• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AsRock Z370 Ram Settings ( DDR4-3000 zu langsam? )

DaywalkerNL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo Leute,
ich bin leider nicht mehr tief genug in der Materie und komme irgendwie nicht so ganz zurecht.

Ich betreibe im Kern als System :

Mainboard : AsRock Z370 Extreme ( Bios 4.10 )
CPU : Intel Core I7 8700 K ( nicht übertaktet )
RAM : 16GB Corsair Vengeance LPX schwarz DDR4-3000 DIMM CL15 Dual Kit ( 2x 8GB )

Die Riegel stecken in Bank A1 & B1 , wenn ich mich recht entsinne. Dual Channel ist aktiv.

Jedoch laufen meine Ram Riegel laut Bios & CPU-Z immer "nur" auf 2133Mhz, das wird doch so nicht korrekt sein, oder doch?

Sobald ich Sie im Bios irgendwie höher setze, startet die Kiste nicht mehr durch.

Mag sich jemand erbarmen und mir hier ein wenig Hilfestellung zu dem Thema leisten?

Vielen Dank

PS : 2 Bilder von CPU-Z hefte ich mal mit an.

ram1.jpg

ram2.jpg

 
TE
D

DaywalkerNL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Danke dir für die rasche Antwort ! - Werde ich morgen nach der Arbeit gleich mal austesten und berichten. :D
Das System läuft seit über einem Jahr so, nur habe ich es heute irgendwie erst realisiert als ich wegen neuem RAM geguckt habe :wall::rollen:.
 

amdahl

Volt-Modder(in)
Keine Sorge, damit bist du bestimmt nicht allein. Will gar nicht wissen wie viele ihre PCs so betreiben.
 

_Berge_

BIOS-Overclocker(in)
ist im Bios XMP-Profil aktiviert?

Sobald XMP aktiviert war, bzw er alles eingestellt hatte gabs keinen Boot mehr

@TE würde auch erstmal sagen Riegel auf A2 und B2 nach Handbuch und testen

Evtl entschärfst du mal die Timings und stellst Sie auf CL16, bei Ryzen ist es zB. oft so dass er ungerade Timings nicht mag :devil:

Ansonsten jeweils einen Riegel einzeln in A2 testen mit entsprechendem Takt, wenn dann was nicht funzt haben die Riegel evtl. einen weg
 

ManuBaby

Kabelverknoter(in)
Hallo Daywalker hab bei mir gerade geschaut. Hab genau die gleichen Riegel. Bei dir sind die Riegel in slot 1 u 3. Bei mir in 2 u. 4. 1 und 3 sind leer.

Bei mir steht: " Ranks: dual".
Bei dir steht "single".
 

Anhänge

  • Corsair LPX.jpg
    Corsair LPX.jpg
    42 KB · Aufrufe: 113

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Bei mir steht: " Ranks: dual".
Bei dir steht "single".
Das hat damit zu tun das 8 GB Riegel nach 2016(bzw. ab ende 2016) überwiegend als Singel Ranks produziert wurden.
Ich hatte die selben Speicher im Jahr 2016 gekauft und hatte noch Dual Ranked bekommen. Dual Ranked sind etwas schneller als Singel Ranked.

Anfang dieses Jahres habe ich die selben Arbeitsspeicher erneut gekauft um auf 32 GB zu kommen. Die neuen waren aber nun Singel Ranked und liefen mit meinen alten Dual Ranked Arbeitsspeicher nicht gut. Zwar startete mein System aber jedes Spiel stürzte kurze Zeit später ab. Die Chips haben sich zu sehr unterschieden und kamen miteinander nicht gut aus.

Ich musste mir neue kaufen und die alten Verkaufen. Das ganze jetzt aber nicht mit Dual Channel verwechseln, sind zwei unterschiedliche Sachen. Zumindest hat es keine Bedeutung für den TS, da auch seine Arbeitsspeicher als Singel Ranked mit 3000 MHz laufen müssten.

Zum Problem möchte ich jetzt nichts groß mit beitragen, da bisher schon alles geschrieben wurde.

Wichtig wäre halt sicher zu gehen das nach dem Umstellen auf das XMP-Profil auch geprüft wird das 1,350v anliegen. GGf. kann man hier auch noch etwas höher zum Testen gehen. Bis 1,400v wäre es kein Problem wenn die 3000 MHz dann laufen würden. Man kann sich dann auch runter tasten in Richtung 1,350v. Die DRAM Spannung ist natürlich damit gemeint.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

DaywalkerNL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guten Abend , & Vielen Dank ;-)
Ich habe grade die Ram´s in den Bänken durchgetauscht. Jetzt scheint es zu funktionieren.

Ich hänge nochmal die neuen CPU-Z Bilder an, ist es so jetzt korrekt ?

ram3.jpg

ram4.jpg

Gruß,
Day

PS : Morgen oder übermogen geht es dann nochmal von vorne los das Pokern, ich habe mir nochmal 2 weitere RAM Riegel bestellt ( deswegen bin ich da ja erst hinter gekommen ).
Ich hoffe ich habe etwas mehr Glück als Iicarus und bei mir laufen 4 identische Riegel wie so sollen? - Werd ich dann ja merken ;-) - Wenn gewünscht, werde ich berichten.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Ich hoffe ich habe etwas mehr Glück als Iicarus und bei mir laufen 4 identische Riegel wie so sollen? - Werd ich dann ja merken ;-) - Wenn gewünscht, werde ich berichten.
Du hast schon bereits Singel Ranked verbaut, meine alten waren aber Dual Ranked und die neue Singel Ranked.
Deine neuen werden auch Singel Ranked sein, daher kann es zwar auch passieren das sie nicht gut miteinander auskommen, aber die Charnce das sie doch Problemlos zusammen arbeit besteht dennoch.

Die neuen musst nur dazu stecken und musst nichts besonderes mehr unternehmen.
Der Rest bleibt so wie du jetzt alles eingestellt hast.
 

amdahl

Volt-Modder(in)
Wieso sollte er da ähnliche Probleme bekommen wie du?
Bei dir war vermutlich die Ursache, dass du dual- und single-rank gemischt hast. Das kann dem TE ja nicht passieren. Und bei Vollbestückung ist single-rank allemal unkritischer zu übertakten als dual-rank.
 
TE
D

DaywalkerNL

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wollte nur noch mal Rückmeldung geben, die neuen Ram´s sind eingebaut und alles läuft problemlos, 4x8 GB @ 3000mhz. Alle Bänke voll.
Die neuen RAMs sind ebenfalls wie hier schon erwähnt Single Ranked.
"Lustige" Info nebenbei, meine 2 Alten Riegel aus 06/2017 haben "Versions Nr. 5.30" gehabt und die beiden Neuen aus 10/2019 haben "Versions Nr. 4.32" . Den Sinn dahinter verstehe wer will :hmm:

Gruß,
Day
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wieso sollte er da ähnliche Probleme bekommen wie du?
Bei dir war vermutlich die Ursache, dass du dual- und single-rank gemischt hast. Das kann dem TE ja nicht passieren. Und bei Vollbestückung ist single-rank allemal unkritischer zu übertakten als dual-rank.
Weil Hersteller immer alles mögliche an Chips verbauen und es nie gewährleistet ist das selbst gleiche Module mit alten gut laufen. Was aber nicht bedeutet das es immer der Fall sein muss, muss daher im einzelnen halt immer ausgetestet werden.

Für zwei Rechner hatte ich vor Jahren auch nach einem Jahr die selben Arbeitsspeicher nachgekauft und alles lief Problemlos. Andere User hatten vereinzelt aber im Forum von Probleme berichtet, aber in einem Forum wird auch nur dann Hilfe gesucht wenn Probleme bestehen.
 
Oben Unten