• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

aquacomputer aqueduct 360xt

PartyBoy69

Komplett-PC-Käufer(in)
aquacomputer aquaduct 360xt

Hallo,

ich bin zur Zeit auf dem Wakütrip und hab nur gutes von der aquacomputer aquaduct 360xt gehört. Die wird ja überall als DIE Wasserkühlung schlechthin angepriesen.
Nun würde mich mal interessieren, ob einer von euch schon Erfahrungen mit der aquaduct gemacht hat. Wollte damit Grafik, CPU und Board kühlen (aus der Sig ersichtlich)

Anbei hab ich noch´n Test angehangen, den ich nicht so berauschend fand

http://www.technic3d.com/article-482,4-aquacomputer-aquaduct-360-xt-zurueck-in-die-antike.htm

Danke im voraus
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralphi

Komplett-PC-Käufer(in)
ja das würde mich auch interessieren... der Xeon wird mir auch langsam zu warm und weiter takten will man ja immer ^^
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Wenn es eine externe Fertiglösung sein soll wurde ich zum HT Fusion Triple
von WaterCool raten.
Diese ist wesentlich günstiger als die Aquacomputer Lösung
, hat den besseren Radiator und eine etwa gleichwertige Pumpe verbaut(bei WaterCool ist es eine Eheim Compact 600, Aquacomputer nennt sie nicht, hat aber wahrscheinlich sogar genau die gleiche verbaut).

Auch ist meiner Meinung nach eine Installation auf dem Gehäuse wesentlich einfacher als eine daneben.

Zu beachten ist dass bei beiden Systemen noch kein einziger Kühlkörper und enthalten ist(Anschlüsse auch nicht). Das schlägt nochmal mit ca. 200 zu buche.
 
TE
PartyBoy69

PartyBoy69

Komplett-PC-Käufer(in)
Zu beachten ist dass bei beiden Systemen noch kein einziger Kühlkörper und enthalten ist(Anschlüsse auch nicht). Das schlägt nochmal mit ca. 200 zu buche.

Darauf hab ich noch gar nicht geachtet....Das is mir definitv zu teuer. Da kann ich mir ja gleich nen QX6850 kaufen.

Welche Waküs kann man denn empfehlen???Sagen wir mal um die 300 komplett mit Anschlüssen
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Darauf hab ich noch gar nicht geachtet....Das is mir definitv zu teuer. Da kann ich mir ja gleich nen QX6850 kaufen.

Welche Waküs kann man denn empfehlen???Sagen wir mal um die 300 komplett mit Anschlüssen
Du fragst nach ner 400 Wakü und möchtest jetzt doch nur 300 ausgeben?

Zumindest die Boardkühlung kannst du dir vorerst sparen. Wenn die Standard-Kühlkörper nicht reichen hilft ein darauf gerichteter Gehäuselüfter weiter.
Folgendes hatte ich mal für jemandem mit ähnlichem System zusammengestellt:
http://img.techpowerup.org/070907/Clipboard01.jpg
Wenn dir der Einbau von Radi, Pumpe etc. zu aufwendig ist könntest
du auch das oben genannte HT Fusion kaufen und nur Schlauch(da könntest du mit einfachem PVC Schlauch aus dem Baumarkt noch gut sparen), Anschlüsse und Kühler aus der Zusammenstellung verwenden.
 
TE
PartyBoy69

PartyBoy69

Komplett-PC-Käufer(in)
Du fragst nach ner 400 Wakü und möchtest jetzt doch nur 300 ausgeben?

Ich sagte ja um die 300 ^^ . Dazwischen kommt ja nicht mehr viel und man muss ja schließlich Platz nach oben lassen. 400 is ja schon meine absolute Obergrenze.

Aber Danke erstmal. Basteln tu ich ja gern am Rechner. Werd mir das mal zu Gemüte führen.
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Streich die Laing und ersetz die durch eine HPPS+,
der Tygon Schlauch ist auch nicht notwendig, ich würde hier auf "normalen" PVC Schlauch setzen, der ist um einiges günstiger.
Statt des HK (CPU Kühler) würde ich einen Nexxxos XP (Bold oder vernickelt ist Geschmackssache) verwenden. Dieser kostet fast nur die Hälfte und bietet eine top Kühlleistung.
Wenn du auf silent aus bist, dann ist auch der BI GT Stealth keine gute Wahl für dich, da die BI erst mit schnell drehenden Lüftern richtig performen.
Hier kann ich zum Watercool HTSF Tripple raten (klick
dieser ist zwar etwas teurer aber dafür auch gut verarbeitet.

Auch eine Überlegung wert wäre dieses Set klick
Meiner Erfahrung nach, lässt es sich beliebig erweitern, lediglich die 230V Eheim würde mich stören, aber vielleicht kann man da ja noch mit dem Shop verhandeln, da die Pumpe auch als 12V Version lieferbar ist.
Ich denke, dass diese eine gesunde Grundlage für den Wakü Neuling ist.

Deine Einkaufsliste könnte dann so aussehen:

Vorschlag 1
http://pic.leech.it/images/60ccawak1.jpg

Vorschlag 2
http://pic.leech.it/images/7c39wak2.jpg

PS: Mal bei Geizhals schauen, den CPU Kühler und die HPPS+ gibt es auf jeden Fall auch günstiger, so wie den AGB, ich habe der Einfachheit halber hier alles in einem Shop ein die Liste gepackt. Fehlen würden hier noch ein geeigneter Wasserzusatz (Vorschlag 2), so wie Anschlüsse (bei Vorschlag 1)



MfG
GoZoU
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Streich die Laing und ersetz die durch eine HPPS+
Warum? Die Laing bringt mehr Leistung und kostet nicht mehr. Vernünftig enkoppelt ist sie dank Pro Deckel auch nicht sonderlich laut.
der Tygon Schlauch ist auch nicht notwendig, ich würde hier auf "normalen" PVC Schlauch setzen, der ist um einiges günstiger.
*Zustimm* Hatte ich ja oben schon vorgeschlagen. Allerdings könnte man statt dem knickanfälligen 10/8er auch 11/8 er aus dem Baumarkt nehmen.
Statt des HK (CPU Kühler) würde ich einen Nexxxos XP (Bold oder vernickelt ist Geschmackssache) verwenden. Dieser kostet fast nur die Hälfte und bietet eine top Kühlleistung.
10 weniger sind nicht ganz 25 weniger ;) .
Wenn du auf silent aus bist, dann ist auch der BI GT Stealth keine gute Wahl für dich, da die BI erst mit schnell drehenden Lüftern richtig performen.
Hier kann ich zum Watercool HTSF Tripple raten (klick
dieser ist zwar etwas teurer aber dafür auch gut verarbeitet.
Ist eine Überlegung wert. Allerdings sollte sich das Blatt schon ab ca. 800RPM zu gunsten des BI wenden und das ist noch längst nicht laut.
Auch eine Überlegung wert wäre dieses Set klick
Meiner Erfahrung nach, lässt es sich beliebig erweitern, lediglich die 230V Eheim würde mich stören, aber vielleicht kann man da ja noch mit dem Shop verhandeln, da die Pumpe auch als 12V Version lieferbar ist.
Ich denke, dass diese eine gesunde Grundlage für den Wakü Neuling ist.
Volle Zustimmung. Hatte mich halt an den 300 orientiert, aber wenn es von allem etwas weniger sein darf ist das Set auf jeden Fall zu empfehlen.
 

Anhänge

  • IMG_0503.jpg
    IMG_0503.jpg
    691,1 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_0665.JPG
    IMG_0665.JPG
    233,1 KB · Aufrufe: 13
  • IMG_0669.JPG
    IMG_0669.JPG
    244,4 KB · Aufrufe: 12
  • Screen.jpg
    Screen.jpg
    446 KB · Aufrufe: 6
TE
PartyBoy69

PartyBoy69

Komplett-PC-Käufer(in)
Erstmal ein Dankeschön dafür, dass ihr euch so kümmert.
Hab mir dieses Komplettset mal angeschaut. Der Preis is Spitze. Bedeutet der 230 V Anschluß der Pumpe für mich, dass ich diese immer über einen externen Stromanschluß selbst an- und ausschalten muss?
Wo und wie befestige ich den Radiator?
Auf dem Gehäuse?
Muss ich es dann oben aufflexen?
Komische Fragen, ich weiß ja, aber das Thema is Neuland.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
Zu Radi Befestigung:
Du kannst ihn wahlweise Innen oder Außen Einbauen. Wenn du ihn innen anbringen willst braucht er aber Frischluft weshalb in 99% der Fälle die von dir erwähnte Flex gefragt ist. Je nach Gehäuse ist ein Triple Radiator aber so oder so zu lang während er bei manchen Lian Gehäusen auch einfach senkrecht in die 5 1/2 Zoll Schächte passt ohne dass Modifikationen notwendig werden.

Um ihn Außen zu befestigen kannst du dir entweder selbst Stützen zurech sägen(ein paar Kanthölzer reichen) oder du nimmst eine vorgefertigte Halterung (sollte auch bei dem Radi aus dem Set passen aber garantieren kann ich es nicht).

Am besten du guckst dir einfach mal das Radi Zubehör bei Aquatuning durch was dir da an Lösungen zusagt:
http://www.aquatuning.de/index.php/cPath/25_191
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
@Olstyle: Schau mal hier HPPS+ ab 57
Die Laing mag mehr Leistung bringen, jedoch ist sie auch entkoppelt nicht so leise wie die Inno, dazu ist die Leistung vollkommen ausreichen (wie immer Ansichtssache ;))
Wenn du ein bisschen weiter suchst, findest du den Nexxxos XP bei Geizhals auch für 29......und nicht um sonst liegt der XP in allen Test vor dem HK, aber hier entscheidet letztendlich der Geschmack.
Leider habe ich den BI noch nicht selber ausprobiert, doch hört man oft in verschiedenen Foren, dass sie nicht wirklich gut mit langsam Lüftern laufen, sondern erst mit welchen ab 1000-1200rpm, was für meinen Geschmack zu viel ist.
Mit dem 11/8 Schlauch kann ich mich auch anfreunden, hab da aber selber in der eile nicht dran gedacht^^

GoZoU schrieb:
PS: Mal bei Geizhals schauen, den CPU Kühler und die HPPS+ gibt es auf jeden Fall auch günstiger, so wie den AGB, ich habe der Einfachheit halber hier alles in einem Shop ein die Liste gepackt.
:rolleyes: sei nochmal so nebenbei bemerkt
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Falls du dich für das Set mit der Laing entscheiden solltest, dann bestell bitte den Plexiaufsatz mit. Dieser führt zu einer deutlichen Geräuschreduzierung und hat den netten Effekt, dass du G1/4" Anschlüsse an der Pumpe hast statt Tüllen.

MfG
GoZoU
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich denke, dass der Unterschied nicht bei 2-3K maximal liegen wird, da ich noch von keinem gehört habe, der behauptet, dass die Station 600 seinen Kreislauf nicht packt. Also wenn du nicht auf jedes K aus bist, machst du keinen Fehler wenn du dich für die Eheim entscheidest.


MfG
GoZoU
 
TE
PartyBoy69

PartyBoy69

Komplett-PC-Käufer(in)
Na gut, ich will das dann auch nicht in die Länge ziehen.....Ich werd versuchen, die Eheimpumpe mit 12V zu bekommen und dann werd ich es einfach demnächst mal ausprobieren. Hauptsache, der Xeon läuft mal irgendwann auf 3,2 GHz^^

Ich danke euch für die sachkundigen Ratschläge....Hat ja auch viel Geld gespart...
 

Anhänge

  • DSC_8077.JPG
    DSC_8077.JPG
    766,6 KB · Aufrufe: 53
Oben Unten