• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Aura Sync - RAM wird nicht gefunden

Windjammer

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich habe auf meinem X470 Prime Aura Sync installiert.
Leider zeigt das Programm nur mein Mainboard an.
Der Teamgroup "Delta" RGB RAM wird nicht angezeigt. Wenn ich das hauseigene Programm von Teamgroup
"T-Force Blitz" installiere (letztes Update Oktober 18!) funktioniert "Aura" nicht mehr und "Blitz" startet auch nicht.
Auf der Website steht beim Arbeitsspeicher "Supports ASUS Aura Sync software synchronization".

Kann ich noch irgendwas ausprobieren oder heißts hier einfach Pech gehabt?

Grüße
Fabian
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Hast du oben rechts schon auf das Kreis neben dem X geklickt? Denn damit wird nach Hardware gesucht.

Die Aura Software kommt mit anderen Software nicht klar und wie du selbst merkst läuft dann die Aura Software nicht mehr. Leider sind Fehler mit der Aura Software schwer zu beheben.

Versuchen kannst du folgendes:
1. Aura deinstallieren.

2. CCleaner darüber laufen lassen und so die Windows Registrierung bereinigen damit Einträge die sich auf die Aura beziehen raus gelöscht werden.

3. Rechner herunter fahren und komplett für ein paar Minuten ausmachen.
Also Stecker ziehen oder Schalter am Netzteil ausschalten. Dann Button am Rechner mehrmals drücken damit die Restspannung entladen wird.

4. Neu einschalten und Aura neu installieren.

Leider bringt es oft nichts und am ende hat bei mir nur das neu Aufsetzen von Windows das ganze behoben.

Was du auch versuchen kannst ist "ARMOURY CRATE" zu installieren. Den dieses beihaltet nun auch die Funktionen der Aura Software und damit kann auch alles bestimmt werden. In einem Fall von mir als die Aura Software mal wieder ein Fehler hatte und sich nicht starten ließ behob es sogar diesen Fehler mit.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
W

Windjammer

Schraubenverwechsler(in)
Hallo IICARUS,

hast mir schonmal ausführlich geholfen - vielen Dank fürs Engagement !

Der Kreis neben dem X ist mir tatsächlich nicht aufgefallen - hat aber leider das Problem nicht gelöst.
Muss dazu sagen, es hat schon lange gedauert bis ich Aura überhaupt ans laufen gebracht habe. Erst mit Hinweisen aus dem Asus Forum in Form von registry Einträge löschen liefs dann irgendwann mal.
In dieser "Test- und Ausprobierphase" hab ichs mal mit Amoury probiert. Zum damaligen Zeitpunkt hats mir aber gar nichts angezeigt. Ich bin mir da auch nie sicher - ist das nur für ROG Plattformen?

Insgesamt ist bei mir der Eindruck entstanden, dass Asus softwareseitig ziemliche Probleme hat. Glaube ich bin erstmal zufrieden, dass ich nun wenigstens dass Mainboard ansteuern kann.
Hab Sorge, wenn ich jetzt dran rumfummel wieder nix mehr geht.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das beheben eines Fehlers der Aura Software ist ohne neu aufsetzen des Betriebssystem sehr schwer.

Hatte ich auch mal wie bei dir und da hat am ende nur das neu aufsetzen geholfen. Das mit der Amoury Software war bei mir früher auch nicht mit dabei. Habe mich letztens selbst gewundert das es nun auch mit dabei ist. Zumindest ist es bei mir neuerdings mit dabei.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Das beheben eines Fehlers der Aura Software ist ohne neu aufsetzen des Betriebssystem sehr schwer.

Dies scheint die allgemeine Meinung zu sein und wollte man mir auch "andrehen". Das OS aufsetzen ist aber nicht notwendig, habe es geschaft alle Asus Aura Probleme zu lösen mit folgender Anleitung:

[Trident Z RGB Software] Clean Uninstall Guide (for v1.06.68) - G.SKILL TECH FORUM

Neben einer "Sauberen" deinstalltion von Aura...

Besonders der Teil C:\ProgramData\Package Cache ist sehr wichtig. Hier alle Ordner durchsuchen nach resten von Aura die wie folgt aussehen können:


“AuraServiceSetup.msi”
“AacSetup.msi”
“AacSetup.exe”
“GlckIODrvSetup.exe”
"AuraServiceSetup.exe"
"DrvSetup.msi"

Findet ihr dort ensprechende Files, macht einen Rechtsklick darauf und klickt deinstallieren.
Kommt eine Meldung daß es nicht installiert sei, könnte ihr den Ordner löschen.
Nach einer erfolgreichen Deinstallation könnt ihr sie ebenfalls löschen. Bei mir waren es Hauptsächlich Ordner mit AacSetup.msi Files die dort in Massen vorhanden waren. Ingesammt habe ich 47 Ordner gelöscht, nur im Package Cache.

Habt ihr alle gelöscht vergesst nicht den Papierkorb zu leeren. Danach den Rechner runterfahren und das Netzteil für ca. 30 Sekunden ausschalten.
Dann wie gewohnt hochfahren -> Aura installieren -> Reboot -> Freuen wie n Schnitzel weil alles wieder geht. :ugly:

MfG
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Dies scheint die allgemeine Meinung zu sein und wollte man mir auch "andrehen". Das OS aufsetzen ist aber nicht notwendig, habe es geschaft alle Asus Aura Probleme zu lösen mit folgender Anleitung.

Besonders der Teil C:\ProgramData\Package Cache ist sehr wichtig. Hier alle Ordner durchsuchen nach resten von Aura die wie folgt aussehen können:
Bei mir sind es 94 Verzeichnisse worin ich pfuschen könnte... :D

Manchmal ist es auch besser das ganze neu aufzusetzen bevor man nach der Nadel im Heuhaufen sucht.
Was darin falsch gelöscht könnte auch ein neu Aufsetzen begünstigen oder das Programme oder das System nicht mehr richtig laufen. :P

“AuraServiceSetup.msi”
“AacSetup.msi”
“AacSetup.exe”
“GlckIODrvSetup.exe”
"AuraServiceSetup.exe"
"DrvSetup.msi"
Ohne dieses Thema wäre dir nicht bekannt was du raus löschen sollst und selbst dann löscht du nur nachdem was du dazu gefunden hast, denn alles was nicht eindeutig mit der Aura als Name ausgeschrieben wird würdest du von dir aus nicht suchen und löschen. Zudem bist du nur am kopieren und dir selbst ist da gar nicht so genau bekannt was du überhaupt raus löscht und löscht du was falsches wird dein System nicht mehr fehlerfrei laufen.

Für mich ist das nur ein pfusch, dann setze ich lieber innerhalb von 10min wieder alles neu auf und weis das alles wieder läuft und auch sauber drauf ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Du sollst auch nicht wahllos dort Ordner raus löschen, sondern ALLE Ordner durchsuchen! nach Aura Files...

“AuraServiceSetup.msi”
“AacSetup.msi”
“AacSetup.exe”
“GlckIODrvSetup.exe”
"AuraServiceSetup.exe"
"DrvSetup.msi"

...und dann erst auf die Files gehen und mit rechtsklick -> Deinstallieren. Danach kannst du dann den / die betreffenden Ordner löschen.
Solange du dich an die Anleitung hälst kann auch nix passieren.

Ihr müsst schon richtig lesen und verstehen.

EDIT: Und ja, bei mir waren es auch knapp 70 Ordner, nach meiner Aura-Säuberungsaktion waren es nur noch 19.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das wäre mir zu unsicher das ich was raus lösche was gar nicht gelöscht hätte sollen.
Da setze ich lieber neu auf was ich innerhalb von nur 10 min erledigt habe.

EDIT: Und ja, bei mir waren es auch knapp 70 Ordner, nach meiner Aura-Säuberungsaktion waren es nur noch 19.
Kann ich mir gar nicht vorstellen das 51 Verzeichnisse nur mit der Aura Software was zu tun hatten. Manche Probleme die durch falsches löschen entstehen können merkt man auch nicht sofort.

Aber danke für dein Ratschlag und Link zur Lösung.
Kann ja jeder auch so zunächst versuchen. :)

Ist für mich aber keine Lösung, da ich sicher gehen möchte ein sauberes System laufen zu haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Also, versteh ich das richtig?

Du setzt lieber das OS neu auf, anstatt erstmal versuchen zu fixen, weil du Angst hast etwas zu löschen was nicht gelöscht gehört?
Du merkst schon das da ein Denkfehler ist oder? Denn wenn du was löschen solltest was nicht gelöscht gehört kannst du das OS ja immer noch neu aufsetzt, was dann ohnehin ja eh alles löscht. Also ich versteh dein denkweise in diesem Punkt irgendwie nicht. Dann kann man es ja trotzdem erstmal versuchen zu fixen, und wenns nicht klappt neu aufsetzen.

EDIT:
Klar das OS neu aufsetzten geht schnell. Aber was wenn du hunderte an GB Spiele installiert hast die sich auch nicht Backupen lassen wie z.B. Spiele aus dem MS Store? Da ist es mit 10 min. nicht getan.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Also, versteh ich das richtig?

Du setzt lieber das OS neu auf, anstatt erstmal versuchen zu fixen, weil du Angst hast etwas zu löschen was nicht gelöscht gehört?
Du merkst schon das da ein Denkfehler ist oder?
Es kann kein Denkfehler sein, weil "Copy & Paste" wenig mit selbst denken was zu tun hat. ;)
Du suchst nach allem was mit AURA zu tun hat... gut das könnte noch funktionieren.

Aber dann suchst du nach Inhalte die dir irgendwo genannt wurden und hier muss du voll vertrauen das dir dir die richtigen Dateien benannt werden, denn selbst würdest du nie in Leben ohne weiteres erkennen können welche Daten die nicht Namentlich mit Aura benannt werden die noch dazu gehören. Du löscht also Halblinks alles raus was dir benannt wird und verwechselst du was löscht du Sachen raus die zu anderen Programmen gehören und wunderst dich dann Tage später warum Programm X nicht mehr läuft oder ständig abstürzt, das du ggf. dazu mal was raus gelöscht hast wirst du nicht mehr wissen oder dran denken.

Für mich ist das nur pfuschen und hat nichts mit Denken zu tun, denn wenn ich denke weiß ich genau was ich tue, du jedoch nicht weil du irgendwas raus löscht was dir jemand vorgesagt hat. Es wird auch ein Grund haben wieso selbst im ASUS-FORUM nicht darauf verwiesen wird und als Hersteller würden die das bestimmt auch machen wenn es die LÖSUNG überhaupt wäre.

Wer meint darin herum pfuschen zu müssen, meinetwegen. ;)
 

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Die bennanten Files sind Asus Aura files. Und die erkennt man in der Regel auch, zumindest wenn man sich schon seit Monaten mit dem Asus Aura Problem rumägert und die Asus eigenen Lösungsvorschläge nicht mal ansatzweise funktioniert haben.

Dein Vorschlag "ARMOURY CRATE" zu installieren (was in meinen Augen grober pfusch ist ;) )ist btw das schlimmste was man machen kann wenn man Aura fixen möchte. Macht alles noch schlimmer. Zudem hat mir die Lösung nicht "irgendjemand" gegeben, sondern es war der G.Skill Support, die btw, offensichtlich besser bescheid wissen wo Rückstände von Asus Aura zu finden sind als Asus selbst. Asus hat auch einen "Aura Cleaner", selbst der ist nicht in der Lage alles zu löschen, weil er es eben nicht besser weiß.

Wie auch immer, nach Monate langem rumärgern läuft mein Aura wieder problemlos und der Rest des Systems auch. Und es wurde nix gepfuscht es wurde gefixt.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Dieser "Aura Cleaner" gibt es offizielle gar nicht mehr zum herunterladen... wer weiß warum Asus dieses Programm raus genommen hat. Zudem habe ich es über Umweg auch gefunden und hat bei mir nichts gebracht.

Mein Vorschlag mit dem "ARMOURY CRATE" hatte nur was damit zu tun da diese Installation in meinem Fall das Problem behoben hat ohne das ich irgendwo herum pfuschen musste. Das ganze passierte bei mir durch Zufall, da ich dieses ARMOURY CRATE normalerweise aus dem Bios aus deaktiviert hatte damit es nach einem neuen Rechner start nicht zur Installation gefragt wurde. Nachdem ich aber mein System mit einem anderem Profil startete wo es im Bios nicht deaktiviert war klickte ich auf installieren und wunderte mich das es zufällig auch meine Aura Software Problem behob was zuvor noch beim start Probleme machte.

Habe nur weiter gegeben was bei mir mal geholfen hat, wenn es dir nicht passt dann stell einfach das nächste mal deine Lösung ein ohne andere die Helfen wollten zu kritisieren oder mache es das nächste mal von Anfang an dann muss man auch nichts mit beitragen um sich später nicht dumm anmachen zu lassen!

Und hier möchte auch niemanden was irgendjemanden andrehen, da nach Hilfe gefragt wird und jeder so hilft wie er am besten kann!

Ich habe auch besseres zu tun als 94 Verzeichnisse absuchen zu müssen, was je nach System viel mehr sein können. Zudem ist es für mich immer noch pfusch und da installiere ich lieber neu und bin mir sicher das dann alles sauber und richtig läuft. Wenn dir pfusch so viel zusagt dann mache es, ist deine Sache was du machen möchtest!
 

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Btw, wenn du mit Kritik nicht umgehen kannst ist das nicht mein Problem, zumal da keine Kritik war. Ich sagte nur daß es nicht nötig ist das OS neu aufzusetzen, mehr nicht.
ARMOURY CRATE im BIOS? Hä? Ist mir neu, hat mein ROG Brett nicht im BIOS.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Btw, wenn du mit Kritik nicht umgehen kannst ist das nicht mein Problem, zumal da keine Kritik war. Ich sagte nur daß es nicht nötig ist das OS neu aufzusetzen, mehr nicht.
ARMOURY CRATE im BIOS? Hä? Ist mir neu, hat mein ROG Brett nicht im BIOS.
Das hat mit Kritik nichts zu tun, denn wenn jemand hierzu eine andere Lösung hat ist jede Lösung willkommen. Aber dein Erscheinen hat nichts mit Kritik was zu tun sondern war beleidigend, da jemand versucht zu helfen und du hier was von "Andrehen" von dir gibst. Keiner hier hat es notwendig jemanden anderes was anzudrehen!

ARMOURY CRATE im BIOS? Hä? Ist mir neu, hat mein ROG Brett nicht im BIOS.
Tja.. man kann nicht alles wissen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Flexsist

Software-Overclocker(in)
Das hat mit Kritik nichts zu tun, denn wenn jemand hierzu eine andere Lösung hat ist jede Lösung willkommen. Aber dein Erscheinen hat nichts mit Kritik was zu tun sondern war beleidigend, da jemand versucht zu helfen und du hier was von "Andrehen" von dir gibst. Keiner hier hat es notwendig jemanden anderes was anzudrehen!

Und das hatte jetzt genau was mit dir zu tun? :ka:
 
Oben Unten