• Achtung, kleine Regeländerung für User-News: Eine User-News muss Bezug zu einem IT-Thema (etwa Hardware, Software, Internet) haben. Diskussionen über Ereignisse ohne IT-Bezug sind im Unterforum Wirtschaft, Politik und Wissenschaft möglich.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD's neuer Formfaktor "DTX" soll ATX angreifen!

mad-onion

Software-Overclocker(in)
Über AMDs neuen Gehäusestandard DTX wurde bisher so gut wie gar nicht berichtet. Eigentlich komisch, denn schon bald soll der neue Formfaktor den etablierten ATX-Markt angreifen.
http://images.pcwelt.de/images/pcwelt/bdb/95341/160x120.jpg

Nach ATX und BTX wäre nach alphabetischer Logik eigentlich CTX an der Reihe, aber AMD überspringt das C und benennt seinen neuen, offenen Gehäusestandard für PCs DTX. Laut AMD wollte man nicht mit der bereits bestehenden Namensgebung CTX im Netzteil- und Speichersegment ins Gehege kommen.

Kleiner, günstiger und effizienter als die schon Ursteincharakter tragenden ATX-
Tower sollen die DTX-Gehäuse sein und zudem einen leisen Betrieb gewährleisten. Das klingt vielversprechend, ist allerdings auch kein wirklich neuer Ansatz. Denn Intel versuchte bereits im Jahr 2003 mit BTX ein solches Konzept im Markt zu etablieren bekanntlich erfolglos. Aber AMD ist von DTX überzeugt und möchte es besser machen als die Konkurrenz.
DTX im Detail: Die aus den Datenblättern hervorgehenden DTX-Spezifikationen klingen vielversprechend. AMD ging erstmals im Januar 2007 mit den DTX-Plänen an die Öffentlichkeit. Mittlerweile stehen die endgültigen Spezifikationen fest, und auf der Computex stellten vor einigen Wochen erste Hersteller bereits kompatible Komponenten zum Einbau vor.
Der Standard sieht vor, dass Mainboards nur noch einen PCI-Express- und einen herkömmlichen PCI-Slot anbieten. Somit sind Systeme mit zwei Grafikkarten (SLI- oder Crossfire-Verbund) nicht möglich. IDC prognostiziert, dass trotz dieses Nachteils PC-Gehäuse mit kleinem Formfaktor in den nächsten zwei Jahren zwischen 20 und 30 Prozent des gesamten Desktop-Markts ausmachen. AMD sieht dabei seine DTX-Lösung als die führende an. Das bedeutet aber andererseits auch, dass an ein schnelles Ende von ATX mittelfristig noch nicht zu denken ist. ...

Den ganzen Artikel gibts bei:
http://www.pcwelt.de/start/computer/pc/praxis/141166/index.html
 

X_SXPS07

PCGH-Community-Veteran(in)
Könnte man vielleicht als HTPC oder Server gebrauchen bzw. als Office....als Gaming-Rechner (mit guten Komponenten) eher nicht.
Mal schauen ob sich AMD damit durchsetzen kann....
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
Dafür ist der Formfaktor eigentlich gedacht. Nichts für gamer. AMD wollte imo damit keinesfalls ATX angreifen. Letztes Jahr kamen Infos, dass AMD 2008 einen kleinen Formfaktor für Office,HTPCs und co einführen will. Keine Rede von ATX angreifen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
hättest vllt auch gleich die 2. seite mitschreiben können, die ist die intressante ;)

bin skeptisch, aber gespannt, mal sehn. ^^
 

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
... wir wissen wie das ganze ausgeht, wenn man seine Monopolstellung ausnutzen will:D ich sag nur Intel und btx...:lol:
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)

Piy

PCGH-Community-Veteran(in)
aber die würdens nicht einführen, wenn sie nicht hoffen würden, auch marktanteile von atx abzuknabbern. so wie der bericht geschrieben ist, soll das ne mega-aktion werden. ich denke mal, die haun da ne menge in die vermarktung. wir werden so oder so noch davon hören. aber wenn es erfolgreich wird, dann, wie beschrieben im artikel, nur bei büro-desktops und so.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Nein, ganz im Gegenteil, das hat mit ATX rein garnix zu tun.

Was du vielleicht eher meinst, ist µATX, damit könntest du durchaus Recht haben, das gerade Bürorechner eher auf DTX (denn z.B. Propriätäre Formate, siehe aktuelle c't, die Ultrasilent/lowpowerrechner).

Daneben ist DTX primär auf günstige Herstellungskosten ausgelegt, das 'Full DTX' geht 6x auf einen 'Mutterträger'.

Zum Thema DTX:
PC-Max schrieb:


Ganz ab davon ist DTX auch steinalt ;)
 

Lee

BIOS-Overclocker(in)
... wir wissen wie das ganze ausgeht, wenn man seine Monopolstellung ausnutzen will:D ich sag nur Intel und btx...:lol:
Ich weiß nicht wie du darauf kommst das AMD eine Monopolstellung nutzen will. Momentan hat AMD viel aber sicher keine Monopolstellung.

Mit BTX wollte Intel den ATX Standard ablösen, nicht etwas neues für einen anderen Bereich einführen, wie es AMD tut.
 

Overlocked

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich weiß nicht wie du darauf kommst das AMD eine Monopolstellung nutzen will. Momentan hat AMD viel aber sicher keine Monopolstellung.

Mit BTX wollte Intel den ATX Standard ablösen, nicht etwas neues für einen anderen Bereich einführen, wie es AMD tut.

1. AMD will nicht ablösen!

2. AMD hat eine Machtposition! AMD ist der zeit größte Desktop CPU Produzent ist! Wie Intel damals! Die wollen natürlich mit ihren eigenen Produkten Geld machen! ICh sag nur BTX!
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Das BTX Konzept ist aber aus einem anderen Sinn heraus entstanden, nämlich die aufkommenden Kühlprobleme von ATX zu beseitigen.

DTX richtet sich mehr an Hersteller die günstige PC's bauen wollen, z.B. für Büroumgebung bei Großbertieben, da kommt es nunmal auf 50 Cent an bei nem PC.
 
TE
mad-onion

mad-onion

Software-Overclocker(in)
Die ÜBerschrift ist falsch!
ATX kann DTX garnicht angreifen, auch µATX wird nicht angegriffen, ganz im Gegenteil!!
Alles was DTX tut ist den ATX Standard um eine kleinere Version denn µATX zu erweitern, es ersetzt Flex-ATX, das seit einigen Jahren nicht mehr genutzt wird!

Ist sozusagen zwischen µATX und ITX platziert...

Und CTX wird nicht übersprungen, das ist 'nen Hersteller sprich kann man aus Markenrechtlichen Gründen nicht benutzten!!

Die Überschrift lautet so, weil es im Originalartikel genau "so" geschrieben steht.
Über AMDs neuen Gehäusestandard DTX wurde bisher so gut wie gar nicht berichtet. Eigentlich komisch, denn schon bald soll der neue Formfaktor den etablierten ATX-Markt angreifen.
pcwelt.de
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
Naja, PC-Welt, das Niveau von denen hat auch stark nachgelassen...

Ganz ab davon solltest du dir angewöhnen die Überschriften und Einleitungen zu überlesen und stattdessen selbst eine wählst, von der du meinst, das sie den Sachverhalt treffend darlegt...

Wie dem auch sei, wenn du dir DTX mal anschaust, dann wirst du selbst feststellen müssen, das es nicht möglich ist, damit irgendwas anzugreifen, es ergänzt die bestehenden Formate nur...

Ergänzend noch ein paar Fotos, du siehst, das es zwischen ITX und µATX angesiedelt ist, DTX ist dem alten Flex ATX Standard sehr ähnlich...
 
Oben Unten