• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

AMD Athlon XP 2000+ OCen

Soulsnap

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Hallo, Ich wollte für meinen kleinen Bruder seinen Rechner ein wenig takten. Das Problem ist nur das ich weder im Bios einstellungen dazu habe noch kann ich mit clockgen irgendwelche taktraten einstellen. Kann mir da einer von euch helfen?
 

Marbus16

Gesperrt
Dann gehts wohl einfach nicht mit dem Board.

Wenn du für die alte Kiste was ausgeben willst, dann leiste dir ein ASRock K7VT4A Pro - nen paar MHz höher gehts dann noch.
 

|L1n3

Freizeitschrauber(in)
Im Bios keine Einstellungen ??
woow ... das mag ich kaum glauben, zumindest den FSB sollte man doch einstellen können.
Wenn sich tatsächlich nichts finden lässt sind warscheinlich Jumper auf dem Mainboard dafür zuständig. Allerdings halte ich das Potenzial doch für arg beschränkt. Wenns ein alter Palomino ist könntest du etwa 5-10% rausholen, allerdings solltest du den RAM auf jedenfall syncron zum FSB lassen.
 
TE
Soulsnap

Soulsnap

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Das Board is n Elitegroup K7VZA. Ich hab bestimmt nich vor für die alte krücke nochma n neues Board zu holen. Das wäre absoluter schwachsinn denke ich. Hmm Jumper kann ich auf dem Board niocht finden die dafür zuständig sind. Vielleicht sollte ich ma gucken ob ich irgendwo im Internet noch mal Das Handbuch dazu finde. Mir würde es ja schon reichen wenn ich ihn auf ca. 1,8 Ghz bekomme
 

MrMorse

Freizeitschrauber(in)
Das Board is n Elitegroup K7VZA. Ich hab bestimmt nich vor für die alte krücke nochma n neues Board zu holen. Das wäre absoluter schwachsinn denke ich. Hmm Jumper kann ich auf dem Board niocht finden die dafür zuständig sind. Vielleicht sollte ich ma gucken ob ich irgendwo im Internet noch mal Das Handbuch dazu finde. Mir würde es ja schon reichen wenn ich ihn auf ca. 1,8 Ghz bekomme

1. Ist es jetzt ein Palo oder ein T-Bred?
2. die 130MHz merkst Du sowieso nicht.
 

|L1n3

Freizeitschrauber(in)
Beim Palo stößt Du schnell an OC-Grenzen. Das wird selbst mit Benchmarks kaum meßbar sein.
Außerdem wird dieser ziemlich warm.

Mein Tipp: Laß es. Der Aufwand lohnt nicht.
Also ich habe eher gegenteilige erfahrungen ..denn den Palomino den ich hatte ließ sich höher takten als alle 3 T-Breds welche ich mein eigenen nennen konnte\kann. Allerdings stimmt das mit der Abwärme, allein weil der noch in 180nm gefertigt wurde, wohingegen die T-Breds schon auf 130nm geshrinkt waren.
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
Das Sytem bietet nicht gad gute Möglichkeiten zum OC.
Ich habe es selbst bei diversen ECS Boards mit speziellen Bios und Vmods versucht, hat sich nicht als brauchbar erwiesen. Die Boards waren nicht stabil zu bekommen, bzw sind mir die Boards nach einem halben Jahr teilweise verreckt.
Palos sind bis auf ein ppar Ausnahmen auch nicht wirklich OC geeignet, meistens hatte ich da größere Temperaturprobleme.

Meiner Ansicht nach lohnt sich der Aufwand nicht.
 
Oben Unten