Ati Catalyst 8.1 Final erschienen

EasyRick

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ati hat heute die Catalyst Version 8.1 für Windows XP und Windows Vista freigegeben.
Der Treiber eignet sich für alle Karten ab dem Radeon 9500 Chip, alle All-In-Wonder Karten und behebt Probleme mit einer Reihe von aktuellen Spielen.

Interessant ist die neu integrierte Funktion "Multi-View", welche es bis zu drei Grafikkarten ab der Radeon X1300 Serie ermöglicht, unter OpenGL die Rechenleistung gleichmäßig aufzuteilen und das 3D-Bild auf bis zu drei Monitoren auszugeben.

Eine Liste aller Neuerungen finden sie hier.

[FONT=arial, helvetica][FONT=arial, helvetica][FONT=arial, helvetica]Ein gesonderter Hotfix behebt Probleme mit AGP Grafikkarten und erhöht unter Crysis die Performance eines Crossfire Systems.[/FONT][/FONT][/FONT]

Die Linuxversion des Catalyst 8.1 ist für die nächsten Tage angekündigt und ist nun auch für die Linuxdistributionen
[FONT=arial, helvetica][FONT=arial, helvetica][FONT=arial, helvetica]Ubuntu 7.10, RedHat Enterprise Linux 5.1 und RedHat Enterprise Linux 4.6 verwendbar.

[/FONT]
[/FONT]
[/FONT]Weiterhin eignet sich der Treiber für die Chipsätze Radeon Xpress 200, 1100, 1200, 1250, AMD 580X und AMD 690.
[FONT=arial, helvetica][FONT=arial, helvetica][FONT=arial, helvetica]
Das Treiberpaket kann bei AMD heruntergeladen werden.

(Quelle: Hartware.net)
[/FONT]
[/FONT]
[/FONT]
 
Oben Unten