• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Battlefield 5: EA kündigt Abschiedsvorstellung an

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 5: EA kündigt Abschiedsvorstellung an

Mit dem vielsagenden Blog "Die Zukunft von Battefield 5: Ein Update" läuten EA/DICE das Ende von BF5 ein. Nach einem größeren Content-Update im Sommer wird es nur noch rudimentäre Bespaßung durch die Entwickler geben. Offensichtlich stehen die Zeichen auf Battlefield 6.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Battlefield 5: EA kündigt Abschiedsvorstellung an
 

Echo321

Software-Overclocker(in)
Das sind nur noch zwei. QS wurde schon vor längerer Zeit abgezogen. Kostete nur Geld und die Kunden zahlen ja trotzdem :)
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Wird auch Zeit das das gestorbene Kind zu Sage getragen wird.
Aber ich mache mir wenig Hoffnung das sie Serie mit BF6 wieder zu alter Stärke finden wird.
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Nachdem BF1 durch das Weltkriegssetting in moderner Optik echt lange spass gemacht hat, hätt ich mir das Geld für BF5 sparen können. Hat mich einfach nie gepackt und jetzt zock ich zum ersten mal seit über 10 Jahren wieder COD.
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
wurde auch langsam Zeit, das sie den müll beenden... die sollen lieber ein BC3 raushauen.. alles andere wäre schrott.

naja vorsichtig mit solchen Aussagen.
Bin mir sicher man kann jedes Spiel auch mit den besten Absichten wunderbar gegen die Wand fahren :ugly:

Ich glaube nicht das es je ein (echtes) BF-BC geben wird.
Würde mehr Zerstörung, keine! nervige Nahkampf-kill-animation, keine Jets und kein Hinlegen geben :ugly:
 

ZeroZerp

Freizeitschrauber(in)
Wird Zeit, dann hängt euch mal rein, die Leute wieder für Bf6 zu gewinnen wird sehr schwer.
Vorallem die Veteranen und treuen Spieler hab ihr euch schön vergrault mit Teil V.

Die Frage ist, woran es liegt- Der Hersteller hat ja meines Erachtens schon immer auf entsprechende Kritik der Spieler gehört.
Nur wirds halt schwierig, wenn dann die krähende Hälfte durch die daraufhin folgende Änderung zufriedengestellt war, aber dann wiederum andere lautstark Kritik an der Änderung üben.

Wie mans gemacht hat, war es immer für einen Teil falsch. Die Community ist toxisch geworden. Wie soll man denn da noch was richtig machen können?
Das ist, wie man in letzter Zeit beobachten kann, eher der Normalfall geworden, das man die Erwartungshaltung vieler nicht mehr befriedigen kann...

LG
Zero
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Naja, wenn es wieder nach Vietnam geht, dann bin ich mal wieder dabei, auch längerfristig. Aber nur, wenn ihr mir wieder alle Waffen auf das Mausrad legt (hab ja BF1 nach ner Stunde deinstalliert, nachdem ich da meinen über Jahre angewöhnten Spielstil nicht anwenden konnte).

PS: Macht wieder den Soundtrack der 60/70iger in die Fahrzeuge, das war geil. Im Heli und dann Ritt der Walküren an. :D
 

t670i

Freizeitschrauber(in)
Wow das ist wirklich enttäuschend :daumen2:
Das Setting WW2 hatte so viel Potenzial und man so wenig daraus gemacht.
Als leidenschaftlicher BF Spieler bin ich gerade einfach enttäuscht......

Naja mal schauen, was das letzte Update noch bringt.
 

Quantor

Freizeitschrauber(in)
Das sind nur noch zwei. QS wurde schon vor längerer Zeit abgezogen. Kostete nur Geld und die Kunden zahlen ja trotzdem :)


Jop und die Zwei von denen Du redest sind die beiden Community-Manager Freeman und Braddock, die seit Monaten schon nichts mehr neues gegenüber der Community zu verkünden haben und seitdem nur im Schadensbegrenzungsmodus den Usern ins Gesicht lügen :)
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Also keine Ostfront und kein D-Day. Kein Remake von Stalingrad und Omaha Beach. Das war es mit der Serie für mich. :daumen2:

Sie wollten ja die "UNBEKANNTEN" *hust "lügen" Geschichten über den Zweiten Weltkrieg erzählen und das haben sie auch somit ist für sie alles erledigt!

Es kann doch nicht sein, dass in solchen Studios Idioten sitzen, die nicht in der Lage sind ein paar unbekannte geschichten des Zweiten Weltkriegs aus Büchern zu nähmen und diese in ein Spiel zu packen, ohne dabei allen Beteiligten an diesen Ereingnissen aufs Grab zu spucken? - Wie die es gemacht haben! Man hätte mit vielen Mythen des Krieges aufräumen können, wie dass die Polen mit Pferden gegen Panzer kämpften oder das die UdSSR die eigenen Soldaten mit Maschienengewähren niedermähen, wie es in CoH2 und Enemy at the Gate gezeigt wurde. Man hätte den Aufstand in Warschau zeigen können, das Attentat auf Hitler, wenn man einen guten Deutschen zeigen wollte usw.. Geschichten gibt es ohne Ende!
Genau so sieht es beim Multiplayer aus. Wo sind die Polen, Franzosen, UdSSR, Partisanen auf dem Balkan usw. Man hätte viel mehr machen können.
Dieses BF haben ich am zweit wenigsten gespielt nach BF4, obwohl ich beide Spiele seit dem Start habe.
Ich hoffe das nächste Spiel wird besser "VIETNAM"!:daumen:
 

tiga05

PC-Selbstbauer(in)
@Dynamitarde
Liegt vielleicht auch daran, dass die Alten sich nen Scheiß um irgendwelches Skinklimbim scheren und einfach nur zocken wollen. Da kann man doch heute nicht mehr die gewünschte Rendite mit machen :).
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
@Dynamitarde
Liegt vielleicht auch daran, dass die Alten sich nen Scheiß um irgendwelches Skinklimbim scheren und einfach nur zocken wollen. Da kann man doch heute nicht mehr die gewünschte Rendite mit machen :).

Volle Zustimmung, ich fand den Wechsel von der Ansicht der dritten Person auf die erste schon nicht so geil, hab mich aber dran gewöhnt. Auch das anfängliche Freischalten der Waffen war nicht so geil, aber naja, wenn es Spaß macht. Was mich wirklich mittlerweile stört ist das Binden der Spieler durch Fortschritt, anstatt durch Spielspaß/Können. Wenn ich was grinden will, dann zock ich halt WoW Classic oder halt n Lootshooter (Borderlands etc.). Da haben se die BF Serie auch damit mitversaut, wegbekommen wirst es nicht mehr. Obwohl, die können ja einen "Classicmode" einführen, stört ja keinen. Wer will, der will. Frei nach dem Motto: "Wir bringen einige Veränderungen, aber machen mal wieder mehr einen auf BF2". :D
 

Freakless08

Volt-Modder(in)
Cool. Wo kann ich Battlefield 6 vorbestellen. Ich will der erste sein, zumal Battlefield 6 das beste Battlefield aller Zeiten wird. Shut up and take my money.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Die Frage ist, woran es liegt- Der Hersteller hat ja meines Erachtens schon immer auf entsprechende Kritik der Spieler gehört.

Nur sollte man sich mal vorher Gedanken machen. Die TTK war zu Release perfekt. Dann wurde sie 100 mal hin und her gepatcht nur weil es viele nicht hinbekommen haben. Jede neue Waffe war OP damit man gar nicht mehr zielen brauchte. Das Balancing wurde von Update zu Update immer katastrophaler.
Anticheat gibts gar nicht mehr...
Keine Ahnung auf wen da gehört wurde, auf die Shooterspieler nicht.
Es gab null neuen Content, anstelle dessen neuer Lootkram.
Und keine Communityserver.
 

Toxi1965

PC-Selbstbauer(in)
Ich trauer dem Spiel Battlefield 5 keine Träne nach ......ich hab es gerade mal 10 Stunden gespielt und flog dann von meiner Festplatte .
Wenn Battlefield 6 wieder so eine links-grüne-gender politsch korrekt gedöhns ist ....dann kann sich EA( DICE) sich das gleich sonst wo hinstecken !:wall::wall::wall:
 

xActionx

Software-Overclocker(in)
Ganz Schwache Leistung DICE.

BF6 wird vermutlich auch floppen wenn man nicht langsam mal merkt, dass der Serie bereits vor 4 Jahren eine kreative Pause gut getan hätte.
 

facopse

PC-Selbstbauer(in)
Ich trauer dem Spiel Battlefield 5 keine Träne nach ......ich hab es gerade mal 10 Stunden gespielt und flog dann von meiner Festplatte .
Wenn Battlefield 6 wieder so eine links-grüne-gender politsch korrekt gedöhns ist ....dann kann sich EA( DICE) sich das gleich sonst wo hinstecken !:wall::wall::wall:

Echt? Ich habe mir kürzlich überlegt BF5 zu holen, nachdem die Preise mittlerweile recht niedrig sind. Ich dachte mir, okay, wenn's sonst ein gutes Spiel ist, dann kann ich für ca. 16 Kröten auch mal über politische Propaganda hinweg sehen.
Nachdem ich aber in ein paar Gameplay-Videos reingespickt habe, sah ich nur ein Spiel, das genauso aussah und sich für mich genauso anfühlte wie seine Vorgänger. Von politischen Botschaften habe ich in diesen wenigen Minuten zwar nix gesehen, aber wird wohl besser gewesen sein, die Finger davon gelassen zu haben.

Von einem BF6 erwarte ich daher nichts. Schade um die Reihe, die ich besonders zu BF2 Zeiten geliebt habe.
 

BlueKingMuch

Freizeitschrauber(in)
Ich habe ja durchaus noch die Hoffnung, dass ein würdiger BF4(3) Nachfolger kommt.

Die WK - Settings sind einfach nicht meins... habe beide Beta's beigewohnt von BF1 und BF5 und werde einfach nicht warm damit.

Im Moment vermisse ich aber nichts wirklich, ich zock mit nem Kollegen immer noch täglich genüsslich BF4, und es sieht immer noch gut aus für sein Alter.
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Tja, absehbar.

Irgendwie ist bei Battlefield gerade die Luft raus, vielleicht hat die Serie auch einfach ihre besten Zeiten hinter sich. Man hat sich viel zu lange darauf ausgeruht, dass die Fans das gleiche Gameplay plus ein paar Extras im neuen Grafikkostüm kaufen. Es schmerzt mich es zu sagen, aber der ehemalige "Erzrivale" CoD ist mittlerweile der deutlich solidere Shooter. Wo Battlefield sich auf Grafikbombast fokussiert hat, um die berühmten "Battlefield-Momente" in filmreifen Trailern möglichst spektakulär darzustellen, hat der Konkurrent wirklich Grips in die Spielmodi und Klassen gesteckt, und auch die deutlich klarere Linie beim Balancing gefahren.
Volle Zustimmung, ich fand den Wechsel von der Ansicht der dritten Person auf die erste schon nicht so geil, hab mich aber dran gewöhnt.
Battlefield war doch schon immer ein reinrassiger Ego-Shooter, 3rd Person gab es nur im Star Wars Klon Battlefront. Oder beziehst du dich hier auf Spiele im Allgemeinen?
 

Bandicoot

PCGH-Community-Veteran(in)
Wichtig für den nächsten Teil wäre das man verdammt nochmal wieder fürs zielen belohnt wird.
So eine Hipfire Rotze wie in BF1 & 5 die MG/MP oder allgemein Auto Waffen über 100erte Meter könn sie sich Sparen.
Wer besser zielt sollte den Gunfight gewinnen nicht wer das besste Hüftfeuer hat.
Eure Treffererkennung sollte auch mal überarbeitet werden, genau wie Kollisionerkennung von Struckturen. Das ist graussig in Bf.
Dann könnte es evtl was werden aber ich hoffe auf nix, besser ist das.
 

ZeroZerp

Freizeitschrauber(in)
Nur sollte man sich mal vorher Gedanken machen. Die TTK war zu Release perfekt. Dann wurde sie 100 mal hin und her gepatcht nur weil es viele nicht hinbekommen haben.
Ja- Und da gehts doch schon los... Die Reddit- Foren waren voll von Heulsusen, die sich beschwert haben, dass das Spiel mit der anfangs TTK keinen Spaß machen würde.

Und letztendlich bestätigt das Ergebnis auf dieses ganze "auf die Community" hören die Entiwckler, die sagen, dass sie eine durchdachte Version haben und jeder spielt unter dieser Voraussetzung.
Da wird auch nichts mehr grundlegendes Geändert.

Dieses Lehrbeispiel ist eigentlich das einzige, was die Entwickler für den nächsten "Versuch" mitnehmen können.

LG
Zero
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Wichtig für den nächsten Teil wäre das man verdammt nochmal wieder fürs zielen belohnt wird.
So eine Hipfire Rotze wie in BF1 & 5 die MG/MP oder allgemein Auto Waffen über 100erte Meter könn sie sich Sparen.
Wer besser zielt sollte den Gunfight gewinnen nicht wer das besste Hüftfeuer hat.
Eure Treffererkennung sollte auch mal überarbeitet werden, genau wie Kollisionerkennung von Struckturen. Das ist graussig in Bf.
Dann könnte es evtl was werden aber ich hoffe auf nix, besser ist das.

Devils Advocate: Kimme und Korn oder Hipfire sagen erstmal nichts darüber aus, wie viel „Zielen“ belohnt wird. In CS kann man mit den meisten Knarren nichtmal über Kimme und Korn zielen, und trotzdem ist genaues Zielen wichtiger als es in Battlefield je war.

Wenn es hingegen reicht mit einem MG aus der Hüfte und in vollem Lauf grob in die Richtung des Gegners zu schießen stimmt was nicht. Aber das hat mich zuletzt nicht gestört. Als ich das letzte mal reingeschaut hab war es eher so, dass man gefühlt 3 Magazine in den Gegner pumpen musste bevor der dann mal umgefallen ist - zumindest manchmal.
 

floschuller

Kabelverknoter(in)
Es war irgendwie absehbar. Ich finde es zwar schade, dass sie BfV jetzt schon sterben lassen und nicht noch durch den Sommer getragen haben, aber ok. DICE soll sich auf Bf6, Bf2021, oder wie es auch heißen wird, konzentrieren. Sie sollen die Erfahrung der Core-Community, die mit BfV wirklich nicht zufrieden waren, zu Herzen nehmen und im nächsten Battlefield mit einem modernen Setting, einem zu Release vollständigen und bugfreien Game, sowie realistischen Content den Leuten von Anfang an einen groben Fahrplan die Hand geben, damit man weiß, was wann geplant ist. Bestenfalls bringen sie das Premium Pass System zurück, nur halt ohne die Maps darin zu verpacken, sondern dafür eine CTE, sonst endet es wie in den alten Bfs, dass die DLC Maps kaum gespielt werden. DICE hat seinen Joker, den sie mit Bf1 bei vielen hatten, komplett verspielt und müssen beim nächsten Battlefield eher 2 Schitte zurückgehen, statt zu versuchen 5 Schritte auf einmal vorwärts zu kommen. Sonst war´s das komplett mit der Reihe.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Ja- Und da gehts doch schon los... Die Reddit- Foren waren voll von Heulsusen, die sich beschwert haben, dass das Spiel mit der anfangs TTK keinen Spaß machen würde.

Und ich hab es nicht kapiert. Auch die Jungs und Mädels mit denen ich gespielt hab.
Jetzt zocken fast alle COD.

Das game hatte zu Beginn so viel Potenzial und ist gegen die Wand gefahren.
Dass man junge Gamer gewinnen will ist nachvollziehbar. Aber aktuell ist BF kein guter Shooter mehr. Alle Disziplinen verloren.

Aber hauptsache coole Skins für 10 Taler. Lächerlich.
 

forg1vr

Freizeitschrauber(in)
Die haben den Bums einfach von vorne bis hinten an die Wand gefahren. Angefangen von diesem Trailer.
Irgendwie haben die vergessen, warum Leute BF spielen, und ich glaube wirklich, die haben der Serie langfristig Schaden zugefügt. Niemand der BFV noch vorbestellt hat, oder sogar die "Deluxe" Edition gekauft hat, wird sich BF6 vorbestellen. Für mich fühlt es sich wie ein Abschied an, und ich sage das als Beta-1942-Spieler. BF ist "mein" Shooter.

Und wie TrueRomance sagt...diese ganzen kack Skins...was soll das?

Ich habe das lustigerweise gestern meiner Frau erzählt, also was so alles passiert ist, etc., und die ganzen Microtransactions. Und sie nur so "Ja, das ist doch dann wie auf dem Karneval, oder?". Also sie hat direkt verstanden, warum das kacke ist, DICE/EA anscheinend nicht.

Letztendlich hat EA aber das einzig richtige getan: der Ruf von BFV ist ruiniert, die Community nicht happy, man kann es nicht mehr fixen, ohne viel Geld reinzupumpen. D.h. lieber abschreiben, Ressourcen abziehen, und sich auf das nächste BF fokussieren. Für mich macht es Sinn, nicht noch mehr Zeit (auch von meiner Spieler-Seite) mit diesem Desaster zu verschwenden.
Ich habe mir als Reaktion auf das "Ende" gestern erstmal Anno 1800 gekauft :)
 

Inras

Freizeitschrauber(in)
Wenn ich ehrlich bin ist das einzige "Battlefield" welches ich wirklich mit Leidenschaft gespielt habe Teil 1 "1942" gewesen. Vorallem mit Desert Storm und Vietnam. Battlefield 2 hab ich dann zwar gekauft, fand ich aber nicht gut und hab es verschenkt (ja sowas ging früher). Seitdem hab ich zwar jedes Mal die folgenden BF-Teile gesehen aber nie gekauft. Das gleiche gilt für die weiteren CoD-Teile oder auch Medal of Honor. Ich steh mittlerweile - wenn ich überhaupt das Egoshootermäßiges spielen will - eher auf realistische taktische Shooter wie ARMA oder damals Operation Flashpoint. Dieses Arcadegeballer ist nicht mehr meins.
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Und an den Verkaufszahlen sieht auch EA, dass das der falsche Weg ist und die die Kiddies keine Kohle bringen.

Der Durchschnittsgamer ist 36 und nicht 12.

Die falsche Zielgruppe ansprechen führt halt nicht zum Erfolg.
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Diese Loot und Freischaltmechanik war einfach für n Arsch... :daumen2: Verdarb mir die Lust... sonst hat es wirklich Spaß gemacht imho... bin gespannt auf den nächsten!
Bitte kein BC... ausser wir dürfen uns endlich hinlegen... :schief:
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Also für mich war BFV das erste BF nach BF Vietnam, welches ich noch am PC gespielt habe (Nach dem genialen 1942 und der tollen Desert Combat Mod). Und ich spiele es echt gerne! Sognannte Veteranen hier - achten doch viel zu sehr auf Details. Diese fallen mir als Casual Zocker gar nicht auf, ich habe einfach Spass. Aber in den letzten Wochen habe ich mich vertieft in Battlefront 2 gestürzt und seit dem ist BFV irgendwie öde geworden :)

Ich denke EA hätte hier wirklich mehr für die alten Fans liefern müssen, Die alten 1942 Karten werden hald schon vermisst und vieles wie "in der Luft startende Flugzeuge" war einfach grosser Mist!

Am beste die hauen einfach ein 1942 Remake raus, ohne zu viel Drumherum, einfach straighte Action! Oder ein neues Vietnam, da könnte man auch was herausholen. Was ich aber am wichtigsten finde - LASST DEN STORY SINGLE PLAYER MODUS STERBEN! Den braucht bei BF doch echt niemand, auch wenn die Grafik noch so hübsch ist. BF soll ein reiner Multiplayer Shooter sein, dafür dort alle Kräfte reinstecken!
 

MXDoener

Freizeitschrauber(in)
Echt? Ich habe mir kürzlich überlegt BF5 zu holen, nachdem die Preise mittlerweile recht niedrig sind. Ich dachte mir, okay, wenn's sonst ein gutes Spiel ist, dann kann ich für ca. 16 Kröten auch mal über politische Propaganda hinweg sehen.
Nachdem ich aber in ein paar Gameplay-Videos reingespickt habe, sah ich nur ein Spiel, das genauso aussah und sich für mich genauso anfühlte wie seine Vorgänger. Von politischen Botschaften habe ich in diesen wenigen Minuten zwar nix gesehen, aber wird wohl besser gewesen sein, die Finger davon gelassen zu haben.

Von einem BF6 erwarte ich daher nichts. Schade um die Reihe, die ich besonders zu BF2 Zeiten geliebt habe.

Also ich hab 500h in BF V und bereue den Kauf nicht. Ich hatte meinen Spaß für das Geld :)

Aber man musste schon hart im nehmen sein, um den Murks teilweise durchzustehen. Jetzt gefällt mir die TTK aber, wie sie aktuell ist.

Die hauen mal lieber die Ostfront und DDay raus für den Patch im Juni, sonst ist was los!
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
Auweia, dann ist das der erste Teil den ich ausgelassen habe. Ich spiele immer noch BF1, ich mag das setting aber BF5 wollte ich mir eigentlich auch zulegen, da ich das WW2 Setting noch mehr mag allerdings bin ich schon ziemlich abgeschreckt von dem was ich so lese.

MfG
 
Oben Unten