• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus P5n-e & E8400/8500

loot

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

hat jemand einen E8400 oder E8500 auf einem ASUS P5N-E laufen! Wenn ja bitte Erfahrungsberichte http://www.forumdeluxx.de/forum/images/smilies/bigok.gif!

Gruß Steve
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Die Dual Cores laufn sehr wohl auf dem P5N32-E SLI und auch dem P5N-E. Einzig die YOrkfields laufn auf diesen Boards nicht, wei die Retail Yorkfields mit dem Finalen Stepping eine weiter STromversorgung benötigen, was diese Boards nicht habn.

Edit: Die Wolfdales werden auf manchen Nforce Boards mit nem bios update unterstützt. bei manchen laufts aber auch ohne
 
TE
loot

loot

Komplett-PC-Käufer(in)
Gibt es irgendwo eine Anleitung wie ich am ASUS P5N-E eine Biosupdate mache?
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
In deinem Mainvoard Handbuch. Geht bei Asus easy. Lädst dir das Bios runter. Speicherst es auf nen USB Stick. Im bios die Defaults laden. Dann auf EZ Flash 2 (oder so ähnlich) deinen USB Stick auswählen, das Bios auswählen und fertig. Danach Speichern, reboot und du kannst wieder Einstellungen vornehmen. Schau trotzdem sicherheitshalber nocheinmal im Handbuch nach.
 

Schrotti

Software-Overclocker(in)
Die Dual Cores laufn sehr wohl auf dem P5N32-E SLI und auch dem P5N-E. Einzig die YOrkfields laufn auf diesen Boards nicht, wei die Retail Yorkfields mit dem Finalen Stepping eine weiter STromversorgung benötigen, was diese Boards nicht habn.

Edit: Die Wolfdales werden auf manchen Nforce Boards mit nem bios update unterstützt. bei manchen laufts aber auch ohne

Und das kannst du auch belegen ja?

Fakt ist, das die neuen C2D E8xxx und E9xxx in keiner Kompatibilitätsliste von Asus stehen (wenn es um das P5N-e, P5N32-SLI etc. geht).
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Es wurde schon sehr oft drüber berichtet, das die Dual Core Penryns auf den Nforce 6X0 Boards von Asus einwandfrei laufn, mit einem Bios Update. Die Engineering Samples des Yorkfields liefen zb. Ebenso auf einem P5N32-E SLI ( SIehe PCGH). Die Retail Yorkfield mit finalem Stepping erfordern eine zusätzliche stromversorgung. Asus hat auch selber gesagt, das die Dual Cores laufen werden und auf dem Striker Extreme sogar de Yorkfields ( per Bios update), da diesees Board als einzigestes nicht ganz dem Nvidia Layout entpricht.

Edit: in der kompatibilitätsliste von Asus stehts deshalb nicht drinne, weil demenstprechende Bios Updates noch nicht verfügbar sind
 

BRAINDEAD

PC-Selbstbauer(in)
Yup, und zwar hier: >klick<

Aus der Liste ist ersichtlich, dass das P5N-E SLI zwar offiziell die Zweikern-Wolfdales unterstützt, nicht aber die Vierkern-Yorkfields.
 
TE
loot

loot

Komplett-PC-Käufer(in)
In deinem Mainvoard Handbuch. Geht bei Asus easy. Lädst dir das Bios runter. Speicherst es auf nen USB Stick. Im bios die Defaults laden. Dann auf EZ Flash 2 (oder so ähnlich) deinen USB Stick auswählen, das Bios auswählen und fertig. Danach Speichern, reboot und du kannst wieder Einstellungen vornehmen. Schau trotzdem sicherheitshalber nocheinmal im Handbuch nach.

Okay danke für die Anleitung hab es so gemacht leider erkennt das EZ Flasch 2 nicht mein USB, es zeigt zwar das Laufwerk an aber erkennt dann kein "bin" datei. Jemand eine Idee?
 

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
auf der asus seite isn tool. da brauchste nichmal für neustarten :P

ich glaub zumindest, dass ichs daher hatte ^^
meinen stick hat er nämlich auch nicht erkannt.
 

Mantiso90

Software-Overclocker(in)
Habe das Asus update tool auch immer benutzt, aber das mache ich nicht mehr, weil ich in vielen Foren schon gelesen hab, das manche ihre MB damit zerschossen haben. Soviel zu Flashen unter Windows. Ich flashe nur noch mit USB stick oder CD. DIsketten laufwerk habe ich leider nicht mehr. MIt dem EZ Flash im Bios is das leicht zu handhaben
 

BRAINDEAD

PC-Selbstbauer(in)
@XtremeFX:

Lass bloß die Finger von neueren BIOS-Versionen als 0608! Zumindest mit der 0703er ging bei mir mein E4300 nicht mehr vernünftig übertakten, die neueren sollen laut anderen Foren auch kacke sein.

(Kannst du unter anderem hier nachlesen. Der User hat nach nur ein paar Tagen auf 0608 zurück geflasht.)

Probier mal, ob der E8x00 auch so erkannt wird. Wenn nicht, dann wirst wohl updaten müssen.

Hier findest alles zum P5N-E SLI.

BIOS und Flash-Tool runterladen und einfach im DOS flashen.

Falls kein 3,5"-Laufwerk mehr hast, brauchst 'nen USB-Stick, den du mit BootDisk2BootStick bootfähig machst. Dafür musst du als Quelle das Floppy-Image angeben.

ACHTUNG: ALLE DATEN AUF DEM USB-STICK WERDEN GELÖSCHT!

Dann kopierst du noch AWDFLASH.EXE und das BIOS-File 0803.BIN manuell auf den Stick, bootest neu und gehst beim POST-Screen mit der Entf-Taste ins BIOS.

Damit dein Board auch wirklich vom Stick bootet musst du nicht nur im BIOS unter Boot-> Boot Device Priority in der Reihenfolge zuerst "Removable" auswählen, sondern auch unter Boot -> Removable Drives den USB-Stick in der Liste auswählen und mit der +-Taste ganz nach oben setzen. (Weiß ich aus eigener Erfahrung.) Danach speichern und rausgehen.

Wenn der PC neu startet und vom Stick bootet, startest das Flashprogramm, indem du awdflash eintippst und Enter drückst. Im Programm gibst dann 0803.bin ein und drückst Enter. Der Rest sollte klar sein ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten