• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Arbeits/Gaming Upgrade für 32/9 Monitor

1Steffen

Schraubenverwechsler(in)
Hallo zusammen,

ich überlege schon länger mein Setup mal aufzubessern. Ich möchte in dem Zuge auf jeden Fall meinen alten übertrieben großen und beleuchteten Tower los werden, heutzutage ist das nicht mehr angemessen :D Vermutlich ist es erstmal nicht notwendig die Graka zu ersetzen.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
-Geforce GTX1070 Xtreme gaming (Wenn sinnvoll behalten)
-Intel Xeon E3-1231 V3
-Mainboard von 2014
-4x4GB Ram Crucial Ballistix Sport (von 2015)
-450W Netzteil (von 2014)
-2x Samsung 750 EVO 500GB SSDs (Wenn sinnvoll behalten)


2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
-3840 x 1080, 144 HZ (Samsung C49HG90DMU)
-Weiterer Full-HD Monitor für Dinge wie Browser und Teamspeak der nebenher läuft

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
-weiß ich nicht

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
-Zeitnah, evtl Black Friday Rabatte mitnehmen.

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
-nein

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
-ja

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
-maximal 1000€ , muss nicht ausgereizt werden, soll aber auch wieder lang verwendbar sein.

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
-World of Tanks / Age of Empires 2 definite / CoD Battlegrounds
-Monitorauflösung beachten

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
-Sofern die Samsung SSDs noch schnell genug für Spiele sind, reicht mir eine kleine SSD exklusiv fürs Betriebssystem.
(12TB NAS vorhanden)

10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
-min 4 USB-Ports in Front
-Gehäuse darf gerne etwas kosten, schwarz, keine Sichtfenster oder Beleuchtungen nötig, edel
-Ich habe Gigabit Internet und möchte das über Kabel auch nutzen können
-Integriertes WLAN als Backup nice to have


Danke und Viele Grüße
Steffen
 

Lordac

Lötkolbengott/-göttin
Servus Steffen,
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
-weiß ich nicht
hier solltest du als erstes ansetzen!

Bei Punkt 3.) der Anmerkungen zum Fragebogen, haben wir eine Kurzanleitung geschrieben, wie du deinen PC auf den Prüfstand stellen kannst.
So findest du mit deiner Hardware und deinen Spielen raus wo es Sinn macht anzusetzen:
3. ) Bitte installiere den MSI-Afterburner *klick*, schau dir das PCGH-Video dazu an *klack*, und lass dir folgende Werte im gewünschten Spiel anzeigen: Auslastung von GPU, VRAM, RAM, sowie die FPS.

Anhand der Werte kannst du folgende Rückschlüsse ziehen:
- Grafikkarte voll ausgelastet und zu wenig FPS: eine schnellere Grafikkarte ist nötig
- VRAM voll und zu wenig FPS: Grafikkarte mit mehr VRAM kaufen
- RAM zu mehr als 80% gefüllt: mehr RAM kaufen
- nichts davon: CPU zu langsam, neue CPU kaufen, ggf. Unterbau erneuen

Um die CPU zu testen (wie viele FPS schafft sie), gehst du wie folgt vor:
- Stell deine Spiele so ein, wie sie mit der neuen Grafikkarte laufen sollen.
- Anschließend reduzierst du ausschließlich Auflösung, Antialising, Renderscale, Texturen und Ambient-Occlusion auf den kleinsten Wert.

- Hast du dann genügend FPS und keine Ruckler --> die CPU kann bleiben!
- Hast du zu wenige FPS und Ruckler --> die CPU und ggf. der Unterbau muss erneuert werden!

Zum Gehäuse mach ich dir schon mal Vorschläge:
- Define 7 Compact + Arctic P14 (2. Frontlüfter)
- Meshify S2
- Meshify 2
- Define 7
- Silent Base 802

Hier musst du schauen ob du auch mit drei USB-Anschlüssen zufrieden bist, ansonsten lässt du diese Vorschläge einfach außen vor.

Deine zwei SSDs kannst du im Fall der Fälle natürlich auch bei einem neuen PC weiter nutzen, eine extra SSD nur für das Betriebssystem, würd ich nicht zwingend kaufen.

Gruß, Lordac
 
Oben Unten