• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Pronounta

BIOS-Overclocker(in)
Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Hallo Community!

Ich habe mir schon vor einiger Zeit eine Asus Xonar DG gekauft, da ich schon Superlux HD681 Evo besaß und gehört habe, dass diese Kopfhörer mit der Soundkarte besser klingen.

Also in einen PCI-Slot gesteckt, Treiber installiert und ich war eigentlich ziemlich zufrieden. Aber eine Qualitätsmäßige Steigerung zur Onboardsoundkarte ist mir nicht aufgefallen. Das war mir aber ziemlich egal, der Dolby Digital 7.1 Modus und die höhere Lautstärke haben mir schon gut genug gefallen, und ich dachte mir, dass ich vielleicht keine Verbesserung feststelle, aber eigentlich eine da ist und ich sie nur nicht hören kann.

Dann sind meine Evos kaputtgegangen und neue Kopfhörer mussten her. Da habe ich mich für Die Superlux HD330 entschieden, da ich ja schon einen Verstärker in meiner Soundkarte habe. Also gekauft, angeschlossen, Sound im Treiber auf >64Ohm gestellt, und es klang sogar noch besser als mein Evo. Das tat es, bis ich dann weitergehört habe. Irgendwann ist mir aufgefallen, dass der Sound doch ziemlich schwammig ist, also nicht das, was die Reviews generell behaupten. Außerdem zischen die Silibanten recht stark.

Also Kopfhörer genommen und an einen anderen PC mit Onboard-Sound angesteckt. Der Sound war gleich. Keine Steigerung. Ich bin ziemlich häufig hin und her gerannt, um rumzutesten; und ich habe keine Verbesserung an der Xonar DG festgestellt, und dass, obwohl meine Kopfhörer eine Impedanz von 150 Ohm haben. Vielleicht habe ich mir nur eingebildet, dass es keine Verbesserung gab, aber ich habe mir ehrlich gesagt mehr Vorgestellt, vor allem bei den Reviews, und vor allem, weil mein 681 Evo einfach klarer klang.

Neue Ohrpolster wurden schon bestellt und ich werde den Kopfhörer ordentlich modden. Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, dass der Unterschied so groß ist und dass der Sound klarer wird...

Außerdem habe ich das hier in einer Review zum HD-330 auf Computerbase gelesen:"Onboard Realtek:
Auch hier war ich erstmal geflashed, da ich an meiner Onboard-Karte die KH als erstes getestet habe.
Mir sind jedoch viele kleine unangenehme Dinge aufgefallen:
- bei höherer Lautstärke zischen die "s-Laute",
- manche Instrumente, die man nun raushört, schmerzen im Ohr
- Lautstärke begrenzt

Asus Xonar DG:
Hier kann nun der KH (hoffentlich) sein volles Potential ausschöpfen.
Alle beim Onboard-Sound genannten negativen Aspekte sind nun beseitigt.
Zwar kommt mir der Bass jetzt nicht mehr so kraftvoll vor, wie vorher onboard,
dennoch hört sich alles viel stimmlicher an. Atmosphären werden viel besser aufgebaut.
Klare Empfehlung für die zusätzliche Soundkarte!
Zum Kopfhörerverstärker: Onboard 100% ~ Asus Xonar DG ~40%"

Die Probleme, die beim Onboardsound bemängelt werden, hat auch mein HD330; allerdings kann ich die Lautstärke gut umstellen, also zu leise ist der Kopfhörer definitiv nicht. Jetzt weiß ich aber nicht, was genau mit meiner Soundkarte los ist... oder sind es die Kopfhörer? Irgendwas stimmt wahrscheinlich nicht...

Fällt euch, vielleicht etwas ein? Ich wäre für Hilfe sehr dankbar!
 

Ryle

BIOS-Overclocker(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Mal davon abgesehen, dass heutige Onboard Chips in der Tat schon relativ gut klingen können sollte man auch wissen, was du gehört hast. Bei mp3 oder Ingame Sound wirst du keine großen Unterschiede feststellen können, außerdem sind die Superlux nun auch keine High End Kopfhörer. Sie sind besser als die gängigen Headsets bis um die 100€, das wars dann aber auch. Was willst du auch erwarten von einem Kopfhörer um die 30€. Ab einem gewissen Punkt können sowieso nur noch sehr audiophile Menschen Unterschiede heraushören und dann hängt es auch sehr stark von der Hörgewohnheiten und eigenen Vorlieben ab.
 
TE
Pronounta

Pronounta

BIOS-Overclocker(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Mal davon abgesehen, dass heutige Onboard Chips in der Tat schon relativ gut klingen können

Bei dem 50€ B75-Board am anderen PC und bei meinem Samsung Galaxy S3 denke ich, dass das nicht der Fall ist.

Es geht auch hauptsächlich darum, dass mein Superlux an Onboard-Soundkarten gleich klingt wie an der Xonar DG. Jedes Review des HD330 sagt, dass das nicht der Fall ist, sondern, dass es sehr wohl große Unterschiede gibt. Und, dass es diese paar Schwachstellen bei meinem Kopfhörer gibt (zischende Silibanten, Klang einiger Instrumente sehr schwammig), welche laut Reviews nicht auftreten sollten. Es wird sogar das Gegenteil behauptet.

Das verwirrt mich sehr und ich gehe davon aus, dass es an der Soundkarte liegt. Vielleicht ist der Verstärker auf der Soundkarte kaputt, vielleicht ist es auch was anderes, vielleicht auch ein kleiner, unscheinbarer Fehler, und deswegen wollte ich fragen.
 

Hänschen

Software-Overclocker(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Du musst nach Authentizität des wiedergegebenen Materials gehen, pick dir einzelne Töne raus und guck wie echt sie klingen.
Das kannst du von ganz oben (Hihats) über Stimmen bis runter zum Bass machen.

Das setzt natürlich gutes Quellmaterial voraus zB. ein CD (-Rip) oder eine gute WAV Datei.
 

intel64gamer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Bei dem 50€ B75-Board am anderen PC und bei meinem Samsung Galaxy S3 denke ich, dass das nicht der Fall ist.
Würd ich so pauschal nicht stehen lassen. Der Kopfhöreranschluss von Handys ist oft sogar ganz brauchbar. Die haben zwar nicht genug Saft für ineffiziente Kopfhörer, sind aber von der Qualität her ganz in Ordnung. Ich denke du wirst den Unterschied zwischen dem S3 und der Xonar in einem Blindtest wahrscheinlich nicht raushören.

Ich hab selbst mal meine alte Xonar DS gegen die Onboard blind getestet und lag nicht sonderlich gut :)

Zum Thema Impedanz: Ob da jetzt 30 Ohm oder 150 Ohm steht ist relativ egal. Ein Kopfhörerverstärker hilft dir in erster Linie bei ineffizienten Kopfhörern. Die HD-330 scheinen nicht wirklich in die Kategorie zu fallen.
 
TE
Pronounta

Pronounta

BIOS-Overclocker(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Na dann liegt es wahrscheinlich wirklich am KH :D Ich warte einfach mal auf den Mod und hoffe, dass es besser wird.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Eventuell hast Du auch zu viel "Kram" aktiviert, der den Sound "verbessern" soll und damit dann das, was an sich als Unterschied zu hören sein könnte, vernichtet. Hast du mal alles pur probiert, also keine Effekte, kein EQ, keine "Klangverbesserung" ?

Oder hast du die Kopfhörer vielleicht noch immer am Onboardsound angeschlossen? ^^ :D ;)
 

PCGH_Phil

Audiophil
Teammitglied
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Einen gewissen Unterschied solltest du eigentlich schon hören, wenn schon nicht qualitativ besser (das kommt auf's Board an), dann zumindest mit zusätzlichem Kopfhörerverstärker quantitativ mehr und ein bisschen anders klingen sollte die Soundkarte eigentlich auch. EDIT: Und wie Herbboy gerade geschrieben hat, erstmal ohne Klangverbieger (am besten einfach den Hi-Fi-Mode aktivieren, der stellt alles mit einem Klick aus). Außerdem: Hinten anschließen, nicht am Frontpanel!

Hast du die Kopfhörerverstärkung auch zugeschaltet? Das muss man bei der - wenn ich das grade richtig im Kopf habe - machen, sonst gibt's nicht den vollen Boost für die Kopfhörer.
Dazu musst du im Soundkartenmenü Kopfhörer auswählen und dann daneben auf das kleine Hämmerchen klicken. Dann die entsprechende Verstärkung auswählen, die am besten passt (das sieht bei dir wahrscheinlich ein bisschen anders aus, das Audiomenü hier ist von meiner STX II)

Asus Xonar STX2 Kopfhörerverstärker.png


Gruß,
Phil
 
TE
Pronounta

Pronounta

BIOS-Overclocker(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Habe ich eigentlich alles soweit gemacht, ua. auch mal mit HiFi-Mode ausgestestet. KH ist auch hinten angeschlossen.

Trotzdem danke für die Antworten soweit!
 
D

Dr Bakterius

Guest
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Das wichtigste wurde ja schon genannt wie Klangverbieger und Co. Sind deine Ohren denn gutes gewöhnt? Der Hauptunterschied bei den günstigen ist auch eher der höhere Pegel am Kopfhörerausgang
 
TE
Pronounta

Pronounta

BIOS-Overclocker(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Das Beste, was meine Kopfhörer gewohnt sind, sind die jetzigen HD330, die ich habe :D Davor hatte ich, wie erwähnt, eine HD 681 Evo, welche meine zweitbesten Kopfhörer waren. Deswegen habe ich z.B. bei der Soundklarheit Unterschiede festellen können; da war der Evo besser, wenn ich mich richtig erinnere. Das verwirrt mich um ehrlich zu sein, immerhin hört man oft anderes.
 

Lava303

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Ich möchte nun keinen neuen Thread starten und nehme einfach diesen hier. Und zwar hängt mein Z906 Soundsystem von Logitech über Toslink an der Soundkarte und der Sound ist einfach nur mies. Hatte zuvor von terratec die Aureon XFire8.0 HD und da war alles Super. Musste nichts einstellen und es klang Perfekt. Wollte aber von der USB Lösung auf intern wechseln und bin maßlos enttäuscht. Kann mir hierbei jemand bei den Einstellungen helfen? Egal was ich auswähle, von 2 Kanal zu 8 Kanal, von Analog Kopfhörer zu 7.1 Surround, hört sich die ganze Mucke nur Grauenhaft an.

EDIT: Ach, ich reiss den Müll raus und häng die Aureon wieder an. Muss das Gehäuse eh nochmal öffnen zwecks Lüfterumbau. AUsführliche Bewertung zu dieser Karte wird dann bald bei Alternate zu finden sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

max310kc

Freizeitschrauber(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Über Toslink ist es auch absolut egal welche SK verwendet wird. Unterschiede gibt's nur bei analogem Anschluss.

Wenn du Unterschiede hörst, dann hattest du das System entweder vorher analog angeschlossen oder irgendwelche Klangverbieger aktiviert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Lava303

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Über Toslink ist es auch absolut egal welche SK verwendet wird. Unterschiede gibt's nur bei analogem Anschluss.

Wenn du Unterschiede hörst, dann hattest du das System entweder vorher analog angeschlossen oder irgendwelche Klangverbieger aktiviert.

Eben nicht. Hatte ich zuvor auch über Toslink verbunden, das ist ja das Problem. Hatte nochmal die Treiber neu installiert und selbiges Problem trat erneut auf. Mit der USB Soundkarte besteht das Problem nicht.
 

max310kc

Freizeitschrauber(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Dann bleiben nur noch die Möglichkeit Klangverbieger, oder Defekt. Ohne kommt beides mal exakt das gleiche Signal raus.
 

J4Y84

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Evtl. spielt auch einfach deine Erwartungshaltung eine Rolle. Gerade im HiFi Bereich spielt dass subjektive Empfinden und der Glaube eine große Rolle. Nicht umsonst kann man Menschen Kabel für 500€/m verkaufen

Aber vielleicht solltest du dir bessere Kopfhörer kaufen (@Themenstarter), was will man von 50€ erwarten? Oder neue Boxen (@Lava303). Man gewöhnt sich auch an eine Klangsignatur, auch wenn sie von allen niedergemacht wird und wenn man dann der Empfehlung folgt, ist man erstmal enttäuscht.
Manchmal stellt man aber auch mit besseren Equipment an der einen Seite, eine Verschlechterung des Equipment auf der anderen Seite fest bzw. das dass Equipment doch nicht den gewünschten Qualitätsanspruch genügt.

Deshalb gehe ich schon gar nicht mehr zu meinem HiFi Dealer. Der hat eh immer etwas noch geileres parat und versucht mich dann immer mal durch die Kinos zu schicken....am Ende stehe ich da und lechze nach ein paar Boxen, die ich mir gar nicht leisten will. Wobei ich derzeit eigentlich rundum zufrieden bin mit Anlage und auch Kopfhörern
 

Lava303

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Endlich hab ich wieder die externe von Terratec dran und es sind wirklich Welten...Ordentlich Power auf meinen Teufel Aureol Massive (da macht Nitzhogoa wieder Laune bei der Trommelfellbeschallung) und alles hört sich wieder Perfekt an auf meiner Logitech Z906. Zwar gabs wie immer Probleme mit der 64 Bit Software von Terratec aber auch die 32er macht ihre Dienste optimal. :daumen:

Lautstärke Regler hängt bei 36 und es ist fast schon betäubend aber Glasklar ;)

1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Die Aureon XFire ist analog im Musikbereich locker besser als die billigste Xonar. Das kann man garnichts bestreiten. Dein Eindruck über Toslink ist trotzdem irritierend da hier wie schon mehrfach erwähnt die in erster Linie Klang bildende A/D Wandlung erst in dem Boxen stattfindet.
Hast du vielleicht verschiedene Abtastraten genutzt?
 

Lava303

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Asus Xonar DG- keine Steigerung zum Onboard-Sound? Verstärker defekt? Ich bin verwirrt :/

Ja, 44.1, 48 und 96 kHz. Bei der Terratec sind noch zusätzlich 192 kHz möglich. Aber generell stell ich da nichts ein, da ich es ja auch nie brauchte. Die Terratec ist automatisch auf 48 eingestellt, bei der Asus Onboard hatte ich alle 3 durchprobiert, ohne eine Veränderung zu bemerken.

12.jpg
 
Oben Unten