• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Arbeitsspeicher oder Mainboard defekt?

Muha81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Hallo ihr Lieben,

seit geraumer Zeit habe ich Bluescreens (überwiegend Memory Management) und unvermittelte Abstürze von verschiedenen Spielen und Browser(-Tasks), bei denen sich die jeweilige Anwendung einfach ohne Fehlermeldung schließt.

Nach vielen softwareseitigen Tests kam ich zu dem Entschluss, dass etwas an der Hardware sein muss. Alle Tests unter Windows verliefen jedoch ohne Fehler. Nun habe ich mich an MemTest86 (von PassMark v8.1 Free) mit einem Bootfähigen USB-Stick probiert und frage mich, ob ich etwas falsch mache, oder ob meine Hardware tatsächlich so zerschossen sein kann (Arbeitsspeicher?, Mainboard?...). Warum ich in Betracht ziehe etwas falsch zu machen? Mein BIOS (aktuellste Version 2104) ist auf UEFI-Basis und ich habe nicht herausgefunden ob es nun BIOS oder UEFI ist. Zitat vom Hersteller: "Das ASUS UEFI BIOS bietet das erste mausgesteuerte grafische BIOS"... Ich habe MemTest86 nun mit der UEFI-Version gestartet, obwohl ein Systemcheck unter Windows als BIOS-Version "Vorgängerversion" angezeigt hat. Ich bin bisher davon ausgegangen, dass MemTest86 in UEFI-Version nicht gestartet hätte, wenn es eine andere Version benötigt hätte...

Zu meinem System ein paar relevante Daten:
- 6-7 Jahre alt, nie übertaktet gewesen, bis vor 2 Wochen problemloser Betrieb, seit Jahren keine Hardwareänderungen, Umstieg von Win 7 auf Win 10 vor ca. 2 Monaten
- CPU Intel Core i5-3570K @3,4GHz
- Mainboard Asus P8Z77-V PRO
- Arbeitsspeicher 4x4GB Corsair PC3-12800 DDR3 XMP 1600MHz / 9-9-9-24

Ergebnis aus MemTest86: 4534 Fehler nach 2 Durchläufen mit CPU 1, 2, und 3.
Da der anschließende Fehlerbericht nur einen Freeze ergeben hat (wohl aufgrund auf der Vielzahl der Fehler) kann ich nicht sicher sagen ob CPU 4 ggf. auch zwischendurch mal dabei war.

Ich habe unregelmäßig diese Bluescreens und Programmabstürze. Bei einem bestimmten Spiel (Guild Wars2) nach spätestens ein paar Minuten. Bei einem anderen Spiel (Anno 2070) mal schon nach 2 Minuten und mal erst nach 2 Stunden. Beim Surfen im Internet oder Amazon-Prime schauen manchmal erst nach Stunden, manchmal stürzen aber auch "nur" einzelne Tasks immer wieder innerhalb weniger Sekunden ab nachdem man sie aufgerufen hat.

Warum ich nicht an Softwarefehler glaube: Kaspersky Internet Security findet keine schadhafte Software. Testweises abschalten der Firewall ohne Änderungen. Stresstests mit z.B. Heavyload unter Windows ohne Fehler. Jede Software ist original und unmanipuliert. Windows und alle Treiber sind aktuell und auch ein Treiberdowngrade der Grafikkarte blieb ohne Erfolg.

Habe den Rechner auch entstaubt um die Möglichkeit von stromleitenden Staubbrücken auszuschließen.

Meine Frage: Wie finde ich nun heraus, ob es am Arbeitsspeicher liegt oder das Mainboard einen weg hat? Ich will jetzt nicht Arbeitsspeicher auf verdacht neu kaufen und dann habe ich die gleichen Fehler immer noch. Ein defektes Mainboard käme hingegen einem wirtschaftlichen Totalschaden gleich...
Ich hoffe das beigefügte Bild kann auch noch helfen.

Bei Fragen immer gern heraus damit.
Bin für jeden Rat Dankbar.
 

Anhänge

  • 60795884_368049167157121_1166532925982769152_n.jpg
    60795884_368049167157121_1166532925982769152_n.jpg
    122,8 KB · Aufrufe: 108

vlim

Freizeitschrauber(in)
Ich würde die Speicherriegel z. T. mal ausbauen. Zunächst Riegel 1A und 1B drinnen lassen und dann 2A und 2B oder ähnlich und dann testen.
 
TE
M

Muha81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
@vlim: Danke für deine Antwort. Ja, das habe ich so auch schon angedacht. Aber woran erkenne ich dabei, ob der Riegel oder der Steckplatz (Mainboard-seitig) defekt ist? Wenn es nur ein Riegel oder nur ein Steckplatz ist, dann okay. Aber wenn alle Steckplätze defekt sind (ist so ein Szenario überhaupt realistisch?), dann kann ich nicht unterscheiden ob alle 4 Riegel oder alle vier Steckplätze defekt sind. Auch wenn "nur" 3 Riegel oder 3 Steckplätze defekt sind, wird es ein großer Aufwand herauszufinden an welchen riegeln oder auch an welchen Steckplätzen es liegt.
Es gibt also keine Möglichkeit (ohne zweiten PC) einfacher zu testen oder es mir von einem Programm sagen zu lassen, ob es nun am Speicher oder am Steckplatz liegt? Nur Trial and Error mit Ram-Steckerei?
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das kannst so nicht erkennen, das ganze kannst nur mit anderen Arbeitsspeicher Gegentesten.
 
TE
M

Muha81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Alles klar, dann mache ich mich heute Abend mal daran einzelne Riegel zu testen und parallel bestelle ich testweise (kann man ja zur Not zurückschicken) mal (den gleichen Typ?) RAM noch einmal nach. Machen denn Leistungstechnisch generell eher 2 Riegel mit 8GB sinn oder 4 Riegel mit 4GB (wegen Dual bzw 2x Dual)?
Und: Corsair CML16GX3M2A1600C9 kosten 16GB bei Amazon ca. 72€. Da ich aktuell so gar nicht im Thema bin: Gibt es Riegel mit besserem Preis-Leistungs-Verhältnis, die mit meinem Board kompatibel sind? Das einzige was ich weiß: ich benötige aufgrund meines wuchtigen CPU-Kühler LowProfile-Ram...

Vielen Dank im Voraus :)
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Kannst machen, denn es kann auch sein das nur einer der Arbeitsspeicher defekt ist.

Hatte selbst mal defekte Arbeitsspeicher und zusammen warf das System Fehler aus und Memtest konnte auch Fehler ausgeben.
Als ich dann die Speicher einzeln testete stellte ich fest das der Rechner mit einem der beiden gar nicht starten wollte. Da war dann auch klar welcher defekt war und ein Gegentest mit nur dem laufendem Arbeitsspeicher ergab keine Fehler mehr.

Einsenden musste ich aber dennoch beide, da beide als Kit gekauft wurden.

Und: Corsair CML16GX3M2A1600C9 kosten 16GB bei Amazon ca. 72€.
Viel billiger wirst du Arbeitsspeicher mit 16 GB nicht bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

Muha81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Okay, der Speicher ist bestellt und soll angeblich schon morgen ankommen. Heißt also: Ich teste heute Abend die einzelnen Riegel meines bisherigen RAMs und morgen den Neuen. Und dann mal gucken ^^
 
TE
M

Muha81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich hoffe es. Ein neuer Rechner war eigentlich erst für nächstes Jahr angedacht xD
 
TE
M

Muha81

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Herzlichen Dank für eure Hilfe! Ich bin auch sehr erleichtert, weil ich mit dem Rechner jetzt nach über 6 Jahren ansonsten immer noch sehr zufrieden bin (Stabilität und Leistung) :)
Gruß, Muha
 
Oben Unten