• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Bad Soden, Königsstein, Glashütten, Kronberg (Taunus) - Beschreibungen?

Thallassa

Volt-Modder(in)
Bad Soden, Königsstein, Glashütten, Kronberg (Taunus) - Beschreibungen?

Heyo liebe Leute, ich schreib gerade mal wieder an einer Arbeit...
Im Zuge meiner Recherchen bin ich auf diese vier eher reichen Gemeinden im Frankfurter/Wiesbadener Gebiet gestroßen (Kaufkraft, PPP) - es geht allerdings auch um wahrnemungsgeographische Aspekte... blablabla ich will das nicht zu lange ausführen.

Ich bräuchte nun von ein paar Leuten eine Beschreibung dieser vier Gemeinden und deren Umgebung. Ich sehe das zwar natürlich teilweise auf der Karte - aber ist das Gebiet sehr rural? Wird dort Landwirtschaft betrieben? Gibt es dort Industrie? Wie sieht es dort Infrastrukturell aus? Touristisch? (Klar, in Frankfurt und Wiesbaden gibt's Industrie, mich interessiert aber das Umland)

Über solch detaillierte Karten verfüge ich nicht, deswegen frage ich mal euch. Wenn jemand meint eine interessante Quelle zu dem Gebiet zu haben, immer her damit. Mir geht es aber einfach zu ncähst mal um Beschreibungen der im Gebiet ansässigen und die Beantwortung meiner Fragen, muss nicht allzu wissenschaftlich sein, da ich das Thema höchstens anschneiden werde (und dann natürlich eigene Quellen suche, sofern die Antworten hier meinen Erwartungen entsprechen)

Ich hoffe, jemand kann mir helfen.
Danke!
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Bad Soden, Königsstein, Glashütten, Kronberg (Taunus) - Beschreibungen?

Glashütten kenne ich nicht, Bad Soden/Königststein/Kronberg(/Oberursel/Bad Homburg) liegen bereits im Taunus. D.h. Felderwirtschaft hast du typischerweise nicht mehr, sondern wenn dann Forstwirtschaft. Dürfte für die Klischee-Einwohner aber keine Rolle spielen. (ggf. reichen die Felder im Frankfurter Umland bis an die Ränder der genannten Orte, lebe seit einigen Jahren nicht mehr da. Zwischen Frankfurt und Taunus ist durchgängig Agrarland - in Anbetracht der dichten Besiedlung dürfte es für die meisten aber einfach nur "Umgebung" und selbst als Naherholungsraum wichtiger sein, denn wirtschaftlich.)
Kulturellen Einfluss hat es jedenfalls nicht, das Siedlungsbild ist alles andere als Rural/dörflich. Eine bessere Beschreibung wäre "Villen-Vororte". Ein Großteil der Siedlungsfläche dürfte für die Eigenheime von Personen draufgehen, die in Frankfurt gut bis sehr gut verdienen (bezweifle sehr, dass es da heute noch was im nicht-7-stelligen Bereich gibt. Was die Pendler nicht davon abhält, morgens ihren Müll mitzunehmen und in den Tonnen von Mietshäusern nahe der P+R Plätze zu entsorgen), wobei der Baustil meist eher "zurückgezogen" denn "protz" ist. (hohe Hecken sind beliebt, wenn man sich denn genug Grundstück leisten konnte, um um sein geschätzt 200-1000 m² Haus noch eine unterzubringen. Ich denke mal, Google Earth reicht aus, um sich ein Bild der Lage zu machen.)
Die vor Ort ansässige Wirtschaft und Bevölkerung dürfte primär dem Dienstleistungsbereich für diese erste Gruppe zugeordnet sein. Infrastruktur für den täglichen Bedarf ist vollständig vorhanden - auch/insbesondere wenn der persönliche tägliche Bedarf Schmuckboutiquen mit 4 stelligen Preisschildern umfasst. In Kronberg und Bad Homburg gibt es zusätzlich Tourismus (Umfang = keine Ahnung), von den anderen wäre mir das nicht bekannt. Gastronomie wird sicherlich, gerade an den Wochenenden, auch von Ausflüglern aus dem Rhein-Main-Gebiet profitieren.
Größere Industrie wäre mir nicht bekannt, aber zwischen Frankfurt und den genannten Orten gibt es diverse Gewerbeparks mit mittelständigen Unternehmen, deren Eigentümer ich in den genannten Orten vermuten würde.
 

Quak_der_Frosch

BIOS-Overclocker(in)
Glashütten kenne ich nicht, Bad Soden/Königststein/Kronberg(/Oberursel/Bad Homburg) liegen bereits im Taunus. D.h. Felderwirtschaft hast du typischerweise nicht mehr, sondern wenn dann Forstwirtschaft. Dürfte für die Klischee-Einwohner aber keine Rolle spielen. (ggf. reichen die Felder im Frankfurter Umland bis an die Ränder der genannten Orte, lebe seit einigen Jahren nicht mehr da. Zwischen Frankfurt und Taunus ist durchgängig Agrarland - in Anbetracht der dichten Besiedlung dürfte es für die meisten aber einfach nur "Umgebung" und selbst als Naherholungsraum wichtiger sein, denn wirtschaftlich.) Kulturellen Einfluss hat es jedenfalls nicht, das Siedlungsbild ist alles andere als Rural/dörflich. Eine bessere Beschreibung wäre "Villen-Vororte". Ein Großteil der Siedlungsfläche dürfte für die Eigenheime von Personen draufgehen, die in Frankfurt gut bis sehr gut verdienen (bezweifle sehr, dass es da heute noch was im nicht-7-stelligen Bereich gibt. Was die Pendler nicht davon abhält, morgens ihren Müll mitzunehmen und in den Tonnen von Mietshäusern nahe der P+R Plätze zu entsorgen), wobei der Baustil meist eher "zurückgezogen" denn "protz" ist. (hohe Hecken sind beliebt, wenn man sich denn genug Grundstück leisten konnte, um um sein geschätzt 200-1000 m² Haus noch eine unterzubringen. Ich denke mal, Google Earth reicht aus, um sich ein Bild der Lage zu machen.) Die vor Ort ansässige Wirtschaft und Bevölkerung dürfte primär dem Dienstleistungsbereich für diese erste Gruppe zugeordnet sein. Infrastruktur für den täglichen Bedarf ist vollständig vorhanden - auch/insbesondere wenn der persönliche tägliche Bedarf Schmuckboutiquen mit 4 stelligen Preisschildern umfasst. In Kronberg und Bad Homburg gibt es zusätzlich Tourismus (Umfang = keine Ahnung), von den anderen wäre mir das nicht bekannt. Gastronomie wird sicherlich, gerade an den Wochenenden, auch von Ausflüglern aus dem Rhein-Main-Gebiet profitieren. Größere Industrie wäre mir nicht bekannt, aber zwischen Frankfurt und den genannten Orten gibt es diverse Gewerbeparks mit mittelständigen Unternehmen, deren Eigentümer ich in den genannten Orten vermuten würde.

Sehr gut beschrieben :daumen:

Vor allem Bad Homburg ist sehr Nobel und wie du gesagt hast, in allen Orten stehen diverse Villen, meines Wissens nach auch von Bänkern, Unternehmern etc aus Frankfurt selbst.
 
TE
Thallassa

Thallassa

Volt-Modder(in)
AW: Bad Soden, Königsstein, Glashütten, Kronberg (Taunus) - Beschreibungen?

Danke, das überschneidet sich dann doch sehr mit meinen bisherigen, oberflächlichen fernerkundlichen Beobachtungen des Gebiets und passt perfekt in ein praktisch angewandtes Schema meiner Arbeit :D
 
A

azzih

Guest
AW: Bad Soden, Königsstein, Glashütten, Kronberg (Taunus) - Beschreibungen?

Jo alles in ca. 30 km Umland um Frankfurt ist beliebtes Einzuggebiet für die Pendler, die in Frankfurt arbeiten aber lieber etwas außerhalb mit ihren Familien in Einfamilienhäusern leben. Die Orte die du rausgesucht hast sind nochmal ein teureres Pflaster. Viel Landwirtschaft haste eher Richtung Wetteraukreis, also nördlich/östlich von FFM. Wie mein Vorposter schon richtig beschreibt haste an Industrie halt diese Gewerbegebiete zwischen den Ortschaften. So richtige Großindustrie fällt mir da gar nix ein.
 
Oben Unten