• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Asus Essence STX II 7.1 - Tochterkarte nicht installierbar!

arbine

Kabelverknoter(in)
Hallo,

nach dem Artikel "Brett- oder Kartenspiel? - Onboard-Sound vs. Soundkarte" in der Ausgabe 09/2018, vermutlich geschrieben von Philipp Reuther, hatte ich mich entschieden, mir für mein neues System als "Schmankerl" die Asus Essence STX II 7.1 zu gönnen.

Vor einigen Tagen kam die Karte nun an, ob ich war auf den ersten Blick begeistert - bis ich versuchte, sie im Gehäuse einzubauen. Die Soundkarte selbst passt einwandfrei. Aber...

Bei der 7.1 Tochterkarte darf man wählen: entweder sie steckt ordentlich im PCIe-Steckplatz auf dem Mainboard. Oder man schraubt sie fachgerecht am Slot auf der Rückseite fest - zieht damit aber die Karte ungewollt mehr als die Hälte aus dem PCIe-Steckplatz.

Deprimierend. Ich kann die Karte nicht ordentlich einstecken und festschrauben. Es geht nur eines von beidem... Hat zufällig noch jemand hier die Karte und kann seine Erfahrungen teilen?

Der Asus-Support war verständnisvoll und sagte im Grunde, dass man das austauschen wird. Allerdings muss das über den Händler gehen.
Der Mindfactory-Support war technisch nicht ganz so versiert - müssten das ja auch für viel mehr Produkte sein, also sind die etwas entschuldigt - und hat direkt auf den RMA-Assistenten auf ihrer Webseite verwiesen. Es kommt leider auch nur ein Austausch des kompletten Artikels, also beider Karten, inklusive Wartezeit in Frage, laut Telefonsupport.

In der PCGH wurde wohl leider nicht die 7.1 Version getestet, deswegen kann man da wohl keine Aussage machen, ob das Problem bekannt ist.

Beste Grüße,
arbine
 

Ericius

PC-Selbstbauer(in)
Die gute Nachricht ist: Die Tochterkarte braucht keinen Kontakt zum PCI-Slot. Das läuft alles über das Verbindungskabel zur Hauptkarte. Funktionieren sollte sie also auch festgeschraubt tadellos.
Bei mir steckt sie in einem normalen PCI-Slot und das passt alles so wie es soll.
Bei Mindfactory habe ich mal ne Grafikkarte umgetauscht, das hat keine 86 Stunden gedauert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten