• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Ryzen 3 5300G: Neue Quadcore-APU auf rund 5,6 GHz übertaktet

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Ryzen 3 5300G: Neue Quadcore-APU auf rund 5,6 GHz übertaktet

Ein aktuelles Übertaktungsergebnis zeigt das OC-Potenzial der neuen Ryzen-5000G-Kombiprozessoren anhand des kleinsten Desktop-Modells mit vier Kernen auf.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AMD Ryzen 3 5300G: Neue Quadcore-APU auf rund 5,6 GHz übertaktet
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
5,6 GHz klingen auf den ersten Blick tatsächlich wenig beeindruckend. Inwiefern wurde hier, wenn überhaupt, gebinnt? Die großen Übertakter nehmen ja starkt gebinnte, extrem taktfreudige Exemplare und erreichen somit auch höhere Taktraten.
 
Zuletzt bearbeitet:

MaW85

Software-Overclocker(in)
Schlechtes Ergebnis mit vier Kernen, da ein 5950x mit deutlich mehr Kernen über 5,8ghz schafft mit Flüssigstickstoff.
 

Don_Dan

PCGH-Community-Veteran(in)
wie sinnlos wozu solche kleinen cpus übertakten? nur weil es geht? wasn blödsinn
Weil es geht und weil der Ryzen 3 5300G zumindest in einigen Benchmarks der schnellste Vierkerner ist.
In GPUPI for CPU - 1B schlägt er bei 5480.9MHz mit 2min 7sec 670ms einen Core i7 7740X bei 7061.5MHz, der 3min 31sec 183ms benötigt. In Cinebench R11.5, Cinebench R20 oder Cinebench R23 schneidet er ebenfalls sehr gut ab.
5,6 GHz klingen auf den ersten Blick tatsächlich wenig beeindruckend. Inwiefern wurde hier, wenn überhaupt, gebinnt? Die großen Übertakter nehmen ja starkt gebinnte, extrem taktfreudige Exemplare und erreichen somit auch höhere Taktraten.
Die CPU stammt aus einem HP Fertig-PC, den yosarianilives nur gekauft hat, um die CPU zu bekommen. Leider hat der 5300G im y-Cruncher bei -110°C und ~1,7 - 1,8V das Zeitliche gesegnet.

Nebenbei, @PCGH: Ihr habt den Fehler von wccftech übernommen. Der User heißt 'yosarianilives', nicht 'yosaarianilives'.
Schlechtes Ergebnis mit vier Kernen, da ein 5950x mit deutlich mehr Kernen über 5,8ghz schafft mit Flüssigstickstoff.
Der Ryzen 9 5950X ist auch besseres Silizium und die Chips, die du da siehst, sind gebinnt. Hier das ist einfach nur ein zufälliger Chip aus einem Fertig-PC. Zum Vergleich, in CPUPI for CPU - 1B wurde der Rekord für den 5950X bei 6047.3MHz aufgestellt.
 

Ishe

Komplett-PC-Aufrüster(in)
weist laut einer kürzlich aufgetauchten CPU-Z-Validierung offenbar ein hohes Taktpotenzial auf: Zumindest unter dem designierten Einsatz von Flüssigstickstoff ....

Ab genau da, hab ich dann auch aufgehört zu lesen ;)
 
Oben Unten