• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Anlage fürs Wohnzimmer gesucht

ZeroKey

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Anlage fürs Wohnzimmer gesucht

Guten Tag und hallo!
Wie man unschwer am Titel erkennen kann, suche ich eine Anlage, um ein Wohnzimmer zu beschallen. Das Wohnzimmer ist geschätzt ca. 3x7m mit ca. 3m hoher Decke.
Vorweg erst ein mal das Preislimit von 400€, damit sich eure Gedanken beim lesen, nicht gleich überschlagen.
Die Anlage wird vor allem für klassische Musik, als Verstärker für den Fernseher und gelegentlich für alles was im Radio läuft, genutzt. Also wird mindestens ein Stereo Eingang, ein CD-Player und ein Radio gebraucht (Wer hätte das gedacht?). Für die Zukunft wäre es auch nicht schlecht, die Möglichkeit zu haben, Internetradio zu empfangen.
Das Ganze sollte ein Stereo-system sein, da größere Anlagen in der Preisklasse, meist einen miserablen Klang haben. Selbstverständlich, wie man sich ja auch schon denken kann, soll es keine Kompaktanlage sein, sondern zwei Boxen und ein Verstärker, mit allem drum und dran. Außerdem sollte die Anlage, nicht die Boxen, recht flach sein, da das vorgesehene Regal, zwar tief, aber nicht höher als ca. 40cm ist.
Ich hoffe, dass ihr mit den Eckdaten etwas anfangen könnt, da ich absolut keine Ahnung habe, was da sinnvoll ist.

MfG
ZeroKey
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Anlage fürs Wohnzimmer gesucht

Würdest Du denn auch gebraucht kaufen? Da viele unbedingt Surround haben wollen, kriegt man "alte" Stereoverstärker sehr günstig. Die Teile sind aber auch nach 20-25 Jahren rein technisch wie neu, d.h. wenn Du nicht an einen "Betrüger" gerätst, ist es sehr unwahrscheinlich, dass ein gebrauchter Verstärker nach kruzer Zeit hopps geht. Bei Boxen sieht es ähnlich aus, die sind ja passiv, also ohne eigene Stromversorgung, und haben quasi keine Elektronik, die durch die Zeit "verbraucht" wird. Wenn die Boxen bei Kauf einwandfrei klingen, werden sie das idR noch weiter Jahre lang tun. Meine Kombi aus Denon-Verstärker (200€), Sony-CD-player (100€) und Tannoy-Regalboxen (400€) läuft seit knapp 20 Jahren wie ne Eins. Du kannst natürlich auch einen neuen Verstärker nehmen und nur die Boxen gebraucht, oder umgekehrt.

Ansonsten: die alten, aber auch neuere Stereo-Verstärker haben an sich immer mindestens 4-5 analoge Anschlüsse in Stereo. Hier welche bis 200€: HiFi-Komponenten/Verstärker Denon/Pioneer/Marantz/Onkyo/Yamaha | Geizhals.at Deutschland

An die Eingänge kannst Du zB TV, CD-Player, DVD-Player, Internetradio... egal was anschließen: hauptsache das Gerät hat einen analogen Tonausgang. An den Eingängen stehen halt Namen dran, die aber eher zur Orientierung zur Wahl des Kanals, den Du hören willst, dienen. Du kannst aber zB an "Tuner" auch den CD-Player dranmachen und an "CD" ein Internetradio usw.

Wenn Du "normales" Radio brauchst, kannst Du auch einen Receiver nehmen, also Stereo-Receiver. Receiver heißt bei HifFi strenggenommen nur "Verstärker mit Radio" und nicht "Surround" - es ist nur inzwischen so, dass "man" meist nen AV-Surround-Receiver meint, wenn man bei Hifi von "Receiver" spricht. Ich meine aber so einen: Onkyo TX-8255 Digitaler Stereo-Audio-Receiver schwarz: Amazon.de: Elektronik

Bei Boxen gibt es massenhaft Auswahl, da wäre auch interessant, ob Du Regalboxen willst oder es Standboxen sein "müssen", die halt an sich teurer sein müssen, um gleich "gut" zu klingen. Die Standboxen haben es halt dafür wegen der Größe leichter mit dem Bass.
 
TE
ZeroKey

ZeroKey

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Anlage fürs Wohnzimmer gesucht

Also, da die Anlage für meine Eltern gedacht ist, würde ich von gebrauchten Sachen absehen. An sich brauche ich Regal boxen, da für Standboxen eigentlich kein Platz ist.
Was den "Receiver" angeht, suche ich eigentlich genau so einen wie du vorgeschlagen hast.http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/b001cizcio
Das Problem ist nur, wenn ich jetzt einen Receiver für 200€ kaufe, habe ich noch 200€ für die Boxen und den CD-Player übrig, was meiner Meinung nach, doch etwas knapp ist.
Ich brauche halt das komplette Paket, von Boxen, über Receiver, bis zum CD-Player. Ich weiß selber, dass 400€ echt wenig ist für eine akzeptable Anlage, aber das ist leider das Limit, dass mir gesetzt wurde.:(
Da ich nicht wirklich up to date bin, mit den Firmen, bei denen momentan das Preis/Leistung Verhältnis stimmt, wäre es nicht schlecht, wenn mir jemand ein paar Firmen nennen könnte, bei denen ich nicht 70% für den Namen zahle.
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Anlage fürs Wohnzimmer gesucht

Eine gute "no Name"-Anlage mit Einzelteillen ist mir nicht bekannt, aber wegen des Namens würd ich mir da auch keinen Kopf machen: bei einer Firma wie Pioneer oder so zahlst Du ganz sicher nicht merkbar viel für den Namen mit, das ist eher bei anderen Firmen der Fall. Klar, ein BISSCHEN zahlst Du auch den Namen, aber richtige "noname"-Teile, wo man auch sicher sagen kann, dass die was taugen, wären extrem schwer zu finden und sicher auch nicht viel billiger bei gleicher Qualität wie zB Pioneer-Receiver + Heca-Boxen. Lass es vlt. 5% "Aufschlag" bei Preis sein in diesem Preissegment.

Haben Deine Eltern keinen DVD-Player? Dann bräuchte man schonmal nicht unbedingt noch nen CD-Player. Einzelne CD-player sind halt auch sehr teuer, da kaum mehr jemand einen einzelnen neuen REINEN CD-player kauft außer "Liebhaber", d.h es gibt an sich nur noch "Edel"-CD-Player, die allein schon über 100€ kosten. Aber ein DVD-Player kostet halt nur ca. 30-40€, dann hast Du immerhin noch 150-170€ für die Boxen, wenn Du den Receiver nimmst.


Ansonsten bleibt nur doch der Griff zu einer Kompaktanlage bei dem Budget für Neuware, oder doch was mehr Budget in die Hand nehmen. So ne Anlage würde man ja auch mindestens 10 Jahre nutzen, das sollte man nicht vergessen.
 
TE
ZeroKey

ZeroKey

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Anlage fürs Wohnzimmer gesucht

Das mit dem DVD-Player ist keine schlechte Idee, dass könnte klappen. Fehlt dann nur noch der Receiver und die Boxen. Ich werde das mal klären und mich dann noch mal melden. Schon mal danke für die Hilfe:daumen:
 

Herbboy

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Anlage fürs Wohnzimmer gesucht

Also, den Receiver bei Amazon + ein Boxenset für 150-200€, das wäre schon recht o.k. - ich würde da auch eher dann teurere Boxen kaufen, als Versuchen, ein besseres "Allroundgerät" mit nur 100€-Boxen zu betreiben
 
Oben Unten