• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Raven Ridge: Noctua nennt 2018 als Desktop-Release für Ryzen-APUs

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu AMD Raven Ridge: Noctua nennt 2018 als Desktop-Release für Ryzen-APUs

Noctua hat zwei neue CPU-Kühler angekündigt. In der Pressemitteilung geht der Hersteller vor allem auf AMDs AM4-Plattform ein und erwähnt nebenbei, dass AMDs Raven-Ridge-APUs für den Desktop erst kommendes Jahr erscheinen sollen. Unter der Hand ging man schon länger davon aus, von offizieller Seite gab es bislang aber noch keine entsprechende Info.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: AMD Raven Ridge: Noctua nennt 2018 als Desktop-Release für Ryzen-APUs
 

BoMbY

Software-Overclocker(in)
AW: AMD Raven Ridge: Noctua nennt 2018 als Desktop-Release für Ryzen-APUs

Das ist doch schon seit Ewigkeiten bekannt, und wurde auch niemals anders gesagt, oder gerüchtet?
 

PCGH_Mark

Ex-Redakteur
AW: AMD Raven Ridge: Noctua nennt 2018 als Desktop-Release für Ryzen-APUs

Wie geschrieben: Es ist die erste semi-offizielle Aussage dazu.
 

SlaveToTheRave

Freizeitschrauber(in)
AW: AMD Raven Ridge: Noctua nennt 2018 als Desktop-Release für Ryzen-APUs

Ob das an Vega liegt?

Unwahrscheinlich. Die Mobilen Ableger für Notebooks sollen ja in den nächsten Wochen erscheinen.
Die Desktop Versionen waren ja schon vor Monaten für Anfang 2018 angekündigt worden.

Ich hoffe für das Topmodell mal auf 4 Zen-Kerne mit 8 Threads und mindestens 750 Shader ALUs (oder wie das bei der GCN Architektur aktuell heißt). Ob es extra RAM (HBM ?) für den Grafik-Part direkt auf dem PCB des Chips gibt, um den meist langsameren DDR4-RAM zu umgehen, bezweifle ich, aber schön wärs. :-)
 

Locuza

Lötkolbengott/-göttin
AW: AMD Raven Ridge: Noctua nennt 2018 als Desktop-Release für Ryzen-APUs

Die maximale Anzahl an NCUs liegt anscheinend bei 11, somit 704 Shader.
Darunter sollen sich Modelle mit 8 NCUs, also 512 Shader, finden.

Ganz frühen Gerüchten nach, soll AMD zwei unterschiedliche Raven-Ridge dies geplant haben, einmal mit HBM-Interface und einmal ohne.
Aber falls die HBM-Variante wirklich existieren sollte, dann erwarte ich sie erst spät im Jahr 2018.
 

Axcyer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: AMD Raven Ridge: Noctua nennt 2018 als Desktop-Release für Ryzen-APUs

Ganz frühen Gerüchten nach, soll AMD zwei unterschiedliche Raven-Ridge dies geplant haben, einmal mit HBM-Interface und einmal ohne.
Aber falls die HBM-Variante wirklich existieren sollte, dann erwarte ich sie erst spät im Jahr 2018.

Nachdem AMD jetzt schon massive Probleme mit 3 unterschiedlichen Packages hat (und mit nicht planen Oberflächen) wird dass mit HBM und Raven Ridge erstmal nichts. Auch weil HBM für Vega GPUs benötigt wird.
Aber endlich Mal einen zweiten CPU Hersteller bei Notebooks der auch konkurrenzfähig ist, dass ist echt wichtig.
 

Sinusspass

BIOS-Overclocker(in)
AW: AMD Raven Ridge: Noctua nennt 2018 als Desktop-Release für Ryzen-APUs

Das kann interessant werden, Raven Ridge gegen Cannon Lake, wenn es denn endlich mal soweit ist. Ich denke mal gerade bei niedrig- bis mittelpreisigen Laptops/Notebooks und im Business-Bereich könnte Raven Ridge guten Andrang finden, da man sich die leistungsschwache Zusatzgpu und damit Platz, Verbrauch und Zusatzkosten einsparen kann. Falls AMD dann nicht auf die Idee kommt die Teile unnsinnig hoch zu bepreisen ist da durchaus ein Kracher drin.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
AW: AMD Raven Ridge: Noctua nennt 2018 als Desktop-Release für Ryzen-APUs

Das ist doch schon seit Ewigkeiten bekannt, und wurde auch niemals anders gesagt, oder gerüchtet?

Offizielle Aussagen gibt es dazu bis heute nicht. Frühesten Gerüchten zu Folge sollten Raven-Ridge-Desktop-APUs nach dem ersten Quartal 2017 in nenneswerten Stückzahlen verkauft werden. Seitdem hat sich das erwartete Release-Datum mit jedem neuen Gerücht ein Stück nach hinten verschoben.
 

Axcyer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: AMD Raven Ridge: Noctua nennt 2018 als Desktop-Release für Ryzen-APUs

Das kann interessant werden, Raven Ridge gegen Cannon Lake, wenn es denn endlich mal soweit ist. Ich denke mal gerade bei niedrig- bis mittelpreisigen Laptops/Notebooks und im Business-Bereich könnte Raven Ridge guten Andrang finden, da man sich die leistungsschwache Zusatzgpu und damit Platz, Verbrauch und Zusatzkosten einsparen kann. Falls AMD dann nicht auf die Idee kommt die Teile unnsinnig hoch zu bepreisen ist da durchaus ein Kracher drin.

Gerade für leichte und dünne Geräte kann dass dann von Vorteil sein wenn man nicht mehr dezidierte GPUs à la 940M/150MX in 700-1000€ Notebooks verbauen muss sondern alles auf einem Chip hat. Erleichtert dann auch die Kühllösung.
 
Oben Unten