat wiederum bei uns Red's wie die MK-50 verbaut.
 
TE
S

Squatrat

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Die anderen Versionen bieten halt mehr Ausstattung u.a. Beleuchtete Tasten, Makro Programmierung, USB Hub, Sound Anschlüsse. Musst halt wissen was Du brauchst und was Du ausgeben willst.
Die MK-80 hat bei uns Blue's, andere Switch wieder nur über Qpad direkt. Die MK-85 hat wiederum bei uns Red's wie die MK-50 verbaut.

Ok danke.
Beleuchtete Tasten und so brauche ich eigentlich nicht.
Ich denke ich werde die Mk-50 nehmen.

Danke für die Hilfe. :)
 

moparcrazy

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Soll eine gute solide Einsteiger Mecha sein.:daumen: Wenn Du Spaß daran hast etwas zu verfassen würden wir uns hier über ein entsprechendes Review freuen.;)
 

xSunshin3x

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Kann die Mk-50 mit Reds zum zocken nur empfehlen ;) Schreibe gerade selbst drauf. Die ersten zwei Wochen wirst du extreme Probleme beim Schreiben haben, wenn du von ner Rubber auf ne MX Red umsteigst. Die Fehlerquote an Rechtschreibung wird sehr hoch sein...
Aber du wirst dich dran gewöhnen :P
 
TE
S

Squatrat

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Ich habe jetzt alles da, und ich muss sagen ich bin wirklich begeistert. :)

Das Mauspad ist gigantisch, und die Zowie AM liegt wirklich gut in der Hand.
Die Tastatur gefällt mir sehr gut.
Auch wenn ich Anfangs Probleme hatte die Handgelenkauflage anzubringen.
An das Tippen muss ich mich auch noch gewöhnen.

Danke euch allen für die tolle Beratung.

Ich habe auch noch einige Bilder beigefügt.
 

Anhänge

  • IMG_0934.JPG
    IMG_0934.JPG
    862,9 KB · Aufrufe: 65
  • IMG_0935.JPG
    IMG_0935.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 64
  • IMG_0938.JPG
    IMG_0938.JPG
    830,9 KB · Aufrufe: 61
  • IMG_0939.JPG
    IMG_0939.JPG
    987,5 KB · Aufrufe: 83

xSunshin3x

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Gefällt mir definitiv. Sieht fast aus wie bei mir (abgesehen davon, dass ich derzeit noch Pad-los unterwegs bin :ugly: )
 

Stryke7

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

die tastatur ist echt schnieke ... der rest ist nicht so mein fall, aber auch nicht schlecht :)
 

brennmeister0815

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Hallo, ich plane derzeit mir erstmals mir eine anständige Maus und Tastatur zuzulegen...und mich noch nicht wirklich in das Thema eingelesen. Dementsprechend ist mein Wissen auf dem Gebiet stark begrenzt.
Dann hast Du hier im Forum jede Menge Lesestoff. Zum Einstieg empfehlen sich die 'Grundsatz'-Sammelthreads.
Konkretisierst Du dann Deine Fragestellung(en) auf bestimmte Produkte/Marken, wird Dir entsprechend dezidiert mit Meinungen und Erfahrungsberichten usw. geholfen. :)
 

xSunshin3x

Software-Overclocker(in)
AW: Beratung für Mauspad, Tastatur und Maus

Öhm der TE hat doch nun bereits seine Auswahl getroffen, siehe Post # 25
 
Oben Unten