• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Apple soll AR-Brille Glass für 500 US-Dollar planen

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Apple soll AR-Brille Glass für 500 US-Dollar planen

Der bekannte Leaker Jon Prosser will erfahren haben, dass Apple bald mit Glass eine eigene Augmented-Reality-Brille auf den Markt bringen will. Die in der Preview zu Apple iOS 14 gefundenen AR-Funktionen könnten aber auch vom iPhone 12 genutzt werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Apple soll AR-Brille Glass für 500 US-Dollar planen
 

SativaBongharzia

Freizeitschrauber(in)
Wenn ich sonst einen Kommentar zu Apple ablasse ist es meist nur dass das ich diese Firma nicht mag.
Die Produkte sind nicht von Pappe und das ist eigentlich das maximal Positive was ich ablasse.
Aber so eine Brille hätte was.
Ich würde so etwas für die Navigation nutzen, da ich sehr viel mit dem Rad unterwegs bin.
Dazu noch übersetzen von Texten, da ich sehr viel mit Touristen zu tun habe.
Ich finde solch ein Produkt einfach klasse.
 

Rollora

Kokü-Junkie (m/w)
Also Google-Glass, nur einige Jahre später, dafür mal günstiger?
Das wär ja mal was - ein Appel-Produkt das nicht das teuerste fürs geleistete ist.
Wahrscheinlich würde es aber die ganz gleichen Probleme haben und in typischer Apple-Manier sicher keine Standard-Stecker und auch mit nichts kompatibel.

Aber es würde sich wie alle Appleprodukte plötzlich wie blöd verkaufen, während die Konkurrenz msngels erfolg Erfolg alles eingestellt hat. Wer 1000 Eiro für einen Monitorständer und 800 für kleine Räder am Mac zahlt kauft wohl jeden Mist solange ein Apfel drauf ist
 

cal7in

Komplett-PC-Käufer(in)
In Sachen Nachhaltigkeit steckt Apple halt trotzdem alle seine Konkurrenten in die Tasche - inklu 2-3x so langen Updates. Gut ist halt nicht immer "billig" genug für uns deutsche Knauser ;) So wie die heldenhafte Angewohnheit zu denken, Tomaten seien bei Aldi günstiger - Reality: gibt da aber nur den 6er-Pack, also schmeiß ich halt am Ende eh wieder 3 weg, die ich net brau..UPPS, da hätt' ich ja eig doch zum Wochenmarkt/Bioladen gehen können.
 

cal7in

Komplett-PC-Käufer(in)
Was auch immer rauskommt, es wird wohl leider peinlicher Weise auch im Jahre 2020 noch geldfikkermäßig aus Glas sein, dass durch Sturzschäden wieder zum dreckigen Milliardengeschäft weiter auf Kosten der Umwelt gehen wird... Da sag ich nur:
I'll not be impressed by technology until... the day I can throw my LG Flex 3 against the wall and it is still perfectly intact with its unbreakable P-OLED 2.0 display. - Alan, Hangover
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
Wenn jemand sowas auf den Markt etablieren kann, dann doch Apple. Die haben ein Händchen dafür den Mainstream für ein Produkt zu begeistern.

Bin sehr gespannt, wie es am Ende wird.

Denke aber das dies die Alpha sein wird. Ähnlich, wie bei der Apple Watch wird es 1-2 Generationen brauchen, bis man ein brauchbares Gerät hat.
 
Oben Unten