• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

AMD konnte bei Ryzen 3000 oft die versprochenen Boost-Werte nicht erreichen und versprach Besserung über ein Update der AGESA (1.0.0.3abba). Davon machen nun die ersten über inoffizielle Kanäle die Runde und es sieht nach einer Besserung aus, aber nicht durchgehend.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde
 

GreitZ

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Mein 3700x läuft auf 4,4 Ghz, evtl läuft er hinterher noch etwas schneller
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Ok, ich geb es zu, seit .abb hab ich gehofft, dass sie es tun, aber nein, die haben den nicht .abba genannt.

Vielleicht sollte man ihnen mitteilen, dass es noch Buchstaben außer "a" und "b" gibt oder sie daran erinnern, dass ihre Versionzahl vierstellig ist. 1.0.4.1 würde irgendwie nicht so blöd aussehen.
 

Tekkla

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Stand jetzt verpasst man aber nicht viel, wenn man kein Update installiert. Der Mehrwert dürfte überschaubar sein.
Stand jetzt ist der Mehrwert am vorzugsweise dauerhaften All Core Max Boost auch überschaubar.
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Es tut gut, immer Recht zu behalten. Wie erkennbar und vorhersehbar, alles nur Schall und Rauch und Lügen. Weitermachen, AMD.
 

neo100378

Kabelverknoter(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Es tut gut, immer Recht zu behalten. Wie erkennbar und vorhersehbar, alles nur Schall und Rauch und Lügen. Weitermachen, AMD.

Oje Oje wenn ich das schon lese. Das ist nicht mal das Offizielle Bios und du feierst dich schon als King , Man weis nicht mal ob das von AMD kommt,
Warte mal auf das Finale Bios un dann kannst du die feiern lassen falls du recht hast. Und wenn es ein Beta Bios ist ,ist dir schon klar warum das Beta Bios heißt?
Wenn nicht hier die Aufklärung für dich:
Ein Beta-BIOS ist ein Update, das ein Motherboard Leistung verbessern oder ein schwerwiegendes Problem lösen kann, aber noch nicht gründliche Tests durchlaufen hat Kann also noch fehlerhaft sein!
 

Horst_Koehler

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Es tut gut, immer Recht zu behalten. Wie erkennbar und vorhersehbar, alles nur Schall und Rauch und Lügen. Weitermachen, AMD.

Könntest du das genauer erläutern? Ich glaube du läufst eher unter dem klaren Fall von "Bestätigungsfehler" aka kognotive Verzerrung ;)

Ich für meinen Teil warte da lieber auf einen offiziellen Test von PCGH.
Ausserdem: Wenn ein R7 3700X vorher mit 4,375GHz Boostet und nun 4,4GHz mit dem neuen Bios.... Was erhofft man sich da? Das Messergebnis in zB Cinebench dürfte im besten Falle 0,57% höher sein, sprich unter der Messtoleranz!
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Geil! Wenn ich ne neue CPU bräuchte, ich würde ja "ryzenisieren". :D

Was ich aber brauch ist ne neue GPU, wann machen denn da mehr Custommodelle von "Navi" die Runde?
 

efes

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Es tut gut, immer Recht zu behalten. Wie erkennbar und vorhersehbar, alles nur Schall und Rauch und Lügen. Weitermachen, AMD.

ja ja wurstkuchen ist wieder da. Gute Neuigkeiten an dich. hast zwar mehr als doppelte für deine i9 backofen system bezahlt im gegensatz zu Ryzen 3700x aber hey darfst dich über 5%mehr leistung in singelcore freuen. Multicore? naja da machst lieber die augen zu AMD ist bei multicore sachen nicht gut für intel fanboys augen :)
 

deady1000

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Kann wohl noch ein bisschen dauern heute...

AMD - Ortszeit

07:40 Uhr

Dienstag, 10. September 2019 (GMT-7)
Zeit in Santa Clara, Kalifornien, USA
 

CiD

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Ist es nicht viel mehr so,
Nein! Ist es nicht!

dass AMD offen und transparent mit dem Thema umgeht?
AMD war das Problem schon länger (wenn nicht sogar schon vor Release der CPUs) bekannt. Sind sie damit offen und transparent umgegangen? NEIN! Erst jetzt, wo das Ganze publik wurde, tun sie etwas...weil ihnen schlicht und ergreifend nichts anderes übrig bleibt!
 

mylka

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Tja AMD macht was dafür das ihr CPUs noch schneller werden als sie schon sind und bei Intel rauchen die Dinger schon vor dem erreichen der Garantiezeit ab. :lol:

ist halt die frage wie viel unterschied es gibt bei CPUs die jetzt auf 100% boosten und solche die 100mhz darunter liegen
und da es hier um spiele geht... ich würde sagen, dass man kaum bis keinen unterschied merkt... das hätte bauer gleich mittesten sollen..... aber dann wäre sein video vermutlich langweilige

PANIK PANIK PANIK ES IST SCHLIMM.... aber man merkt halt nix
 

Horst_Koehler

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Nein! Ist es nicht!


AMD war das Problem schon länger (wenn nicht sogar schon vor Release der CPUs) bekannt. Sind sie damit offen und transparent umgegangen? NEIN! Erst jetzt, wo das Ganze publik wurde, tun sie etwas...weil ihnen schlicht und ergreifend nichts anderes übrig bleibt!

Ist es nicht auch vollkommen egal .... sie beheben das Problem und fertig. Man kann auch alles im Leben immer negativer sehen als es ist.
 

boedefelt

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

ist halt die frage wie viel unterschied es gibt bei CPUs die jetzt auf 100% boosten und solche die 100mhz darunter liegen
und da es hier um spiele geht... ich würde sagen, dass man kaum bis keinen unterschied merkt... das hätte bauer gleich mittesten sollen..... aber dann wäre sein video vermutlich langweilige

PANIK PANIK PANIK ES IST SCHLIMM.... aber man merkt halt nix

Merken tut es niemand. Es ist halt ein "mentales" Problem gewisser Individuen und einiger Klickgeiler Medien.

Was mich mehr wundert, bezüglich AMD hat man gleich ganz laut geschrien obwohl das Problem verhältnismäßig klein ist.
Bei Intel sterben die Chips noch in der Garantiezeit und das interessiert keinen, das hat für mich doch schon ein gewisses Geschmäckle.




Intel Apollo Lake CPUs May Die Sooner Than Expected
 

CiD

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Ist es nicht auch vollkommen egal ...
Nein, ist es nicht!

sie beheben das Problem und fertig.
Es geht mir nicht darum ob sie es beheben oder nicht. Mein Kommentar bezog sich einzig auf die Aussage, dass AMD angeblich damit offen und transparent umgeht...was sie eben nicht getan haben. PUNKT! FERTIG!

Man kann auch alles im Leben immer negativer sehen als es ist.
AMD ist nicht mein Leben, da gibt es andere Accounts/Personen denen man das andichten könnte, die deshalb naiv mit Scheuklappen durch die Welt rennen und sich alles schön reden.
 

Horst_Koehler

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Nein, ist es nicht!


Es geht mir nicht darum ob sie es beheben oder nicht. Mein Kommentar bezog sich einzig auf die Aussage, dass AMD angeblich damit offen und transparent umgeht...was sie eben nicht getan haben. PUNKT! FERTIG!


AMD ist nicht mein Leben, da gibt es andere Accounts/Personen denen man das andichten könnte, die deshalb naiv mit Scheuklappen durch die Welt rennen und sich alles schön reden.

Woher willst du wissen ob oder ob nicht? Alles nur Vermutungen.... keiner von uns hat Einblick hinter die Kulissen. Daher wird viel zu viel Drama gemacht. Alleine dein cAPS-Lock und die Ausrufezeichen deuten daraufhin, dass dich das Thema anscheinend persönlich berührt, obwohl gar nicht selbst betroffen? Was interessieren einen daher die Scheuklappen von anderen....
Fehler wird behoben und fertig. Alles gut :) und weiter gehts im Leben mit den wichtigen Dingen.
 

deady1000

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Was mich mehr wundert, bezüglich AMD hat man gleich ganz laut geschrien obwohl das Problem verhältnismäßig klein ist.
Bei Intel sterben die Chips noch in der Garantiezeit und das interessiert keinen, das hat für mich doch schon ein gewisses Geschmäckle.
Woher willst du wissen, dass die Ryzen3000er nicht auch innerhalb der Garantiezeit sterben werden?
Bei 1.49-1.50V Werksspannung hätte ich ohne meine WaKü schon üble Bedenken... auch wenn diese Spannung bei dem Design angeblich normal sei.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Woher willst du wissen, dass die Ryzen3000er nicht auch innerhalb der Garantiezeit sterben werden?
Bei 1.49-1.50V Werksspannung hätte ich ohne meine WaKü schon üble Bedenken... auch wenn diese Spannung bei dem Design angeblich normal sei.

Legt deine CPU wenn du zB Cinebench laufen lässt 1.5V an? Normal sollte die Spannung da deutlich absinken.
Im idle ist das ja kein Problem, da dort sehr sehr geringe Ströme fließen.
Hattest du incredible alk sein Blog eigentlich nicht schon gelesen?
Falls nicht, bitte einmal lesen: https://extreme.pcgameshardware.de/blogs/incredible-alk/1681-alkis-blog-44-hilfe-1-5-volt.html
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Es tut gut, immer Recht zu behalten. Wie erkennbar und vorhersehbar, alles nur Schall und Rauch und Lügen. Weitermachen, AMD.

Begründe das mal bitte. Die Fakten sagen etwas anderes.
Wir sind hier nicht auf Twitter, und vor allem nicht in Amerika.
Der Einzige, der hier lügt und dessen Wörter Schall und Rauch sind, das bist du.

By the way: erkläre mir doch bitte, warum alle Intel i760 bei uns in der Firma niemals Prime95 bestanden haben, sondern dank Überhitzung volle Kanne den "garantierten Basistakt" gedrosselt haben?!
Ja, war mit Intel Kühler, aber das läuft unter Garantie! Nicht irgendwelche womöglichen maximalen Boostwerte unter ganz bestimmten Umständen.
BÄM! Intel-Freunde wie du bitte die Schnauze halten. Danke.
 

boedefelt

PC-Selbstbauer(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Woher willst du wissen, dass die Ryzen3000er nicht auch innerhalb der Garantiezeit sterben werden?
Bei 1.49-1.50V Werksspannung hätte ich ohne meine WaKü schon üble Bedenken... auch wenn diese Spannung bei dem Design angeblich normal sei.

Sollte bei AMD etwas ähnliches vorkommen, schließe ich mich gern dem shitstorm an aber ich werde sicher nicht alles auf diese Art und weise relativieren, was Intel verbockt nur weil sie ja die guten sind und es event., vielleicht sein könnte, das AMD irgendwann einen ähnlichen Bock schießen könnte.


Äh und der Unterschied zwischen Spannung und Leistung ist dir schon bekannt? Dir ist auch klar das die Leistung die CPU tötet und nicht die Spannung allein?
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Spannung allein macht (bis zu einem gewissen Punkt) gar nichts.

Vergleicht das mit nem Wasserschlauch: Wassermenge ist Stromstärke, Wasserdruck ist Spannung. Fließt Wasser besonders schnell durch den Schlauch (hohe Leistung) verschleißt er da der Wasserstrom Partikelchen von der Innenwand mitreißt. Je wärmer er dabei wird umso mehr wird das noch begünstigt.

Machste das Ding vorne dicht haste immer noch den Druck (Spannung) aber keinen Wasserfluss (Strom). Das macht dem Schlauch so gut wie gar nichts aus. Erst wenn der Druck so hoch wird dass er platzt ists sofort vorbei (bei Transistoren wäre das die Spannung die durchschlägt --> sofortiger Tod), wenn man aber unter dem Limit bleibt geht der Veschleiß gegen Null. Bei CPUs ists genau dasselbe. So lange keine Elektronen (Wasser) fließen geht auch nichts kaputt. Kleiner Unterschied zum Schlauch: CPUs sind nie ganz "dicht", der Schlauch sifft quasi immer ein bisschen - für das beispiel passenderweise nennt man das bei CPUs "Leckströme".
 

Borkenpopel1

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Wenn mal alle (Fanboys) Fair zu sich selbst sind, ist die Produktbeschreibung von AMD falsch! Sie hätten schreiben MÜSSEN!! bis zu max. (je nach Mainboard) erreichbarer Takt. So ist es (auch wenn es kaum spürbare Leistung kostet) eine Kundenverarsche!

Trotzdem ist AMD EXTREMST bemüht die Sache i.O. zu bringen! Sehr gut! :daumen:
 

barmitzwa

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Kurzum scheint es AMD aber geschafft zu haben, die Boost-Werte besser halten zu können, während die Temperatur nicht komplett aus dem Ruder läuft. Das gilt zumindest für einen getesteten Ryzen 7 3700X

Was heißt hier besser im Detail? Sehr unpräzise Aussage
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Sie haben den nicht .abba genannt. :D

Ok, ich geb es zu, seit .abb hab ich gehofft, dass sie es tun, aber nein, die haben den nicht .abba genannt.
Dürfen die das überhaupt ungefragt? Nicht das deswegen noch ein Namens-/Rechtsstreit vom Zaun bricht:-D abba: thank you for the right Boosttakt...

Gruß
 

neo100378

Kabelverknoter(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Wenn mal alle (Fanboys) Fair zu sich selbst sind, ist die Produktbeschreibung von AMD falsch! Sie hätten schreiben MÜSSEN!! bis zu max. (je nach Mainboard) erreichbarer Takt. So ist es (auch wenn es kaum spürbare Leistung kostet) eine Kundenverarsche!

Trotzdem ist AMD EXTREMST bemüht die Sache i.O. zu bringen! Sehr gut! :daumen:

Fein geschrieben:) Genau um das geht es. Es geht weniger darum ob wir mehr Leistung gekommen, sondern nur darum das eingehalten wird was beworben wurde. Sicher wäre mehr Leistung wünschenswert, was ja zu erwarten wäre wenn AMD das Problem in denn Griff bekommt.
Auch wenn es nur ein paar Prozent sind. Weil dann hat man als Käufer nicht das Problem das Gefühl zu habe das man abgezogen wurde.
Was man auch nicht vergessen darf,Singel Core Leistung ist in gewissen Situation immer noch wichtig. Wie zum Beispiel beim Spielen.
Oder warum glaubt ihr das der i7 8700K sogar noch teilweise schnelles ist als ein 3900X in Games? Weil es eben eine höherer Singe Core Leistung hat.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Fein geschrieben:) Genau um das geht es. Es geht weniger darum ob wir mehr Leistung gekommen, sondern nur darum das eingehalten wird was beworben wurde.
Was wurde denn beworben?
"Maximalboost eines 3900X liegt bei 4600 MHz".

Nirgendwo wurde beworben "3900X muss beim Cinebench unter Vollast auf einem Kern 4600 schaffen".

Wurde die Werbung bei mir eingehalten?
4675.png
Ja, locker.

UNd nein, die CPU schafft die 4600 MHz bei Singlecore-CB auch nicht. Das ist aber eine Anforderung die der8auer gestellt hat, nicht was AMD auf die Packung geschrieben hat. :schief:

Ich will das alles nicht werten - natürlich ist ein Boost der nur bei Teillast auf einem kern anliegt nicht sehr hilfreich und ja auch ich finde die Boostangaben von AMD fragwürdig. Aber faktisch betrachtet hat AMD nirgendwo etwas versprochen was nicht gehalten wird.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Was ich aber brauch ist ne neue GPU, wann machen denn da mehr Custommodelle von "Navi" die Runde?
Wird doch besser:

https://extreme.pcgameshardware.de/...ndel-gut-lieferbar.html?highlight=custom+5700

@Alki:
schön, das deine CPU so gut boostet, es sei dir auch gegönnt. Es geht doch eher darum, das viele User den angegebenen Boosttakt noch nie bei sich gesehen haben, teils auch 100-200Mhz drunter sind. Nicht mehr und nicht weniger. Ich wär deswegen auch nicht angepisst, es geht aber um`s Prinzip.

Dagegen muss man sich auch nicht sperren (wie manche hier) oder/und sagen: nuja, im Alltag merk ich eh nüscht davon... Manche würden sagen: Erbsenzähler. Ich sage, ich möchte das haben für was man bezahlt hat (incl. Boost, der auf der Packung steht);)

Ganz nach dem Motto: zu Hause stellt man fest, dem Regal fehlt nach dem auspacken des Kartons ein Brettchen in der Mitte. Der Händler darauf: was wollen Sie, es hängt doch auch ohne:D

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Zappaesk

Volt-Modder(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

By the way: erkläre mir doch bitte, warum alle Intel i760 bei uns in der Firma niemals Prime95 bestanden haben, sondern dank Überhitzung volle Kanne den "garantierten Basistakt" gedrosselt haben?!

BTW, was haben deine uralt Probleme mit einem 10 Jahre alten Intel Produkt mit dem Thema AMD Boosttakt zu tun?
und noch viel wichtiger, was habt ihr damit überhaupt arbeiten können, wenn Prime nicht vernünftig lief...? :ugly:
 

onkel-foehn

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

Es tut gut, immer Recht zu behalten. Wie erkennbar und vorhersehbar, alles nur Schall und Rauch und Lügen. Weitermachen, AMD.

Also Du bist hier im Forum echt der größte Vogel !!
Allein wenn ich Dein Profilbild schon sehe, ohne ein Wort von Dir gelesen zu haben, fang ich schon an zu schmunzeln !
Danke dafür, weiter so … :-)

MfG, Föhn.

p.s. Wann genau hattest Du eigentlich schon mal Recht ?!?
 
Zuletzt bearbeitet:

Buggi85

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

UNd nein, die CPU schafft die 4600 MHz bei Singlecore-CB auch nicht. Das ist aber eine Anforderung die der8auer gestellt hat, nicht was AMD auf die Packung geschrieben hat. :schief:

der8auer hat in seinem Ergebnis Video klar gesagt das dass die Anforderung von AMD war.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

der8auer hat in seinem Ergebnis Video klar gesagt das dass die Anforderung von AMD war.

Das mag sein. Es geht aber darum mit was sie GEWORBEN haben. Nicht was sie Roman am Telefon sagen.

(Wenn der AMD-Kontakt böse gesagt dumm genug ist Roman solche Parameter zu nennen ist das zwar ziemlich dämlich von AMD aber noch immer kein "Werbebetrug").
 

Buggi85

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Ryzen 3000: Erste Beta-Updates für das Boost-Problem machen die Runde

By the way: erkläre mir doch bitte, warum alle Intel i760 bei uns in der Firma niemals Prime95 bestanden haben, sondern dank Überhitzung volle Kanne den "garantierten Basistakt" gedrosselt haben?!
Ja, war mit Intel Kühler, aber das läuft unter Garantie! Nicht irgendwelche womöglichen maximalen Boostwerte unter ganz bestimmten Umständen.
BÄM! Intel-Freunde wie du bitte die Schnauze halten. Danke.

Weil die OEM Boards kein höheres Power Limit zulassen und unter Prime die 95W erreicht wurden. Was taktet denn ein 3900x bei 105W Prime, also ohne Freigabe auf 140W?
 
Oben Unten