Bau meiner externen WaKü-Box

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
Bau meiner externen WaKü-Box

Hi :)

Ich bin gerade am Umbauen meine Wasserkühlung. Ein großer Teil meiner neuen WaKü wird die externe Box, weil ich das System dann universal einsetzen kann.

Im Winter habe ich festgestellt, dass man noch besser benchen und übertakten kann wenn man bei niedriger Außentemperatur mal ordentlich das Zimmer durchlüftet :devil: Das hat mich auf eine kleine Idee gebracht...

Anfangs habe ich den 360er Radiator nur aus meinem Gehäuse entfernt und auf meinen Balkon gestellt. Das hat die Wassertemperatur schon mal erheblich gesenkt. Also dachte ich, was wäre wenn nicht nur ein 360er Radiator draußen stände sondern gleich 3 :D

Allerdings soll die Konstruktion nicht nur im Winter für gelegentliche Bencheinlagen herhalten sondern auch für den normalen Betrieb geeignet sein. Deswegen habe ich mich auch nicht für 9x 120mm Lüfter entschlossen sondern nur für 3x 140mm Lüfter, weil diese deutlich leiser sind. Neben den Radiatoren soll auch meine Pumpe+AGB in das Gehäuse umziehen, dazu später mehr.

Hier mal eine kleine Zeichnung damit ihr euch so in etwa vorstellen könnt was ich meine :D
attachment.php


Also 1x 360er Radiator in den Boden, linke- und rechte Wand. Oben in den Deckel kommen dann die 3x 140mm Aerocool Streamliner, welche die Luft nach oben, aus dem Gehäuse fördern sollen. Unter die Box kommen Stützen die ich aus Alu gedreht habe.

Das ganze werde ich durch ein Grundgestänge aus Aluminiumprofilen und Plexiglasplatten realisieren.

Hier ein Überblick über die Komponenten:

attachment.php


attachment.php



Komponenten:

5x Plexiglasscheiben 500x250x4mm
4x 4-Kant Aluprofil 10x10x1mm
4x Alu-Winkelprofil 20x20x1mm
3x 140mm Aerocool Streamliner
3x Magicool 360er Radiatoren
Anschlüsse und Gehäusedurchführungen
etliche Meter 10/8 PVC Schlauch

Später dann noch:
1 oder auch 2x HPPS Plus Pumpe(n) + Ausgleichsbehälter
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
der8auer

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Bau meiner externen WaKü-Box

Hehe danke :D

Im Gehäuse bleiben aber noch 1x 240er Radiator und 1x Innovatek Konvekt-O-Matic =) Die darf man nicht vergessen

mfg
 

Dr.House

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Bau meiner externen WaKü-Box

Sieht schon mal toll aus,aber wieso nimmst du nicht gleich ein MORA ?
Wegen der kompakten Form von den 3 x 360er ? Komplett aus Plexi die Box ?
 
TE
TE
der8auer

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Bau meiner externen WaKü-Box

Ein MoRa braucht einfach zu viel Platz. Ich brauche etwas, was ausreichend kühlt und was ich auch mal kurz ohne großen Aufwand zu einer LAN Party mitnehmen kann.
Ja die Wände der Box werden komplett aus Plexiglas gefertigt, was mir auch schon einige Probleme bereitet hat. Dazu gleich mehr ;)
 

Steal-Angel

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Bau meiner externen WaKü-Box

Ich denke mal ein Mora sähe unter einem Gehäuse ziemlich schei** aus ^^
Aber warum verbaust du den noch 3 Weitere Radis? Meinste nicht, 2 Würden genügen, die könnte man wahrscheinlich auch praktischer montieren! Denke der im Boden wird etwas brach liegen, wenn er von unten keine Luft bekommt....
 
TE
TE
der8auer

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Bau meiner externen WaKü-Box

Ups, habe die Stützen auf meiner Zeichnung vergessen, danke für den Hinweis.

Die Box wird ca. 4cm Bodenfreiheit haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
der8auer

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Bau meiner externen WaKü-Box

Das werden die Standfüße für die Box:

attachment.php


Habe ich letzte Woche noch aus einem Aluminiumrest gedreht. Muss nur noch das passende Gewinde rein und eventuell lasse ich sie dann noch verchromen. Da bin ich mir aber noch nicht ganz sichern =)

mfg
 

Dr.House

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Bau meiner externen WaKü-Box

Die Radis am Plexi zu befestigen wird schwierig. Die Platten sind doch zu dünn(4mm) um das Gewicht der 3 Radis zu tragen. Die ganze Konstruktion wird wohl nicht sehr stabil sein und beim Transport nicht gerade gut.

Mal gucken wie du alles zusammenkriegst .

Mach weiter.

Grüße
 
TE
TE
der8auer

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Bau meiner externen WaKü-Box

Ja deswegen habe ich ein Grundgerüst mit den 10x10x1mm Alustangen, auf welche das Plexiglas geschraubt wird. Über das Plexiglas kommen dann die Aluwinkelprofile, welche auch mit dem Plexiglas und den Vierkantprofilen verschraubt werden. Dürfte recht stabil werden ;)
Ein Radiator wird mit 8x M3 Schrauben befestigt. Da dürfte das Gewicht gut verteilt sein.
 

maaaaatze

Freizeitschrauber(in)
AW: Bau meiner externen WaKü-Box

sieht gut aus... Ich will mehr :devil: viel spaß beim Zusammenbau. Udn hört sich Stabil an so wie du es bauen willst.
 
TE
TE
der8auer

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Bau meiner externen WaKü-Box

Ja habe auch schon mit dem Zusammenbau angefangen bzw ich wollte. Es gibt bereits erste Probleme. Dazu heute abend mehr ;)
 

moddingfreaX

Software-Overclocker(in)
AW: Bau meiner externen WaKü-Box

Ne wirklich gute Idee mit der externen Box!
Freu mich schon auf weitere Bilder!

P.S.:Wie hasten die Füße selbstgemacht?
 

Fifadoc

BIOS-Overclocker(in)
AW: Bau meiner externen WaKü-Box

gif gif pix plx plx ^^

brauche anregungen und tips für den bau meiner WaKü Box. ich will nämlich meinen 2er Radi mit nem weiteren 2er zusammenpacken und nach außen verlagern.
 
TE
TE
der8auer

der8auer

Moderator, der8auer Cooling & Systeme
AW: Bau meiner externen WaKü-Box

Weiter gehts :)

Da mir noch ein paar Winkelstücke für die Aluminiumprofile fehlen, habe ich zunächst mit dem Decken begonnen.

Als erstes habe ich die benötigten Mittelpunkte der Lüfter und die Löcher für die dazugehörigen Schrauben angezeichnet:

attachment.php


Mein Plan war es, die Löcher mit einem Durchmesser von 137mm mit hilfe meines Dremel-Fräsaufsatzes heraus zu trennen. Theoretisch auch machbar aber wie es in der Praxis oft der Fall ist, hat es nicht so funktioniert wie ich mir das vorgestellt habe :D

Hier noch Bilder der Fräsvorrichtung:

attachment.php



attachment.php


Das Problem bei der Sache ist, dass der Dremel zum einen relativ hoch befestigt wird und daher auch ca 1mm Spiel in alle Richtungen hat. Außerdem fängt das Plexiglas ständig an zu schmelzen, was den Fräser komplett "verklebt".
Das Ergebnis ist entsprechend schlecht ausgefallen:

attachment.php


So kann ich das natürlich nicht lassen :devil:

Deswegen werde ich morgen mit einer speziellen Plexiglasschneidvorrichtung für Bohrmaschinen das Ganze erneut versuchen. :)

mfg der8auer
 
Oben Unten