News Amazon Black Friday: 99 % aller Deals Schrott - die 50 Top-Angebote

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Amazon Black Friday: 99 % aller Deals Schrott - die 50 Top-Angebote

Nach zwei Prime Days im Jahr 2022 läuft nun also der Amazon Black Friday. Noch fehlen viele Highlights und auch sonst ist der Großteil der Deals absolut unbrauchbar. Es sind jedoch auch einige richtig gute Angebote dabei, wie unsere Top 50 zeigt!

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Amazon Black Friday: 99 % aller Deals Schrott - die 50 Top-Angebote
 

Waupee

Software-Overclocker(in)
Na ja wenn die verrostete Ketten mit nen Stück Stein verkaufen können,

ja sowas gab es mal vor Jahren bei Amazon dürfte das Ding einsortieren

und hab nur den Kopf geschüttelt wer kauft den sowas :-)

Man findet alles bei Amazon von Ramsch bis Qualitativ hochwertiges,

nur keine Waffen die führen die nicht :-)
 

Schara

PC-Selbstbauer(in)
Stimmt, sogar noch mal fast 100€ mehr:
okey, vor fast 2 Jahren, sorry. Finde es trotzdem frech.
Und ja, mir ist klar das Amazon das mit vielen Produkten macht, dort wird auch bei Grafikkarten der Rabatt von Mondpreisen gewährt.
Finde es sollte ein Gesetz geben, dass der günstigste Preis in den letzten 30 Tagen angegeben werden muss, als Vergleichshilfe.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Finde es sollte ein Gesetz geben, dass der günstigste Preis in den letzten 30 Tagen angegeben werden muss, als Vergleichshilfe.
Gibt es, aber frag mich bitte nicht, warum das bisher im online Handel nicht wirklich Anwendung findet :ka:
Im (offline) Einzelhandel müssen wir genau diese Angaben seit Mai 2022 machen.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Das Samsung Tab A8 gab es gestern, am Freitag für 139€ und ich es auch gekauft. Jetzt 174,10€. Mit sowas macht sich Amazon keine Freunde. Die Preise fallen und steigen innerhalb der "Blackweek" willkürlich. Am Ende hat doch jeder das Gefühl beschissen worden zu sein.

Und natürlich wie schon so oft gesagt: man muss nur mal Geizhals bemühen und stellt überall das gleiche fest. Die Preise werden 1-2 Wochen vorher erhöht und "jetzt" werden dann "günstige" Preise suggeriert.

Auch was für "Vergleichspreise" herangezogen werden ist Undurchsichtig. Mal ist es eine UVP, das andere mal ein von Amazon selbst erfundener Preis von Amazon, welcher durch eine vorangegangene Preiserhöhung gesetzt wurde.
 
Zuletzt bearbeitet:

ceramicx

PC-Selbstbauer(in)
Ich fänds auch "nicer" wenn statt der UVP die letzten Tiefstpreise ausm Preisvergleich da angeschrieben ständen. Wen interessiert die UVP, wenn das Zeug schon lange deutlich günstiger ist.

Oder so. :top:

Gibts bei Mindfactory <3

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Die ganzen "News" zu Amazon BF nerven langsam vA gibts eh nur Müllangebote bei AMZ hat für mich nix mit BF zu tun
 

FetterKasten

Software-Overclocker(in)
Vereinzelt gibts mal gute Angebote.
Extra auf den Black Friday warten, nur in der Hoffnung, dass etwas dabei ist, was man eh kaufen wollte, grenzt an Glücksspiel.

Das Meiste ist einfach absoluter Schrott.
Zb. Wirbt Amazon mit bis zu 44% Rabatt auf Apple Produkte. Und da sind da nur Hüllen für alte IPhones, alte Apple Watches etc.

In der aktuellen Zeit von Lieferengpässen ist die Wahrscheinlichkeit sogar höher, dass man gar nichts abbekommt, weil man gewartet hat.
 

Krathak

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Beim Black Friday / Cyber Monday etc. gibt es schon seit 10 Jahren keine guten Angebote mehr. Wenn ein Gegenstand standardmäßig schon 40% unter UVP gehandelt wird und dann am BF mit wahnsinnig günstigen 42% Preisnachlass gehandelt wird, kann man zwar fett "Rabatt" auf die Seite schreiben, aber wirklich sparen tut man nicht.

Zusätzlich handelt es sich bei den meisten Items um Ladenhüter und Ramschware. Die Triple-A-Angebote von früher hat man schon lange nicht mehr.
 

crackajack

PCGH-Community-Veteran(in)
Ich hab das mal korrigiert. Ich braucht mir nicht zu danken! :)
also die Mehrheit der Deals ist Abverkauf von Sachen, die eig. ihr Geld nicht wert sind, aber 100% trifft das sicher nicht. 99% war da schon richtiger. Viele der wirklich empfehlenswerten Produkte sind halt eher nur marginal günstiger, wenn überhaupt. Aber gerade mitsamt eher steigenden Preisen, sind da allemal einige günstiger dabei, die mitunter nichtmal deren Allzeittief darstellen, aber wie gesagt Preise sind ja eig. am steigen.
 

hrIntelNvidia

BIOS-Overclocker(in)
also die Mehrheit der Deals ist Abverkauf von Sachen, die eig. ihr Geld nicht wert sind, aber 100% trifft das sicher nicht. 99% war da schon richtiger. Viele der wirklich empfehlenswerten Produkte sind halt eher nur marginal günstiger, wenn überhaupt. Aber gerade mitsamt eher steigenden Preisen, sind da allemal einige günstiger dabei, die mitunter nichtmal deren Allzeittief darstellen, aber wie gesagt Preise sind ja eig. am steigen.
Es gibt bestimmt günstigere Dinge, aber eigentlich schon seit Jahren keine richtigen "Schnapper" mehr. Wo du wirklich sagen würdest: "Wow, das hat sich wirklich gelohnt".

Das Zeug was neu / gefragt / begehrt ist wirst du nicht günstiger kriegen. Und das andere Zeug ist entweder schon eh nicht teuer oder halt, wie du richtig angemerkt hast, im Ausverkauf.

Der Black Friday lockt mich schon lange nicht mehr...der Hype der um diese sorry, "Kundenverarsche" gemacht wird, geht mir im Gegenteil total auf den Senkel. Das ist schon seit Jahren (auch vor Inflation, Chipkrise etc.) mehr versprechen denn halten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten