• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ASUS ROG Strix Radeon RX 5700 XT! Windows bootet nicht.

Xalon005

Schraubenverwechsler(in)
Hey ho,

heute ist meine neue Graka gekommen, also Treiber deinstalliert und die RX 590 Fatboy raus neue rein. Ins Bios komme ich aber sobald das Windows 10 Logo kommen sollte bleibt der Bildschirm Schwarz. Signal hat er aber Bildschirm bleibt einfach dunkel. Ob HDMI oder DP spielt keine Rolle. Alle PCIe Slots getestet, auch 2 andere Stromanschlüsse. Dann habe ich die alte erstmal wieder eingebaut und funktioniert. Die RX 590 habe ich auf dem Primären PCIe Slot und die RX 5700XT darunter. In diesem Setup startet er, treiber installiert, beide Grakas werden auch erkannt. In Afterburner arbeiten auch beide. Dann die RX 590 wieder raus und wieder das selbe Problem, die RX 5700XT schafft es nicht eigenständig Windows zu booten.

Ist die Grafikkarte defekt? Weiß gerade nicht weiter. :D

Meine weiteren Komponenten:

Xeon 5650
Asus Rampage 3 Extreme
16GB
Windows 10

EDIT: Es ist wirklich sehr kurios, mit meiner RX 590 als Starthilfe funktioniert die RX 5700XT. Ich kann sogar Daddeln. Monitor habe ich nur an der 5700XT angeschlossen. Aber wieso schafft sie es den nicht ins Windows von alleine?
 
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Dein Board hat den Intel X58 / ICH10R Chipsatz ,oder?
Jetzt frage ich mich ob bei dem alten Chipsatz überhaupt aktuelle GPU,s Generation richtig erkannt werden?
Ein ähnlichem problem hatte ich mal auf meinem alten Sytem mit P67 Chipsatz(Asrock Extrem 4)gehabt,die Grafikkarte(eine GTX1080) wurde im obersten PCI-E Slot
nicht erkannt bzw.keine GPU erkannt und keine funktion.Aber komischerweise funktionierte sie im unterem PCI-E Slot und die PCI-E Slot hatte kein defekt oder ähnlichem.
Andere ältere Generation von GPU,s liefen drauf.Vielleicht haste ein ähnliches problem?Andere PCI-E Slot schon ausprobiert ?

grüße Brex
 

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
Könnte am uefi Bios der Karte liegen. Versuch mach das andere Bios auf der Karte. Manchmal kommen solche Inkompatibilitätsprobleme einfach vor. Kenne das öfter von Gigabyte. Das Board hat auch das letzte Bios drauf?
vllt würde ich das mal zum Anlass nehmen auf das Jahr 2019 aufzurüsten. Dein board und die CPU habe ich auch noch vor ein paar Monaten verkauft, gibt noch Leute die bezahlen einen guten Kurs dafür. Mit dem Verkauf der alten Hardware musst du nicht mehr viel drauflegen für die neue. Ein ryzen 2600 wäre eine gute Wahl, je nach Budget auch höher.
 
TE
X

Xalon005

Schraubenverwechsler(in)
PCI-E Slots habe ich soweit alle durchprobiert. Mainboard und CPU Kombi möchte ich allerdings ungern aufgeben. Der läuft wie Schmitz Katze mit 4,4GHZ. Bei den meisten Spielen dümpelt er nur rum deswegen wollte ich von der RX 590 auf die RX 5700XT upgraden.

Aber die RX 590 läuft ja auch ohne Probleme. Vorallem ist es ja kurios die Karte wird ja erkannt und ich kann mit ihr spielen. Nur starten kann ich mit der anderen :D

Werde Morgen die Graka in einem anderen System testen.

EDIT: Also in einem anderen System läuft die Grafikkarte top. Sie wird sofort erkannt und Windows startet ohne Probleme.
 
Zuletzt bearbeitet:

drstoecker

Lötkolbengott/-göttin
naja wie schmitzkatze mag sein aber gg aktuelle cpus sieht das teil kein land. dazu noch der verbrauch obwohl der nicht ganz so hoch ist wie bei den desktopmodellen 920 & co. ich habe dein system auch oft dagehabt daher weis ich wie das aussieht in performance/verbrauch. man kann zwar noch damit arbeiten aber optimal ist es nicht. ob die xt dir ne verbesserung bringt waage ich auch zu bezweifeln. natürlich was die cpu kostet (20€) eine super performance. aber gute boards sind sehr teuer und fast nicht mehr zu bekommen, habe das rampage 3 extreme für 160€ verkauft und dafür bekommt ein ein gutes aktuelles. ram ddr3 vs ddr4 ist fast 1:1 zu ersetzen einzig die neue cpu kostet mehr. habe hier grad noch ein video dazu gefunden

YouTube
 
TE
X

Xalon005

Schraubenverwechsler(in)
Ahoi,

also ich habe es jetzt anders gelöst. Ich habe meine alte GTX 570 in dem Primären PCI-e Slot gesteckt. Und die RX 5700XT in den Sekundären. Jetzt Bootet Windows über die GTX 570 und beim Systemstart wird diese deaktiviert und die RX 5700 XT übernimmt die Kontrolle. :D

Somit läuft mein System, Xeon X5650 OC auf 4,00GHZ mit der RX 5700 XT sehr gut zusammen. Getestet habe ich bisher The Witcher 3 und Far Cry 5, und sogar die GPU limitiert bei den spielen bevor die CPU in die Knie geht. Für so eine alte CPU bin ich mehr als zufrieden. Ich habe auch noch einen Xeon x5650 auf reserve liegen falls was sein sollte :D

Und ich habe die Option in Zukunft auf einen Ryzen umzusteigen :)

Ich danke euch für eure Hilfe :) Und Frohes Neues :)
 

JanJake

BIOS-Overclocker(in)
Ich bezweifel mal ganz stark das die GPU ihre volle Leistung hat.

Die Karte wird nur mit 1/4 ihrer Bandbreite betrieben, da geht massiv was verloren. Selbst PCI- E 3.0 auf 4.0 bringt bei einer 5700XT etwas. Ich will nicht wissen wie viel man von 2.0(was dein Board nur hat) auf 4.0 bei der Karte sausen lässt.

Mach mal nen Fire Strike oder Time Spy Benchmark, die Karte müsste im ersteren etwa 23k Punkte haben und im zweiten 9,7k Punkte.

Vor ein paar Jahren hatte ich die CPU auch mal, bei 4,51GHz am Laufen, aber selbst ein 1600 ist schon schneller @ Stock. Zumal die Teile bei dem Takt sehr an der Stromleitung saugen.
 
TE
X

Xalon005

Schraubenverwechsler(in)
Ich bezweifel mal ganz stark das die GPU ihre volle Leistung hat.

Die Karte wird nur mit 1/4 ihrer Bandbreite betrieben, da geht massiv was verloren. Selbst PCI- E 3.0 auf 4.0 bringt bei einer 5700XT etwas. Ich will nicht wissen wie viel man von 2.0(was dein Board nur hat) auf 4.0 bei der Karte sausen lässt.

Mach mal nen Fire Strike oder Time Spy Benchmark, die Karte müsste im ersteren etwa 23k Punkte haben und im zweiten 9,7k Punkte.

Vor ein paar Jahren hatte ich die CPU auch mal, bei 4,51GHz am Laufen, aber selbst ein 1600 ist schon schneller @ Stock. Zumal die Teile bei dem Takt sehr an der Stromleitung saugen.

Das mag sein. Möchte ich auch garnicht anzweifeln. Hatte ja auch geschrieben, dass ich die Möglichkeit habe aufzurüsten. Was ich vermutlich auch in den nächsten Monaten tun werde, aber aktuell läuft es so top zusammen. Mit der RX 590 hatte ich bei The Witcher 3 auf Ultra mit Grafikmods im schnitt 40FPS, jetzt mit der RX 5700 XT 80FPS im schnitt. Und wenn ich dann durch das aufrüsten nochmal wieder einen Leistungsschub kriege, ist das doch Top. Nur Aktuell mit Monitor, Graka und Maus und Tastatur habe ich für diesen Monat genug ausgegeben :D Eventuell gönne ich dem System dann nächsten Monat ein neues Board mit einer neuen AMD Cpu :)

Kurios finde ich dann nur wenn ich mir Benchmarks anschaue von z.b Anno 1800, welche mit der RX 5700 XT und neuer CPU von AMD betrieben werden. Ich doch recht nah an den FPS dran bin mit meinem System wenn ich den Benchmark durchführe. Ich schau mir mal Fire Strike und Time Spy an :)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn das Bios Screen angezeigt wird, dann wird auch die Grafikkarte vom Mainboard richtig erkannt.
Manchmal hilft es auch das Bios zurück zu setzen.

Sollte das Problem nur mit dem Windows Screen bestehen, dann wird es eindeutig am Windows als Betriebssystem liegen und nicht am System selbst. Es können Treiber Reste sein die das ganze stören und das Booten nicht ermöglichen. Vielleicht mal in den sauren Apfel beißen und versuchen Windows neu aufzusetzen.
 
Oben Unten