Battlefield 2042: 128 Spieler sollen weiter Support erhalten

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Battlefield 2042: 128 Spieler sollen weiter Support erhalten

Kurz vor dem Start der Season 1 von Battlefield 2042 hat DICE Berichte zu einer zukünftigen Einschränkung der Spielerzahl klargestellt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Battlefield 2042: 128 Spieler sollen weiter Support erhalten
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
Viel ist nicht immer mehr. Das weniger mehr sein kann zeigt z.B. Hunt Showdown. Max 12 Spieler pro Map und dennoch Schweißausbrüche, hoher puls+Adrenalin. Bei so vielen Spielern wie in BF braucht man schon sehr gute taktische Elemente wie in Post Sqriptum etc. damit es Sinn ergibt.
Habe BF2042 noch nicht gespielt, reizt mich aber null. Die ganzen Videos+Tests zeigen eher völlig überschnelle sinnlose massenschlachten.
 

Duebelmaster

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Viel ist nicht immer mehr. Das weniger mehr sein kann zeigt z.B. Hunt Showdown. Max 12 Spieler pro Map und dennoch Schweißausbrüche, hoher puls+Adrenalin. Bei so vielen Spielern wie in BF braucht man schon sehr gute taktische Elemente wie in Post Sqriptum etc. damit es Sinn ergibt.
Habe BF2042 noch nicht gespielt, reizt mich aber null. Die ganzen Videos+Tests zeigen eher völlig überschnelle sinnlose massenschlachten.
Sieht immer ganz gut aus in den Videos, da gebe ich dir recht. Bei mir ist der Funke zu Hunt aber nie übergesprungen. Mir fühlen sich die Waffen einfach zu "billig" an. Da spüre ich einfach keinerlei Impact... als würde man auf ne Tapete schießen. Noch dazu die sterile Umgebung und das spezielle Setting... Ist leider ned meins. Einzig der Sound ist wirklich super gelungen, da hats mich schon ein paar Mal gerissen. Das neue BF bietet für mich aber leider noch viel weniger und als alter Veteran sitzt der Frust schon brutal tief. Wie kann ein solches Spiel überhaupt existieren? Dann spielt man ne Runde Elden Ring und findet in 5 Minuten mehr Liebe zum Spiel als in 50h BF2042...
 

sonny1606

Freizeitschrauber(in)
Sieht immer ganz gut aus in den Videos, da gebe ich dir recht. Bei mir ist der Funke zu Hunt aber nie übergesprungen. Mir fühlen sich die Waffen einfach zu "billig" an. Da spüre ich einfach keinerlei Impact... als würde man auf ne Tapete schießen. Noch dazu die sterile Umgebung und das spezielle Setting... Ist leider ned meins. Einzig der Sound ist wirklich super gelungen, da hats mich schon ein paar Mal gerissen. Das neue BF bietet für mich aber leider noch viel weniger und als alter Veteran sitzt der Frust schon brutal tief. Wie kann ein solches Spiel überhaupt existieren? Dann spielt man ne Runde Elden Ring und findet in 5 Minuten mehr Liebe zum Spiel als in 50h BF2042...
Mit Games ist wie mit Essen, jedem schmeckz was anderes. Für mich war BF4 das letzte gute BF. BF1+5 fand ich schon nur noch hübsches Spielhallen Arcarde Game da der Hardcore-Modus/Server gestrichen wurde.
 

doedelmeister

Software-Overclocker(in)
Halt auch hier wieder ein klassischer Fall von mehr ist nicht gleich besser. Das gilt für Open World RPGs genauso wie für Shooter.

Wenn die Maps dann noch so schlecht sind wie in 2024 bringt das Feature mit 128 Spielern halt mal gar nichts. Und wenn ich dann noch Bots zum Füllen mit reinnehmen muss, ja sorry dann hätte ich das auch gleich sein lassen können...
 

BjornE

PC-Selbstbauer(in)
Viel ist nicht immer mehr. Das weniger mehr sein kann zeigt z.B. Hunt Showdown. Max 12 Spieler pro Map und dennoch Schweißausbrüche, hoher puls+Adrenalin. Bei so vielen Spielern wie in BF braucht man schon sehr gute taktische Elemente wie in Post Sqriptum etc. damit es Sinn ergibt.
Habe BF2042 noch nicht gespielt, reizt mich aber null. Die ganzen Videos+Tests zeigen eher völlig überschnelle sinnlose massenschlachten.
Klasse statt Masse.
 
Oben Unten