• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Aufrüsten oder neuer Rechner?

ElBastoh

Schraubenverwechsler(in)
Aufrüsten oder neuer Rechner?

Hallo,
ich hoffe das ich hier im richtigen Forum gelandet bin.

Habe einen mittlerweile etwas veralteten PC mit dem sich neuere Games leider nur noch sehr Ruckelig oder garnicht mehr spielen lassen.

Meine frage lohnt es sich meinen Rechner noch Aufzurüsten (und wenn ja wie?) oder sollte ich doch lieber einen ganz neuen Rechner kaufen

Systembericht:
Anhang anzeigen Systembericht.zip

Danke schon mal im Vorraus,

ElBastoh
 
AW: Aufrüsten oder neuer Rechner?

dein board packt max. einen Phenom II X6. die investition dahingehend würde ich mir sparen.
da kann man auch zu einem FX-6300(ab 85€) plus passendem board(ab 40€) und ner schnelleren grafikkarte greifen. wenn mehr geld übrig ist halt zu einem aktuellen intelsystem mit i5 oder i7.
es kommt natürlich auf dein budget an und welche spiele du spielen möchtest. desweiteren wäre wichtig welches netzteil du hast. eventuell ist da auch ein neues von nöten.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Aufrüsten oder neuer Rechner?

dein board packt max. einen Phenom II X6. die investition dahingehend würde ich mir sparen.
da kann man auch zu einem FX-6300(ab 85€) plus passendem board(ab 40€) und ner schnelleren grafikkarte greifen. wenn mehr geld übrig ist halt zu einem aktuellen intelsystem mit i5 oder i7.
es kommt natürlich auf dein budget an und welche spiele du spielen möchtest. desweiteren wäre wichtig welches netzteil du hast. eventuell ist da auch ein neues von nöten.
Spiele die Aktuell wünschenswert sind wären unter anderem Watchdogs und Thief. Budget wären bis 500 € machbar.
 
AW: Aufrüsten oder neuer Rechner?

Athlon II X2 250 / ASRock N68-S3 UCC / 8GB DDR3-1333 / HD6570 und noch zwei HDD´s

wenn du nicht allzu hohe anspüche an die grafik stellst.

den speicher kannst du problemlos weiterverwenden. das gehäuse vielleicht auch.

http://geizhals.de/intel-core-i5-4440-cm8064601464800-a986967.html
http://geizhals.de/asrock-h87m-pro4-90-mxgpe0-a0uayz-a940321.html
http://geizhals.de/powercolor-radeon-r9-280x-turboduo-oc-axr9-280x-3gbd5-t2dhe-oc-a1041437.html

soll noch ne SSD mit in den rechner dann halt als grafikkarte ne 270X nehmen. und natürlich ist immernoch wichtig welches netzteil du hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Aufrüsten oder neuer Rechner?

Wusste nicht wie ich es anders einfügen sollte ohne das der Beitrag 3 km lang wird. Sorry!


Du brauchst ja auch nur die Eckdaten, die wichtigsten Komponenten angeben, dann weiss jeder Bescheid und keiner brauch sich was runterladen von dem man nicht weiss wo es herkommt.
Welche Eckdaten gemeint sind, siehst du bei einigen in der Signatur ;)
 
AW: Aufrüsten oder neuer Rechner?

Mainboard: ASRock N68-S3 UCC
System BIOS: AMI (OEM) P1.50 03/09/2011Prozessor(en) >

Prozessor: AMD Athlon(tm) II X2 250 Processor (2C 3GHz,
1.61GHz IMC, 1MB L2)
Sockel/Slot: AM2r2/AM3

Speichercontroller: AMD F10 Athlon 64/Opteron/Sempron HT Hub 2x
1GHz (2GHz), 2x 4GB DIMM DDR3 804MHz 128-bit

Speichermodul: Kingston 99U5471-012A00LF 4GB DIMM DDR3 PC3-
10700U DDR3-1334 (9-9-9-25 4-34-10-5)
Speichermodul: Kingston 99U5471-012A00LF 4GB DIMM DDR3 PC3-
10700U DDR3-1334 (9-9-9-25 4-34-10-5)


Grafikkarte: AMD Radeon HD 6570 (6CU 400SP SM5.0 660MHz,
2GB DDR3 1GHz 128-bit, PCIe 2.00 x16)
Windowssystem: Microsoft Windows 7 Home 6.01.7601 (Service Pack 1)
Kompatibel mit Plattform: x64
 
Zurück