• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

narrenschilf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

Habe mir ein neues MB mit dem Soundchip im Titel bestellt. Da meine Soundkarte schon älter ist, wollte ich anfragen, ob es sich immernoch lohnt diese mitzunehmen oder ob es die onboard tut.

Kosten tut mich beides nix, da beides vorhanden. Die Frage ist lediglich, was besser ist.

Vor ein paar Jahren war es eindeutig die Soundkarte, möglicherweise hat es sich inzwischen ja geändert.
 

Yoshi-M

PC-Selbstbauer(in)
AW: ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

Wenn du bereits beides hast, probiere es einfach aus und verwende anschließend das bessere.
Solltest du keinen Unterschied hören, sind beide entweder gleich gut oder gleich schlecht.

Wichtig ist letztendlich nur, dass du mit dem Klang und der Ausstattung zufrieden bist.
Wenn du denkst es ist noch Luft nach oben, dann schreib doch mal, was du alles mit der Karte machen möchtest
 
TE
N

narrenschilf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

Damit machen tu ich eigentlich nichts, ausser Musik hören und zocken.

Dabei verwende ich nur Kopfhörer. Ich glaube nicht, dass ich einen Unterschied hören würde, tat ich früher auch nicht.

Lediglich ob es in der Theorie besser ist und vlt das Mainboard ein wenig entlastet.
 

wuselsurfer

Lötkolbengott/-göttin
AW: ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

Damit machen tu ich eigentlich nichts, ausser Musik hören und zocken.
... Ich glaube nicht, dass ich einen Unterschied hören würde, tat ich früher auch nicht.
Wirst Du auch nicht.

Lediglich ob es in der Theorie besser ist und vlt das Mainboard ein wenig entlastet.
Wieder mal vergeudete Lebenszeit ... .
- plonk -

Für solchen sinnlosen Quatsch sollte es Pflaster regnen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Zappaesk

Volt-Modder(in)
AW: ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

Nach was für ner Theorie sollte das eine oder andere besser sein?
Also echt solche Fragen find ich immer am Geilsten:

Ich hab hier Gerät A und Gerät B, welches ist besser?!...

Hast du so wenig Vertrauen zu deinem eigenen Urteil, dass du nicht entscheiden kannst welches der beiden Geräte besser ist? Oder ob es da überhaupt nen Unterschied macht?
Das sollen Fremde "theoretisch" für dich entscheiden, die die beiden Geräte gar nicht haben?! Das ist grotesk und - mit Verlaub - armselig!
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

Da nicht mal auf die Frage geantwortet wird, was überhaupt für Geräte angeschlossen werden, ist der Thread sowieso für die Katz.
Vote for Close. Echt vergeudete Lebenszeit.
 

BrandOP

Kabelverknoter(in)
AW: ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

Hallo, bevor ich ein neues Thema erstelle, versuche ich es hier.
Wollte mir die Beyerdynamic DT-990 250Ohm holen. Ich habe gelesen, dass in dem Fall eine Soundkarte empfehlenswert wäre. (Meint ihr das auch? Habe ein MSI B350 Pro-VDH Mainboard, dh auch ALC892.)
Zur Zeit habe ich nur den Onboard-Sound, wäre aber bereit eine ASUS Xonar DGX zu holen.
Nur habe ich mich gefragt, ob die Soundkarte überhaupt passen würde. Habe 1x PCIe16x und 2xPCIe. Die GTX 1060 nimmt irgendwie alle ein, habe nur (direkt!!) unterhalb der GraKa einen PCIe-Slot. Die Soundkarte würde vermutlich an die Lüfter der GraKa rankommen. Oder wird das schon passen? Die Oberfläche der Graka-Abdeckung bzw. die Lüfter sind auf der gleichen Höhe wie mit dem anderen Slot, wird also ganz eng.
Trotzdem einfach kaufen oder meint ihr der Onboard-Sound reicht erstmal für die DT990? Habe die Kopfhörer noch nicht gekauft/ausprobiert.
Danke und LG
 
TE
N

narrenschilf

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

@BrandOP von der Grösse her sollte es kein Problem sein, die Xonar DGX ist sehr kompakt. Sie braucht nicht mehr als einen Slot.

Für die Länge und Höhe: 170.44 x 64.39 mm
 

Ericius

PC-Selbstbauer(in)
AW: ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

Hol dir lieber ne externe. Soundkarte direkt unter die Grafikkarte ist ziemlich suboptimal. Bei mir sind drei oder vier Slots dazwischen und die Graka wird trotzdem deutlich wärmer.
 
Zuletzt bearbeitet:

BrandOP

Kabelverknoter(in)
AW: ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

Ok, ich bin weder Feinschmecker noch professioneller Abmischer o.ä.
Ich will lediglich Musik hören und zocken ohne Rauschen und mit ordentlicher Qualität.
Da brauche ich keine 150€ SoKa, Bullshit! Wenn dann die Xonar DGX für knappe 40€.
Externe SoKa hört sich interessant an, gibt es da etwas Gescheites für unter 50€?
Danke und LG
 

BrandOP

Kabelverknoter(in)
AW: ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

Oh, nur "lol" kann man nicht absenden.

Meine Fresse, kann man mir nicht eine ansatzweise hilfreiche Antwort geben? Oder wenigstens sagen, warum mein Gedanke "falsch" ist?
Dieses pseudohafte süffisante Überlegensein nervt einfach nur. Vollprofis..
Nicht danke und nicht LG
 

Ericius

PC-Selbstbauer(in)
AW: ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

Ja nu, wies in den Wald hinein schallt und so ;)
Die Xonar DGX hat schlicht nicht genug Power für 250 Ohm Beyer, die können ihr Potenzial an der nicht entfalten. Von daher geht das "Bullshit" dann wohl mit lieben Grüßen an den Absender zurück.
Extern bräuchtest Du entweder einen Digital-Analog-Wandler und einen Kopfhörerverstärker, die die Kopfhörer jeweils sinnig beliefern können, oder halt eine Komplettlösung wie die G5.
Wenn Du solche Kopfhörer willst, aber dann keinen Wert auf eine passende Quelle legst, kannst Du sie auch einfach an den Onboard-Sound hängen. Ist dann aber auch eher raus geschmissenes und nicht gespartes Geld.
 

JackA

Volt-Modder(in)
AW: ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

Jepp, wenn du den Beyer nicht ausreichend versorgen willst, dann hättest du keinen Beyer kaufen brauchen, da gibts Alternativen, die 40€ kosten und klanglich gleichauf sind (Omnitronic SHP-600 z.B.).
Wenn man einen sauber implementierten Onboard hat oder eben eine Soundkarte wie die DGX, dann reicht ein normaler Kopfhörerverstärker wie der Sabaj PHA2, den man für 50€ bekommt. Günstiger wirds nicht.
 

MF13

Freizeitschrauber(in)
AW: ASUS Xonar DGX vs. Realtek® ALC892

Das primäre Problem bei internen Soundkarten ist nicht die Temperatur der darüber befindlichen Grafikkarte, sondern die fehlende Abschmirmung, wodurch es mitunter zu Störgeräuschen kommen kann.
 
Oben Unten