• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Battlefield 2042 verzichtet auf Kampagne und Battle Royale

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 2042 verzichtet auf Kampagne und Battle Royale

Die Entwickler von Battlefield 2042 besinnen sich mit dem neuesten Serienteil zurück auf alte Stärken: Es wird keine Einzelspieler-Kampagne und keinen Battle-Royale-Modus geben.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Battlefield 2042 verzichtet auf Kampagne und Battle Royale
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
Und verzichtet bei dem PC sicherlich wieder auf gute Anticheat Software ;)
Damit der Multiplayer wieder so richtig Spaß macht wie in jedem BF teil an jeder ecke Hacker ... BF1 sogar schon in der Beta.
 

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Dann Spiel Mal aktuelle multiplayer
Warum sollte dieses eine Ausnahme bilden ?
Hat auch nichts mit Geheule zu tun wenn Leute lieber Singleplayer spielen oder ?
Ohne Singleplayer ist das nichts für mich
Ich steh auf Story und da wird sich nichts ändern
 

Lubi7

PC-Selbstbauer(in)
Menoo, erst gestern gute Machricht mit den Bots und jetzt schlechte mit dem fehlendem Singleplayer...... nach so langer Zeit und verka...t man immer noch irgendwas
 

Snowhack

BIOS-Overclocker(in)
Und verzichtet bei dem PC sicherlich wieder auf gute Anticheat Software ;)
Damit der Multiplayer wieder so richtig Spaß macht wie in jedem BF teil an jeder ecke Hacker ... BF1 sogar schon in der Beta.

wohl jeder der besser ist als man selbst, scheint ein Cheater bei dem einen oder andern zu sein 😅

habe in 4500 Stunden BF eine Hand voll getroffen die gecheaten haben. 😉
das es keinen singleplayer gibt ist eine sehr gute nachricht da der nie gut war und die sich reinschmeissen rein auf denn multiplayer

oh interessant der ein oder andere Teil hat sogar laut Fachzeitschriften sehr gute und spanende Story‘s Gebote. 🧐
 
Zuletzt bearbeitet:

Isrian

Software-Overclocker(in)
1942 hatte auch keinen wirklichen singleplayer. Da bestand die "Kampagne" aus Multiplayermaps mit Bots.
 

Echo321

Software-Overclocker(in)
aber wir werden unseren Schwerpunkt und unsere gesamten Ressourcen darauf verwenden, Tiefe im Mehrspieler zu schaffen. Weil das das ist, was wir am besten können."

Jetzt verrate mir mal jemand wie man "Tiefe" in einem Mehrspieler-Shooter erzeugen kann ? Es gibt zwei Seiten die in einem Level gegen einander antreten und eine Seite gewinnt nach Punkte oder Zeit. Das Level kann man sicher interessant designen aber ansonsten .. ?

Klingt für mich eher so als ob Features die mittlerweile Standard sind / waren ( Kampagne , Battleroyal ) rausgestrichen werden und das mit fadenscheinigen Argumenten begründet wird. Vermutlich wird der BR Modus dann mit einem DLC kommen weil "die Spieler" sich das so gewünscht haben .. ach ich erwarte bei EA und Co. wohl immer das Schlimmste und Schlechteste :schief:
 

ReVan1199

Software-Overclocker(in)
Für mich sieht es nach einem Battlefield aus, was endlich mal wieder interessant werden könnte. Das letzte Battlefield was mir gefallen hat, war der dritte Teil, bei dem vierten hat mir das Gameplay überhaupt nicht gefallen.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Kein Singleplayer & battle royale-Die Information war doch bereits seit Wochen bekannt!

Immer dieses Rumgeheule bevor ein Spiel released ist...

Da hast du ausnahmslos recht! Es gibt bereits so viele Teile & andere Spiele von EA, da kann doch wirklich mal erwarten die sie nun alles anders machen, schließlich haben sie genug Geld und machen das nur für unseren Spaß!

Cheater werden auch dieses Spiel kaputt machen

Wie kommst du auf sowas? EA hat doch völlig selbstlos den Quellcode veröffentlicht, das war kein Zufall! So kann sich jeder den aimbot/wallhack usw seiner Wahl selbst zusammenstellen...die Option in den Spieleinstellungen zu integrieren ist vllt. noch etwas verfrüht, aber für BF7 sicher in Planung, als neues "feature". Somit muss man nicht auf Drittanbietersoftware zurückgreifen, welche den Spielspaß trüben könnte.

"Ich glaube, das ist einfach eine Möglichkeit für uns, das zu tun, was wir am besten können. Wenn man sich die DNA unseres Studios anschaut, was wir schon so lange tun, da haben wir einfach gesagt, wisst ihr was, wir werden diesmal keine klassische Einzelspielerkampagne machen, aber wir werden unseren Schwerpunkt und unsere gesamten Ressourcen darauf verwenden, Tiefe im Mehrspieler zu schaffen. Weil das das ist, was wir am besten können."

Etwas Schmalz & Pathos hätte noch reingequetscht werden können! Der Junge sollte nochmal die Schulbank drücken und dem Fach gequirlte Schaiße etwas mehr Aufmerksamkeit widmen!

Ich Übersetze mal frei: Ich glaube, wir machen das womit wir am meisten sparen & den Euter maximal aussaugen.
Wir werden unsere gesamten Ressourcen darauf verschwenden, Mikrotransaktionen einzubinden sowie die Spielerschaft maximal zu unterteilen damit jeder uns noch mehr Geld in den Arsch bläst. Denn Geld verdienen & Spieler verarschen, ist das, was wir am besten können.

Ich freu mich auf die Mischung aus fortnite & und den schlimmsten Ausfallerscheinungen von COD!
 
Zuletzt bearbeitet:

seahawk

Volt-Modder(in)
Die immer lustlosere SP Kampagne ist kein Verlust, die Option die Karten mit Bots lernen zu können ist richtig gut.
 
C

chaotium

Guest
Mich nervt es dass es keine 4 Klassen mehr gibt. Ich hoffe das Rush und Eroberung an bord ist. Sonst kann mich diese BF auch mal.
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Gute Entscheidung. Singleplayer in Battlefield interessiert die wenigsten und war meist eh nur ein Show off für die Frostbite Engine. Die Ressourcen lieber in Relevantes stecken.

Wünsche mir guten und durchdachten Multiplayer mit guten Maps. Würde mir wünschen es gäbe wieder eine Art Rush Modus. Battle Royal bekommt man in zig anderen Spielen zur Genüge, denke ist die richtige Entscheidung da nicht noch aufzuspringen. Ging ja schon im letzten BF-Royal Modus in die Hose.
 

Finallin

Software-Overclocker(in)
Richtig so.

Battlefield hat noch nie von einer Kampagne oder neuerdings vom BR- Modus gelebt.
Battlefield war und ist ein Multiplayer- Shooter und genau darauf den Fokus zu setzen ist richtig.

Nach den für mich sehr enttäuschenden letztes beiden Ablegern (BF1 und BFV) freue ich mich richtig auf das neue Battlefield.
 

sinchilla

BIOS-Overclocker(in)
Echte Server mit echten Admins und ProCon Unterstützung ist der beste Cheater Schutz !
Nanana! Wo kommen wir denn da hin?! Das könnte Spieler länger als bis zum nächsten Teil binden und steht konträr zu den Interessen von EA.

Es hat schon seinen Grund warum es dies nicht gibt, schließlich gibt es nichts schlimmeres als treue Spieler, wie soll man mit denen Geld verdienen? Der Titel soll einmal gekauft werden, samt sämtlichen DLC, mikrotransaktionen usw um dann möglichst schnell wieder in der Versenkung zu landen, sonst hat der Konsument gar nicht die nötige Aufmerksamkeit den hypetrain vom nächsten Titel zu erfahren. Wo selbstredend alles besser, größer und geiler wird...

P.S. der nachlassende cheaterschutz bei jedem Teil, ist ein Instrument den Spieler sanft aber bestimmt mit dem Portmonaie zum nächsten Teil zu stupsen ;)
 

Hills1975

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wird nicht gekauft
Sehr schade
Es gibt Leute wie mich die haben kein Bock auf Multiplayer
Cheater werden auch dieses Spiel kaputt machen

Sorry aber gerade das Game ist und war schon immer ein Multiplayer Game, ja mit teils gutem Singelplayer Beigabe, war aber noch nie das Aushängeschild von BF.
Echte Server mit echten Admins und ProCon Unterstützung ist der beste Cheater Schutz !
Ja genau wo du vom Server gekickt wirst nur weil du mal Glück hattest und den Admin 2-3 mal hintereinander abgeknallt hast. Mir bei BF4 passiert und ich bin nur ein durchschnittlicher Spieler.

Das dieser „FortniteL Modus nicht kommt ist ein Segen, somit sind Ressourcen für wichtige Dinge da.
 

zotac2012

Software-Overclocker(in)
Schade, damit wird das Game für mich völlig uninteressant, da ich kein Online bzw. Multiplayer Gamer bin. Allerdings frage ich mich, warum der Einzelspieler Modus nicht auch zu den Wurzeln des Games gehört, bin mir jetzt zwar nicht ganz sicher, aber ich kann mich nicht erinnern, das es zu Beginn der Serie nur eine Online Version gab und keine Einzelspieler Kampagne? :hmm:
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Schade, damit wird das Game für mich völlig uninteressant, da ich kein Online bzw. Multiplayer Gamer bin. Allerdings frage ich mich, warum der Einzelspieler Modus nicht auch zu den Wurzeln des Games gehört, bin mir jetzt zwar nicht ganz sicher, aber ich kann mich nicht erinnern, das es zu Beginn der Serie nur eine Online Version gab und keine Einzelspieler Kampagne? :hmm:
Man konnte in den ersten Teilen gegen KI spielen aber eine Kampange kam erst mit Bad Company dazu denk ich. Die ersten BF Teile waren reine MP Spiele und richtig gute für ihre Zeit. Wer eine Kampange wollte hat MoH oder auch CoD gespielt. Ich würde es sogar begrüssen, wenn sie ein neues MoH mit guter Kampange und weniger MP bringen würden. Dafür dann Battlefield MP only.
 

DerSnake

Freizeitschrauber(in)
Richtige Einstellung! Ich habe nichts gegen ein geilen SP Part so lange er wie gesagt "geil" ist oder gut. Aber der Sp Part von BF3/4/1/5/Hardline waren doch meh. Vor allem die War Stories von 1&5.

Lieber all die Arbeit/Zeit/Geld im MP stecken was nun mal schon immer das Herzstück war.

Edit:
Richtig Battlefield 1942/Battlefield 2/2142 hatten alle kein SP. Bzw nur ein Offline Modus gegen Bots den es ja glaube auch in BF2042 gibt. Ein SP kam erst später bei irgendein Konsolen ableger.
 

zotac2012

Software-Overclocker(in)
Man konnte in den ersten Teilen gegen KI spielen aber eine Kampange kam erst mit Bad Company dazu denk ich.
Also für mich ist, wenn ich gegen die KI spiele, das auch ein Einzelspieler Modus und daher noch mal was ganz anderes als ein Multiplayer Game, was ich dann mit vielen anderen Nutzer Online game. Und wenn ich es richtig verstanden habe, wird es ja diesen Einzelspieler Modus auch gegen die KI nicht mehr geben, oder?
Lieber all die Arbeit/Zeit/Geld im MP stecken was nun mal schon immer das Herzstück war.
Als wenn die jetzt so viel besser gewesen wären, wie der SP Modus, die waren doch noch viel mehr Meh! :hmm:
 

Ballteborn

PC-Selbstbauer(in)
Dann Spiel Mal aktuelle multiplayer
Warum sollte dieses eine Ausnahme bilden ?
Hat auch nichts mit Geheule zu tun wenn Leute lieber Singleplayer spielen oder ?
Ohne Singleplayer ist das nichts für mich
Ich steh auf Story und da wird sich nichts ändern
Dann wirst du eine lange Zeit nichts mehr Spielen ;)
Der Prublisher verdient mehr Geld mit Multiplayer, ganz einfach.
Eine Story ist ganz nett, muss aber nicht immer sein, vorallem bei Battlefield braucht man keine Story, das ist eine reine Multiplayer Spiel, war es und wird es immer bleiben!
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Als wenn die jetzt so viel besser gewesen wären, wie der SP Modus, die waren doch noch viel mehr Meh! :hmm:
Du kommst mir ein bisschen wie jemand vor der eine Pizza kritisiert aber kein Käse isst.

Ganz ehrlich wenn du keine Multiplayer Spiele magst dann war Battlefield noch nie was für dich. Gibt unzählige Singleplayer Spiele die da für dich in Frage kommen. Aber einem Battlefield / Bad Company Qualität im Multiplayer abzusprechen disqualifiziert dich einfach für die Diskussion hier.
 

ZanDatsuFTW

Software-Overclocker(in)
BF ist im Kern ein MP und die letzten SPs von BF waren alle sehr bescheiden ausgedrückt für die Tonne.
Von daher ist es nicht verwunderlich dass sie jetzt auf den SP verzichtet und sich auf den MP konzentriert haben.
Da sind die Ressourcen auch besser aufgehoben mMn.
Und dass es keine Battle Royal gibt ist auch nur zu begrüßen.
Wer drauf steht soll PUBG spielen.
 

Baer85

Freizeitschrauber(in)
Witzig das hier viele zu glauben schein, dass wenn der SP Modus wegfällt mehr "Ressourcen" (mag das Wort in diesen Zusammenhang nicht) in den MP gesteckt werden. Da habe ich so meine Zweifel. ;)
 

Andrej

Software-Overclocker(in)
Keine Sorge mit den Operatoren und ihrer Anpassung wird EA genügend Geld aus den Leuten herausholen, wenn das Spiel erfolgreich wird, auch ohne Battle Royale. Und wer sagt, dass die nicht Pläne für weitere Battlefield's haben?!
 

Crytek09

Freizeitschrauber(in)
Ist doch dabei, nur weil es z.T. anders heißt?🤔
Echt ? Also wenn du Breakthough meinst das ist nicht das selbe wie Frontlines oder Rush. Es spielt sich noch ein bischen anders und war der Grund warum ich Battlefield 5 links liegen gelassen habe und immer noch Battlefield 1 zocke was einfach immer noch ein richtig gutes Spiel ist :) Ich will dann Rush auch nur mit 24 und Frontlines mit 32 Spielern das ist was ganz anderes als dieses chaos Gedönz was mir persöhnlich zu viel ist :)
 

XD-User

PCGH-Community-Veteran(in)
BR wird eh irgendwann nachgeschoben, mit der Behauptung, die Community möchte das :D

Oder mal als Stand Alone mit dem Namen Battlefield
 

PCTom

BIOS-Overclocker(in)
Der Netcode ist unterirdisch.
Die Tickrate wurde doch schon mit BF4 angepasst, spielt sich doch direkt wenn man kein Taschenrechner und dazu eine Holzleitung zum spielen hat.
Das Getümmel im MP völlig unübersichtlich.
Mit 128 Leuten gleichzeitig wird das nicht besser.
Höchstens auf maps wie z.B. Metro in BF3, auf großen Maps verliert sich das eher. Klar kann man mit einem 4er Team nicht die ganze Map kontrollieren, war aber auch schon immer so in BF. Entweder man mag es oder man lässt es ;).

Viel Glück mit einem 64er Premade Team zu spielen.
Meinst du KI Gegner? Ist doch eh nur für Gamer die mit BF anfangen, um ins Spiel zu kommen.

Ohne SP fällt für mich definitiv der Anreiz weg mir den Dreck iwann für einen 10er im Sale zuzulegen, denn in dem herrschten wenigstens nicht die besagten Probleme vor.
Das einzig positive was noch bleibt ist, dass die Firma Dice die engine weiterentwickelt.

Ein EA Titel ist es auch noch.
Was das heißt wissen wir hoffentlich auch alle. Nach einem Monat gibt's die ersten DLCs mit content der zu einem Vollpreis game dazu gehört und das Thema endet nach 2 Jahren noch nicht (der Zeitpunkt zu dem man vll mal hätte über ein DLC-Geschäft nachdenken können).

Ich bin richtig gehyped, alter!
Wie schon geschrieben, wers nicht mag solls nicht spielen und gut ist. Wenn dich BF so aufregt versteh ich eh nicht wieso du es dir dann trotzdem kaufst, wenn auch nur für 10 Euro.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Gute Entscheidung, man soll sich aufs Wesentliche konzentrieren, der SP war bei einem Battlefield nie wirklich gut und der Battle Royal in BF5 ein totaler Flop, den kann man vielleicht später hinzufügen.

Man sollte sich jetzt in erster Linie auf gute Maps, gutes Gunplay und gute Spielmodi konzentrieren.
 

SaPass

BIOS-Overclocker(in)
Richtig. Kernkompetenz benutzen und stärken.

Das Zukunftsszenario lässt sehr großen Freiraum, was Schlachtfelder (Orte), Fahrzeuge, Waffen(-aufsätze), Nationen, Rüstungen und kosmetische Anpassungen angeht.
--> Deutlich größeres Potential vorhanden als bei einem Weltkriegssetting.

Große Stärke der Serie: "Sandbox"-Multiplayer.
--> Das oben genannte Setting erlaubt es, sich auf frühere Stärken zu besinnen.

Die Weichen stehen also auf Erfolg.
ABER: Zu einem guten Spiel gehört noch so viel mehr. Einige Beispiel:
  • Netcode
  • Anti-Cheat
  • Matchmaking/Balancing am Rundenende
  • Keine spielzerstörenden Bugs
  • Gute Maps
  • Gutes Gunplay
  • Regelmäßige Updates
Vom jetzigen Standpunkt aus können wir noch nicht bewerten, ob das alles funktionieren wird (und sogar gut wird). Bei Battlefield 5 war das alles ein Desaster. Mal schauen, ob sie es bei BF2042 besser hinbekommen. Mehr als ein vorsichtiger Optimismus ist nicht angebracht. Vor allem keine blinden Vorbestellungen.
 
Oben Unten