• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

[be quiet! Dark Power Pro 11 550W] Bestellte RTX 3070 an eine GPU-Rail oder auf zwei verteilen?

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
Hallo zusammen,

ich habs heute endlich mal geschafft mir eine ASUS ROG RTX 3070 STRIX OC in den Warenkorb bei Caseking zu packen und die Bestellung ging, nach einem kurzen Anruf bei Caseking & der Bestätigung, wohl auch durch.

Die Frage, die ich mir jetzt stelle: Ich besitze aktuell ein "be quiet! Dark Power Pro 11 550W". Derzeit habe ich meine ASUS STRIX GTX 1080 an einer Rail (also einem 2x 8-Pin Kabelstrang) hängen. Habe damit keinerlei Probleme. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob die neue Karte auch so einfach zu befeuern ist? Meine GTX 1080 hat glaubeich ne TDP von ~200W (110% PowerTarget), die neue RTX 3070 wird aber wahrscheinlich ein bisschen mehr ziehen. Sollte ich sie daher lieber auf zwei Rails verteilen?

Klar, man könnte jetzt sagen...schadet nicht, mach halt! Aber der Grund wieso ich diese Frage stelle hat den Hintergrund, dass mein Gehäuse schon so mit Kabeln vollgestopft ist, dass ich nur ungern noch ein weiteres Kabel ans Netzteil anstecken möchte, wenn dies nicht unbedingt erforderlich ist. Ich würde das wahrscheinlich noch irgendwie reingequetscht kriegen, aber schöner wäre es, wenn ich mir den Aufwand sparen könnte. ;)

Daher wäre mir lieb, wenn ihr mir entweder sagen könntet: "Muss nicht, ist ja nur ne RTX 3070!" oder "Auf jeden Fall, könnte sonst zu Problemen führen!" :ugly:

LG D4rkResistance :)
 
TE
D4rkResistance

D4rkResistance

Software-Overclocker(in)
So, Karte kam heute an. Wollte trotzdem probieren sie auf zwei Rails zu verteilen, weil die RTX 3070 STRIX OC mit einem Powerlimit von 125% schon durchaus an der 300W-Marke kratzen könnte. War aber unmöglich da im nachhinein noch ein weiteres Kabel am Netzteil anzuschließen...zumal die gesleevten Kabel des DPP11 extrem unbiegsam sind. Hätte dafür wahrscheinlich das ganze Netzteil ausbauen müssen. War mir zu viel Aufwand, also habe ich's nun weiterhin mit nur einer Rail getestet.

Hat alles problemlos funktioniert. Heaven Benchmark lief problemlos durch, Battlefront 2 lief selbst mit 150% Auflösunggsskalierung mit 95-130fps butterweich (native Auflösung: 2560x1080) und Chernobylite hat auch endlich spielbare fps zwischen 55 und 100. :) Karte läuft aber aktuell nur mit ner Powerlimit von 107%. War die Standardeinstellung im OC-Profil. Laut GPU-Z habe ich aber aktuell noch in keinem Spiel mehr als 85% TDP erreicht, trotz teilweise durchgehend 97% GPU Auslastung und 2 GHz Takt. Die Karte ist zudem mit 60 Grad unter Last absolut kühl und gleichzeitig unhörbar. Ein tolles Upgrade! :)

Daher nochmal vielen Dank an @Threshold für die zügige Antwort. :)
 
Oben Unten