• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

M

matty2580

Guest
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Nein, die allgemeinen Zahlen dazu im 3dcenter sind aussagekräftig, da sie den ganzen Markt abbilden.
Und die absolute Masse der GPUs stellt seit viele Jahren Intel durch ihre iGPUs.

Das ist der kleinste gemeinsame Nenner, und NICHT dedizierte GPUs von Nvidia oder AMD.
Übrigens sind das fast immer Spieler mit Notebooks die bei mir eine iGPU von Intel nutzen.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Nein, die allgemeinen Zahlen dazu im 3dcenter sind aussagekräftig, da sie den ganzen Markt abbilden.
Und die absolute Masse der GPUs stellt seit viele Jahren Intel durch ihre iGPUs.

Die interessiert uns aber nicht weil wir seit mehr als 2 Seiten über den PC Gaming Markt reden.
Und hier stellen Nvidia und AMD mit 82% eine eindeutige Mehrheit.

Du hast vorher selber gesagt:
Die Masse habe keine dedizierte GPU von Nvidia/AMD im PC, sondern "nur" eine Intel iGPU.
Das siehst du z.B. auch an der Steam-Statistik.

Und das ist eindeutig und nachweislich falsch.
Du widersprichst Dir selber.
Denn mit 82% stellen hier Nvidia und AMD eine gewaltige Mehrheit, siehe Steam Statistik.

Wieso überprüfst Du Deine eigenen Argumente denn wenigstens nicht?

 
M

matty2580

Guest
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Und das ist eindeutig und nachweislich falsch.
Dafür muss man die Statistik richtig lesen können
Steam Hardware & Software Survey
4/5 aller User haben eine Intel CPU, und damit auch eine iGPU.
Ob die sie auch aktiv nutzen, wird gar nicht richtig erfasst.

Die interessiert uns aber nicht weil wir seit mehr als 2 Seiten über den PC Gaming Markt reden.
Und noch einmal, alle die den PC für Gaming mit nutzen sind PC-Gamer, auch Spieler mit einer Intel iGPU.
Du kannst doch nicht einfach alle Gamer die "nur" eine iGPU von Intel nutzen aussortieren.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Dafür muss man die Statistik richtig lesen können
Steam Hardware & Software Survey
4/5 aller User haben eine Intel CPU, und damit auch eine iGPU.
Ob die sie auch aktiv nutzen, wird gar nicht richtig erfasst.

Das ist ja irrelevant, ich habe auch eine iGPU, aber 82% haben eine dedizierte GPU von Nvidia und AMD die sie zum Zocken nutzen.
Wieso sollte man seine iGPU nutzen wenn man eine dedizierte gekauft hat?:ugly:

Und noch einmal, alle die den PC für Gaming mit nutzen sind PC-Gamer, auch Spieler mit einer Intel iGPU.
Du kannst doch nicht einfach alle Gamer die "nur" eine iGPU von Intel nutzen aussortieren.

Ja, die Minderheit von 18% nutzen eine iGPU für PC Gaming.
Aber halt eine Minderheit.;)
 
M

matty2580

Guest
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Ganz einfach, weil NICHT alle eine dedizierte GPU kaufen (können).
Nicht jedes Notebook lässt sich beliebig aufrüsten.
Bei vielen muss man mit der Intel iGPU vorlieb nehmen.

Du siehst schon wieder nicht über den Tellerrand, und kannst Statistiken nicht richtig einordnen und auswerten.
Ich halte mich da nach wie vor an Leo und seine Auswertungen.
Und du kannst dich bald zur nächsten News hier zum IDC/Gardner austoben.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Ganz einfach, weil NICHT alle eine dedizierte GPU kaufen (können).
Nicht jedes Notebook lässt sich beliebig aufrüsten.

Nochmal, 82% aller Steamuser (PC GAMER!) nutzen eine Grafikkarte von Nvidia und AMD.
Knapp unter 18% benutzen eine iGPU.
Das bestätigt die Steam Statistik die Du selber angesprochen hast.

Kann man sich darauf einigen oder meinst Du diese Statistik ist auch falsch?

Du siehst schon wieder nicht über den Tellerrand, und kannst Statistiken nicht richtig einordnen und auswerten.
Ich halte mich da nach wie vor an Leo und seine Auswertungen.
Und du kannst dich bald zur nächsten News hier zum IDC/Gardner austoben

Nur weil Du Dich selber widersprochen hast kann ich Statistiken nicht richtig einordnen?
Du hast gesagt die allermeisten Steamnutzer eine iGPU, das mag vielleicht insofern stimmen als dass viele aufgrund der CPU eine iGPU eingebaut haben, aber Fakt ist dass mit 82% eine gewaltige Mehrheit eine dedizierte Grafikkarte von Nvidia und AMD verwenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

EchoeZ

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

@matty2580 & RavionHD
Trau' keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.:P

Es stimmt, daß der allgemeine PC Markt schrumpft, und es stimmt daß der Gamer-PC Markt wächst.
Das bestätigt auch meine eigene, persöliche Erfahrung. ich schraube PCs seit 286er Zeiten zusammen. Welcher Privatmensch wollte zu der Zeit einen PC? So gut wie niemand.
Erst mit CD-Brennern, diskreten Grafikkarten und Wavetablesound wurde der PC interessanter. Ging bei den 486ern los.
Dann kam das Internet. Boooom. "Du kennst Dich doch mit Computern aus, kannst Du mir sowas bauen? Ich will ins Internet.." Ohne PC - keine Chance
Auch 3D Gaming war geboren, die Lawine rollte: schnellere Pixelbeschleuniger, schnellere CPUs, Games mit besserer Grafik.
Von '98 bis '10 habe ich dermaßen viele PCs gebaut, ich kann's nicht mehr nachvollziehen. Was ich aber sagen kann, daß es mit der Zeit immer weniger PCs waren, die nur Office und Internet können mussten, weil erst kompakte Notebooks erschwinglich wurden, und dann Tablets&Smartphone diese Userschaft übernahm. Insgesamt waren es weniger PCs, aber immer mehr Gaming Rechner.
Als Zahlenbeispiel:
2000 - 30 PCs, davon vllt 5 zum zocken
2005 - 50PCs, davon 15 zum zocken
2010 - 20PCs, fast alle nur zum zocken!

Ihr habt meiner Meinung nach Beide recht, teilweise ;)
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Ich habe ihn ja von Anfang an Recht gegeben dass Fertig PC Verkäufe sinken, aber auf der anderen Seite ist es halt faktisch und mit Zahlen belegt dass der PC Gaming Markt stetig wächst.
 

EchoeZ

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Ein klassisches 'Aneinander Voorbeireden' :D
Man sollte sich allgemein nicht auf Statistiken von X oder Y festnagel. Wenn man weiß, wie jeweilige Statistiken erfasst werden, sind die auch plausibel. Aber nicht allgemein gültig.
Ist wie mit Benchmarks, abweichende Ergebnisse von Seite X zu y sind normal, weil eben mit Unterschiedliche Setups getestet wird. Da kann man auch nicht behaupten: Die Graka A ist schneller weil Seite X das so gebencht hat. Seite Y sieht das anders herum. Mir sagt das Gemittelte, daß beide Grakas etwa gleichschnell sind.
Um objetiv zu entscheiden, muss man möglich allen Quellen (erstmal) glauben schenken... man kann ja die höchste und die niedrigste Wertung streichen, aber den Rest mitteln.
 
M

matty2580

Guest
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Deine Zahlen beweisen nur, dass die Markt der Konsolen stagniert, aber dafür wächst der Bereich Mobile extrem, und der Bereich f2p beim PC.

Und mit einem Fertig PC spielen übrigens auch sehr viele.
Wobei hier auch der Bereich Mobile deutlich wichtiger ist als reine Desktop PCs.
Und besonders bei vielen Notebooks findet man "nur" Intel iGPUs, ohne Möglichkeit die GPU aufzurüsten.

Worüber wir streiten ist als der Begriff "PC-Gaming" den Ravion sehr extrem interpretiert.

Dabei unterstützen die Zahlen so gar noch deinen Standpunkt, dass der PC die größere Spieleplattform ist gegenüber den Konsolen.
Gerade weil die Fragmentierung hier durch die Hard- und Software so groß ist.
AAA ist ebend nicht allein PC-Gaming, sondern dahinter sind noch viele andere Bereiche.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Deine Zahlen beweisen nur, dass die Markt der Konsolen stagniert, aber dafür wächst der Bereich Mobile extrem, und der Bereich f2p beim PC.

Und mit einem Fertig PC spielen übrigens auch sehr viele.
Wobei hier auch der Bereich Mobile deutlich wichtiger ist als reine Desktop PCs.
Und besonders bei vielen Notebooks findet man "nur" Intel iGPUs, ohne Möglichkeit die GPU aufzurüsten.

Worüber wir streiten ist als der Begriff "PC-Gaming" den Ravion sehr extrem interpretiert.

Ich habe mich auf Steam bezogen da ich behaupte das nahezu jeder PCGamer Steam verfügt, demnach ist die Steam Statistik sehr aussagekräftig.

Und nein, der Farmville Facebook Spieler ist für mich kein klassischer PC Gamer der sich vermutlich Ryzen besorgen wird wenn Du das hören willst.:ugly:
Vermutlich beziehst Du Dich auf Intel:
Intel: Uber 700 Millionen PC-Gamer weltweit - Shooter-sZene

Sollte ich lieber Core PC Gamer sagen?
Dazu gehören Jene 150 Millionen Steamnutzer z.Bsp.
Aber auch MMO Spieler.
 
M

matty2580

Guest
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Jetzt noch so ein Farmville- Totschlagsargument.
Wo ziehst du da die Grenze, WoW, World of Tanks, u.s.w.? ^^

Viele bei mir im ts spielen übrigens mit ihren Notebooks mit Intel iGPUs WoW, SWTOR, u.s.w.
Und die wollen gar kein Desktop PC mehr dafür.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Jetzt noch so ein Farmville- Totschlagsargument.
Wo ziehst du da die Grenze, WoW, World of Tanks, u.s.w.? ^^

WoW und WoT Spieler gehören zu einem Großteil sicher zu den Coregamern, sind diese Spiele in der Regel ja sehr zeitaufwendig, und für diese Spiele eignet sich eine iGPU auch nicht bzw kaum.
 

EchoeZ

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Und mit einem Fertig PC spielen übrigens auch sehr viele.
Aber auch die wollen irgendwann aufgerüstet werden. Gerade bei 'Kunden' aus der Nachbarschaft war es so, daß die sich Anfangs einen (z.B) Medion-PC gakuft haben. Nach einiger Zeit kamen die mit der Kiste zu mir, und wollten besserer Grafik. Also Aufrüsten, die erste..
Dann irgendwann ne SSD, als nächstes neues Board,CPU.. usw
So wurde aus einem P4 mit (?) Ti4200 ein SandyBridge mit GTX260.. oder so ;)
Also die LEute, die einen Fertig-PCs zu Hause haben, kaufen auch einzelne Komponenten nach. Nicht alle, aber Viele, aus meiner Sicht. Das macht für mich jede 'starre' Statistik angreifbar!
 

EchoeZ

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Warum müssen in den meisten Threads irgendwelche Leute einen Kleinkrieg unter sich austragen? Wenn der Mist wenigstens was mit dem Thema zu tun hätte...
Wenn ich das richtig verfolgt habe, ging es sich um einen schweren Einstieg von Ryzen, weil der Markt 'angeblich' gesättigt ist. Dann wurden nuchnoch mit Statistiken gewedelt.
Selbst wenn ein deutlicher Rückgang zu verzeichenen ist, werden CPUs gebraucht. Und nicht nur fürs Gaming...
 
M

matty2580

Guest
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Wenn der Mist wenigstens was mit dem Thema zu tun hätte...
Mit dem Thema hat das schon noch etwas zu tun.
Hier ging es ja um das Potential von Ryzen, und wie viel Platz dafür am Markt ist.

Ich sehe da nur noch Potential im Bereich der Server CPUs, und Ravion ist der Meinung dass viele ab Februar auf Rysen umrüsten werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Ich sehe da nur noch Potential im Bereich der Server CPUs, und Ravion ist der Meinung dass viele ab Februar auf Rysen umrüsten werden.

Wo habe ich das denn auf einmal gesagt?:ugly:

Ich habe gesagt dass Ryzen das Potential hat den Markt etwas aufzumischen und dass AMD im Gamingbereich sicher an Marktanteil gewinnen wird sofern die CPU auch gut wird.
 
M

matty2580

Guest
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Was Ryzen angeht, da bin ich optimistisch, auf jeden Fall wird AMD seinen Marktanteil erhöhen, denn seit Bulldozer ist Intel in vielen Bereichen quasi konkurrenzlos.
Gerade im Bereich der Server-CPUs ist das für AMD auch nicht schwer, da dort Intel stark dominiert, und AMD kaum noch Marktanteil hat.
Hier wird entscheidend sein wie effizient die neuen CPUs werden.

Bei den Retail-Verkäufen dagegen bleibt abzuwarten wie sich Ryzen gegen aktuelle Intel CPUs schlägt.
Wegen wenigen Prozent mehr Leistung werden die wenigsten User aufrüsten, die eine halbwegs aktuelle Intel CPU haben.
Und der Bereich Mobile ist sehr wichtig, da AMD auch hier gegenüber Intel/Nvidia viele Marktanteile verloren hat.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Es wird natürlich auf die Leistungssteigerung ankommen.

Aber Gamer die noch einen Sandy haben (oder älter) oder Bulldozer (oder älter) wäre Ryzen sicher sehr attraktiv wenn zum einen die Leistung im Vergleich zu den erwähnten CPU's (spürbar) zunimmt als auch preislich attraktiv wird.
 

saarlandurpils

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Wenn ryzen gut wird, haben sie überall gute chancen wenn der Preis stimmt.
Gerade auch im notebook Bereich wo amd faktisch keine Rolle mehr spielt zur Zeit.
Jetzt beendet euren kleinkrieg oder schreibt euch bei pn wenn es so spass macht, wird langsam echt nervig über ryzen lesen zu wollen und es gibt nur seitenweise hin uns hergetrolle welche Statistik jetzt richtig und falsch ist.
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Ui, er schreibt unter anderem:
Wenn du 400€ für die CPU hast würde ich Anfang Januar einen 7700K kaufen. Die CPUs lassen sich richtig gut takten. Ryzen ist zwar gut was die Preis/Leistung angeht, lässt sich aber kaum takten und ist am Ende deshalb nicht ganz so schnell

Man sollte die Erwartungen eventuell zurückschrauben, sonst werden wir noch alle enttäuscht.
 

Adam_West

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Am Ende ist es doch sowieso der Hype, wie bei allen anderen Dingen hier, der die Enttäuschung groß werden lässt. Ich warte es ab und gebe nichts aus solche Nachrichten wie diese hier.
Wenn Ryzen auch "nur" genau das schafft was angekündigt wurde, dann ist es immernoch ein riesen Sprung für AMD und ich freue mich darüber!

Gruß
 

Combi

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

hey,hey...das driftet toal ab.
ob igpu oder nicht,is doch latte.
im grunde,obwohl ich absoluter intel/nvidia-freund bin (leistung und einfacher uas treibersicht, meiner meinung nach)...
geht es doch darum,dass endlich amd in die gänge kommt.
dadurch ist es seit langer zeit möglich konkurenzprodukte zu bringen,die einen wettbewerb ermöglichen.
dadurch werden hoffentlich,wieder preiskämpfe untereinander starten,die für uns user nützlich sind.
wenn amd wirklich ne cpu bringt,die paroli bieten kann,muss intel seine preise anpassen.
der preiskampf...der heilige gral der käufer....
jeder der sich mit neuer hardware eindecken will oder muss,freut es wenn er anstatt 1300,nur noch 1100 euro ausgeben muss.
oder für nen 6700-k anstatt ca 340 euro,nur noch 300 euro,weil amd seine cpu´s zu einigermassen vernünftigen preisen anbietet.
so,oder so......ich hoffe,der wettbewerb bringt uns usern was....

ps: das igpu gebashe ist sowas von sinnlos...heutzutage bekommt man mehr leistung als ne igpu,für 40 euro.und lappi-user,müssen sich halt im klaren sein,was sie an leistung brauchen.
 

Borkenpopel1

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Und das alle Sandy-Bridge-Besitzer jetzt auf Rysen wechseln werden, halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Sind nicht immer die sandy-bridge-besitzer die, die immer meckern, dass es keinen sinnvollen aufrüstgrund gibt? Ich hoffe wirklich das zen so stark wird wie meiner und 4+ GHz ( 5ghz wären der hammer) ohne Probleme möglich sein werden. Wenn das der Fall sein wird und amd bei ca. 700€ verkauft, finde ich keine plausible Erklärung, warum man da nicht zuschlagen sollte. Dann macht es sogar Sinn, von nem 6700k auf zen zu wechseln. Ein 8 Kerner mit über 4,2 GHz zerreißt einfach jeden 4 Kerner(mit o. Ohne ht) in der Luft. Außerdem können sich auch intel jünger glücklich schätzen, wenn amd was geiles abliefert, da dann evtl. Mal wieder ein großer Sprung zwischen den Generationen statt finden wird. Also:Go AMD!
 

PRShaddix

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Jetzt geht das wieder in dieselbe Richtung von Fury/Polaris Karten. Damals wurden falsche Gerüchte zum OC verbreitet, die dann nicht wirklich stimmten. Oder 2 RX480 erreichen ungefährt 1080 Niveau. Das aber AMD damit den Vergleich 2x980 vs 1080 kopiert hatte, wurde gewissentlich ignoriert.

Ryzen wird bestimmt die Ziele/Anforderungen von AMD und der meisten normalen Leuten erreichen, aber den aktuellen Intel CPU's vielleicht in gewissen Bereichen hinterhängen und sonst stark unterwegs sein. Die Übertaktung wird wohlmöglich mit Intel nicht mithalten, aber wen interessiert das abseits solchen Foren? 90% der Käufer übertakten gar nicht, ich auch nicht. Das einzige was ich mal geänderte hatte, ist der Turbo. Alle Kerne können den vollen Turbo nutzen, das wars :D.
 

saarlandurpils

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Ja hoffe auch dass die Erwartungshaltung nicht zu hoch wird. Dass der 8auer eher intel empfiehlt hat mich da aber schon etwas geärgert. Im oc ist der Intel vierkerner bestimmt besser, ich persönlich glaube auch nicht an 5 ghz bei ryzen (jedenfalls nichts alltagstaugliches) aber das braucht er ja auch nicht zu können. Ich hätte gerne einen bezahlbaren 8 Kerner im mainstream. Aber Intel gibt das extra nicht her. Ich werde mir selbst wenn ryzen nicht ganz auf Augenhöhe ist im Zweifelsfall trotzdem einen holen, weil ich finde dass man die einzigste Firma die uns vor CPU und GPU Monopol mit noch beschisseneren Preisen bewahrt, unterstützen sollte. Ich habe höchsten Respekt vor der Leistung die sie jetzt hoffentlich erbracht haben, mit relativ kleinem Budget so wieder aufzuschließen. Und ich freue mich darauf dann endlich mit 8 Kernen blurays auf dem Rechner umwandeln zu können.... Natürlich nur wenn die CPU bezahlbar ist..

Außerdem weiss ich nicht in wie weit ein echter 8 kerner nicht doch besser sein wird für die Zukunf der Spiele als ein hochgetaketer Intel vierkern ... Die Konsolen haben schließlich auch 8 Kerne ich denke dass die Entwickler weger der schwachen CPU Leistung von jaguar zukünftig immer mehr versuchen zu parallelisieren.... Daher könnte in Zukunft auch bei spielen der 8 kerner Vorteile haben.
 

Hobbybastler1997

Volt-Modder(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

@cuthbert:
Da sind wir in unserer Meinung konkurrent.
Der einzige Bereich wo AMD noch wachsen kann, ist der Bereich Server CPU.
Rysen richtet sich aber anfangs hauptsächlich an Endanwender, also an uns.
Und genau hier ist der Markt extrem gesättigt.
Sehr oft habe ich in den letzten Jahren hier und in anderen Foren gelesen, ich will nicht mehr länger warten und habe auf Intel gewechselt.
Das "Problem" habe nicht nur ich als ehemaliger AMD-Fan, sondern auch viele andere potentiellen Käufer.

@RavionHD:
Du brauchst mir nicht mit halbgaren Statistiken kommen, die nichts aussagen.
Leo hätte die schon längst im 3dcenter verwertet, wenn die brauchbar wären.
Du willst etwas beweisen, was du nicht beweisen kannst.
Dafür musst du die großen Institute benutzen, die dass schon seit vielen Jahren machen.
Einzelkomponenten bleiben eine Grauzone im Bereich des PC.
Die einzig wirklich verwertbaren Zahlen gibt es z.B. vom IDC und Gardner.


Hardware- und Nachrichten-Links des 26. September 2016 | 3DCenter.org
Und Leo ist Gott oder wer? Nur weil der was nicht weiß kann es das trotzdem geben meine Güte wie kann man sich von einer Person so abhängig machen.
 
  • Like
Reaktionen: hfb

seahawk

Volt-Modder(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Sind nicht immer die sandy-bridge-besitzer die, die immer meckern, dass es keinen sinnvollen aufrüstgrund gibt? Ich hoffe wirklich das zen so stark wird wie meiner und 4+ GHz ( 5ghz wären der hammer) ohne Probleme möglich sein werden. Wenn das der Fall sein wird und amd bei ca. 700€ verkauft, finde ich keine plausible Erklärung, warum man da nicht zuschlagen sollte. Dann macht es sogar Sinn, von nem 6700k auf zen zu wechseln. Ein 8 Kerner mit über 4,2 GHz zerreißt einfach jeden 4 Kerner(mit o. Ohne ht) in der Luft. Außerdem können sich auch intel jünger glücklich schätzen, wenn amd was geiles abliefert, da dann evtl. Mal wieder ein großer Sprung zwischen den Generationen statt finden wird. Also:Go AMD!

Ob der 8-Kerner den 4-Kerner in der Luft zerreißt oder nicht hängt nur von der Software ab, und so viel Software braucht heute noch keine 16 Threads.
 

RawMangoJuli

Volt-Modder(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

warum denken eigentlich alle das 5G steht für 5GHz

das kann alles mögliche bedeuten

vllt auch 5 GW(att)

is ja schon wie bei Polaris ... völlig irsinnigen Hype kreieren (Polaris 10 mit 1,6 GHz auf Niveau der 1070 bei 150W für 200€) und dann sind wieder alle enttäuscht wenns doch nicht so kommt

abwarten und Tee trinken
 

Borkenpopel1

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Ob der 8-Kerner den 4-Kerner in der Luft zerreißt oder nicht hängt nur von der Software ab, und so viel Software braucht heute noch keine 16 Threads.

Natürlich, aber bis auf wirklich wenige Ausnahmen (z.b arma 3), halte ich an meiner Behauptung fest. Ich habe nur fürs zocken von nem 4790k auf den 5960x gewechselt und der Unterschied ist gewaltig.
 

Kai7even

Kabelverknoter(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

warum denken eigentlich alle das 5G steht für 5GHz

das kann alles mögliche bedeuten

vllt auch 5 GW(att)

is ja schon wie bei Polaris ... völlig irsinnigen Hype kreieren (Polaris 10 mit 1,6 GHz auf Niveau der 1070 bei 150W für 200€) und dann sind wieder alle enttäuscht wenns doch nicht so kommt

abwarten und Tee trinken

Wer dachte Polaris wird mehr als ein Mittelklasse Chip hat den knall nicht gehört...
 
Zuletzt bearbeitet:

rouki999

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Ob der 8-Kerner den 4-Kerner in der Luft zerreißt oder nicht hängt nur von der Software ab, und so viel Software braucht heute noch keine 16 Threads.

Trotzdem kann man selbst mit dem Betriebssystem ein wenig nachhelfen, dass die 16 Threads sinnvoll genutzt werden. Auch wenn großteils die Software nicht mit so vielen Kernen und Threads klar kommt. So kann man allerdings dafür sorgen das jede Software auch auf einem oder mehreren anderen Kernen läuft und denen gezielt Kerne zu weisen. Davon abgesehen kann man mehrere Sachen gleichzeitig laufen lassen, was vorher auch nicht ging, weil 4 Kerne ausgelastet waren, jetzt weist man einfach dem Programm andere Kerne zu und gut.

Das war damals schon der Grund warum ich mir den Phenom X6 geholt hatte. Die 4 Kerne waren zum Zocken mehr als genug und die 2 übrigen Kerne konnte noch was anderes machen. Mittlerweile ist er grottenlangsam, aber halt auch 6 Jahre alt.
Deswegen kommt auch nur ein 6 Kerner von Intel ins Haus oder der neue AMD Ryzen ... wobei ich da eher auf den AMD wieder abziele. Vom Budget her sind 500€ für das Teil da und mal schauen. Es muss ja nicht das Topmodell sein, es reichen ja die 8 Kerne mit ner Geschwindigkeit wie die 6 Kerner ungefähr, vielleicht in bissel schneller ...
 

user42

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Tschoo Tschoo, der 5 GHz Hypetrain kommt! Es nervt und wird die nächsten 2-3 Monate weiter gehen. Mal sehen welche Superlativen noch so vorher entdeckt werden.

Geil war auch wieder mal die OEM Diskussion hier, 5 Seiten komplett OT Schund darüber, wer angeblich womit und wieviel verdient. gääääähhhhnnnn
 

xeonking

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

Ich glaub der hat 8x5GHZ. Also wenn der weniger als 40GHZ hat dann ist das doch der totale Fail :devil:

gruß
 

KingofKingzZ

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

In dem Magazin steht noch viel mehr. Hier hat es anscheinend jemand gekauft und stellenweise eingescannt und hochgeladen:
I bought Canard PC - There you go : AMD_Stock
Imgur: The most awesome images on the Internet

Info I got from reading their file on Intel:
  1. They have internal sources at Intel and the climate there is currently awful apparently, employees are very discouraged and some feel like "they have nothing left to lose". They are making big profits now by totally screwing up the future. According to the magazine, Intel is "probably in the most delicate situation it has had to face to this day". The CEO is reducing cost so much that he's managing engineers like "supermarket cashiers", he doesn't care about taking the time to train them.
  2. Krzanich is very impatient and eager and keeps changing his mind about projects. If a new architecture isn't created in like a couple weeks, he gives up and cancels the project... he keeps sending contradictory instructions to the teams.
  3. "Fab Hell": Intel is likely going to have a 6 month delay on 10nm. Worse, even Cannon Lake is not expected to feature any significant architectural improvement. Basically Intel was just hoping AMD would keep not competing with them.
  4. Krzanich is apparently a disaster, and he won't be able to stay CEO for long. Apparently some people have heard him yelling from the next building when he was angry. But he seems unaware of him being perceived so negatively. Employees at Intel hope Murthy Renduchintala will replace him ASAP, and he seems much more capable and is slowly refocusing Intel in the right path, but basically R&D is fucked atm and there will be a huge empty space until about 2019. Apparently, Krzanich completely underestimated the possibility of an AMD comeback.
  5. (I didn't really understand that point I'm not expert enough) but apparently x86 is going to disappear sooner than expected, it'll be replaced by ARM and Intel is panicking about that.
  6. Intel is currently working on a "multichip package" (MCM) integrating an Intel CPU and an AMD GPU. So this is confirmed guys.
  7. In the picture before the last picture I posted, it is said that Kaby Lake has exactly the same IPC as Skylake. No improvement as to perf/watt but there seems to be more room for overclocking.

Sehr fragwürdig, was die da alles schreiben, aber andererseits ist es ein echtes print-magazin, die ja auch einen Ruf zu verlieren haben. Ich weiß aber nicht, ob das wirklich alles so da drin steht, bin dem französischen nicht wirklich mächtig:D Auf jeden Fall sehr interessant, aber ich denke da ist auch eine große Portion Übertreibung mit dabei.
 

RawMangoJuli

Volt-Modder(in)
AW: AMD Ryzen Vorabtest: Offenbar OC-Clocks bis 5 GHz möglich

kann schon sein, dass es bei Intel n Paar Probleme gibt

das die nächste Gen (i-8000) wahrscheinlich nur ein Refresh von einem Refresh ist deutet da ja auch drauf hin
 
Oben Unten